Suchergebnisse:   [1]     13 Treffer
   
WERBUNG

24.10.2005 
Baustand: Richtfest an Hoy-Reha geplant

  Hoyerswerda.  Am neuen Domizil der Hoy-Reha am Klinikum wird Mitte November Richtfest gefeiert. Wie das Unternehmen jetzt mitgeteilt hat, ist nach gut drei Monaten der Rohbau fertiggestellt worden. Entstanden sind zwei 45 Meter lange zweigeschossige und gegeneinanderversetzte Gebäudeflügel mit einer Nutzfläche von ca. 2.700 m². In den Neubau werden überwiegend Therapie- und Arzträume, sowie ein Bewegungsbad mit Sauna und Entspannungsbereich integriert. Das Projekt kostet 3 Millionen Euro und soll im Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein. Das bisherige Gebäude im WK II ist zu klein geworden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Beratung: EU-Fördertöpfe für Arbeitslose und Unternehmen

  Kamenz.  Wie Arbeitslose Existenzgründer an Fördermittel der Europäischen Union kommen könnten, informiert die Sächsische Aufbaubank SAB am 2. November. Gefördert werden auch bereits bestehende Unternehmen, die jetzt weitere Dauerarbeitsplätze schaffen wollen. Die Beratung erfolgt in der Industrie- und Handelkammer in Kamenz. Eine Anmeldung unter 03578 / 37 41 00 ist nötig.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Bilanz: Umleitungsstrecke zum Globus spült Geld ins Hoyerswerdaer Stadtsäckel

  Hoyerswerda.  Durchschnittlich jeder zehnte Autofahrer ist auf der Umleitungstrecke zum Hoyerswerdaer Globus zu schnell unterwegs. Das ist ein Ergebnis der Geschwindigkeitskontrollen durch das Ordnungsamt, hieß es aus städtischen Pressestelle auf Anfrage. Allein am vergangenen Freitag sind rund 2.000 Fahrzeuge gemessen worden. 240 davon wurden mit mehr als den vorgeschriebenen 30 km/h erwischt. Die regelmäßigen Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei und das Ordnungsamt sollen weiter im Umleitungsbereich geführt werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Herzwoche: Gesundheitsamt bietet Informationen für „gesunde“ Lebensweise

  Hoyerswerda.  Das Hoyerswerdaer Gesundheitsamt veranstaltet auch in diesem Jahr wieder die „Herzwoche“. Auftakt ist am 4. November in den Räumen der FSG Medizin in der Liebknechtstraße. Im Angebot sind Vorträge zum Thema „Herzinfarkt bei Frauen“ und „Gesunde Ernährung“. Interessierte können sich unter anderem ihr Körperfett, den Blutzucker und den Bodymassindex bestimmen lassen. Sportliche und entspannende Aktivitäten runden das Programm ab. Anmeldungen werden im Gesundheitsamt unter 03571 / 45 74 70 und bei der FSG Medizin unter 03571 / 91 33 44 entgegengenommen.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Hilfsangebot: Suppenkücke im WK VII öffnet Mitte November

  Hoyerswerda.  Am 14. November öffnet die erste Suppenküche für Bedürftige in Hoyerswerda. Das sagte Ilka Kerber, vom betreibenden Verein VbFF Sachsen am Montag auf ZEITNAH-Anfrage. Wochentags ab elf Uhr soll die Ausgabe in der ehemaligen Kita in der Huttenstraße erfolgen. Über die Preisgestaltung der warmen Mahlzeit ist man sich bisher noch nicht schlüssig. Fest stehe, das ein Fleischgericht nicht mehr als 1,50 Euro und eine Suppe 1,10 Euro nicht überschreiten soll, so Kerber weiter. Der Verein zur Beruflichen Förderung von Frauen betreibt schon die Hoyerswerdaer Tafel im Vereinshaus in der Hermannstraße.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Klub der "Hunderter"

  Hoyerswerda.  Einen außergewöhnlichen Geburtstag feiert heute die Hoyerswerdaerin Dora Bahrig. Sie wurde in den Klub der "Einhunderter" aufgenommen. Die Jubilarin ist früher gern in der Sächsischen Schweiz gewandert, heute informiert sie sich über das aktuelle Tagesgeschehen im Fernsehen sowie durch die Zeitung. Ihr Sohn, die Schwiegertochter und zwei in der Zusestadt lebende Enkel kümmern sich um das Wohl der Einhundertjährigen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Kulturtage in Finnland

  Hoyerswerda.  An den 2. deutschen Kulturtagen im finnischen Huittinen nimmt ab Dienstag eine 65- köpfige Delegation aus Hoyerswerda teil. Damit soll die Städtepartnerschaft zwischen der Zuse- und der finnischen Stadt aufgefrischt werden. Mit dabei sind die Big Band der Musikschule, die sorbische Tanz- und Trachtengruppe Bröthen sowie die Vokalgruppe "Kontrapunkt". Bis kommenden Sonntag sind zahlreiche Auftritte geplant. Da die Stadt die Kosten nicht aus der klammen Haushaltskasse bestreiten kann, hat die Deutsch- Finnische Gesellschaft die Organisation der Reise übernommen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Lohnsteuerkarten: Zustellung in Hoyerswerda abgeschlossen

  Hoyerswerda.  Der Versand der Lohnsteuerkarten für das Jahr 2006 ist abgeschlossen, darüber informierte am Montag das Einwohnermeldeamt. Wer bis jetzt noch keine im Briefkasten hatte, wird aufgefordert, die Ausstellung seiner Karte ab dem 1. November im Amt in der Dillinger Straße zu beantragen. Weiter wird darauf hingewiesen, dass Karten, die nicht für einen Lohnsteuerjahresausgleich oder die Veranlagung zur Einkommenssteuer benötigt werden, nicht an die Stadt sondern an das Finanzamt zurück zu geben sind.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Neuer CDU-Chef

  Kamenz/Hoyerswerda.  Der Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche ist neuer Chef des CDU Kreisverbandes Kamenz-Hoyerswerda. Er setzte sich gegen die Kamenzer Landrätin Petra Kockert hauchdünn mit 91 zu 87 Stimmen durch. Amtsinhaberin Andrea Fischer hatte ihre erneute Kandidatur zurückgezogen als klar war, das sich Nitzsche um den Chefposten bewirbt. Der neue hat als vordergründiges Ziel ausgegeben, in erster Linie mehr für den ländlichen Raum tun zu wollen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Schienenersatzverkehr: Behinderungen auf der Zugestrecke nach Berlin

  Region.  Aufgrund von Bauarbeiten am Bahnhof Brieske kommt es von Dienstag bis Freitag erneut zu Einschränkungen im Bahnverkehr. So ist vormittags zwischen Senftenberg und Ruhland beziehungsweise Senftenberg und Hosena ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, so die Bahn in einer Mitteilung. Betroffen ist die Linie Potsdam-Berlin-Hoyerswerda sowie der Regionalexpress Dresden-Ruhland-Cottbus. Fahrplanänderungen werden in den Bahnhöfen ausgehangen, hieß es weiter.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Stadtrat: Sechzehn Punkte auf der Tagesordnung am Dienstag

  Hoyerswerda.  Mit einem Bericht über die Arbeit der Hoyerswerdaer Wirtschaftsförderung beginnt am Dienstag die monatliche Sitzung des Stadtrates. Weiter auf der Tagesordnung steht die Wahl eines neuen Friedensrichters sowie des Preisträgers der diesjährigen „Günter-Peters-Ehrennadel“. Grünes Licht soll das Gremium außerdem der Schließung der Ebert-Mittelschule und der Kästnergrundschule geben. Die bereits im Jugendhilfeausschuss empfohlene Übergabe der Knappenroder Kita „Schlumpfenland“ in Trägerschaft des Stadtsportbundes und die Erweiterung des Ausschusses um ein Mitglied des Stadtschülerrates müssen von den Abgeordneten ebenfalls noch bestätigt werden. Die Sitzung im Neuen Rathaus in der Frentzelstraße beginnt um 17 Uhr.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Stadtverwaltung: Haushaltsentwurf 2005 könnte im November endlich beschlossen werden

  Hoyerswerda.  Voraussichtlich Anfang November soll der diesjährige Haushaltsentwurf für Hoyerswerda öffentlich ausgelegt werden. Zeitgleich wird in den Ausschüssen des Stadtrates, mit den Beratungen begonnen, sagte Finanzbürgermeister Stefan Skora am Montag auf ZEITNAH-Anfrage. Ende des Monats soll der Haushalt dann im Stadtrat abgesegnet werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.10.2005 
Tag der offenen Tür: Geburtenklinik des Klinikums präsentiert sich

  Hoyerswerda.  Die Geburtenklinik des Hoyerswerdaer Klinikums veranstaltet im nächsten Monat einen Tag der offenen Tür. Hebammen und Schwestern informieren dabei über die individuellen Geburtshilfe und die Möglichkeiten der Betreuung von gesunden Kindern sowie Risiko-Geburten. Geöffnet ist die Klinik am 26. November von 9 bis 16 Uhr.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]