Suchergebnisse:   [1]     19 Treffer
   
WERBUNG

25.11.2011 
Bauarbeiten: Jahnsporthalle tagsüber gesperrt

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Sportclub weist daraufhin das die Jahnsporthalle in den nächsten zwei Wochen tagsüber gesperrt ist. Grund dafür sind Arbeiten zum Aufbau eines Schutzdaches für den Winter. Daher kann die Halle erst ab 16.45 Uhr betreten werden. Welche Sportkurse in der Jahnsporthalle stattfinden und welche Trainingszeiten verlegt werden sind im Internet unter www.sportclub-hoyerswerda.de veröffentlicht. Der Wochenendbetrieb findet laut Plan statt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Bilanz: Fallzahlen „Häusliche Gewalt“ gestiegen

  Sachsen.  Die Polizei in Sachsen registrierte im vergangenen Jahr rund 2.700 Fälle von häuslicher Gewalt. Im Vergleich zu 2009 nahm die Fallzahl um rund 22 Prozent zu, informiert das Sozialministerium anlässlich des Tages gegen häusliche Gewalt. Als Hintergründe für diese Entwicklung sind neben der Sensibilisierung der Öffentlichkeit insbesondere die gestiegene Anzeigebereitschaft der Opfer, auch der versiertere Umgang der Polizei mit diesen Delikte zu nennen. Fast 80 Prozent der Opfer waren übrigens Frauen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Elternakademie: Durchfallerkrankungen von Kindern

  Bautzen.  Die Oberlausitz-Kliniken in Bautzen setzen am Montag die Veranstaltungsreihe „Elternakademie“ fort. Thema des Vortrages ist „Durchfallerkrankungen bei Kindern“. Die Veranstaltung ist kostenlos, aus Kapazitätsgründen wird aber um eine telefonische Anmeldung unter 03591 – 36 32 34 2 gebeten. Dort kann auch eine Kinderbetreuung angemeldet werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Fahnenaktion gegen "Gewalt an Frauen"

  OSL.  Auch in der Lausitz wird heute der internationale Gedenktag gegen Gewalt an Frauen begangen. So wird unter anderem an den Rathäusern und Mehrgenerationenhäusern in Senftenberg, Lauchhammer sowie Großräschen bis zum 2. Dezember eine große blaue Fahne wehen. Darauf ist die schemenhafte Darstellung eines Frauenkörpers sowie die Aufschrift „Frei leben – ohne Gewalt an Frauen“ zu sehen. Die Fahnenaktion steht zudem unter dem Motto „Jungfräulichkeit und sexuelle Selbstbestimmung von Frauen“. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Fußball: Ansetzungen vom Wochenende

  Hoyerswerda.  In der Fußballbezirksliga läuft der Hoyerswerdaer SV 1919 am Samstag bei Königswartha auf. In der Kreisoberliga werden am Samstag folgende Partien ausgetragen.

SV Zeißig : Arnsdorfer FV
Einheit Kamenz II : LSV Bergen
Blau-Weiß Wittichenau : SG Nebelschütz

Anpfiff ist jeweils 13:30 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Handball: LHV empfängt Oebisfelde

  Hoyerswerda.  In der Mitteldeutschen Handballliga hat der LHV Hoyerswerda am Samstag Heimrecht. In der Halle des Beruflichen Schulzentrums ist der Tabellenneunte SV Oebisfelde zu Gast. Anwurf ist 17:30 Uhr. Die Verbandsligadamen des SC sind auswärts beim MSV Dresden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Hinweis: Jobcenter bleiben Freitags geschlossen

  Bautzen.  Die Jobcenter des Landkreises Bautzen bleiben vom 1. Dezember bis voraussichtlich 31. März 2012 freitags für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Regelung soll den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Zeit einräumen, die Bürgerbelange zügig zu bearbeiten bzw. Termine zeitnah nachzuarbeiten, erklärt des Landratsamt. Unabhängig davon finden in diesem Zeitraum auch freitags individuelle Terminvergaben statt. Bereits erfolgte Einladungen zu Freitags-Terminen bleiben bestehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
In Planung: Kita soll Obdachlosenheim werden

  Hoyerswerda.  In der ehemaligen Kita „Regenbogen“ im WK IX könnte zukünftig das Obdachlosenheim untergebracht werden. In der Stadtverwaltung wird die Umnutzung derzeit verwaltungsintern geprüft, so Rathaussprecher Bernd Wiemer. Auch erste Gespräche mit dem Betreiber des Heimes – dem Trägerwerk Soziale Dienste sind geführt worden. Allerdings müsste das Gebäude entsprechend umgebaut werden, die Finanzierung sei aber noch unklar. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Kreisstraße gesperrt

  Region.  Ab 05. Dezember wird die Kreisstraße zwischen Bluno und Karlsfeld voll gesperrt. Grund sind der Abriss des Bahnübergangs und anschließende Straßenbauarbeiten. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die betroffenen Bushaltestellen im Ort Bluno werden in dieser Zeit nicht bedient. Ersatzhaltestellen werden in der Straße „Dorfaue“ in Höhe des alten Pfarrhauses eingerichtet. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Neues Wehr in Rietschen

  Rietschen.  Das neue Wehr am Weißen Schöps in Rietschen ist fertig. Die Bauarbeiten dauerten ein halbes Jahr und kosteten rund 45.000 Euro. Das alte Wehr musste aufgrund des schlechten baulichen Zustandes abgerissen werden – das Neue entstand an gleicher Stelle. Um die Wehranlage führt jetzt ein Graben – dieser ermöglicht den Fischen das Bauwerk zu um schwimmen. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Polizei: Hinweise für räuberischen Diebstahl gesucht

  Hoyerswerda.  Die Polizei sucht erneut Zeugen für einen tätlichen Angriff vom April im Getränkemarkt des Kauflandes. Ein Angestellter hatte einen Dieb erwischt und wollte ihn an der Flucht hindern. Der Mann schubste den 53-Jährigen um und verlor in diesem Zusammenhang seinen Rucksack. Der Täter soll etwa 20-25 Jahre alt, zwischen 170 bis 175 cm groß sein und von schlanker Gestalt. Der Räuber hat blondes Haar und einen sogenannten Dreitagebart. Hinweise zum Rucksack bzw. zur Tat selbst nimmt das Polizeirevier in Hoyerswerda unter 46 50 entgegen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Schüler-Roboter-Wettbewerb in Cottbus

  Region.  Schüler aus Großräschen und Senftenberg fahren morgen zu einem Schüler-Roboter-Wettbewerb nach Cottbus. Insgesamt nehmen 150 Kinder aus 14 Lausitzer Schulen beim diesjährigen Regionalausscheid der „First Lego League“ teil. Bewertet werden unter anderem das Design des selbstentwickelten Roboters, das Teamwork bei der Bewältigung eines Parcours sowie eine fünfminütige Präsentation. Das Siegerteam qualifiziert sich für den zentraleuropäischen Wettbewerb – der Mitte Januar ausgetragen wird. (sl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Selbstmord an Hoyerswerdaer Bahnstrecke

  Hoyerswerda.  Auf der Bahnstrecke zwischen Hoyerswerda und Bröthen ist am Donnerstagnachmittag ein 40-Jähriger getötet worden. Der Hoyerswerdaer hatte sich kurz nach der Ausfahrt des Regionalzuges auf die Gleise gestellt und wurde von ihm erfasst. Der Mann verstarb noch am Unglücksort. Die Polizei geht von einem Selbstmord aus. Der 40-Jährige hatte einen Abschiedsbrief dabei, aus dem sich das Motiv für die Tat allerdings nicht erfassen lässt, so ein Polizeisprecher. Die Bahnstrecke war für drei Stunden gesperrt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Sicherheitstag: Expertentipps bei den Lebensräumen

  Hoyerswerda.  Dichtes Gedränge am Donnerstag bei den LebensRäumen in der Niederkirchner Straße. Die Genossenschaft hat das Ausstellungszentrum um den Bereich Sicherheit in den eigenen vier Wänden erweitert. Viele Hoyerswerdaer waren bei der Eröffnung dabei und hatten auch gleich eine Menge Fragen an die zahlreichen Servicepartner und die Mitarbeiter der LebensRäume. Zu den gewohnten Öffnungszeiten der Genossenschaft kann man sich jetzt ständig in der Ausstellung informieren. (bw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Übersicht: Broschüre zu sparsamen Haushaltsgeräten

  Hoyerswerda.  Eine kostenlose Übersicht zu den sparsamsten Haushaltsgeräten ist ab sofort bei der Hoyerswerdaer Verbraucherzentrale erhältlich. In der Broschüre werden die effizientesten Kühl- und Gefrierschränke, Waschmaschinen, Trockner und Spülmaschinen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind, aufgelistet. Zudem gibt es Auskunft über Hersteller, Abmessungen sowie die erwarteten Betriebskosten in 15 Jahren. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Umverlegung: Neues Bett für die „Schwarze Elster“

  Region.  In der kommenden Woche wird die „Schwarze Elster“ in das neue Flussbett am Überleiter 12 bei Großkoschen geleitet. Die Umverlegung sei eine wichtige Etappe beim Bau des Kanals, so die LMBV. Sie schaffe die Voraussetzung für den Bau der Schleuse, den Schwerpunkt der Arbeiten im nächsten Jahr. Der Bau einer Schleuse in diesem Kanal ist notwendig um künftig den Niveauunterschied zwischen dem Geierswalder See und dem Senftenberger See überwinden zu können. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Verkauf: Wohnungsgesellschaft will alte „Stoma“

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung verkauft die ehemalige „Stomatologie“ in der Straße am Lessinghaus. Die Wohnungsgesellschaft will das Gebäude sowie ein angrenzendes unbebautes Grundstück für eine Viertelmillion Euro erwerben. Der Stadtrat soll dem Verkauf am Dienstag zustimmen. Die WGH hatte beide Grundstücke bisher gepachtet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Volleyball: Blau-Weiß in Bautzen

  Hoyerswerda.  Die Volleyballfreunde Blau-Weiß spielen an diesem Samstag ebenfalls auswärts. Das Team muss zum Regionalligaabsteiger MSV 04 nach Bautzen reisen. „Mitfahrgelegenheiten" bieten sich ab 13.30 Uhr auf dem Parkplatz des Foucault-Gymnasiums. Spielbeginn ist ca. 16 Uhr in der Sporthalle „Am Schützenplatz“. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.11.2011 
Vorgestellt: Entwicklungskonzept für die Energiefabrik

Hoyerswerda.  Die Energiefabrik Knappenrode soll attraktiver werden. Dazu ist jetzt ein Entwicklungskonzept erarbeitet worden, das am Freitag im Museum präsentiert wurde. Demnach soll das begehbare Außenareal deutlich verkleinert, der Eingangsbereich neu gestaltet und weitere Nutzungsmöglichkeiten für einige Gebäude auf dem Fabrikhof geprüft werden.

Aus den bisherigen Konzepten das tatsächlich machbare herauskristallisieren und entsprechende Handlungsempfehlungen zu geben, so der Auftrag an das Planungsbüro. Herausgekommen ist eine Strategie, die in den nächsten Jahren stückweise umgesetzt werden soll. Dabei wird 25 Hektar große Areal auf das Kernstück um den Museumsbetrieb reduziert und der Außenbereich eine neue Attraktion „Den Weg der Kohle“ bekommen. Darin soll der Weg vom Tagebau (heute Graureihersee) bis zur Fabrik mit Originaler Technik und Soundelementen gezeigt werden, erklärt Planerin Kirsten Helmstedt. Das bisher auf mehrere Gebäude verteilte Archiv des Museums soll in ein Haus konzentriert werden und damit Platz für weitere Nutzungsmöglichkeiten schaffen. Ideen gibt es unter anderem in der ehemaligen Telefonzentrale einen größeren Museumsshop – als regionales Kaufhaus – einzurichten. Aber auch Übernachtungsmöglichkeiten – wie ein Hotel und eine Jugendherberge - sind langfristig im Blick. Die Projekte sind natürlich abhängig von der Finanzierung bzw. auch privaten Investoren und so wird man in kleinen Schritten gehen müssen. Einer davon ist die Draisinenstrecke, die dank des Fördervereins bereits im Entstehen ist. Demnächst im Fokus die bisher sehr teuere Wärmeversorgung: geplant ist ein Holzhackschnitzelkraftwerk, dessen Brennstoff man zum Teil auf dem Areal anbauen könnte. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]