Suchergebnisse:   [1]     9 Treffer
   
WERBUNG

31.12.2012 
Bilanz: 211.000 Euro für Jugendwehren- und Nachwuchsförderung

  Brandenburg.  Mit mehr als 210.000 Euro aus Lottomitteln hat das brandenburgische Innenministerium in diesem Jahr Projekte vor allem aus den Bereichen Jugendarbeit und Nachwuchswerbung der Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie Kriminalprävention unterstützt. Gut ein Drittel der Summe floss in die Beschaffung von Einsatzbekleidung und technischer Ausrüstung der Jugendfeuerwehren. Mit gut 53.000 Euro wurde die Ausrichtung von Jugendlagern und anderen Freizeitaktivitäten gefördert. Zur Unterstützung von Gewaltpräventionsvorhaben wurden 39.000 Euro bewilligt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Brand: 20.000 Euro Schaden

  Königsbrück.  Aus noch unbekannter Ursache brannte am Samstagabend ein Pkw in Königsbrück komplett aus. Durch das Feuer wurde ein daneben geparkter Transporter, sowie die Giebelseite und zwei Fenster des angrenzenden Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Einbruch: Autoreifen gestohlen

  Spremberg.  In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in ein Spremberger Autohaus eingebrochen. Gestohlen wurden vier Reifen, zudem die Radmuttern von zwei weiteren Fahrzeugen gelöst. Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 3.000 Euro an. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Neues Angebot: Internetkarten für den Landkreis Bautzen

  Bautzen.  Der Landkreis Bautzen hat eine neues Internetangebot. Das Datenportal „geoweb“. stellt kostenlos Informationen mit geografischem Bezug zur Verfügung gestellt. Zu jedem Thema ist eine Karte abrufbar. So werden z.B. Adressen und Telefonnummern von Ärzten, Apotheken oder Tierärzten angezeigt. Abrufbar sind Flurstücke und Gemarkungen, Bebauungspläne, Überschwemmungsgebiete sowie Haltestellen des Öffentlichen Personennahverkehrs. Schulen und Rathäuser, selbst den nächstgelegenen Sammelplatz für Altglas, Papier bzw. Pappe zeigt das System mit einem Klick an. Das Geoweb ist unter www.landkreis-bautzen.de/geoweb zu finden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Polizei: Bagger in Spohla „ausgeräumt“

  Wittichenau.  In der Nacht zum Samstag ist ein Bagger in Spohla Ziel von Dieben gewesen. Die Täter zerschlugen die Frontscheibe und rissen alle Steuerelemente heraus, so die Polizei. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.500 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Polizeireform: Nächste Stufe tritt in Kraft

  Sachsen/Bautzen.  Mit dem 1. Januar tritt ein weiterer Punkt der Polizeireform in Sachsen in Kraft. Im Landkreis Bautzen wird das Ganze für die Bürger eher unbemerkt vonstatten gehen, erklärt Polizeipräsident Conny Stiehl. Lediglich der Name an den einzelnen Standorten wird von Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien in Polizeidirektion Görlitz unbenannt. Alle sechs Polizeireviere in Bautzen, Görlitz, Hoyerswerda, Kamenz, Weißwasser sowie Zittau bleiben erhalten. Das Konzept der Bürgerpolizisten als Ansprechpartner vor Ort habe sich bewährt und wird fortgeführt. Auch soll in jedem Polizeirevier eine kriminalpolizeiliche Außenstelle integriert bleiben, um wie bisher die regionale Ermittlungsarbeit fortzusetzen. (jw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Rückblick: Versprecher beim ELSTERWELLE-Fernsehen

Hoyerswerda. 
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Schwerer Unfall ohne Führerschein

  Hoyerswerda.  Eine 25-Jährige wurde am Samstagnachmittag bei einem Unfall zwischen Waldesruh und Schwarzkollm schwer verletzt. Die junge Frau kam laut Polizei aus Unachtsamkeit von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Anschließend kollidierte sie mit einem Straßenschild und einem weiteren Baum. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, die 25-Jährige hätte gar nicht fahren dürfen. Vor einem Monat musste sie ihren Führerschein nämlich abgeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
31.12.2012 
Zufrieden: Gutes Jahr für Deutsch-Sorbisches Volkstheater

  Bautzen.  Das Deutsch-Sorbische Volkstheater in Bautzen blickt zufrieden auf 2012 zurück. Im Januar wurde die frisch sanierte Societät eröffnet und mit 148 Veranstaltungen konnte man im Dezember einen neuen Monatsrekord aufstellen, wird informiert. Ingesamt konnten in 2012 147.000 Besuchern begrüßt werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]