Suchergebnisse:   [1]     17 Treffer
   
WERBUNG

29.04.2009 
Beschlossen: Professor Flessner bekommt Zuse-Plakette

  Hoyerswerda.  Professor Hermann C. Flessner wird in diesem Jahr mit der Zuse-Plakette der Stadt Hoyerswerda ausgezeichnet werden. Diesen Vorschlag des Zuse-Kuratoriums bestätigte der Stadtrat am Dienstag. Der heute 79-Jährige habe durch die Freundschaft mit Konrad Zuse frühzeitig die ungeheuren Chancen und Möglichkeiten des Einsatzes der Computertechnik erkannt und genutzt, so die Begründung. Die Auszeichnungsveranstaltung findet im Oktober statt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Entscheidung: Radverkehrskonzept im Stadtrat bestätigt

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Stadtrat hat am Dienstagabend das Radverkehrskonzept beschlossen. Nach dem Papier eines Dresdner Büros wird empfohlen In den nächsten Jahren ein Kernnetz aus dem am meisten frequentierten Routen zu entwickeln. Bereits vorhandenen Verkehrsanlagen sollten entsprechend aus- und umgebaut, aber auch neue Verbindungen geschaffen werden, heißt es im Konzept. Eine Maßnahmeliste mit mehr als 40 Einzelprojekten ist dazu erarbeitet worden. In Hoyerswerda werden täglich bis zu 30.000 Fahrten mit dem Rad absolviert. Das Konzept betrachtet die mögliche Entwicklung bis 2025 und soll der langfristigen Planung dienen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Erinnerung: Ehemaligentreffen in Schwarze Pumpe

  Schwarze Pumpe.  Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Industrieparks Schwarze Pumpe kamen am Mittwoch rund 250 Gäste zu einem Ehemaligentreffen. Nachdem sie mit Erbsensuppe und Bockwurst in der Zentralküche begrüßt wurden, gab es einige Vorträge zu hören. Dabei referierte unter anderem auch Dr. Herbert Richter zu dem Thema "Von der Baustelle bis zum Großbetrieb der Kohlveredlung". Zudem wurde eine Ausstellung über die Entwicklung des Industrieparks eröffnet. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Eröffnet: Neue Ausstellung in der Volkshochschule

  Hoyerswerda.  In der Hoyerswerdaer Volkshochschule gibt es jetzt eine neue Ausstellung zu sehen. Unter dem Titel "Natürlich Natur II" können dabei knapp 20 Kunstwerke besichtigt werden. Die Künstlerin Anita Guske aus Burg wandte für die Bilder eine spezielle Technik an, bei der mit Ölkreide, Stahlrolle und Cutter gearbeitet wird. Im August bietet die Volkshochschule einen Workshop an, bei dem diese Zeichentechnik erlernt werden kann. Die Ausstellung kann bis Ende Juli in der Volkshochschule in der Heinrich-Mann-Straße besucht werden. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Faltblatt: Woyski-Stiftung mit neuem Werbeblatt

  Hoyerswerda.  Mit einem aktuellen Faltblatt wirbt jetzt die Woyski-Stiftung für ihre Projekte. Erläutert werden darin die Ziele und Inhalte der Stiftung, die wichtigsten Arbeitsergebnisse und zukünftigen Vorhaben. Der Prospekt ist unter anderem im Schloss, in der Stadtbibliothek und beim Kulturbund erhältlich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Fotos gesucht: Kufa sucht Bilder vom WK VIII

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Kulturfabrik sucht Fotos aus dem WK VIII. Anlässlich der geplanten Party um den 23. Mai soll innerhalb des Kinderfestes der Wohnkomplex im Miniaturformat nachgebaut werden, informiert Leiter Uwe Proksch. Wer der Kufa leihweise Fotos – zum Beispiel von Hausgemeinschaftsfeiern, Kindern vor dem Wohnblock und der Schulen 14, 15 und 16– zu Verfügung stellen kann, wird gebeten sich telefonisch unter 40 59 80 zu melden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Genehmigung: Hoyerswerdaer Konjunkturpaket-Liste wird weiter gereicht

  Hoyerswerda.  Der Landkreis Bautzen hat die eingereichte Maßnahmeliste der Stadt für die Mittel aus den Konjunkturpaket II genehmigt. Die sogenannte Gemeindewirtschaftliche Stellungnahme ist erteilt worden, so Oberbürgermeister Stefan Skora. Jetzt werden die Unterlagen an die Bewilligungsbehörde –die Sächsische Aufbaubank weitergeleitet. Hoyerswerda will die Fassade der Grundschule „An der Elster“ erneuern, die Turnhalle zwei des Foucault-Gymnasium sanieren sowie Baumaßnahmen in drei Kindertagesstätten finanziell unterstützen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Hinweis: Links-Partei mit traditioneller Maiveranstaltung

  Hoyerswerda.  Unter dem Motto „Gleicher Lohn für Frauen“ steht in diesem Jahr die Veranstaltung der Partei „Die Linke“ am Freitag auf dem Lausitzer Platz. Ab 10.00 Uhr werden auf dem Lausitzer Platz Stände von Parteien, Gewerkschaften, Vereinen und Initiativen mit zahlreichem Informationsangeboten aufgebaut sein, so eine Mitteilung. Auf der Bühne spricht neben der Landtagsabgeordneten Carmen Lay, unter anderem auch die stellvertretende Parteivorsitzende der Linken – Katja Kipping. Zudem wird es ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Hüpfburg sowie eine Schmink- und Bastelstraße für die Kleinen geben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Hinweis: Tiefflieger in der Region unterwegs

  Region.  Über Hoyerswerdaer sind in den vergangenen Tagen mehrfach sehr tief fliegende Militärflugzeuge gesichtet worden. Dabei handelt es sich um eine angekündigte Übung der Luftlandebrigade Oldenburg, hieß am Mittwoch aus dem Landratsamt Bautzen. Diese Szenarien werden sehr selten geprobt und daher werden die Einwohner um Verständnis gebeten. Die Truppenübung wird noch bis zum Mittwoch nächster Woche fortgesetzt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Jubiläum: Lausitzhalle feiert 25. Geburtstag

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Lausitzhalle feiert ihr 25-Jähriges Jubiläum. Am 30. April 1984 war das Kulturzentrum im Herzen der Neustadt als „Haus der Berg- und Energiearbeiter“ offiziell eingeweiht worden. Seit dem haben 3,5 Millionen Gäste rund 12.400 Veranstaltungen besucht. Es war ein langes und zähes Ringen, um ein Kulturhaus in Hoyerswerda. 1971 wurde ein erster Architektenentwurf vorgelegt und 1976 der erste Spatenstich vollzogen. Trotzdem sollte es noch acht Jahre dauern bis hier das erste Konzert erklang. Immer wieder gab es Schwierigkeiten und entsprechende Befürchtungen, das der Bau gestoppt wird. Um so erlösender war die Einweihung für alle Beteiligten. Bis in die 90iger Jahre waren im Kulturhaus mehr als einhundert Angestellte. Zahlreiche Eigenproduktionen – zum Beispiel anlässlich des Frauentages wurden hier auf die Bühne gebracht. Mit der Wiedervereinigung – kam ein deutlicher Bruch. Das Personal wurde bis heute auf 12 reduziert. Trotz sinkender Bevölkerung ist man in der Lausitzhalle mit den Besucherzahlen noch zufrieden und sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. Denn mit dem Einzug von Musik & Volkshochschule ist auf jeden Fall der Leerstand im Verwaltungstrakt Geschichte – und das Haus an zentraler Stelle kann von der Belebung sicher nur profitieren. Anlässlich des 25. Geburtstages lädt das Team der Lausitzhalle am Donnerstag von 10 bis 17 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ Ab 10:30 werden Führungen angeboten – unter anderem werden dabei Ton- und Lichttechnik, die Bühne und der Requisitenkeller vorgestellt. Weiterhin gibt es den ganzen Tag musikalische und tänzerische Darbietungen, die Volkshochschule lädt zum Basteln und eine Hüpfburg für die Kinder zum toben ein. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Konzept: Kulturentwicklungsplan für Hoyerswerda erstellt

  Hoyerswerda.  Weiterhin ist im Stadtrat der Kulturentwicklungsplan für Hoyerswerda verabschiedet worden. In dem Eckpunktepapier sind die bereits bestehenden Angebote erfasst und analysiert worden. In den nächsten Monaten sollen weitere Konzeptionen erstellt werden – unter anderem für die Museen der Stadt, die Kulturdenkmale sowie den Zoo. Der Kulturentwicklungsplan soll zukünftig bei der Beschaffung von Fördermittel helfen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Polizeibericht: Motorradbrand in Zeißig

  Hoyerswerda.  In Zeißig stand am Dienstagabend ein Motorrad in Flammen. Das Feuer war offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst worden, so die Polizei. Die Feuerwehr musste anrücken und löschen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Sanierung: Schmutzwasserkanal wird auf Vordrmann gebracht

  Hoyerswerda.  In der Schulstraße werden zurzeit Sanierungsarbeiten an den Schmutzwasserkanälen durchgeführt. Von der Kreuzung Goethestraße bis zum Haus Schulstraße 7 findet dabei zudem eine Schachtsanierung statt. Die Baumaßnahme soll in knapp zwei Wochen abgeschlossen sein. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Tag des Ausbildungsplatzes

  Kamenz/Hoyerswerda.  Zum „Tag des Ausbildungsplatzes“ am 14. Mai wird es bei der Arbeitsagentur Kamenz in der Nordstraße und in Hoyerswerda in der Lausitzhalle Ausbildungsbörsen geben. Jugendliche die noch keinen Platz in diesem Jahr sicher haben, können direkt mit Berufsberatern und Arbeitsvermittlern in Kontakt treten. Interessenten sollten ihre Bewerbungsunterlagen Dabei haben, damit diese direkt an Arbeitgeber aus ganz Ostsachsen weitergeleitet werden können. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Urleitsverkündung

  Kamenz.  Im Landgericht Bautzen kommt es heute zur Urteilsverkündung
im Fall gegen einen 33- jährigen Kamenzer. Ihm wird vorgeworfen mit Betäubungsmittel gehandelt zu haben. Angeklagt ist der Einzelhandelskaufmann in insgesamt 180 Fällen, wegen Abgabe von Haschisch und Crystal an unter 18 Jährige. Die Staatsanwaltschaft beantragt eine Gesamtfreiheitsstrafe von
sieben Jahren. Unter anderem soll er auch Drogen an minderjährige Mädchen gegen Sex abgegeben haben. Die Verteidigung plädiert auf Freispruch, da nach ihrer Ansicht die belastenden Zeugen unglaubwürdig seien. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Vermisst: Polizei bittet um Mithilfe

  Lauchhammer.  Seit Dienstagabend wird die 48-Jährige Elke Riehn aus Lauchhammer vermisst. Sie verließ ihre Wohnung mit einem Damenfahrrad in unbekannte Richtung und ist seitdem verschwunden, so die Polizei. Bekannt sei, dass die Frau geistig verwirrt und Selbstmordabsichten geäußert habe. Bisherige Suchmaßnahmen waren ohne Erfolg. Die Frau ist cirka 1,75 groß, 115 Kilogramm schwer und hat schulterlanges  dunkles Haar. Bekleidet ist sie mit einer blauen Jacke sowie schwarzen Jeans. Ein Foto der Vermissten ist auf unsere homepage elsterwelle.de veröffentlicht. Wer die Frau gesehen hat, wird gebeten sich bei der Senftenberger Polizei telefonisch unter 03573 - 880 melden. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
29.04.2009 
Versuchter Einbruch

  Kamenz.  In Kamenz wollte ein 21 Jähriger in der Nacht zu gestern in einen
Baumarkt einbrechen. Kurzerhand entschloss er sich die dort liegenden Propangasflaschen aufzudrehen. Mit einem flammenden Holzstück wollte er das ausströmende Gas entzünden. Durch glückliche Umstände erlosch das Holz, womit Schlimmeres verhindert werden konnte. Die Polizei konnte den Täter ermitteln.
Zudem gab er zu noch drei Autos aufgebrochen zu haben. Er wird morgen dem Haftrichter vorgeführt. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]