Suchergebnisse:   [1]     11 Treffer
   
WERBUNG

28.04.2006 
59jähriger bringt sich in Laubusch um

  Laubusch.  In Laubusch ist gestern ein toter Mann aus dem Erikasee gezogen worden. Der 59jährige hat sich vermutlich umgebracht, so die Polizei heute. Hinweise auf Gewalteinwirkung gebe es nicht. Zuvor wurde er unter anderem mit einem Polizeihubschrauber gesucht. Der Mann war am Mittwoch das letzte Mal zuhause gesehen worden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
64jährige Frau in Hoyerswerda ausgeraubt

  Hoyerswerda.  Einer 64jährigen Frau ist am Abend im WK 3 in Hoyerswerda die Handtasche geraubt worden. Die Tasche wurde von zwei Jugendlichen entrissen, die sich von hinten auf Fahrrädern genähert hatten, so die Polizei heute. Im Zuge der Ermittlungen wurden zwei 15- und 16jährige Jungen ausfindig gemacht. Zur Stunde wird geprüft ob sie die Täter sind. Pikant dabei: das Fahrrad, mit dem einer der Beiden unterwegs war, wurde vor zwei Monaten gestohlen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Bewerbungsflut: „Freiwilliges soziales Jahr“ in Hoyerswerda begehrt

  Hoyerswerda.  Rund einhundertvierzig junge Menschen haben sich auf die zehn ausgeschriebenen Stellen für ein „Freiwilliges soziales Jahr“ bei der Hoyerswerdaer Stadtverwaltung beworben. Diese Zahl nannte Pressesprecherin Angela Schäfer am Freitag unserem Sender. Nach entsprechender Auswahl werden die Jugendlichen in der Kindertagesstätten, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum sowie kulturellen Einrichtungen der Stadt zum Einsatz kommen. Das „Freiwillige Jahr“ ist vor allem für junge Menschen geeignet, die später in einem sozialen Beruf arbeiten wollen und so erste Erfahrungen sammeln können.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Dritte Runde für Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb

  Cottbus.  Gründer und Jungunternehmer können ihr Wissen ab Montag beim dritten Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb auffrischen. Teilnehmer aus dem brandenburgischen und sächsischen Teil der Lausitz sind aufgerufen, sich individuell von Experten beraten lassen, Kontakte zu knüpfen und Gründerseminare zu besuchen, sagte Hermann Borghorst, Vorstandsmitglied von Vattenfall Europe am Freitag in Cottbus. Die gelungensten Geschäftspläne haben bei der Abschlussveranstaltung am 6. Dezember in Cottbus Aussicht auf einen von drei Hauptpreisen in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Zusätzlich ist ein mit 2.000 Euro dotierter Sonderpreis im Bereich Tourismus ausgelobt. Seit dem Start des Wettbewerbes haben nach Vattenfall-Angaben in den Jahren 2004 und 2005 von den 187 Teilnehmern 82 ein kleines Unternehmen gegründet.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Lebensräume Hoyerswerda eG übergibt Schlüssel für saniertes Wohnhaus

  Hoyerswerda.  Nach der Modernisierung des Wohnhauses Lessingstraße 19 in Knappenrode werden den künftigen Bewohnern heute Nachmittag die Schlüssel übergeben. "Mit der Fertigstellung sind wir wieder ein Stück zur Verbesserung der Lebensqualität für unsere Genossenschafter vorangekommen", teilte die Lebensräume Hoyerswerda eG mit. Bereits vor einem Monat haben sich hunderte Gäste die sieben Wohnungen bei einem Tag der offenen Tür angeschaut.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Messerstecher aus Hoyerswerda wieder auf freiem Fuß

  Hoyerswerda.  Der 64jährige Obdachlose, der heute vor einer Woche einen weiteren Obdachlosen auf dem Kaufland-Parkplatz in Hoyerswerda mit mehreren Messerstichen getötet hat, ist wieder auf freiem Fuß. Der Haftbefehl des Bautzener Amtsgerichts wurde aufgehoben, teilte ein Sprecher mit. Der dringende Tatverdacht des Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung liegt zur Überzeugung der 1. Strafkammer des Landgerichtes nach bisherigem Ermittlungsergebnis nicht vor. Vielmehr sei derzeit eine Notwehrsituation nicht auszuschließen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Neu-Haidemühl: Familienhain im Park der Erinnerung wird übergeben

  Spremberg.  Im nach Sellessen umgesiedelten Haidemühl wird morgen ein Familienhain im Park der Erinnerung übergeben. Der Leiter der Bergbauplanung von Vattenfall Europe Mining & Generation Prof. Dr. Detlef Dähnert wird ihn am Vormittag in dem Spremberger Ortsteil übergeben. In dem Familienhain pflanzt der Energiekonzern in den kommenden 20 Jahren für jedes geborene Kind und jede geschlossene Ehe einen Laubbaum. Für den Zeitraum von 2000 bis 2006 werden Bäume für 36 Kinder und 16 Ehen in den Boden gebracht, heißt es in einer Mitteilung. Die Bewohner von Haidemühl müssen seit der Jahrtausendwende ihr Dorf verlassen, weil es dem Tagebau Welzow weichen soll.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Tourenplan: Müllentsorgung verschiebt sich

  Hoyerswerda.  Aufgrund des Feiertages am Montag verschiebt sich die Abfallentsorgung im Stadtgebiet. Wie die Verwaltung mitgeteilt hat, wird der Hausmüll und die gelbe Tonne jeweils einen Tag später – als im Abfallkalender angeben – abgeholt.

Verschiebung vom
1.5. auf 2.5. 2006
2.5. auf 3.5. 2006
3.5. auf 4.5. 2006
4.5. auf 5.5. 2006
5.5. auf 6.5. 2006
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Verkehr: Behinderungen auf der Südstraße ab Dienstag

  Hoyerswerda.  Ab Dienstag nächster Woche ist die Südstraße zwischen Bautzener Allee und dem Bahnübergang Zeißig halbseitig gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten. Deshalb kommt es auch zu Änderungen im Linienverkehr der VSE. Die Haltestelle „Haltepunkt Neustadt“ wird ersatzlos gestrichen. Fahrgäste werden gebeten am „Rosarium“ oder in der Ziokolkowskistraße ein- bzw. auszusteigen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Wechsel an der Spitze der Hoyerswerdaer Polizei

  Hoyerswerda.  Die Polizei in Hoyerswerda bekommt am Dienstag einen neuen Revierführer. Polizeioberrat Günter Mazanek übernimmt den Posten von Peter Langer, der in das Sächsische Innenministerium wechselt. Mazanek ist 52 Jahre alt und hat seinen Polizeidienst 1975 in Hoyerswerda begonnen. Der in Meerane geborene Mann war zuletzt Dozent im Fachbereich Führung und Einsatz an der Hochschule der Sächsischen Polizei in Rothenburg Mazanek ist seit fast 30 Jahren verheiratet und hat einen 25jährigen Sohn.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.04.2006 
Zwei Hoyerswerdaer Schüler bei bundesweiter Mathematik-Olympiade

  München/Hoyerswerda.  Zwei Schüler des Hoyerswerdaer Lessinggymnasiums treten ab morgen bei der bundesweiten Mathematik-Olympiade 2006 in München an. Philipp Weiß und Felix Kaschura gehören zur 14köpfigen sächsischen Mannschaft, die sich bis Dienstag gegen 178 weitere Schüler aus ganz Deutschland durchsetzen will. In zwei Klausuren sollen die Mathetalente ihr Können beweisen. Die Gewinner erhalten Buch- und kleinere Geldpreise. Im vergangenen Jahr erreichte die sächsische Mannschaft zwei erste, vier zweite und fünf dritte Plätze.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]