Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

25.07.2007 
Abschlussfeier im Zeißighof

  Hoyerswerda.  Abschied nehmen hieß es am Mittwoch für 30 Jugendliche. Sie waren Teilnehmer einer Bildungsmaßnahme der ARGE Hoyerswerda. In einer kleinen Feierstunde im Zeißighof blickten sie gemeinsam mit ihren Betreuern auf schwierige Anfänge und genommene Hürden zurück. Die Mädchen und Jungen konnten in den vergangenen 12 Monaten in verschiedene Branchen reinschnuppern. Ziel der Maßnahme war es, die Jugendlichen fit für den ersten Arbeitsmarkt zu machen. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Airbag- Diebe schlagen in Kamenzer Autohaus zu

  Kamenz.  In Kamenz sind in der Nacht zum Dienstag aus 12 Neuwagen die Airbags gestohlen worden. Die Fahrzeuge waren auf der Freifläche eines Autohauses abgestellt. Um an die Airbags zu kommen zerschlugen die Diebe die Scheiben der Pkw`s. Zur Höhe des entstandenen Sach- und Diebstahlschadens kann die Polizei noch keine Angaben machen. (rtb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Ankündigung: Disco in der Altstadt

  Hoyerswerda.  Im der ehemaligen STALMA-Produktionshalle soll offenbar eine Disco eröffnet werden. Bei den Anwohner in der Dresdner Straße stößt die Ankündigung sicherlich auf wenig Gegenliebe. Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung ist über die Pläne bisher nicht informiert, hieß es auf Anfrage. Der Eigentümer muss aber eine sogenannte Umnutzung beantragen. Dann wird geprüft unter welchen Auflagen, dies genehmigt werden kann. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Berufsschulzentrum: Neue Ausbildungsmöglichkeit am BSZ

  Hoyerswerda.  Im Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“ im WK zehn wird demnächst eine neue Fachrichtung angeboten. Ab dem Schuljahr 2008/2009 kann man hier die Hochschulreife mit der Spezialisierung auf Gesundheit und Soziales erlangen. Die Ausbildung erfolgt im Vollzeitunterricht und beinhaltet aber keinen Berufsabschluss. Empfohlen wird der Ausbildungsgang für Jugendliche die später unter anderem Pflegewissenschaften, Psychologie oder Sozialpädagogik studieren wollen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Biosphärenreservat mit neuer Touristinformation

  Region.  In Wartha wird am Donnerstag eine Touristinformation für Urlauber des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft eröffnet. Mit dem Anlaufpunkt sollen die Besucherströme besser gelenkt werden, heißt es in einer Mitteilung der Reservatsleitung. Die kleine Tourist- Info ist mit einer Mitarbeiterin, Dienstag bis Freitag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr, besetzt. (rtb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Bürgeramt: Einführung und Umbaumaßnahmen bestätigt

  Hoyerswerda.  Die Einrichtung eines sogenannten Bürgeramtes ist am Dienstag vom Stadtrat beschlossen worden. In der Behörde sollen publikumsintensive Bereiche der Stadtverwaltung zusammengefasst werden und den Bürgern Service aus einer Hand bieten. Für die nötigen Umbaumaßnahmen im Einwohner- und Straßenverkehrsamt sind rund 46.000 Euro veranschlagt worden. Im Januar 2008 soll das Bürgeramt in Betrieb gehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Ehrennadel: Zoovereinsvorsitzender wird 2007 geehrt

  Hoyerswerda.  Der Zoovereinsvorsitzende Thomas Gröbe wird in diesem Jahr mit der Günter-Peters Ehrennadel ausgezeichnet. Das hat der Hoyerswerdaer Stadtrat am Abend beschlossen. Seinem Engagement sei der Bau der Fischotteranlage und des Pinguinwinterquartiers zu verdanken, heißt es zur Begründung. Die Auszeichnung wird anlässlich des 100. Geburtstages des Hoyerswerdaer Zoogründers Günter Peters am 20. September im Schloss übergeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Feuerwehr holt in Lauta angebranntes Abendmahl vom Herd

  Lauta.  Weil eine Frau in Lauta ihr Essen auf dem Herd vergessen hat löste sie in der Nacht zum Mittwoch einen Feuerwehreinsatz aus. Die Kameraden öffneten nach dem Eintreffen in der Bachstraße die Tür zur Wohnung und fanden neben dem angebrannten Abendmahl auch die 60jährige Wohnungsinhaberin. Bei ihr wurde ein Alkoholwert im Blut von 2,18 Promille festgestellt. Ein hinzugerufene Notarzt wies die Frau zur ärztlichen Beobachtung ins Hoyerswerdaer Klinikum ein. (rtb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Fördergeld: Sachsen bekommt EU-Gelder für ländlichen Raum

  Sachsen.  Sachsen kann auf weitere 930 Millionen Euro Fördermittel für den Ländlichen Raum hoffen. Das dafür erarbeitete Entwicklungskonzept ist am Dienstag von der europäischen Union bestätigt worden, so Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich. Förderschwerpunkte sind unter anderem die Wettbewerbsfähigkeit von Land- und Forstwirtschaft sowie die Erhöhung der Lebensqualität im ländlichen Raum. Das Geld wird bis 2013 von der EU bereit gestellt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Ganz in Gelb: Neuer Notarztwagen übergeben

  Hoyerswerda.  Ein neuer Notarzteinsatzwagen wurde am Mittwoch dem DRK-Rettungsdienst Westlausitz übergeben. Ausgestattet mit Absaugpumpe, Beatmungsgerät und anderen Erstrettungsmaschinen wird der VW Passat in Zukunft im Altkreis Hoyerswerda unterwegs sein. Das alte Fahrzeug hatte nach 20.000 Einsätzen und über 280.000 gefahrenen Kilometern ausgedient. Auffallend sind vor allem die Farben. Aus Sicherheitsgründen werden in den nächsten Jahren alle Rettungsfahrzeuge durch gelbe Wagen ersetzt. 45.000 Euro ließ sich der Zweckverband das Auto kosten. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Mit allen Sinnen: Ferientag auf der Kinder- und Jugendfarm

  Hoyerswerda.  Caroline Krall heißt unser Ferienkind am Mittwoch. Bei einem "Tag der Sinne" konnte die 5jährige in der Kinder- und Jugendfarm mittels riechen, schmecken und fühlen auf Entdeckungsreise gehen. So galt es zum Beispiel mit verbundenen Augen und nackten Füßen Materialien zu ertasten und Düfte zu erschnuppern. Im Anschluss gab es für die etwa 50 Teilnehmer Knüppelkuchen. Das besondere hier: Statt Zucker mussten die Mädchen und Jungen Honig rausschmecken. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Nachwuchsschulung: Jugendmedientage in Leipzig

  Hoyerswerda.  Im September starten in Leipzig die Sächsischen Jugendmedientage. Vom 27. bis 30.09. können junge Leute aus den unterschiedlichsten Schülerredaktionen mit gestandenen Journalisten über die Medienwelt diskutieren. In diesem Jahr geht es speziell ums Medienverhalten. Wie sich Internet entwickelt und sich Zeitung, Radio und Fernsehen in ihrer Berichterstattung darauf einstellen müssen. Weitere Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten gibt es Internet unter www.jugendmedientage.de. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Polizeibericht: LKW-Diebstahl im WK V

  Hoyerswerda.  In der Nacht zum Montag ist auf einem Parkplatz in der Schweitzerstraße ein weißer LKW gestohlen worden. Das Fahrzeug der Marke Daimler-Chrysler hat einen Wert von rund 20.000 Euro, so die Polizei. Hinweise zum Verbleib des LKW mit dem amtlichen Kennzeichen SPN-GZ 359 nimmt die Polizei telefonisch unter 46 50 entgegen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Rettungsfahrzeuge sind teilweise länger zum Patienten unterwegs als Vorgeschrieben

  Dresden.  In Sachsen sind im vergangenen Jahr mehr als 37.500 Rettungsfahrzeuge bei ihren Einsätzen zu spät am Ort der Hilfesuchenden eingetroffen. Das geht aus einer Analyse des Innenministeriums hervor. Die FDP- Fraktion im Landtag hatte von der Regierung eine entsprechende Auflistung über die Notfallrettungszeiten für den gesamten Freistaat gefordert. Gesetzlich vorgeschrieben ist in Sachsen das ein Rettungsfahrzeug nach dem Eingang des Notrufes innerhalb von 12 Minuten am Notfallort sein muss. Eingehalten wurde diese Regel nur in 87 Prozent der Fälle. Im Zuständigkeitsbereich des Rettungszweckverbandes Westlausitz schafften es die Sankras sogar nur zu gut 81 Prozent. Das heißt mehr als 2 500 mal war die medizinisch dringend benötigte Hilfe länger als 12 Minuten bis zum Patienten unterwegs. (rtb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Vergabe: Schülerbeförderung kostet 560.000 Euro

  Hoyerswerda.  Für die Beförderung von behinderten sowie Grundschülern muss die Stadtverwaltung im nächsten Schuljahr rund 560.000 Euro bezahlen. Entsprechende Aufträge sind am mehrere Transportunternehmen am Dienstag im Stadtrat vergeben worden. Trotz sinkender Schülerzahlen sind die Kosten weiterhin sehr hoch, sagte Jugendamtsleiterin Birgit Hoffmann unserem Sender. Unter anderem seien gestiegene Benzinpreise dafür verantwortlich. In Hoyerswerda werden rund 250 behinderte, Förder- und Grundschüler in ihre Einrichtungen gebracht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
25.07.2007 
Verwaltung: Stadtentwicklungsgesellschaft für Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung privatisiert ihre Wirtschaftsförderung. Dazu soll aus der ehemaligen Entwicklungsgesellschaft Scheibe eine Stadtentwicklungsgesellschaft gegründet werden und die Verwaltungsmitarbeiter übernehmen. Am Dienstagabend gab der Hoyerswerdaer Stadtrat grünes Licht. An bereits bekannten Projekten wie dem Holzverwertungszentrum bei Lohsa, der Ansiedlung einer Solarfabrik arbeitet man weiter. Zudem will man am Standort Schwarze Pumpe den Bau einer Methanolproduktion forcieren. Ansonsten will man kleinere Brötchen backen und sich um den heimischen Mittelstand kümmern. Rund 650.000 Euro bekommt die Stadtentwicklungsgesellschaft pro Jahr als Zuschuss. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]