Suchergebnisse:   [1]     19 Treffer
   
WERBUNG

28.05.2001 
"Silberner Schäkel" ging wiederholt an Jochen Pirner

  Knappenrode.  Bei den sächsischen Segel-Landesmeisterschaften am Wochenende auf dem Knappensee verteidigte der Vorjahressieger Jochen Pirner aus Goyatz den Wanderpokal "Silberner Schäkel". Die deutschlandweit offene Regatta in der Ein-Mann-Olympia-Klasse bestand aus einem Dreieckskurs. Viermal mussten die 18 Starter die Strecke bewältigen. Wolfgang Scheffler vom Segelklub Knappensee kam dabei auf den zweiten Platz.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
70jähriges Bestehen wird mit Ausstellung eröffnet

  Kamenz.  Kamenz feiert in dieser Woche das 70jährige Bestehen seines Lessinghauses. Es handelt sich um eine Art Kulturhaus, in dem auch die Kinderbibliothek untergebracht ist. Den Auftakt zu den Feierlichkeiten bildete am Sonntag Abend die Eröffnung einer Sonderausstellung in der Klosterkirche St. Annen. Höhepunkt wird ein Treffen von Lessing-Gymnasiasten aus ganz Deutschland am Dienstag in Kamenz sein.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Bricht Hoyerswerda in 15 Jahren zusammen?

  Hoyerswerda.  Ein sogenanntes Entwicklungskonzept für die Region warnt vor der Gefahr einer Destabilisierung der Siedlungsstruktur und einer Verstärkung der Negativspirale aus Schwächung der Wirtschaft und Wegzug der Bevölkerung. Für Hoyerswerda wird eine Einwohnerzahl zwischen 23.000 und 39.000 im Jahr 2015 prognostiziert. Das Papier spricht davon, dass die Entwicklung zur Pleite großer Teile der Privatwirtschaft sowie der Wohnungsunternehmen und schlussendlich sogar zum Zusammenbruch der Städte führen könne. Potentiale zur Gesundung lägen unter anderem in der Nutzung der Tagebaufolgelandschaft und im sorbischen Brauchtum, heißt es.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Derbe Klatsche für FSV II!

  Neueibau.  In der Fußball-Bezirksliga verlor die Reserve des FSV am Wochenende in Neueibau mit sage und schreibe 11:0 und bleibt damit natürlich das Schlusslicht in der Tabelle. In der Bezirksklasse verlor der SV 1919 in Königswartha mit 0:1 und der HSV Einheit unterlag auf eigenem Rasen Großdubrau mit 2:3. 1919 ist Tabellenzweiter, der HSV Einheit Dreizehnter. In der nächsten Saison wird auch Groß Särchen in der Bezirksklasse spielen. Die bisherige Stadtliga-Elf machte den Aufstieg am Wochenende mit einem 6:0-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des SV 1919 klar.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
ECE Vertreter kommt mit konkreten Vorstellungen

  Hoyerswerda.  Ein Vertreter der Hamburger ECE wird am Dienstag Abend im Stadtrat die Pläne seines Unternehmens zur Erweiterung des Einkaufszentrums am Lausitzer Platz vorstellen. Nach der langen Zeit der Spekulationen dazu wird dann erstmals offiziell eine konkrete Vorstellung vorliegen. Es wird allgemein erwartet, daß die ECE ihren Einkaufstempel in Richtung der Külzstraße erweitern will, wozu Teile der Hochhäuser dort weichen müssen. Die Stadtratssitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr im Saal des Rathauses in der Frentzelstraße. Es soll darin auch um den Stand zum Bau des neuen Busbahnhofs am Lausitzer Platz gehen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Genießen Sie noch den Anblick! Abriß verzögert sich weiter

  Hoyerswerda.  Der Abriß des Hochhauses in der Einsteinstraße verzögert sich weiter. Von der verantwortlichen LMBV hieß es am Montag, der dazu nötige Kran werde wohl erst Mitte nächster Woche aufgestellt. Ursprünglich war das schon vor zehn Tagen vorgesehen gewesen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Grausiger Fund: Tote Kadaver in Müllsäcken

  Hoyerswerda.  Zwei Müllsäcke aus Plastik mit toten Tierkadavern sind am Sonntag Abend im Industriegelände am Waldrand gefunden worden. Es handelte sich um vermutlich illegal geschlachtete Schafe. Die Polizei ermittelt wegen verbotener Abfallbeseitigung, die allerdings lediglich eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Zeugen sollen am Fundort der Schafs-Kadaver ein Auto und zwei Männer gesehen haben. Die Müllsäcke sind von der Feuerwehr zunächst auf den Bauhof gebracht worden, von wo sie am Montag von Mitarbeitern einer Tierkörperverwertungsanlage abgeholt wurden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Hattrick für Kamenzer beim THW Jugendwettkampf

  Kamenz.  Beim Jugendwettkampf des Technischen Hilfswerkes Sachsen in Kamenz ist der gastgebende Ortsverband am Wochenende zum dritten Mal in Folge Sieger geworden. Die Jugendlichen verwiesen die Gruppen aus Plauen und Annaberg auf die Plätze zwei und drei. Die rund 180 Teilnehmer stellten während der zweitägigen Wettkämpfe ihr Können u.a. in Erster Hilfe, im Bewegen einer Last und bei verschiedenen Knotentechniken unter Beweis.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Heidler bald weg? FSV-Trainer seit halbem Jahr ohne Gehalt

  Hoyerswerda.  Der Trainer des Fußball-Oberligisten FSV Hoyerswerda Gert Heidler ist seit einem halben Jahr ohne Gehalt. Präsident Bernd Ziemann sagte uns, ein Sponsor, der für Heidlers Entlohnung verantwortlich ist, zahle nicht mehr. Für Montag Abend war ein Gespräch mit dem Unternehmer angekündigt. Grund: der Trainer habe ein Ultimatum bis zum Mittwoch gestellt, nach dessen Ablauf er den Verein wechseln wolle. Unterdessen hat der FSV mit dem 24jährigen Angreifer René Behring aus Döbeln seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Die aktuelle Saison ging am Sonntag im Jahnstadion mit einem 2:2-Unentschieden gegen den VFC Plauen und dem insgesamt siebten Platz zu Ende. Die beiden Treffer für den FSV erzielten Pavel Penecka und Pavel Dobry.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Knappenrode: Waldbrand wird wieder zum Großeinsatz

  Hoyerswerda.  Zu einem Waldbrand größeren Ausmaßes kam es gestern zwischen Knappenrode und Zeißig. Gegen 14 Uhr war dort ein 12 - 50 Jahre alter Kiefernbestand auf einer Fläche von acht Hektar in Flammen aufgegangen. 27 freiwillige Feuerwehren, die Werksfeuerwehr der LAUBAG und die Berufsfeuerwehr von Hoyerswerda sowie drei Hubschrauber waren gestern mehrere Stunden im Großeinsatz. Noch am heutigen Tage waren 80 Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt, da der Wind die Flammen immer wieder auflodern läßt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Knappenroder Seesportler holen erste drei Plätze

  Senftenberg.  Mit je einem ersten, einem zweiten und einem dritten Platz sind die Seesportler vom See- und Tauchsportclub Knappenrode am Wochenende vom ESS-Pokal ihrer Senftenberger Sportfreunde zurück gekommen. Peter Tielsch wurde in der Männer-Wertzung Erster, Raimund Wilczynski bei den alten Herren Zweiter und Anke Reimann bei den Mädchen Dritte. Als Mannschaft belegte die 12köpfige Hoyerswerdaer Crew den sechsten Platz unter den insgesamt neun Teams. Im Rudern waren die Seesportler vom Knappensee sogar die Schnellsten.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Kolpingfamilie feiert 75jähriges Jubiläum

  Hoyerswerda.  Die Kolpingfamilie der Stadt hat am Wochenende Geburtstag gefeiert. Im "Grünen Kranz" in Zeißig begingen etwa 150 Mitglieder des christlichen Vereins sein 75. Jubiläum. Der Kolping-Zusammenschluß ist eine katholische Sozialbewegung, die mit zahlreichen Aktionen im Sinne der Nächstenliebe den Schwachen helfen will.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Lackiererei Pötschke feiert ersten Tag der offenen Tür

  Koblenz.  Zum ersten Tag der offenen Tür lud am Sonntag die Lackiererei Pötschke nach Koblenz ein. Neben der Besichtigung einer Musterausstellung der Firma konnte man auch die Übertragung von Schumis Sieges-Rennen in Monaco per Videoleinwand mitverfolgen. Und: unter den Gästen waren sogar ganz kleine Freunde des Lackiererhandwerks.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Müllverbrennungsanlage: Ausstieg noch möglich

  Lauta.  Auf seiner nächsten Verbandsversammlung im Juni wird der Abfallverband RAVON offenbar endgültig über Baubeginn oder den wenig wahrscheinlichen Ausstieg aus der Müllverbrennungsanlage in Lauta entscheiden. Sicher scheint, dass der Müllofen nur rentabel arbeiten kann, wenn größere Müllmengen aus anderen Regionen zugekauft werden. Ortrun Rümcke vom Verein "Kontra Müllverbrennung" sagte auf ELSTERWELLE oldie.fm, ein Ausstieg des RAVON wäre trotz drohender Vertragsstrafen durch das Betreiberkonsortium möglich. Unternehmen der Region hätten angeboten, dem RAVON in so einem Fall finanziell unter die Arme zu greifen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Nach Abholzung nun 35.000 Mark Kosten für Lauta

  Lauta.  35.000 Mark muß die Stadt Lauta für die Neupflanzung von 126 Bäumen aufbringen. Sie werden als Ersatz für die kürzlich am Radweg in Richtung der alten Gemeinde gefällten Bäume dienen. Ein Gutachten der Kamenzer Naturschutzbehörde hatte den teilweise prächtigen Laubbäumen einen unsicheren Stand bescheinigt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Nächste Baustelle: Zufahrt zur Einkaufspassage

  Hoyerswerda.  Unter anderem im Zusammenhang mit den Arbeiten zur Umgestaltung der Einkaufspassage an der Bonhoefferstraße ist seit Montag die Einsteinstraße wegen Bauarbeiten gesperrt. Es entsteht eine zweite Zufahrt zum Parkplatz. Zudem wird vor dem Radweg eine Wartefläche für Fußgänger entstehen, das Pflaster der Fahrbahn wird in Ordnung gebracht und die Borde werden erhöht. Autos können jetzt eine Woche lang nicht passieren. Umleitungen führen über die Görtlitzer- und die Spremberger Brücke. Die Anwohner im WK II sind sicher froh, wenn man nicht die Röntgenstraße als Umleitung benutzt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Schulabgänger feierten auf dem Lausitzer Platz

  Hoyerswerda.  Zahlreiche Gruppen buntbemalter und Trillerpfeifender junger Menschen zogen am Montag durch die Straßen der Stadt. Das Ziel war der Lausitzer Platz, dort feierten die 10. Klassen der sechs Hoyerswerdaer Mittelschulen ihren letzten Schultag. Mit Trillerpfeifen und Wasserpistolen bewaffnet wurde gute Laune versprüht. Nächste Woche geht´s erst mal in die mündlichen Prüfungen. So richtig Schulschluss ist dann im Juni - zur Zeugnisausgabe.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Tiefbauamt will Grün statt Schandfleck am Zoo

  Hoyerswerda.  Der Fußgängerweg in der Teschenstraße entlang der Zauns am Zoo soll einer Grünfläche weichen. Das schlägt das Tiefbauamt vor, da der Gehweg äußerst marode sei und eigentlich nicht mehr gebraucht werde. Zur Zeit sei der Weg aber öffentliche Verkehrsfläche und müsse deshalb immer wieder aufwendig ausgebessert werden, bleibe aber dennoch ein Schandfleck, so die Bauverwaltung.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.05.2001 
Wow was seid Ihr stark: 6 Jugendliche gegen 2 Kinder

  Hoyerswerda.  Zwei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren sind am Wochenende im Stadtzentrum von Hoyerswerda Opfer einer räuberischen Erpressung geworden. In der Einsteinstraße drohte ihnen eine sechsköpfige Gruppe älterer Jugendlicher Prügel an, wenn sie nicht ihr Bargeld herausrückten. Die Räuber flüchteten mit 28,50 Mark. Sie sollen etwa 17 bis 18 Jahre alt sein.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]