Suchergebnisse:   [1]   2      33 Treffer
   
WERBUNG

28.02.2019 
Auswertung Verkehrsversuch "Neißstraße"

  Görlitz.  In Görlitz ist der Verkehrsversuch "Neißstraße" jetzt abgeschlossen worden. Getestet wurden eine Fußgängerzone sowie ein verkehrsberuhigter Bereich. Die Ergebnisse der Auswertung sollen am 5. März öffentlich vorgestellt werden. Die Bürgerversammlung im Großen Ratssaal beginnt um 18 Uhr. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Bauhof verkauft Holz

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Bauhof hat Holz abzugeben. Es handelt sich dabei um etwa 35 bis 40 Raummeter, hauptsächlich Linde und Robinie. Ein Einzelverkauf ist nicht vorgesehen. Jedoch gibt es vor Ort gern Hilfe beim Verladen oder auch dem transportfähigen Zurechtsägen, heißt es aus dem Rathaus. Weitere Informationen können telefonisch unter 45 66 40 bzw. 50 erfragt werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Brückenbau in Hoske

Hoske.  In Hoske wird die marode Brücke erneuert. Ab dem 11. März ist daher komplett gesperrt, informiert die Kreisverwaltung. Die Bauarbeiten sollen bis Anfang Dezember andauern. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Cannabis-Zuchtanlage gefunden

  Schwarzheide.  200 Cannabispflanzen, 300 Setzlinge sowie mehr als 10 Kilogramm Marihuana und weitere 20 Kilogramm Pflanzenteile hat die Polizei in Schwarzheide sichergestellt. Die Beamten hatten am Dienstag Wohn- und Nebenräume eines 43-Jährigen durchsucht. Der Mann sitzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes in Untersuchungshaft. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Debütanten-Tanzpaare für den Bautzener Bühnenball gesucht!

  Bautzen.  Zum ersten Mal sollen Debütanten-Tanzpaare den Bautzener Bühnenball im November eröffnen. Dafür werden jetzt junge Frauen und Männer im Alter von 16 – 30 Jahren gesucht. Das Casting findet am 6. April von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie am 12. April von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Voraussetzung ist der Wiener Walzer im fortgeschrittenen Niveau. Voranmeldungen unter Email: [email protected] sind zwingend notwendig, heißt es vom Deutsch-Sorbischen Volkstheater. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Drei Unfälle in Spremberg

  Region.  In Spremberg sind drei Unfälle aufgenommen worden. Ein SKODA und ein RENAULT fuhren am Morgen in der Westbahnstraße aufeinander. 2.000 Euro Schaden entstanden. Mit einer Reparatursumme 3.000 Euro endete ein Vorfahrtunfall gegen 09:00 Uhr im Storchenweg, in den ein DACIA und ein NISSAN verwickelt waren. An der Lusatia stießen am Mittwochnachmittag ein PKW RENAULT und ein VW zusammen. Auch hier stehen 2.000 Euro Schaden im Protokoll. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Dreister geht es kaum

  Weißwasser.  Ein dreister Tankbetrug ist am Mittwochnachmittag in Weißwasser aufgeflogen. Ein VW-Fahrer wechselte auf einem Parkplatz an der Bautzener Straße die Kennzeichen seines Fahrzeuges. Im Anschluss fuhr er zu Tankstelle, tankte voll und flüchtete. Eine Polizeistreife konnte den 25-Jährigen im Stadtgebiet finden und anhalten. Der junge Mann stand unter Drogen. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Eine Tonne Übergewicht

  Bautzen.  Eine Tonne Übergewicht brachte ein Transporter am Mittwoch auf der A 4 auf die Waage. Die Autobahnpolizei hatte den Renault am Ratsplatz "Wacheberg" kontrolliert. Statt der erlaubten 3,5 Tonnen war das Gefährt mit 4,5 Tonnen unterwegs. Der 24-Jährige Fahrer mussten einen Zweitwagen organisieren. (js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Einwohnerversammlungen in Görlitz

  Görlitz.  In der kommenden Woche starten die Einwohnerversammlungen in Görlitz. Besprochen werden sollen Anliegen und Projekte von Bürgerrat und Bürgerschaft. An den Treffen werden Oberbürgermeister Siegfried Deinege bzw. Bürgermeister Dr. Michael Wieler und Vertreter der Verwaltung teilnehmen. Bis zum 31. März sollen dann alle Projektideen für 2019 eingereicht werden. Bei den Bürgerversammlungen wird auch die neue Informationsbroschüre zur Bürgerschaftlichen Beteiligung ausgereicht. Hier wird auf gut 70 Seiten gezeigt, was das Engagement der Einwohner sowie des festgelegten Budgets für die 8 Beteiligungsräume bereits gebracht hat. Das Heft wird ab der nächsten Woche auch in den Bürgerbüros der Jägerkaserne und Rathaus kostenfrei ausgelegt.

Die öffentlichen Einwohnerversammlungen finden immer ab 19:00 Uhr an folgenden Tagen statt:

Montag, den 04.03.2019, Klingewalde/Historische Altstadt/Nikolaivorstadt im Café Nikolai, Nikolaigraben 4

Dienstag, den 05.03.2019, Innenstadt Ost im Saal der KommWohnen Görlitz GmbH, Konsulstraße 65

Mittwoch, den 06.03.2019, Südstadt in der Gaststätte „Zur alten Freundschaft“, Biesnitzer Straße 29

Dienstag, den 12.03.2019, Rauschwalde im Pflegestift Rauschwalde, Friedrich-List-Straße 8a

Mittwoch, den 13.03.2019, Biesnitz – Rosenhof Görlitz, Geschwister-Scholl-Straße 15

Dienstag, den 19.03.2019, Weinhübel im Mehrgenerationenhaus Weinhübel, Landheimstraße 8

Donnerstag, den 21.03.2019, Innenstadt West

Montag, den 25.03.2019, Königshufen
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Faschingsbus nach Schirgiswalde

  Bautzen.  Für Faschingsfreunde setzt der ZVON zwei Extra-Busse von Bautzen nach Schirgiswalde ein. Die Linie 101 fährt am Sonntag zusätzlich um 12:20 Uhr ab Bautzen "Lauengraben" und zurück um 16:15 Uhr ab Kirschau "Ärztehaus". Um 14 Uhr startet der große Faschingsumzug. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Gelingt Budissa der Befreiungsschlag?

  Bautzen.  In der Fußball-Regionalliga der Männer empfängt die FSV Budissa Bautzen am Freitag den FC Rot-Weiß Erfurt. Budissa ist seit drei Spielen sieglos, ebenso wie die Gäste aus Thüringen. Die Erfurter haben aber schon 37 Punkte auf ihrem Konto und sind damit Tabellenvierter, während die Bautzener aktuell Rang 15 belegen (22 Punkte). Anstoß im Stadion Müllerwiese ist um 19 Uhr. (lhw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Halbe Ortschaft stromlos gemacht

  Kamenz.  Der Kamenzer Ortsteil Brauna war in der Nacht zum Donnerstag teilweise komplett ohne Strom. Grund dafür waren Baumfällarbeiten auf einem privaten Grundstück. Nachdem vier Bäume bereits geholzt waren, fiel der fünfte quer über die Nebenstraße in eine Stromfreileitung. Ein Strommast war umgebrochen und vier Leitungen heruntergerissen. Die Freiwillige Feuerwehr sicherte vor Ort die Straße ab und der zuständige Stromnetzbetreiber wurde verständigt. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen der Störung eines öffentlichen Betriebes. (al)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Im Derby das Heimrecht klar machen

  Weißwasser.  Am letzten Wochenende der DEL2-Hauptrunde müssen die Lausitzer Füchse noch einmal alles geben. Schon am Freitag kommt es vor heimischer Kulisse zum Sachsenderby gegen die Eispiraten Crimmitschau. Der Tabellenelfte aus Westsachsen will es noch in die Pre-Playoffs schaffen – dafür muss Crimmitschau mindestens Rang zehn belegen. Wesentlich angenehmer ist die Situation für Weißwasser. Die Mannschaft von Trainer Corey Neilson ist Zweiter, hat das Ticket für die Play-offs schon längst in der Tasche und benötigt aus den anstehenden zwei Spielen nur zwei Punkte, um sich auch das erste Heimrecht für das Viertelfinale zu sichern. Bei einem Sieg gegen Crimmitschau wäre also auch dieses Ziel schon vorzeitig erreicht. Bully in der Eisarena Weißwasser ist um 19:30 Uhr. Das 52. und letzte Spiel der Hauptrunde findet dann am Sonntag bei den Kassel Huskies statt. Die Hessen sind als Achter vor dem Wochenende schon so gut wie in den Pre-Playoffs drin. Beginn in der Eishalle Kassel ist um 18:30 Uhr. (lhw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Jugendstadtrat tagt

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Jugendstadtrat kommt am 11. März zu seiner turnusgemäßen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Vorstellung des aktuellen Standes der Projekte "Taschengeldbörse" sowie "Skat-Park". Die Sitzung im Neuen Rathaus ist öffentlich und beginnt um 16 Uhr mit einer Bürgerfragestunde. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Kongress in Hoyerswerda

Hoyerswerda.  In der kommenden Woche ist Hoyerswerda Gastgeber eines Kongresses mit dem Titel "Demokratie, Lebensqualität, Bildung". Rund 100 Tagungsgäste werden dabei im Saal der Sparkasse am Altstadtmarkt erwartet. In mehreren Foren sollen Praxisbeispiele vorgestellt und diskutiert werden. Dabei gehe es in erster Linie um den Erfahrungsaustausch und das Ideen sammeln. Deshalb sind nicht nur Experten aus Wissenschaft und Bildung, sondern auch Vertreter aus der Politik, den Stadtverwaltungen, Vereinen, Sozialarbeitern und Lehrern mit vor Ort. Demokratie sei nicht einfach, sondern langwierig, manchmal schwer zu verstehen und gehe ohne Kompromisse nicht, so Oberbürgermeister Stefan Skora. Ohne sie gibt es aber keine gute Lebensqualität und daher müssen vor allem Jüngere, manchmal aber auch Ältere von dieser Form des Zusammenlebens immer wieder überzeugt werden. Das funktioniere am besten über Bildung, Skora. Hier hat Hoyerswerda, mit dem eigens eingerichteten Bildungsbeirat und zahlreichen Initiativen, einiges an erfolgreichen Praxisbeispielen zu bieten. Man sei auf die Reaktionen der Gäste gespannt, aber auch neugierig auf Projekte aus anderen Kommunen, von denen man lernen kann. Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer wird am Nachmittag zum Kongress erwartet. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
LHV Hoyerswerda als Talentstützpunkt ausgezeichnet

  Hoyerswerda.  Der LHV Hoyerswerda wurde auch 2019 als Talentstützpunkt des Landessportbundes Sachsen benannt. Honoriert wird damit die kontinuierliche Nachwuchsarbeit des Handballvereins aus der Zuse-Stadt. Mit der VBH-Grundschulliga wird schon bei den Jüngsten die Lust am Handball geweckt. Zudem setzt der Sachsenligist auf junge Spieler aus der Region und gibt diesen auch in der ersten Mannschaft eine Plattform. (red/lhw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Mehr Komfort beim Parken in Bautzen

  Bautzen.  Die Stadt Bautzen will in diesem Jahr ihre Parkscheinautomaten erneuern. Bislang gelten die Bautzener Automaten als besonders benutzerunfreundlich, kann man doch an ihnen nur mit genau passendem Münzgeld bezahlen, Wechselgeld gibt es nicht. Auch das Bezahlen mit EC-Karte ist nicht vorgesehen. Die neuen Automaten sollen auch in der Lage sein, Scheine und Karten anzunehmen sowie Wechselgeld auszugeben. Insgesamt 33 Automaten sollen laut Stadtverwaltung ausgetauscht werden sowie ein neuer Standort an der Seminarstraße hinzukommen. Eine Erhöhung der Parkgebühren ist in diesem Zuge nicht geplant. Eine Brötchentaste, wie in vielen anderen Städten der Region, wird es an den Bautzener Automaten auch künftig nicht geben. (mu)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Niesky empfängt Kamenz

  Niesky.  In der Fußball-Sachsenliga treffen am Freitagabend der FV Eintracht Niesky und der SV Einheit Kamenz aufeinander. Die Oberlausitzer können mit einem Sieg bis auf Rang drei vorrücken. Bei den Lessingstädtern geht es vor allem wieder darum, in die Erfolgsspur zurückzufinden. Zuletzt gab es drei Unentschieden in Folge – und damit den Verlust der Tabellenführung. Bei einem Auswärtssieg winkt aber die Tabellenspitze. Gleichzeitig könnte Einheit den direkten Konkurrenten, nämlich den FC Grimma, unter Druck setzen. Der aktuelle Spitzenreiter hat am Samstag ein Heimspiel gegen Stahl Riesa und liegt mit 36 Punkten zwei Zähler vor den Kamenzern. Flutlicht-Atmosphäre und ein interessantes Match der beiden Vereine aus dem Lausitzwelle-Sendegebiet gibt es am Freitag im Jahn-Stadion Niesky um 19 Uhr. (lhw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Raub angezeigt

  Bautzen.  Ein Raub ist am Mittwochabend in Bautzen angezeigt worden. Nach Aussage eines 33-Jährigen wurde er auf dem Weg zum Kornmarktcenter an der Karl-Marx-Straße von einem Mann in einem Hauseingang angesprochen. Als er näherkam, trat dieser auf ihn ein und forderte Geld sowie das Handy. Das Opfer übergab das Portemonnaie und flüchtete. Später erstattet der Mann Anzeige im Revier. (al/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
28.02.2019 
Robotertag in Spremberg

  Region.  In Spremberg wird am 27. März der 3. Robotertag ausgerichtet. Der Wettbewerb für Jugendliche wird in mehreren Kategorien ausgetragen. Zum einen werden die besten menschlich oder tierisch aussehenden Exemplare prämiert, zum anderen möglichst originelle, selbst gebaute Modelle aus Alltagsgegenständen. Erstmals sind auch ferngesteuerte Roboter erlaubt, heißt es seitens der Veranstalter. Ausgezeichnet wird auch das beste Scratch-Spiel. Mehr Informationen zu den Wettbewerben und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.spremberger-robotertag.de. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]   2      zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]