Suchergebnisse:   [1]     18 Treffer
   
WERBUNG

27.04.2012 
8. Welzower Bergbautour

Welzow.  Viele kennen sicherlich die Aussichtspunkte am Rande des Tagebaus Welzow Süd. Es ist schon interessant, von da aus in die menschengeschaffene Kraterlandschaft zu blicken. Doch noch aufregender ist es, mal direkt in die Grube zu fahren oder an Stellen, wo man normalerweise nicht hindarf. Die Gelegenheit dazu gibt es am Samstag im Rahmen der 8. Welzower Bergbautour. Vom Besucherzentrum „excursio“ starten von 11 Uhr bis in den späten Nachmittag Touren in den Tagebau. Sebastian Zschau darüber am Telefon mit dem Organisator Horst Junge.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Bildungspaket: Regionalstelle Bautzen bekommt 72 neue Lehrer

  Bautzen.  Im Bereich des Regionalschulamtes Bautzen sollen 72 neue Lehrer eingestellt werden. Diese Zahl ergibt sich aus dem in dieser Woche beschlossenen Bildungspaket der sächsischen Landesregierung, erklärt die Behörde in einer Mitteilung vom Freitag. Für die ausgeschriebenen Stellen stehen fast 350 Bewerber zur Verfügung. Weiterhin ist geplant das mehr als 190 Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen in ihren Arbeitszeiten wieder nach oben gestuft werden. Zudem erhalten weitere 12 einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Sachsenweit sollen fast 700 neue Lehrer eingestellt werden, um den seit langem vorherrschenden Unterrichtsausfall zu verringern. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Eingerüstet: Dachsanierung in der Steinstraße

Hoyerswerda.  In der Steinstraße 8a bis c wird das Dach erneuert. In dieser Woche ist dazu das Gerüst aufgestellt worden. Voraussichtlich im Juni sollen die Arbeiten beendet sein.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Einweihung: Neue Räume für Kita „Waldsee“

Bröthen/Michalken.  In der Bröthener Kita „Waldsee“ ist am Freitag gefeiert worden. Grund dafür war das Ende von Umbau- und Sanierungsarbeiten, die nach den starken Niederschlägen und hohem Grundwasserstand im Spätsommer 2010 dringend notwendig waren. Damals stand der Keller und somit ein Teil der Sanitäranlagen der Einrichtung tagelang unter Wasser. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Fußball: Ansetzungen vom Wochenende

  Region.  In der Fußball-Bezirksliga ist der Hoyerswerdaer SV 1919 am Samstag auswärts bei Großpostwitz/Kirschau zu Gast. In der Kreisoberliga werden folgende Partien ausgetragen.
Samstag
FV Concordia Sohland – Blau-Weiß Wittichenau

Sonntag
LSV Bergen – Edelweiß Rammenau
SG Nebenschütz – Sv Zeißig
SG Großnaundorf – Einheit Kamenz II
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Geschlossen: Wohnungsgesellschaft mit Brückentag

  Hoyerswerda.  Die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft sind am Montag nicht erreichbar. Bei Havarien oder Notfällen ist der Bereitschaftsdienst telefonisch unter 47 51 13 zu erreichen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Großkontrollen: 500 Beamte kontrollierten Straße in Sachsen

  Sachsen.  Mit etwa 500 Beamten führten die sächsische Polizei und die Bundespolizei in der Nacht zum Freitag auf Autobahnen, Bundesstraßen und Staatsstraßen Fahndungskontrollen durch. Es wurden mehr als 2.400 Personen und 2.000 Fahrzeuge überprüft, informiert das Innenministerium. Dabei gab es 6 vorläufige Festnahmen sowie weitere Ermittlungen wegen Diebstahls- und Rauschgiftdelikte. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Handball: LHV auswärts bei Oebisfelde

  Hoyerswerda.  In der Mitteldeutschen Handballoberliga muss der LHV Hoyerswerda am Samstag auswärts beim Sv Oebisfelde antreten. Das Hinspiel gegen den Tabellennachbarn konnte die Zusestädter in heimischer Halle knapp mit 24:22 für sich entscheiden. Das Spiel kann per Live-Ticker unter www.lhv-hoyerswerda.de ab 18:30 Uhr verfolgt werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Hinweis: Bewerbungsstart bei der Sparkasse

  Region.  Bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ist jetzt die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2012 gestartet worden. Über das Internet können interessierte Schülerinnen und Schüler ihre Unterlagen einreichen, informiert das Geldinstitut. Unter der Adresse www.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de im Menüpunkt „Karriere“ sind die Bewerbungsmodalitäten veröffentlicht. Anmeldeschluss ist der 15. Mai. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Hochwasserschutz per Mausklick

  Sachsen.  Die Sachsen bekommen ab sofort Hochwasserinformationen per Mausklick. Die Landesregierung startete dazu ein bundesweit einmaliges Projekt. Ziel sei es, Mieter, Hausbesitzer und Unternehmer über Risiken von Hochwasser, Sturm, Blitzschlägen und Überschwemmungen für ihren Wohnort zu informieren. Auf der Datenbank www.zuers-public.de bekommen Nutzer die entsprechenden Informationen, wird mitgeteilt. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Neue Broschüren: Radtouristik und Industriekultur im Taschenformat

Region.  Die Marketinggesellschaft Oberlausitz- Niederschlesien wird ab sofort mit zwei neuen Broschüren zum einen für das „Radwandern in der Lausitz“ und zum anderen für die „Lausitzer Industriekultur“ werben. Beide Heftchen sind in der Touristinformation am Altstadtmarkt in Hoyerswerda zu haben. Mit diesen Publikationen soll der Tourismus in der Region weiter angekurbelt werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Neue Bühne Senftenberg mit mehr Besuchern und neuen Projekten

  Senftenberg.  Zu den Vorstellungen der Neue Bühne Senftenberg sind im vergangenen Jahr mehr Besucher gekommen. So wurden 2011 bei hauseigenen Inszenierungen, Gastspielen uns Aufführungen externer Ensemble exakt 68.218 Zuschauer registriert, das sind sieben Prozent mehr als in der vorletzten Spielzeit. Diese Zahlen gab gestern der Intendant des Theaters Sewan Latchinian auf der Jahrespressekonferenz bekannt. Vorgestellt wurden auch Höhepunkte des Spielplans der kommenden Spielzeit. Diese wird nach acht Jahren in Folge nicht mit dem „GlückAufFest“ gestartet. Man entschied sich für eine produktive Pause, so der Intendant. Die nächste Auflage sei für 2013 geplant. In die neue Spielzeit wird am 29. September mit einem Doppelprojekt gestartet. Gezeigt werden die Stücke „Der Geizige“ und „Parlez-moi dàmour“. Ein weiterer Höhepunkt sei die Uraufführung der musikalischen Fortsetzungsrevue „Camping, Camping 5“. Das Ensemble der Neuen Bühne besteht in der nächsten Spielzeit aus 18 Schauspielern und wird im Sommer mit den Engagements von vier jungen Schauspielern erweitert. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Saison: Polizei warnt vor Fahrraddieben

  Region.  Mit Beginn der Fahrradsaison sind auch wieder verstärkt Diebe unterwegs. Die Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien weist in diesem Zusammenhang daraufhin, Drahtesel beim Abstellen immer zu sichern. Zudem wird empfohlen das Fahrrad zu codieren. Diese Registrierung sei eine wirksame Unterstützung bei der polizeilichen Fahndung nach verschwundenen Rädern. Wichtig sei weiterhin, sich bereits beim Kauf einen Fahrradpass ausstellen zu lassen, darin wären dann alle erforderlichen Daten für eine Anzeigenerstattung – wenn nötig - erfasst. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Sprechstunde: Kriegsgräberfürsorge tagt am Donnerstag

  Hoyerswerda.  Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt am Donnerstag seine nächste Sprechstunde durch. Der Verband berät und unterstützt Hinterbliebene von Kriegsopfern. Bei Grabnachforschungen wird gebeten persönliche Dokumente wie Wehrpass, letzte Feldpostnummer oder Kriegsfotos des gefallenen bzw. vermissten Kriegstoten mitzubringen. In der Zeit von 16 bis 18 Uhr sind die Mitarbeiter im Neuen Rathaus vor Ort. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Spremberger Bismarckturm kann nach umfangreicher Sanierung ab Mai wieder bestiegen werden

  Spremberg.  Nach einjähriger Bauzeit wird am 5. Mai der Bismarckturm in Spremberg offiziell Wiedereröffnet. In die Sanierung des historischen Gebäudes, im Stadtpark auf dem Georgenberg, wurden insgesamt 180.000 Euro investiert. Die Feierlichkeiten werden mit kleinen Programmen von Gesangs,- Tanz- und Sportvereinen sowie der Pflanzung von Rhododendren umrahmt. Die Besteigung des Bismarckturms ist für alle Besucher kostenfrei am Geländer der obersten Plattform dienen vier neu installierte Infotafeln als Wegweiser zu Sehenswürdigkeiten. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Tatort Schule - Museum sucht Spickzettel für neue Ausstellung

  Senftenberg.  „Bloß nicht erwischen lassen!“ Unter diesem Motto findet ab Juni eine Sonderausstellung im Museum Senftenberg statt. Etwa 1000 Spicker zeigen dann ein weit verbreitetes aber oft unbeachtetes Kapitel Schulgeschichte. „Lernhilfen“ aus vielen Ländern veranschaulichen ein Höchstmaß Verkleinerung, Kreativität und Reduzierung auf das Wesentliche. Auch Prominente wie Konrad Adenauer und Torhüter Jens Lehmann sind mit von der Partie, letzterer spickte bei der WM 2006. Aber das Museum will auch die Menschen der Region mit einbeziehen. Haben Sie besonders schöne, ausgefallene oder winzige Spickzettel aufbewahrt? Haben Sie besonders freche oder originelle Methoden? Gibt es Lehrer die ihre eigene „Sammlung“ zeigen möchten? Oder haben Sie besonders spannende Geschichten rund um das Spicken erlebt? – Dann sollten sie sich umgehend im Museem des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, im Dubinaweg 1in Senftenberg melden. Der Kontakt kann auch telefonisch unter der Rufnummer 03573 / 2628 oder per Email an: [email protected] aufgenommen werden. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Umgezogen: Immer mehr Graureiher im Zoo

Hoyerswerda.  Immer mehr Graureiher ziehen von der altangestammten Kolonie zwischen Koblenz und Knappenrode in den Hoyerswerdaer Zoo um. Der Grund liegt offenbar an der ständig größer werdenden Anzahl von Waschbären, die gerne die Nester der Reiher plündern. Den Zoo in Hoyerswerda haben die Reiher während der letzten Jahre für sich entdeckt. Im letzten Jahr gab es mit über 40 Brutpaaren einen regelrechten Reiher-Boom. In diesem Jahr wurden bisher um die 60 Brutpaare gezählt, die auch schon für ca. 30 Küken gesorgt haben. Weitere Nester befinden sich noch im Bau. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
27.04.2012 
Wer schlüpft in "Pit"?

Sachsen/Brandenburg.  Der Tourismusverband Lausitzer Seenland sucht Darsteller für das jüngst ausgewählte Maskottchen Pit. Zu verschiedenen Anlässen soll Pit die Urlaubsregion vertreten. Darsteller können sich ab sofort per Mail unter [email protected]
bewerben. Alle wichtigen Informationen erfahren wir von Kathrin Winkler, vom Tourismusverband Lausitzer Seenland, mit ihr hat Sebastian Zschau gesprochen.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]