Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

26.08.2008 
Ankündigung: Hörbus macht Station in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Die Gesellschaft für mobile Hörberatung macht in der kommenden Woche Station in Hoyerswerda. Ausgebildete Hörakustiker führen kostenlos Hörtests durch und geben Tipps zum Schutz des Ohres, so die Ankündigung. Am Donnerstag und Freitag steht der sogenannte Hörbus ab 9 Uhr auf dem Altstadtmarkt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Begrüßt: Olympiateilnehmer wieder in der Heimat

  Cottbus.  Es ist ein Riesen Erlebnis bei Olympia dabei zu sein. Das war der einheitliche Tenor der erfolgreichen Cottbusser Olympiateilnehmer. Sie wurden gestern mit einem Empfang bei Vattenfall wieder in der Lausitz begrüßt. Das Unternehmen ist ein wichtiger Sponsor und Förderer des hiesigen Olympiastützpunktes. Mit Silber im Punktefahren hatte Roger Kluge auf der Bahn das Beste Ergebnis für die Lausitzer erzielt. Maximilian Levy – der bei Vattenfall eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert – holte Bronze im Teamsprint der Bahnfahrer. Turner Phillip Boy wurden mit der Mannschaft vierte. Er sagte uns zur knapp verpassten Medaillie. (bw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Brand: Laube steht in Flammen

  Lauchhammer.  Zu einem Brand kam es gestern in einer Gartensparte in Lauchhammer Mitte. Aus bislang unbekannter Ursache stand am morgen eine Laube in Flammen, zwei weitere wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Druckfrisch: Schülerkalender des Sächsischen Landtages ab sofort erhältlich

  Sachsen.  Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres im Freistaat liegt der neue Schülerkalender 2008/2009 des Sächsischen Landtags vor. Die nunmehr elfte Auflage präsentiert sich in diesem Jahr in einem neuen Format und mit mehr Raum für Hausaufgaben, Stundenpläne, Zensurenspiegel und Adressen. Schülerinnen und Schüler können ihn im Internet unter www.landtag.sachsen.de bestellen. Der Wochenplaner erklärt auf jeder Doppelseite einen Begriff aus dem Politikalltag und vermittelt Wissenswertes rund um die Arbeit des Parlaments. Den Schülern werden Woche für Woche politische Fachbegriffe wie Koalition, Ausschüsse, Diäten und Überhangmandate jugendgemäß erläutert. Darüber hinaus erhalten politikinteressierte Jugendliche im Serviceteil Tipps zur Mediennutzung, zur Gewaltprävention und zum Umgang mit Extremismus. Zudem werden sie zur Teilnahme am neuen Schülerwettbewerb und am Jugend-Rede-Forum des Sächsischen Landtags animiert. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Eröffnung: „Park der Nationen“ am Schloss

  Hoyerswerda.  Zur feierlichen Eröffnung des „Parkes der Nationen“ wurde am Dienstagvormittag geladen. Das Förderprojekt „Xenos“ gab damit Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit - ihre innerhalb dieses Projektes in Workshops und Schulungen theoretisch erworbenen Kenntnisse umzusetzen. Der Park mit der Weltkugel an zentraler Stelle soll den „Xenos“-Gedanken „Integration statt Ausgrenzung“ symbolisieren. Komplettiert wird das Arrangement durch Sträucher und Bäume aus Asien, Afrika, Amerika und Europa. (ab)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Festival: Termin für Folklorefest steht fest

  Region.  Der Termin für das 8. internationale Folklorefest Lausitz steht fest. Wie die Veranstalter jetzt mitgeteilt haben, findet das Festival vom 25. bis 28. Juni 2009 statt. Dabei werden wieder zahlreiche Gäste und Mitwirkende aus dem In – und Ausland erwartet. Veranstaltungsorte des Spektakels sind Bautzen, Drachhausen und Crostwitz. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Gesucht: Kandidaten für Peters-Ehrennadel

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung sucht wieder Kandidaten für die "Günter-Peters-Ehrennadel". Diese Auszeichnung wird an Personen, Vereine oder Verbände vergeben, die sich ehrenamtlich für Andere engagieren. Namensvorschläge sollten schriftlich mit einer kurzen Begründung bei der Stadtverwaltung

unter dem Stichwort: "Günter-Peters-Ehrennadel"
an das Amt „Innerer Service“
in der Frentzelstraße 1 in 02977 Hoyerswerda eingesandt werden. Einsendeschluss ist der 19: September. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Polizeibericht: Autodiebe in der Neustadt

  Hoyerswerda.  Autodiebe waren am Montag erneut in Hoyerswerda unterwegs. In der Schillstraße wurde erfolglos versucht ein Audi 80 zu stehlen, informiert die Polizei. In der Müntzerstraße war ein Audi A6 das Ziel, dieser war aber mit einer Lenkradkralle gesichert. Offenbar gaben die Diebe deshalb auf. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Polizeibericht: Verkehrsunfall fordert drei zum Teil schwer Verletzte Personen

  Ruhland.  Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag Morgen zwischen Guteborn und Ruhland. Ein PKW – Fahrer kam aus bislang unbekannter Ursache in einer Kurve mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und stieß mit einen entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Dabei wurden die zwei Insassen des PKW´s sowie der Fahrer des Transporters zum Teil schwer verletzt. Sie mussten in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Premiere: Bautzener Groß-Kreistag mit erster Sitzung

  Region.  Der Kreistag in Bautzen hat am Montagabend seine Arbeit aufgenommen. Landrat Michael Harig wurde dabei vereidigt und die insgesamt 98 Kreisräte für die Legislaturperiode in ihrem Ehrenamt verpflichtet. Auf der Tagesordnung der ersten Sitzung hauptsächlich Organisatorisches – wie die Hauptsatzung und Geschäftsordnung– damit der Kreistag bei seinen Beschlüssen auch rechtlich auf sicheren Füßen steht. Während es anfänglich Überlegungen gab den Kreistag an unterschiedlichen Orten tagen zu lassen, ist diese Idee mittlerweile vom Tisch. Organisatorisch zu kompliziert, heißt es zur Begründung. Nun tagt man im Bautzener Landratsamt unter doch gewöhnungsbedürftigen Zuständen. Die Akustik im Sitzungssaal ist schlecht und für mehr als einhundert Personen definitiv zu klein. Ein Neubau sei aber definitiv nicht geplant, so Landrat Harig. Er gehen davon aus, dass 2014 auf Grund der Bevölkerungsentwicklung eine Reduzierung der Kreistagsmandate durch die Landesregierung beschlossen wird. Im Gespräch ist das Bautzener Theater als Sitzungsdienst, unter der Voraussetzung – die Kosten dafür halten sich im Rahmen, so Harig weiter. Auf der Kreistagssitzung ist auch über die Anzahl Mandate für eine eigene Fraktion entschieden worden. Nach längerer Diskussion einigte man sich auf die Mindestanzahl von drei – damit erhielten die NPD und das Wahlbündnis „Arbeit-Familie-Vaterland - Liste Henry Nitzsche“ Fraktionsstatus. Weiter gehören dem Kreistag die Fraktionen – CDU, FDP, Die Linke, SPD / Bündnis 90 – Die Grünen und der Zusammenschluss der Freien Wähler an. Am 15. September trifft der Kreistag erneut – dann werden Personalentscheidungen – zu Dezernenten und zukünftigen Amtsleitern auf der Tagesordnung stehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Projekt: „Wider das Vergessen“ startet in 13. Auflage

  Hoyerswerda.  Im Christlichen Gymnasium „Johanneum“ wird am Montag nächster Woche das „Projekt „Wider das Vergessen“ gestartet. Als Auftakt wird in der Schule – eine Ausstellung unter dem Titel „Was dann los ging – Frühe Konzentrationslagern in Sachsen“ eröffnet, so eine Mitteilung. Darin wird die Geschichte dieser Lager beleuchtet – von der Errichtung bis hin zum Umgang mit den Orten nach 1945 bis heute. Die Ausstellungseröffnung ist um 14 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Stippvisite: Dänen auf Spendenfahrt besuchen Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Auf ein Abenteuer der besonderen Art haben sich kürzlich zwei Dänen gemacht. Mit dem Fahrrad sind Robert Senfleben und Simon Lykke Justesen auf dem Weg nach Asien um an der indisch-nepalesischen Grenze eine Mädchenschule zu unterstützen. Auf ihrer Tour – bei der sie vor allem für Spenden werben, haben sie am Dienstag Station in Hoyerswerda gemacht. Mit Aktionen, die ohne Frage ein wenig verrückt sind, wollen Robert und Simon auf sich aufmerksam machen und somit Spenden sammeln. So bieten sie zum Beispiel auf ihrer Homepage an, für eine bestimmte Summe eine halbe Stunde nackt durch die Gegend zu radeln. Denn von einer Sache sind die beiden auf jeden Fall überzeugt ... Wenn es dabei hilft arme Menschen in Indien zu unterstützen, dann kann man sich auch ruhig mal ein bisschen lächerlich machen. Geplant ist, dass die beiden Radler im Mai nächsten Jahres ihr Ziel an der indisch-nepalesischen Grenze erreichen. Bis dahin werden sie wohl noch eine Menge erleben und hoffentlich viele Spenden für den guten Zweck sammeln. Unter www.robertoglykkebybike.dk kann man mehr über die beiden Radler, ihr Projekt und auch die Daten des Spendenkontos erfahren. (ab)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Versuchter Raub: 32-Jähriger in der Stauffenbergstraße überfallen

  Hoyerswerda.  Unbekannte haben am frühen Montagabend versucht einen Mann auszurauben. In der Stauffenbergstraße wurde der 32-Jährige zur Herausgabe seines Bargeldes aufgefordert, so die Polizei. Dabei sei das Opfer gestoßen und getreten worden. Als der Mann bereits auf dem Boden lag, bekam er noch einen Tritt ins Gesicht - wobei der 32-Jährige leichte Verletzungen davon trug. Zur Herausgabe des Geldes kam es nicht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Wölfe: Flatterband bietet keinen ausreichenden Schutz mehr

  Neudorf.  Für Schaf – und Ziegenherden in der Region gibt es offenbar keinen wirksamen Schutz vor Wölfen mehr. Immer öfter überspringen Wölfe die – mit Flatterband versehenen – Zäune. So wurden in der Nacht zu gestern in der Gemeinde Königswartha bei Neudorf erneut zwei Schafe gerissen. Derzeit wird geprüft, welche Maßnahmen langfristig zur Abwehr von Nutztierschäden im Bereich des Milkeler Rudels eingesetzt werden können, so Jana Schellenberg vom Kontaktbüro „Wolfsregion Lausitz“. Seit Anfang des Jahres wurden bisher mehr als 40 Nutztiere in der Lausitz von Wölfen erlegt. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
26.08.2008 
Zusammenstoß: Radfahrer stirbt nach Unfall im Klinikum

  Hoyerswerda.  Einen tödlichen Unfall gab es am Montag am Dreiweiberner See. Aus noch unbekannter Ursachen waren zwei Radfahrer frontal auf dem Rundweg zusammen gestoßen. Beide mussten mit schweren Verletzungen ins Hoyerswerdaer Klinikum eingeliefert werden. Ein 57-Jähriger Mann verstarb am Abend an den Unfallfolgen. (jg/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]