Suchergebnisse:   [1]     12 Treffer
   
WERBUNG

30.05.2006 
Angebot: FÖJ-Stellen auf der Kinder- und Jugendfarm

  Hoyerswerda.  Jugendliche im Alter zwischen 16 und 27 Jahre können sich jetzt wieder für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Christlich Sozialen Bildungswerk bewerben. Ab dem 1. September sind auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda zwei Einsatzstelle geplant. Interessierte werden gebeten sich telefonisch unter 035 71 / 97 91 64 oder direkt auf der Farm zu melden. Bewerbungsschluss ist der 16. Juni.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Feuerwehren kämpfen in Grüngräbchen gegen Flammen an Bauerngehöft

  Grüngräbchen.  In Grüngräbchen brennt der Anbau eines Bauerngehöfts. Die Feuerwehren kämpfen zur Stunde noch immer gegen die Flammen. Der Dachstuhl des unbewohnten Hauses ist bereits vernichtet. In ihm war Heu gelagert. Ursache für das Feuer ist vermutlich Brandstiftung.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Garage Ostsachsen: Offizieller Startschuss fiel am Dienstag

  Hoyerswerda.  Im Saal der Sparkasse Ostsachsen ist am Dienstagabend die „Garage Ostsachsen“ offiziell gestartet worden. Anwesend waren 22 junge Leute, die in dem Existenzgründerprojekt lernen, wie sie ihre eigene Geschäftsidee umsetzen können. Das Projekt „Garage Ostsachsen“ macht aus Ideen Wirklichkeit. Das vermittelten zumindest die Existenzgründer, die nicht älter als 24 Jahre waren und dennoch genaue Vorstellungen über ihre künftigen Unternehmen haben. Wie zum Beispiel Thomas Sprotte, der mit seinem personalisierten Senioren-Betreuungsdienst namens „Pflegende Engel“ bereits im Herbst sein eigener Chef werden möchte. Eine andere Idee hat die bisher arbeitslose Diätassistentin Nicole Schramm. Sie will mit der Garage Ostsachsen eine ambulante Praxis aufbauen, in der sie Erwachsene und vor allem Kinder bei Ernährungserkrankungen weiterhilft. Insgesamt sechs Monate bekommt sie durch das Existenzgründerprojekt ein Büro und Fachwissen zur Verfügung gestellt, danach wartet der freie Arbeitsmarkt. Ein Netzwerk zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch wird auch mit den zukünftigen Teilnehmern der Garage Ostsachsen entstehen. Denn bis September werden die jungen Existenzgründer an ihren Sprung in die Selbständigkeit arbeiten - Anfang August soll aber schon ein neuer Durchgang starten.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Jubiläum: Viktor Strodka wird zum 75. Geburtstag geehrt

  Hoyerswerda.  Der langjährige Vorsitzende des Hoyerswerdaer Zoovereins Viktor Strodka feiert in der kommenden Woche seinen 75. Geburtstag. Der Jubilar wird am Mittwoch von seinen Vereinsmitgliedern mit einer Eichenpflanzung im Zoo sowie der Tierpatenschaft über einen Pinguin geehrt. Strodka stand dem Zooverein von 1991 bis 2002 vor. Aus gesundheitlichen Gründen hatte er den Posten aufgeben.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Kamenzer Firma am Wochenende durchsucht

  Kamenz.  In einer Firma am Bushof in Kamenz ist ein Schaden von 600 Euro verursacht worden. Unbekannte brachen in dem Gebäude am Wochenende mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume, teilte die Polizei heute mit. Ob etwas gestohlen wurde ist noch unklar.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Knappenseelauf: 8. Auflage startet am 10. Juni

  Hoyerswerda.  Am 10. Juni findet der bereits achte Knappenseelauf statt. Traditionell laufen dabei die Männer die Halbmarathonstrecke von 21,1 Kilometer und die Damen 13 Kilometer. Für weniger Geübte geht es beim sogenannte Volkslauf über 3 Kilometer. Start des Knappenseelaufes ist im Bergbaumuseum Knappenrode. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 03571 / 41 73 66 oder 90 41 25.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Nur noch maximal 30 km/h auf Pulsnitzer Straße

  Kamenz.  Auf der Pulsnitzer Straße in Kamenz werden zwischen den Einmündungen Weststraße / Bönischplatz und Fabrikstraße nur noch maximal 30 km/h erlaubt sein. Gründe dafür seien eine hohe Verkehrsdichte und der schlechte Fahrbahnzustand, teilte das Landratsamt mit. Unzureichende Gehwege und eine ungenügende Zahl gesicherter Übergänge für Fußgänger würden das Bild auf dem Staatsstraßenabschnitt abrunden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Scheune in Grüngräbchen durch Feuer vollständig vernichtet

  Grüngräbchen.  In Grüngräbchen ist am Morgen in der Königsbrücker Straße eine Scheune komplett abgebrannt. Das Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte durch die Feuerwehren verhindert werden, sagte Wehrleiter Christian Tschirschwitz unserem Sender. Bei der Ursache ermittelt die Polizei in alle Richtungen. So sei von einem technischen Defekt bis zur Brandstiftung alles möglich. Insgesamt waren 43 Kameraden der Feuerwehren aus Grüngräbchen, Bulleritz, Königsbrück, Schmorkau, Bernsdorf und Schwepnitz im Einsatz.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Sprechstunde: Ministerpräsident mit erster Bürgersprechstunde in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt will ab sofort regelmäßig Bürgersprechstunden in Hoyerswerda abhalten. Erstmals nahm er sich am Dienstag im Büro des CDU-Bundestagsabgeordneten Henry Nitzsche den Fragen und Problemen der Zusestädter an. Häufig angesprochen wurde dabei die hohe Arbeitslosigkeit in der Stadt. Am Rande der Sprechstunde sagte Milbradt, Finanzbürgermeister Stefan Skora seine Unterstützung - als Kandidat der Wahlplattform Hoyerswerda im Oberbürgermeisterwahlkampf zu. Seiner Meinung nach hätte der 46-Jährige die besten Voraussetzungen für dieses Amt.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Stiftung Warentest: Knappensee bei Badewasserqualität durchgefallen

  Senftenberg/Knappenrode.  Bei einer Kontrolle der Badewasserqualität durch die Stiftung Warentest kommt der Knappensee nicht gut weg. Die Grenz- und Richtwerte seien zu oft überschritten worden, heißt es auf der Homepage der Verbraucherschützer. Dagegen bedenkenlos baden kann man im Senftenberger See. Hier wurden die vorgegeben Werte eingehalten.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Unbekannte brechen in Baucontainer ein

  Schleife/Lauta.  In Lauta und Schleife sind Unbekannte über´s Wochenende in zwei Baucontainer eingebrochen. In Lauta wurden an der B96 ein Notstromaggregat und ein Stampfer gestohlen, sagte eine Polizeisprecherin heute unserem Sender. Der Schaden beträgt 5.700 Euro. Der Baucontainer in Schleife dagegen stand in einem Wald. Gestohlen wurden dort eine Kettensäge und ein Radio. Der Gesamtschaden wird mit 700 Euro beziffert.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
30.05.2006 
Vier Fahrzeugführer zu schnell unterwegs erwischt

  Hoyerswerda.  In nicht einmal einer halben Stunde hat die Polizei am Montag Nachmittag auf der Elsterstraße vier Verkehrsteilnehmer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Insgesamt wurde die Geschwindigkeit von 14 Fahrzeugen gemessen. Ein LKW-Fahrer überschritt die für ihn geltenden maximal 30 km/h um 15 Stundenkilometer.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]