Suchergebnisse:   [1]   2      21 Treffer
   
WERBUNG

26.10.2007 
Ankündigung: ELSTERWELLE-Empfang mit Störungen

  Region.  Ein Hinweis in eigener Sache. Am Montag gibt es zwischen 10 bis 16 Uhr kurze Ausfälle beim Empfang des Radioprogramms der ELSTERWELLE. Grund dafür sind Messarbeiten im Sendegebiet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Ankündigung: Sperrung auf der Schulstraße

  Hoyerswerda.  Ab Samstag ist der Kreuzungsbereich Schulstraße / Kolpingstraße halbseitig gesperrt. Grund dafür sind Reparaturarbeiten an den Versorgungsleitungen. Der Verkehr wird mittels Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet, so das Straßenverkehrsamt. Die Arbeiten sollen am 3. November abgeschlossen sein. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Bauarbeiten: Altstadt-Feuerwehr wird auf Vordermann gebracht

  Hoyerswerda.  An der Feuerwehr in der Altstadt werden zur Zeit Verschönerungsarbeiten vorgenommen. Dabei wird der Außenbereich auf Vordermann gebracht und im Inneren kleine Reparaturen erledigt. Zudem soll der Keller durch eine Fachfirma trocken gelegt werden. In der Feuerwache sind die Freiwillige Wehr Altstadt und die Johanniter untergebracht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Besuch: Finnische Delegation in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Seit Freitag ist eine rund 40-Köpfige Delegation aus Finnland zu Gast in Hoyerswerda. Dabei handelt es sich um junge Musiker sowie den Bürgermeister und einige Stadträte aus der Partnerstadt Huittinnen. Noch ein wenig übernächtigt sahen die jungen Finnen am Freitag beim Frühstück aus. Nach einer Busfahrt von gut 1.600 Kilometern und der Ankuft morgens um halb vier – durchaus verständlich. Es ist die bereits die 2. Delegation – die sich auf den langen Weg vom hohen Norden nach Sachsen gemacht hat. Entstanden ist die Städtepartnerschaft durch die Hoyerswerdaer Volkshochschule. Diese hatte Kontakte und einige Projekte in Huittinen – und so beschloss man auch auf kommunaler ebene zusammenzuarbeiten. 1998 wurde der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Seitdem trifft man sich regelmäßig und tauscht sich vor allem im kulturellen Bereich aus. Bis zum Sonntag werden die Besucher einige Konzerte geben und sich die Region anschauen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Bürgersprechstunde: OB Skora stellt sich den Fragen

  Hoyerswerda.  Oberbürgermeister Stefan Skora lädt am Donnerstag nächster Woche zu einer Bürgersprechstunde ein. Treffpunkt das Frentzelhaus in Schwarzkollm, teilte die städtische Pressestelle am Freitag mit. In der Zeit von 16:30 bis 18:00 Uhr steht der OB, für Fragen zur Verfügung. Anmeldungen sind nicht nötig. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Entscheidung: Parkverbot soll fließenden Verkehr ermöglichen

  Hoyerswerda.  In der Tereschkowastraße im WK sechs ist jetzt eine Parkverbotszone eingerichtet worden. Grund dafür sind Behinderungen im Gegenverkehr, wenn die Busse der VSE durch die Straße mit den seitlich geparkten Autos fahren, so das Straßenverkehrsamt zur Begründung. Da mittlerweile genügend freie Parkflächen durch den Abriss vorhanden sind, hat man sich für das teilweise Parkverbot entschieden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Fußball: Ansetzungen der Hoyerswerdaer Vereine

  Hoyerswerda.  Die Landesligadamen der SV 1919 Hoyerswerda haben Heimrecht. Im Stadion „Am Adler“ wird am Sonntag ab 16 gegen den Dresdner SC gespielt. In der Bezirksklasse trifft am Samstag die erste Mannschaft des SV 1919 zuhause auf Großpostwitz/Kirschau. Der FC Lausitz Hoyerswerda ist auswärts beim VfB Hellerau/Klotsche. In der Bezirksklasse kickt die Reserve von 1919 gegen „Am Adler“ gegen Ralbitz/Horka. Anpfiff ist bei allen Spielen 14 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Harry-Potter-Nacht in der Stadtbibo

  Hoyerswerda.  Gruselig ging es am Freitagabend in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek zu. Man hatte anlässlich des Erscheinens des siebenten und letzten Bands um die Abenteuer des Zauberlehrling zu einer großen Harry-Potter-Nacht eingeladen. Etwa 30 kleine Hexen und Hexer und ihre Eltern nutzten das Angebot und nahmen unter anderem an einem Quiz teil. Außerdem konnte man schaurig-schön beim Grusel-Büfett schlemmen oder sich die bisher erschienenen Geschichten des Zauberlehrlings vorlesen lassen. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Kontrollen: Polizei hatte Raser im Visier

  Region.  Die Polizei hat am Freitagvormittag auf der B 96 zwischen Hoyerswerda und Oppach verstärkte Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. An den sechs Kontrollstellen entlang der Bundesstraße sind mehr als 2200 Fahrzeuge gemessen worden, so eine Mitteilung. Weiterhin wurde die Gurtanlegepflicht sowie das Handyverbot geprüft. Die Bilanz: 45 Ordnungswidrigkeitsverfahren, 40 Verwarngelder und 5 Bußgelder sind verhängt worden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Konzert auf Finnisch

  Hoyerswerda.  Ein Kostprobe ihres Könnens gaben am Freitagabend die Musikschüler aus Huittinnen ab. Im Forumssaal der Lausitzhalle konnte man nicht nur Stücken bekannter deutscher Künstler lauschen, es kamen auch Werke finnische Komponisten zu Gehör. Etwa 50 Besucher hatten sich zu dem kostenlosen Konzert eingefunden. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Polizeibericht: Zeugen für Parkplatzrempler gesucht

  Hoyerswerda.  Die Polizei sucht Zeugen für einen Parkplatzunfall vom Donnerstag am Globus. Dabei ist ein Golf in der 3. Reihe des Parkplatzes zwischen 13:15 und 14 Uhr beschädigt worden. Hinweise zum Unfallhergang bzw. Verursacher nimmt das Revier telefonisch unter 46 50 entgegen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Prozess: Brandstifter kommen im November vor Gericht

  Hoyerswerda/Bautzen.  Am 7. November beginnt am Amtsgericht Bautzen der Prozess gegen drei junge Männer, die für das Feuer in der Straße des Friedens im Juli verantwortlich sein sollen (siehe zeitnah-online vom 19.09.2007). Die Anlage lautet dabei auf versuchten Mord, da billigend in Kauf genommen wurde – das Menschen bei dem Brand sterben könnten, so ein Sprecher der Behörde am Freitag. Angesetzt sind vorerst zwei Verhandlungsstage. Sollte die Höchststrafe der Jugendkammer ausgesprochen werden, könnten die Täter für 10 Jahre ins Gefängnis gehen. Bei dem Brand im 8. Stock des Hochhauses erlitten drei Frauen eine Rauchgasvergiftung. Es entstand ein Sachschaden 100.000 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Regionalbahn: Schienenersatzverkehr wegen Bauarbeiten

  Region.  Ab Mittwoch nächster Woche kommt es zu Behinderungen beim Zugverkehr aus den Regionallinien Hoyerswerda – Dresden sowie Hoyerswerda – Berlin. Aufgrund von Gleisbauarbeiten wird auf den Streckenabschnitten Hoyerswerda – Ruhland bzw. Hoyerswerda – Senftenberg ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, teilte die Deutsche Bahn mit. Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen sowie Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Sperrung: Verkehrseinschränkungen auf der Alten Berliner Straße

  Hoyerswerda.  Die Alte Berliner Straße ist zwischen den Kreuzungen Bautzener Brücke und Zoo halbseitig gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten an den Trinkwasserleitungen. Bauende soll am Sonntag sein. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Tag der offenen Tür: Vattenfall lädt zukünftige Azubis nach Pumpe

  Region.  Vattenfall-Auszubildende informieren am Samstag nächster Woche interessierte Schulabgänger über die Lehrlingsangebote im Braunkohleunternehmen. Beim „Tag der offenen Tür für Berufsbewerber 2007“ können in der Ausbildungsstätte Schwarze Pumpe von 9 bis 14 Räume und Werkstätten besichtigt werden. In eigener Regie geben die Azubis eine Übersicht über die möglichen Lehrberufe rund um die Kohlegewinnung. Auch die kaufmännischen Lehrlinge aus der Cottbuser Hauptverwaltung werden vor Ort sein und über ihre Ausbildungszweige informieren. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Umzug: Amt für Steuern jetzt im ehemaligen Standesamt

  Hoyerswerda.  Der Umzug des Amtes für Steuern ist abgeschlossen. Die Mitarbeiter sind ab sofort im ehemaligen Standesamt in der Schlossstrasse 3 zu finden. Sie sind bei Problemen bei Bescheiden zur Grund- und Gewerbesteuer, aber auch für die Aushändigung der Hundesteuermarken zuständig. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Ungeklärt: Gartenlaube aus unbekannter Ursache völlig niedergebrannt

  Laubusch.  In der verlängerten Oststraße in Laubusch ist gestern Nachmittag eine Gartenlaube völlig niedergebrannt. Die Schadenshöhe sowie die Ursache des Feuers ist noch Unbekannt, so die Polizei. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei soll nun den Fall klären. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Vorbereitung: Bewegung im WK VIII

  Hoyerswerda.  Die Vorbereitungsarbeiten für die Aufforstungsflächen im WK acht laufen derzeit auf Hochtouren. So sind auf dem Areal bereits die Furchen für die Pflanzen gezogen worden. Den offiziellen Startschuss gibt es am 12. November. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Vorbereitung: Entkernung in der Lisztstraße

  Hoyerswerda.  Am Block Lisztstra0e 10 bis 16 ist jetzt mit den Entkernungsarbeiten begonnen worden. In der nächsten Woche soll der Abrissbagger anrücken, so die Wohnungsgesellschaft. Geplant ist Mitte Dezember fertig zu sein, abhängig allerdings von der Witterung. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.10.2007 
Weitblick: Begegnungsstätte für Jugendliche mit Handicap hat sich etabliert

  Hoyerswerda.  Seit gut sechs Monaten gibt es in Hoyerswerda eine Begegnungsstätte für geistig behinderte Jugendliche. Das Angebot ist sehr gut angenommen worden, so Projektleiterin Ramona Kaiser von der Lebenshilfe. Jugendclubs oder andere Treffs bieten trotz vieler Integrationsansätze – wenig Angebote für geistig behinderte Jugendliche. Diese kommen aber ebenso in die Pubertät, wollen nicht nur in Schule, Werkstatt oder bei Mama und Papa sein. Aus den Erfahrungen der Lebenshilfe, wurde die Idee zu diesem Treff geboren, bei dem die jungen Menschen verschiedenen Alters auch mal unter sich sein können und das offenbar genießen. Einmal wöchentlich nutzen 12 bis 15 junge Menschen den Treffpunkt um gemeinsam den Nachmittag nach ihren eigenen Vorstellungen zu verbringen. Mittlerweile haben sie sich es auch ein bisschen gemütlich gemacht und angefangen den Raum selbst zu gestalten – schließlich sollen sie sich wohlfühlen. Die Jugendlichen werden in der Zeit betreut und daher bietet sich für die Eltern die Möglichkeit, ein klein wenig Freizeit zu gewinnen oder schlicht Besorgungen zu erledigen. Viele von Ihnen nutzen die Treffpunktzeiten aber auch für Gespräche. Die Begegnungsstätte „Weitblick“ befindet sich in der Schweitzerstraße 24. Treff ist immer Dienstags zwischen 15 und 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 60 32 12. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]   2      zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]