Suchergebnisse:   [1]     20 Treffer
   
WERBUNG

25.10.2011 
Altersarmut

  Bautzen.  Im Landkreis Bautzen wird der Bedarf an Seniorenwohnungen immer größer. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Pestel-Instituts zum Wohnen im Alter. Demnach werden im Jahr 2025 mehr als 5.000 Rentner von der staatlichen Grundsicherung leben müssen - das ist eine Steigerung um rund 900 Prozent. Ihre jetzigen Wohnungen werden sie sich dann nicht mehr leisten können.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Ankündigung: WK IX bleibt am 3. November „kalt“

  Hoyerswerda.  Am Donnerstag nächster Woche bleiben im kompletten WK neun die Wohnungen kalt. Die Versorgungsbetriebe führen umfangreiche Arbeiten am Gasnetz durch. Im Zeitraum von 9 bis 16 Uhr sei es daher nicht möglich zu kochen oder zu heizen, informiert das Unternehmen. Telefonische Rückfragen sind unter 41 42 41 möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Asylbewerberheim im Frühjahr bezugsfertig

  Kamenz.  Ein Betreiber für das neue Asylbewerberheim des Landkreises Bautzen soll noch im Dezember feststehen. Olaf Thiel, Chef der Bautzener Ausländerbehörde, sagte gegenüber dem Onlinemagazin Alles-Lausitz.de, dass ab März dann alle im Landkreis lebenden Asylbewerber das Heim beziehen werden. Den etwa 350 Menschen steht dann das modernste Asylbewerberheim Sachsens zur Verfügung. Derzeit laufen in der ehemaligen Polizeischule am Kamenzer Flughafen noch die Umbauarbeiten. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt vier Millionen Euro.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Bernbruch stank

  Kamenz.  In einem Kreisverkehr im Kamenzer Ortsteil Bernbruch kippte am Montagnachmittag ein Gülle-Anhänger um. 20.000 Liter flossen dabei aus dem randvoll gefüllten Behälter. Damit die Kamenzer wieder durchatmen konnten, musste die Feuerwehr die Gülle von der Straße pumpen. Die Unfallstelle war für zwei Stunden gesperrt – der Sachschaden wird mit 10.000 angegeben.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Besuch: Kulturkonvent tagt in der Krabatmühle

  Hoyerswerda.  Der Kulturkonvent des Kulturraumes Oberlausitz-Niederschlesien hat am Dienstag in der Krabatmühle in Schwarzkollm getagt. Vor der Beratung ließen sich die Mitglieder – zu denen kommunale Vertreter der Landkreise Bautzen und Görlitz gehören – zur Entstehungsgeschichte und aktuellen Situation informieren, erklärt Stadtsprecher Bernd Wiemer. Die Besucher zeigten sich beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement und den bisher erbrachten Leistungen auf dem Erlebnishof. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Fahrbahninselbau verschoben

  Allmosen.  Die für dieses Jahr geplante Fahrbahninsel zur Verkehrsberuhigung in Allmosen wird nun doch nicht mehr vor dem Winter gebaut. Der Beginn der Arbeiten ist in das kommende Frühjahr verschoben worden, da sich das Projekt deutlich komplizierter erweist als erwartet. Die Baukosten belaufen sich auf 141 000 Euro. Die Insel zur Lärm-Minderung soll die Anwohner bis zum Bau einer Ortsumfahrung entlasten – diese ist aber erst für das Jahr 2018 geplant.(sl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Geschätzt: 6.000 Euro Schaden an "Adam & Eva"

  Hoyerswerda.  Auf gut 6.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den Vandalen Anfang des Monats im Park an der Schweitzerstraße hinterlassen haben. Dabei waren die Skulpturen „Adam & Eva“ erheblich beschädigt worden. Diesen sollen in den nächsten Tagen zumindest geflickt werden. Eine Komplette Reparatur wäre zu teuer, heißt es von der Wohnungsgesellschaft. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Grausiger Fund

  Spremberg.  Bauarbeiter haben am Montag in einem kleinen Waldstück in Spremberg eine stark verweste und skelettierte Leiche gefunden. Nach polizeilichen Untersuchungen handelte es sich um einen 43 Jahre alten Mann aus Forst, der seit Mai letzten Jahres vermisst wird. Nach bisherigen Ermittlungen wird Mord bzw. Todschlag ausgeschlossen. Die Todesursache soll jetzt durch eine Obduktion geklärt werden.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Hinweis: Verkehrseinschränkungen in der Altstadt

  Hoyerswerda.  Zu Verkehrseinschränkungen kommt es ab Mittwoch auf der verlängerten Heinestraße. Aufgrund von Arbeiten der Versorgungsbetriebe ist in Höhe der Hausnummer 47 die Straße halbseitig gesperrt. Ebenfalls zu Behinderungen kommt es derzeit in der Straße „Am Lessinghaus“. Dort wird im Auftrag der VSE die Bushaltestelle erneuert. Voraussichtlich Mitte November sollen die Arbeiten dort beendet sein. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
In Planung: Neue Zufahrt zum WK II

  Hoyerswerda.  Noch in diesem Jahr soll der Parkplatz am ehemaligen Heizhaus im WK II erneuert werden. Damit komme man den Wünschen der Mieter im kürzlich von den Städtischen Wirtschaftsbetrieben übernommenen Geschäftshaus entgegen, erklärt Chef Falk Brandt. Derzeit laufen die Ausschreibungen, die zudem eine neue Zufahrt enthalten. Direkt neben dem Skulpturenpark soll die „alte“ Trasse an der Einsteinstraße neu gebaut werden. Damit entfällt für die Mieter und Kunden der Weg durchs Wohngebiet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
In Vorbereitung: Bücherflohmarkt des CVJM

Hoyerswerda.  Der CVJM Knappensee führt in der kommenden Wochen seinen traditionellen Bücherflohmarkt durch. Dafür werden noch Spenden – in Form von natürlich Büchern, aber auch Schallplatten, Spiele und ähnliches können abgegeben werden. Die Erlöse kommen zu einhundert Prozent der Kinder- und Jugendarbeit des Vereines zu Gute.

Als man 2006 mit dem ersten Flohmarkt startete, waren gerade einmal 20 Kisten gefüllt. Mittlerweile sind in den Regalen in der Friedrichsstraße gut 13.000 Exemplare nach Metier und Autor sortiert im Angebot. Eine Entwicklung, die so kaum vorhersehbar war, erklärt Schatzmeisterin Elisabeth Sygusch. Auf rund 150 qm kann der Verein seine gespendeten „Schätze“ präsentieren und plant dank Unterstützung der Wohnungsgesellschaft und des angrenzenden Buchladens – seine Aktivitäten auch in Hoyerswerda erweitern. Begonnen wird mit einem regelmäßigen Öffnungstag, um die angedachten Projekte auch finanzieren zu können. Dabei stellt man sich feste Angebote für Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern vor, die in den Räumlichkeiten spielen und basteln, aber auch lesen können und sollen. Dazu werde übrigens noch Lesepaten gesucht. Wer sich vorstellen kann, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, wird gebeten sich telefonisch unter 40 62 97 zu melden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Kinderbibelwoche im King-Haus

  Hoyerswerda.  Das Martin-Luther-King-Haus lädt derzeit zur Kinderbibelwoche ein. Bis Freitag können sich Kinder der 1. bis 6. Klasse auf spielerische Art und Weise mit der Bibel auseinandersetzen. Dabei reicht das Programm, welches unter dem Motto "Ein ritterliches Abenteuer" steht, vom Bibel lesen, Lieder singen bis hin zum Theater spielen. Zusätzlich gibt es am Donnerstag ab 14:00 Uhr ein "Festessen wie zu ritterlichen Zeiten". (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Mehr Verkehrsunfälle

  Brandenburg.  Auf Brandenburgs Straßen kamen im ersten Halbjahr 2011 12 Personen ums Leben. Das teilte am Montag das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Insgesamt ereigneten sich fast 7.000 Verkehrsunfälle – das entspricht einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,6 Prozent. Der Verkehrsclub Deutschland erklärt sich die gestiegenen Zahlen unter anderem mit der besseren Sicherheitsausstattung moderner Autos. PKW-Fahrer seien dadurch zunehmend risikoreicher unterwegs.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Probieren: Schnupperstudium an der Hochschule Lausitz

  Senftenberg.  Die Hochschule Lausitz bietet wieder Schnupperkurse zur Berufsorientierung an. Studieninteressierte bekommen an den Aktionstagen die Möglichkeit sich mit verschiedenen Studiengängen vertraut zu machen, teilt die Fachhochschule mit. Vom 01. bis 10. November stellen sich die einzelnen Fachbereiche vor. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Programm ist im Internet unter www.hs-lausitz.de unter dem Button „Studieninteressierte“ abrufbar. Anmeldungen zu den Veranstaltungen müssen aus Kapazitätsgründen einen Tag im voraus erfolgen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Richtfest bei Zuliefererfirma

  Bernsdorf.  Der Bernsdorfer Autozulieferer TD Deutsche Klimakompressor GmbH feiert heute Richtfest für ein neues Logistikzentrum. Das Unternehmen beliefert den deutschen Markt mit Kompressoren für Klimaanlagen. Mit rund 80 Mitarbeitern startete im Jahr 2000 die Produktion. Seither stieg die Zahl der Beschäftigten auf 470.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Vandalismus: Scheiben im WK IV eingeschlagen

  Hoyerswerda.  Vandalen waren am vergangenen Wochenende im WK vier unterwegs. In der Schumannstraße ging das Glasteil einer Eingangstür zu Bruch und in der Bachstraße wurden vier Schaufensterscheiben eines Einkaufsmarktes eingeschlagen, informiert die Polizei. Die Schadenshöhe wird mit rund 1.500 Euro angegeben.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Verkehrsunfall

  Hoyerswerda/Bernsdorf.  Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der B97 zwischen Bernsdorf und Hoyerswerda. Der Fahrer eines LKW wollte links in einen Wald abbiegen - zeitgleich setzte ein ihm folgender Hyundai-Fahrer zum Überholen an. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Fahrer und Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Die Unfallstelle war für anderthalb Stunden voll gesperrt.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Wettbewerb: „Energiesparhäuser“ gesucht

  Sachsen.  Umweltminister Frank Kupfer hat jetzt den Wettbewerb „Beste energieeffiziente Sanierung“ gestartet. Gesucht werden Gebäude in Sachsen, die nach der aktuellsten Energieeinsparverordnung modernisiert wurden und vom Bauherren selbst genutzt bzw. zusätzlich zum Teil vermietet werden. Als Preise winken unter anderem zwei e-Bikes im Wert von 3.500 Euro oder ein Gutschein in Höhe von 1.500 Euro. Die Anmeldung zum Wettbewerb ist bis zum 31. Dezember unter www.bau-nachhaltig.de möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
Zeugen gesucht: Unfall am Bahnhofsvorplatz

  Hoyerswerda.  Die Polizei sucht Zeugen für einen Parkplatzunfall vom Montag. Dabei war am Bahnhofsvorplatz ein grauer Skoda Fabia an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt worden. Der Unfallzeitpunkt liegt zwischen 5:30 Uhr und 17 Uhr. Hinweise nimmt das Hoyerswerdaer Revier telefonisch unter 46 50 entgegen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.10.2011 
„MACH MIT – im VEREINten Senftenberg“

  Senftenberg.  Ab Ende November wird im Senftenberger Rathaus die Vereinsausstellung „MACH MIT – im VEREINten Senftenberg“ zu sehen sein. Dabei haben Senftenberger Vereine die Möglichkeit, sich den Bürgern zu präsentieren. Noch bis zum 31. Oktober können interessierte Vereine Material für die Ausstellung einreichen. Dabei bestehen verschiedene Möglichkeiten der Präsentation. Die Ausstellung soll lebendig sein, daher kann mit Fotos, Fakten, Pokalen, Vereinsmaterialien und Ähnlichem der Verein näher vorgestellt werden.
Ebenso können selbst angefertigte Collagen gezeigt werden. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 03573 701-260.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]