Suchergebnisse:   [1]     10 Treffer
   
WERBUNG

25.11.2021 
800 Jahre Stadtgeschichte - Der Countdown hat begonnen

Kamenz.  Im Jahre 1225 wurde die Stadt Kamenz zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Bereits frühzeitig haben die Vorbereitungen für das 800-jährige Jubiläum begonnen, das 2025 gefeiert werden soll. Jetzt wurden erste Ideen im Rathaus der Öffentlichkeit präsentiert.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Altes Gerätehaus wurde abgerissen

  Baruth.  Das alte Baruther Feuerwehrgerätehaus ist Geschichte. In den letzten Tagen wurde es von der Entsorgungsgesellschaft Guttau abgerissen. Zu Wochenbeginn war nur noch ein Häufchen Bauschutt übrig, das von einem Bagger in einen Kipper geladen und anschließend abtransportiert wurde. Der Kampf der Baruther Kameraden um ein neues Gerätehaus hatte in der jüngeren Vergangenheit hohe Wellen geschlagen. So wiesen sie im vergangenen Jahr mit einem am Gebäude angebrachten Banner darauf hin, seit „fast 8000 Tagen“ auf ein neues Gerätehaus zu warten. Im Juni 2020 entschied sich der Malschwitzer Gemeinderat mehrheitlich für den Neubau. Die Kosten belaufen sich auf circa 900.000 Euro. Das neue Gerätehaus soll nun zeitnah an gleicher Stelle entstehen.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
DRK schließt seine Kleiderkammer

  Bautzen.  Das Deutsche Rote Kreuz schließt bis auf weiteres seine Kleiderkammer auf der Wallstraße in Bautzen. Die Räumlichkeiten würden künftig als Aufenthalts- und Lagerräume für die mobilen Impfteams gebraucht, heißt es aus der Geschäftsstelle des Wohlfahrtsverbandes. Dies sei erforderlich, um die Teams einsatzbereit zu halten. Nutzer der Kleiderkammer werden an das Sozialkaufhaus auf der Steinstraße verwiesen. Dort können auch die Berechtigungsscheine eingelöst werden. In der Perspektive soll die Kleiderkammer wieder geöffnet werden.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Garagenkomplex Vogelherdweg weicht Neugestaltung

  Lauchhammer.  Der Rückbau der leerstehenden Einzel- und Reihengaragen in der Wohnanlage Neustadt 1 in Lauchhammer hat begonnen. Das Gelände am Vogelherdweg wird im Rahmen des Stadtumbaus jetzt komplett neugestaltet. Unter anderem soll hier ein öffentlicher Quartierspark entstehen. Dazu wurde von der Stadt Lauchhammer und den Wohnungsgenossenschaften „Am Lauch“ und der GenerationsWohnungsGenossenschaft Lauchhammer, kurz GWG, ein Architektenwettbewerb ausgelobt. Des Weiteren ist entlang des Vogelherdweges eine Bebauung mit Einfamilienhäusern vorgesehen.(seb)

Bildquelle: Stadt Lauchhammer
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Noch öfter warten an der Bahnschranke?

  Pulsnitz.  Die Pulsnitzer Bürgermeisterin Barbara Lüke begrüßt die Aufwertung der Bahnverbindung zwischen Dresden und Kamenz zur S-Bahn und den damit verbundenen Halbstundentakt. In diesem Zusammenhang mahnt sie allerdings die Modernisierung der Schranke an der Bahnhofstraße an. Diese, so Barbara Lüke, befinde sich in einem musealen Zustand und verursache schon jetzt unverhältnismäßig hohe Schließzeiten. Das größte Problem sei jedoch die Behinderung von Einsatzfahrzeugen, die zu groß seien, um die Unterführung an der Feldstraße zu nutzen. Die Feuerwehr Pulsnitz müsse häufig die Bahnlinie queren. Immerhin habe die Bahn zugesichert, dass die Anzahl der Schließungen im Normalbetrieb nicht zunehmen werde, so die Bürgermeisterin.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Stadt muss Bäume fällen

  Bautzen.  Die Stadt Bautzen plant die Fällung von Bäumen im Stadtwald und am Ortenburghang. Das geht aus einer kürzlich veröffentlichten Information aus dem Rathaus hervor. Die eingeschränkte Wasserversorgung der letzten drei Jahre führte zu verminderter Bruchfestigkeit des Holzes und zu verstärkter Gefahr durch herunterbrechende Trockenäste. Auch die Standfestigkeit der Bäume habe durch Schrumpfen des Wurzelsystems abgenommen, heißt es aus dem Rathaus. Im Stadtwald sollen in Teilbereichen daher Bäume gefällt werden. Auch bei einer aktuellen Gehölzkontrolle auf dem Ortenburghang wurde deutsch, dass ein Großteil der bestehenden Bäume unterhalb der Burg nicht gehalten werden kann. Circa 30 Bäume müssen auch hier gefällt werden. Die Arbeiten sollen bis Februar 2022 abgeschlossen sein. In dieser Zeit werden auch umfangreiche Pflegearbeiten am verbleibenden Baumbestand vorgenommen. Naturschutzrechtliche Ersatzpflanzungen von über 40 Bäumen sollen beauftragt werden.(pm/mp)

Bildquelle: Stadt Bautzen - Peter Wilhelm
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Teilstück der neuen S 177 ist frei

Radeberg.  Der erste Abschnitt der neu errichteten Staatsstraße 177 östlich von Dresden kann befahren werden. Laut dem sächsischen Landesamt für Straßen und Verkehr wurde jetzt die etwa 2,2 Kilometer lange Teilstrecke zwischen Radeberg und Leppersdorf für den Verkehr freigegeben. Zwar müssen laut dem Lasuv noch Restarbeiten erledigt werden, diese haben aber keinen Einfluss auf den Verkehr. Dabei handelt es sich vor allem um den Aufbau der Lärmschutzwände. Der Bau des Abschnittes zwischen Leppersdorf und der neuen Autobahnanschlussstelle Pulsnitz dauert laut dem Landesamt noch bis März 2022. Die S 177 bildet einen Teil der Dresdener Ostumfahrung, die zwischen Pirna-Copitz und Radeberg bereits seit Jahren weitgehend befahrbar ist.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Teschenmarkt 2021 abgesagt

  Hoyerswerda.  Wie Dirk Rolka, der Geschäftsführer der Lausitzhalle jetzt meldet, wird auch der Teschenmarkt in Hoyerswerda wegen Corona nicht stattfinden. Lange hatten die Veranstalter daran gearbeitet, den Teschenmarkt mit seinem fertig ausgearbeiteten Hygienekonzept durchführen zu können. Doch seit dem 22.11.2021 gilt die neue Sächsische Corona-Notfall-Verordnung. Aufgrund dieser Verordnung müssen alle Kulturveranstaltungen bis zum 12. Dezember eingestellt werden. Damit hat auch das Hoffen auf weihnachtliche Marktstimmung in der Altstadt Hoyerswerda ein Ende.(fk/pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Traditionsreiches Unternehmen unterstützt den LHV

  Hoyerswerda.  Das Unternehmen Scheidt will in Zukunft den Lausitzer Handballverein Hoyerswerda, kurz LHV, unterstützen. Dazu haben am Mittwoch der Präsident des LHV, Jürgen Schröter und Gerd Zimmermann, Betriebsleiter des Unternehmens Scheidt einen gemeinsamen Sponsoren-Vertrag unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz im Niedersächsischen Rinteln stellt hauptsächlich Versorgungs- und Trafostationen aus Stahlbeton her und etabliert sich als Komplettanbieter in der Energiewirtschaft. 1991 eröffnete es sein erstes Zweigwerk im Industriegelände in Hoyerswerda. Durch die gute Entwicklung der Außenstelle sei es nun an der Zeit, die Zusammenarbeit mit dem LHV zu beginnen, so das Unternehmen. Das Logo der SCHEIDT GmbH & Co. KG wird künftig das Trikot der B-Jugend schmücken und auch darüber hinaus in den Verein eingebunden. (pm/mp)

Bildquelle: LHV
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2021 
Zuwachs im Netzwerk Gesunde Kinder

LK Elbe-Elster.  Seit über einem Jahrzehnt besteht im Landkreis Elbe-Elster das Netzwerk Gesunde Kinder. Bei einem kleinen Zusammentreffen in der Kreisverwaltung Herzberg würdigten Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und der Projektleiter, Gesundheitsdezernent Roland Neumann die Initiative für junge Eltern. Seit Anfang 2010 bietet das Netzwerk jungen Familien Unterstützung für eine gesunde Entwicklung ihrer Kinder an. Entsprechend geschulte, ehrenamtlich tätige Familienpaten vermitteln passgenau auf die Bedürfnisse der Familien zugeschnittene gesundheitsfördernde Angebote. Aktuell werden 120 Kinder in ihren Familien von 55 ehrenamtlichen Patinnen und Paten begleitet. Während des zusammentreffens kamen vier weitere neue Patinnen dazu. Netzwerkkoordinatorin Stefanie Dreyer und Mitarbeiterin Nicole Noack freuen sich über den Zuwachs und sind ohnehin stets auf der Suche nach neuen ehrenamtlichen Familienpatinnen und -paten. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wer sich als Familie anmelden möchte oder mehr über das Patenamt erfahren will, findet unter www.netzwerk-gesunde-kinder.de umfangreiche Informationen.(tl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]