Suchergebnisse:   [1]     11 Treffer
   
WERBUNG

29.11.2007 
Arbeitslosenzahlen der Region weiter rückläufig

  Region.  Die Zahl der Arbeitslosen ist im November auch in unserer Region weiter gesunken. Wie die Agentur für Arbeit Bautzen mitteilt, hat der Landkreis Kamenz derzeit eine Arbeitslosigkeit von 10,5 Prozent. Das sind 217 Personen weniger als noch im Vormonat und damit insgesamt 8.186 Menschen. In der Hoyerswerdaer Geschäftsstelle sind aktuell 3.572 Arbeitslose registriert. Das sind 206 weniger als noch im Oktober und somit der niedrigsten Stand seit 1996. Die Quote beträgt 17 Prozent. Die Agentur für Arbeit Cottbus verzeichnet den niedrigsten Stand an Arbeitslosen im November seit 11 Jahren. Hier waren in Spremberg 24 weniger und somit 3.089 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 17,2 Prozent. Nur die Senftenberger Dienststelle musste einen Anstieg von 3 Arbeitslosen auf 8.659 verzeichnen. Die Quote beträgt 18,6 Prozent.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Autos im Hoyerswerdaer Stadtgebiet beschädigt

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda ist am Mittwoch Abend ein BMW in der Scadoer-Straße komplett ausgebrannt. Grund ist vermutlich ein technischer Defekt, so die Polizei. Auch ein daneben stehender Nissan wurde beschädigt. Die Schadenshöhe wird mit 30.000 Euro angegeben. Außerdem wurden in Hoyerswerda in der Herrmann-Straße und am Lausitzer Platz am Abend zwei Autos aufgebrochen. Der Gesamtschaden hier beläuft sich auf rund 700 Euro.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Gesundheitskonferenz: Experten diskutieren über demografischen Wandel

  Hoyerswerda.  Über den demografischen Wandel und dessen Auswirkungen haben am Mittwoch Experten bei der 2. Hoyerswerdaer Gesundheitskonferenz im Schloss diskutiert. Demnach muss besonders in der medizinischen Versorgung in den nächsten Jahren vorgesorgt werden. Denn ab 2020 – so die Prognosen - wird das Durchschnittsalter der Hoyerswerdaer bei 52 Jahren liegen und somit der Anteil der über 60-Jährigen weiter ansteigen. Bereits heute gehört ein Drittel der Hoyerswerdaer Bevölkerung dieser Altergruppe an. Man wolle keine Horroszenarien entwickeln, aber man muss darüber reden – was in wenigen Jahren Realität sein wird, so der Tenor der Veranstaltung. Die Bevölkerung in Hoyerswerda überaltert – schneller als irgendwo sonst in Sachsen. Mehr als 20 Jahre sei man in der demografischen Entwicklung anderen Regionen voraus. Daher gilt es die Probleme frühzeitig zu erkennen, um möglichst gegensteuern zu können. Mit dem Alter nimmt die Zahl der Krankheiten zu – das heißt die ärztliche Versorgung ob ambulant oder im Krankenhaus muss darauf eingestellt werden. Auch Alten- und Pflegeheime sollten in den nächsten Jahren einen höheren Bedarf an Plätzen einkalkulieren, um die Betreuung absichern zu können. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Hinweis: Frische Weihnachtsbäume vom Sachsenforst

  Sachsen.  In Sachsen bieten die Forstämter auch in diesem Jahr wieder einheimische Weihnachtsbäume an. Diese können direkt in den Försterein gekauft werden, aber auch selbst geschlagen werden, informiert das Landwirtschaftsministerium. Für Letzteres gibt es gesonderte Termine. Diese sind im Internet unter www.sachsenforst.de/lfp abrufbar. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Kreisgebietsreform: Erster Vertragsentwurf im Hoyerswerdaer Rathaus

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Stadtverwaltung liegt ein erster Vertragsentwurf zur Kreisgebietsreform vor. Dieser werde zur Zeit verwaltungsintern geprüft, so Oberbürgermeister Stefan Skora. Zufriedenstellend sei das Papier noch nicht, an einigen Punkten müsse man nachbessern, hieß es weiter. In insgesamt sieben Arbeitsgruppen verhandeln die Vertreter aus Hoyerswerda und den Landkreisen Kamenz und Bautzen über die Struktur des neuen Großkreises. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Kurs: Schulung für Alkoholsünder bei der Diakonie

  Hoyerswerda.  Die Suchtberatungs- und Behandlungsstelle des Diakonischen Werkes bietet ab Februar wieder Kurse für alkoholauffällige Straßenverkehrsteilnehmer an. Die Schulung umfasst ein Vorgespräch und zehn Gruppensitzungen im Haus Bethesda in der Schulstraße. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 42 85 04. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Praktikum: Auslandsaufenthalte für Studenten

  Sachsen.  Die sächsische Wirtschaftsförderung bietet wieder 6-monatige Auslandspraktika für Studenten an. Geplant ist jeweils ein Platz in Institutionen in den USA, China und Russland, heißt es in einer Mitteilung. Angesprochen sind Studenten und Studentinnen aller Studienrichtungen im Hauptstudium mit Interesse für internationale Wirtschaftsbeziehungen. Sie sollten mindestens 21 Jahre alt sein, gute Kenntnisse der jeweiligen Landessprache aufweisen sowie kontaktfreudig, kommunikativ und selbständig sein. Erste Praxiserfahrungen und Auslandsaufenthalte sind für die Auswahl von entscheidendem Vorteil. Für die sechsmonatigen Praktika gibt es eine Aufwandsentschädigung von 3.500 Euro brutto. Die Bewerbung müssen in der jeweiligen Landessprache verfasst werden. Einsendeschluss ist der 21. Dezember. (jw)

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
zu Händen Karin Zerjatke
0351 - 21 38 232
[email protected]
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Übergabe: Neuer Rettungswagen für Rettungszweckverband

  Hoyerswerda.  Ein neuer Rettungswagen ist am Donnerstag dem Rettungsweckverband Westlausitz übergeben worden. Inklusive medizinischer Ausstattung kostete das Fahrzeug 130.000 Euro und soll jetzt jährlich rund 2.500 Einsätze absolvieren. Die neue Form des Autos sorgt für eine deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauches und der Windgeräusche, lobt Chef Volker Sanderhoff die Neuanschaffung. Zudem ist das Fahrzeug durch die markante Beleuchtung wesentlich früher für andere Verkehrsteilnehmer zu erkennen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Urteil: Gefängnisstrafe für Hochhaus-Brandstifter

  Hoyerswerda.  Die Urteile im Prozess wegen des Hochhausbrandes in Straße des Friedens sind am Donnerstag im Amtsgericht Bautzen verkündet worden. Der Haupttäter muss demnach für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis, so ein Gerichtssprecher. Das Gericht verurteilte den 20-Jährigen wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit besonders schwerer Brandstiftung, gefährlicher Körperverletzung sowie Wohnungseinbruchsdiebstahl. Ein zweiter Angeklagter muss wegen Beihilfe in den gleichen Anklagepunkten für 3 Jahre und drei Monate hinter Gitter. Nur wegen des Einbruchs musste sich der dritte Angeklagte verantworten. Der 18-Jährige bekam ein Jahr und drei Monate ebenfalls ohne Bewährung. Alle drei waren bereits mehrfach vorbestraft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
VHS: "Farbenfrohe" Ausstellung im Haus

  Hoyerswerda.  Unter dem Motto „Farben leben - Lebensfarben“ wird am Freitag in der Volkshochschule Hoyerswerda eine neue Ausstellung eröffnet worden. In 21 Rahmen präsentiert die Künstlerin Petra Schneider Fotografien, die beim „Erlebnisfest der Sinne“ in Großenhain zwischen 2000 und 2003 entstanden sind. Die 37jährige wurde in den letzten Jahren bereits bei zahlreichen Fotowettbewerben für ihre Bilder ausgezeichnet. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.11.2007 
Wahl: Skora im Vorstand des Tourismusverbandes

  Hoyerswerda.  Oberbürgermeister Stefan Skora am Mittwoch ist zum stellvertretenden Vorsitzenden des Tourismusverbandes Oberlausitz-Niederschlesien gewählt worden. Alter und neuer Vorsitzender ist der Bautzener Landrat Michael Harig, informiert Stadtsprecher Bernd Wiemer. Der Tourismusverband hat 73 Mitglieder - z.B. Landkreise, Städte, Touristische Gebietsgemeinschaften, Firmen und Einzelpersonen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]