Suchergebnisse:   [1]     14 Treffer
   
WERBUNG

28.09.2010 
Aktuelle Lage: Hochwassersituation in der Region

  Region.  In Spremberg wurde jetzt ebenfalls eine Hochwasserwarnung herausgegeben. In den nächsten Stunden ist mit einem deutlichen Pegelanstieg an der Spree zu rechnen, teilt die Stadt mit. Es wird darum gebeten, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Am Bürgertelefon erhalten sie telefonisch unter 03563-340128 weitere Informationen zur aktuellen Lage. Die Hochwasserlage im Landkreis Bautzen hingegen entspannt sich. Schwerpunkte bleiben aber weiterhin die Schwarze Elster und die Große Röder, so Franziska Snelinski – Pressesprecherin des Landkreises.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Erleichterung: ARGE´n bieten elektronische Hilfestellungen

  Region.  Die ARGE`n bietet ab sofort für die elektronische Antragstellung von Arbeitslosengeld II – Anträgen eine audiovisuelle Hilfestellung an. Kunden der Behörde soll das Ausfüllen mit der Anleitung damit wesentlich erleichtert werden, heißt es in einer Mitteilung. Außerdem bekommt man weitergehende Informationen zur Beantragung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts. Die elektronische Ausfüllanleitung kann an den Terminals in der Geschäftsstellen oder am eigenen PC über www.arbeitsagentur.de und dann unter den Button: Bürgerinnen & Bürger – Arbeitslosigkeit – Arbeitslosengeld II abgerufen werden. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
FH Lausitz ist Gastgeber für eine internationale Konferenz

  Senftenberg.  Die Hochschule Lausitz in Senftenberg ist ab Donnerstag Gastgeber für eine internationale Konferenz der Biotechnologie. Rund 70 Experten aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen Europas und der USA tauschen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aus, wird mitgeteilt. Im Mittelpunkt steht dabei die Nutzung von Mikroorganismen, insbesondere von Pilzen, für technische Zwecke. Bis Samstag werden fünf internationale Wissenschaftler Vorträge halten und zahlreiche Diskussionen führen. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
FSG Medizin stellt "Tai Chi" vor

  Hoyerswerda.  Die Tai Chi - Sportgruppe der FSG Medizin Hoyerswerda stellte am Montag ihren fernöstlichen Bewegungssport vor. In der Sporthalle des Förderzentrums für Körperbehinderte wurden Spiral- und Harmonieübungen und der Umgang mit den sogenannten “alten Waffen“ demonstriert. Mit Tai Chi – Übungen kann Stress abgebaut und die Gesundheit gefördert werden.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Fusion: Papierfabrik hat einen neuen Namen

  Spremberg.  Die Papierfabrik „Hamburger- Spremberg“ in Schwarze Pumpe hat einen neuen Namen. Als Grund wird das Verschmelzen der beiden deutschen Papierfabriken in Pumpe und dem bayrischen Trostberg genannt. Die neue Gesellschaft trägt den Namen „Hamburger-Rieger“, wird mitgeteilt. Das Unternehmen wird, nach eigenen Angaben, mit den beiden Produktionsstandorten künftig 480 000 Tonnen Papier und Pappe im Jahr produzieren. Die Personalkräfte beider Standorte werden durch die Fusion gebündelt. Außerdem stärke man damit die Innovationskraft und Serviceorientierung nachhaltig, heißt es weiter. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Hochwasserlage hat sich in der Nacht zugespitzt

  Region.  Die Hochwasserlage hat sich in der Nacht im Landkreis Bautzen weiter zugespitzt. In zahlreichen Gemeinden wie auch in Kamenz, Hoyerswerda und Wittichenau wurde Katastrophen-Voralarm ausgerufen. Schwerpunkte sind weiterhin die Schwarze Elster und die Große Röder, die momentan Alarmstufe 4 erreicht haben. Zahlreiche Straßen wurden wegen Überflutung gesperrt. Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Landkreises Bautzen.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Hochwasserpegel stiegen dramatisch an

  Region.  Die anhaltenden Niederschläge der letzten Tage hatten am Montag Abend und in der Nacht zum Dienstag die Pegel der Flüsse in der Region dramatisch ansteigen lassen. Das Landratsamt Bautzen löste darauf hin in einigen Regionen den Katastrophen Voralarm aus. Zwischenzeitlich galt auch an der Schwarzen Elster die höchste Alarmstufe vier. Zwischenzeitlich entspannt sich vielerorts die Lage wieder, die Flussläufe, Dämme, Brücken, und Wehre bleiben aber weiter unter Beobachtung, heißt es aus dem Landratsamt. Bis Dienstag Nachmittag lagen bereits 13 Schadensmeldungen, die durch das Hochwasser in den betroffenen Gemeinden verursacht worden, vor. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Lessing Gymnasium: Grundstein gelegt

  Hoyerswerda.  In der Hoyerswerdaer Altstadt wurde am Dienstag der Grundstein für den Erweiterungsbau des Lessing Gymnasiums gelegt. Zur Feierstunde versammelten sich neben jetzigen und ehemaligen Schülern und Lehrern auch Vertreter der Baufirma. Von Oberbürgermeister Skora, der Direktorin und eine Schülerin wurde der Grundstein im Fundament versiegelt. Der dreigeschossige Neubau soll knapp 10 Millionen Euro kosten.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Müllprojekt der Hortgrupper "Spürnasen"

  Hoyerswerda.  Die Kinder der Lebenshilfe in Hoyerswerda widmen sich derzeit dem Müll in und um ihren Hort im Stadtzentrum. Denn hier sieht es zum Teil wüst aus. Kronkorken, Flaschen, Tetrapaks - das kleine Wäldchen neben der Kita "Brüderchen und Schwesterchen" ist voller Müll. Doch selbst wer seinen Unrat ordentlich entsorgen möchte, hier ist das nicht möglich, denn der Mülleimer fehlt. Die Mädchen und Jungen der Hortgruppe "Spürnasen" machten ihrem Namen schon vor Wochen alle Ehre und stöberten den Abfall rund um ihre Kita auf. Gefunden wurde bei der Aktion so allerhand: Bierflaschen, Papier, ein alter Fahrradreifen etc. Seitdem sammeln die Kinder auf dem Schul- oder Heimweg alles ein, was andere wegwerfen. Erzieherin Ricarda Herwig war von der Sammellust ihrer Spürnasen begeistert und startete ein kleines Projekt.Die Kinder sollen wiederverwertbaren Müll einsammeln und entsprechend sortieren. Als Höhepunkt wird die Müllverbrennungsanlage in Lauta besucht. Mit dem Projekt soll das Umweltbewusstsein der Kinder geschult werden. Und das funktioniert. Die Spürnasen in Sachen Müll gehen jetzt nicht nur mit offenen Augen durch die Stadt - sie wissen auch, dass achtlos Weggeworfenes die Natur nachhaltig belastet. Und darum gibt es für die Mädchen und Jungen der Hortgruppe "Spürnasen" nur eine Antwort zum Thema Müll: "Ab in den Mülleimer!!!" (sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Neue Ehrenmitglieder im Kunstverein

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Kunstverein hat zwei neue Ehrenmitglieder. Wie es in einer Mitteilung des Vorsitzenden Martin Schmidt heißt sei diese Auszeichnung den Berliner Literaturwissenschaftlern Fritz und Sieglinde Mierau zu teil geworden. Seit vierzig Jahren stellen beide im Hoyerswerdaer Freundeskreis der Künste und Literatur russische Schriftsteller und Dichter vor. Fritz Mierau ist Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Gemeinsam mit seiner Ehefrau machten sie mit ihrem Schaffen Werke von vielen russischen Philosophen, Dichtern, Naturwissenschaftlern und Theologen dem deutschen Sprachraum zugänglich. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Senftenberg erwartet Gäste aus Püttlingen

  Senftenberg.  Die Stadt Senftenberg erwartet am kommenden Wochenende Gäste aus der Saarländischen Partnerstadt Püttlingen. Anlass dafür ist das 20jährige Jubiläum der Deutschen Wiedervereinigung, teilt die Stadt mit. Neben einem Blick zurück, soll es auch einen Ausblick auf zukünftige gemeinsame Projekte geben. Veränderung der vergangenen Jahre werden ebenso im Mittelpunkt stehen wie Ideen für Zukünftiges. Zu Püttlingen hat Senftenberg bereits im Jahr 1989 Kontakte geknüpft. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Unfall: 51jähriger Mann fährt gegen einen Baum

  Hoyerswerda.  Im Gewerbegebiet Nardt ereignete sich am frühen Dienstag Morgen ein Verkehrsunfall. Dabei war Fiat in der Ackerstraße in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Warum der 51jährige die Kontrolle über sein Auto verlor kann die Polizei noch nicht sagen. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 2600 Euro angegeben. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Vollsperrung Rosenstraße in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Auf Grund von Straßen- und Rückbauarbeiten ist jetzt die Rosenstraße zwischen der Senftenberger Straße und dem Parkplatz am Quartier vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Grünstraße. Hier wird der Verkehr durch eine Ampeln geregelt. Die Vollsperrung soll voraussichtlich bis Ende November andauern.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.09.2010 
Wohnungsbrand: 48jähriger verletzt sich

  Hoyerswerda.  Im Hoyerswerdaer Stadtzentrum hat es in der Nacht zum Dienstag in einer Wohnung gebrannt. Auslöser für das Feuer war offenbar eine brennende Kerze, heißt es von der Polizei. Der 48jährige Wohnungsinhaber musste zur Behandlung leichter Brandverletzungen und einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden wird derzeit auf rund 3.000 Euro geschätzt. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]