Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

24.04.2009 
Aufgeklärt: Einbruchsserie im Industriegebiet

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Kriminalpolizei konnte jetzt eine Einbruchsserie im Industriegebiet aufklären. Einer vierköpfigen Diebesbande konnte sechs Einbrüche in Firmen an der Straße E nachgewiesen werden, so Polizeisprecherin Petra Kirsch. Die 16- bis 18-jährigen Männer stahlen unter anderem PC-Technik, Heimelektronik und Kommunikationstechnik. Bei Hausdurchsuchungen fanden die Ermittler einen Großteil des Diebesgutes und beschlagnahmten es. Der entstanden Sachschaden wird mit 14.000 beziffert, der Wert der gestohlenen Ware beläuft sich auf rund 24.000 Euro. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Ausgebucht: Jubiläumsveranstaltungen beim Traditionsverein

  Hoyerswerda.  Die Veranstaltungen des Traditionsvereines "Glück Auf - Schwarze Pumpe“ anlässlich „50 Jahre Briketts aus Schwarze Pumpe“ ist restlos ausgebucht. Zum Seniorentreffen am Donnerstag sowie dem Braunkohle-Kolloquium am Freitag nächster Woche – werden keine Anmeldungen mehr entgegengenommen, hieß es am Freitag. Ohne persönliche Einladung wird daher auch niemand zu den Veranstaltungen eingelassen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Ausstellung: Neue Schau bei den Lebensräumen

  Hoyerswerda.  Seit Donnerstag ist im Geschäftsgebäude der Lebensräume in Hoyerswerda eine neue Ausstellung mit dem Titel "Impressionen: Malerei zwischen Landschaft und Moderne" zu sehen. Die knapp 60 Gemälde sind alle mit Acrylfarben gemalt und stammen von Gotthard Schäfer. Die Ausstellung ist noch voraussichtlich bis Mitte Juni zu sehen. (mb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Bürgersprechstunde: FW „Stadtzukunft Hoyerswerda“ lädt ein

  Hoyerswerda.  Die Freie Wählervereinigung „Stadtzukunft Hoyerswerda“ führt am Mittwoch nächster Woche erneut eine Bürgersprechstunde durch. Das Thema lautet: Stadtumbau oder Abriss? - Wie weiter mit der Stadtentwicklung in der Neustadt?, wird informiert. Weiterhin werden die Kandidaten zur Stadtratswahl sowie das Wahlprogramm vorgestellt. Die Sprechstunde findet ab 19 Uhr im Allee-Restaurant statt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Endspurt: Schülerteam muss eigenes Geschäftskonzept erstellen

  Kamenz.  Beim bundesweiten Existenzgründer-Planspiel steht in Schülerteam aus Kamenz vor der letzten Aufgabe. Sie wollen Müll mittels Solarenergie verbrennen und damit innovative und umweltfreundliche Wege zur Müllentsorgung beschreiten. Mit ihrer fiktiven Firma „Solar Trash“ haben die Schüler bereits acht Aufgaben erfolgreich erfüllt. Nun muss als letzte Hürde ein Geschäftskonzept für die eigene Firma bis Anfang Mai erarbeitet werden. Ziel des Wettbewerb ist es wirtschaftliche Themen möglichst praxisnah zu erfahren und in den Schulunterricht einzubeziehen. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Energiereiche Erfahrung: Lessingschüler drehen Klimafilm

  Hoyerswerda.  Ein Schülerteam des Hoyerswerdaer Lessinggymnasiums beschäftigt sich zur Zeit intensiv mit dem Thema „Energie“. Die Jugendlichen konnten sich für einen Wettbewerb der Sächsischen Energieagentur Saena qualifizieren und erforschen nun wie Energie gemacht wird und vor allem wie man sie einsparen kann. Seit November befassen sich die 9-Klässler in mehreren Arbeitsgruppen mit dem Thema Energie. Das diese als Strom aus der Steckdose kommt ist bekannt – aber mit wie vielen Möglichkeiten man ihn produzieren kann – wird jetzt erst so richtig klar. Besonders beeindruckt waren die Jugendlichen von einer Exkursion der MKH Wittichenau – unter dem Titel: „Kuh-Kilowatt-Käse“ konnten sie die Produktionsanlagen erkunden. Eine zweite Exkursion führte die Schüler nach „Schwarze Pumpe“ – hier stand die Versuchsanlage des CO-armen Braunkohlekraftwerkes auf dem Programm. Trotz neuartiger Technik – sind sich die Jugendlichen ziemlich sicher – alleinig hilft das in Zukunft nicht, es muss mehr passieren – in punkto Energiegewinnung. Vor allem die erneuerbaren Energien müssten ihrer Meinung nach schneller ausgebaut werden, denn die Braunkohle sei nicht nur Schadstoffstärker, sondern deren Vorkommen auch endlich. Ihre Ausflüge und dabei gewonnenen Erkenntnisse dokumentieren die Jugendlichen im Internet – Hauptarbeitspunkt ist aber ein Dokumentarfilm – der entstehen soll. Im Mai soll das werk in Dresden präsentiert werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Entschiedung: Kamenz will sich für Tag der Sachsen 2011 bewerben

  Kamenz.  Der Kamenzer Stadtrat hat sich kürzlich für eine Bewerbung um die Ausrichtung des Tages der Sachsen im Jahre 2011 entschieden. 13 von 20 Abstimmungsberechtigten stimmten für die Bewerbung. Auch Oberbürgermeister Roland Danz freute sich über die Entscheidung und zeigte sich überzeugt gegenüber der Herausforderung. Bis Ende Mai sind die Unterlagen dafür beim zuständigen Kuratorium einzureichen. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Eröffnung: Kleine und große Talente im Lausitzcenter

  Hoyerswerda.  Die diesjährige Kinder- und Jugendgalerie ist jetzt im ECE- Center eröffnet worden. Dabei können die Besucher zahlreiche Bilder in den unterschiedlichsten Techniken bestaunen. Außerdem werden Plastiken aus Ton, Holz und Metall präsentiert. Noch bis zum zweiten Mai können Interessiert die Schau zu den Öffnungszeiten des ECE Center sehen. (mb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Fußball: Ansetzungen vom Wochenende

  Region.  Die Landesligadamen des Hoyerswerdaer SV 1919 empfangen am Sonntag Post Leipzig. Anstoß im Stadion „Am Adler“ ist um 13 Uhr. In der Herrenbezirksliga trifft der FC Lausitz Hoyerswerda Samstag auswärts auf Bischofswerda und die erste Mannschaft des HSV 1919 hat die dritte Mannschaft von Dynamo Dresden zu Gast. In der Bezirksklasse kommt zu folgenden Partien.

SV Göda : Hoyerswerdaer SV 1919 (II)
FSV Lauta : Grün-Weiß Weißwasser
Blau-Weiß Wittichenau – FSV Knappensee
Gnaschwitz – Doberschau : Einheit Kamenz (II)

Anpfiff ist jeweils 15 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Handball: Saisonabschluss in der Oberliga

  Hoyerswerda.  Saisonabschluss heißt es am Samstag in der Handballoberliga. Der LHV Hoyerswerda hat dabei am Samstag Heimrecht und empfängt in der Halle des Beruflichen Schulzentrums den Tabellenzweiten HSV Dresden. Der HVH Kamenz trifft ebenfalls zuhause auf die Reserve des EHV Aue. Anpfiff ist 18 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Malplatte: Unterstützung für das Projekt erbeten

  Hoyerswerda.  Die Initiatoren des Hoyerswerdaer Jugendprojektes „Malplatte“ hoffen auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Gesucht werden noch Malutensilien – wie Farben und Pinsel, wird informiert. Aus diesem Grund wollen die Jugendlichen eine große Sammelaktion veranstalten. Geplant ist diese am 16. Mai am Abrisshaus Dürerstraße 1 – 4, wo die Kunstaktion auch später stattfinden soll. Zwei Wochen lang sollen Kinder und Jugendliche den Fünfgeschosser der Lebensräume-Genossenschaft im WK zehn gestalten. Die Schlüssel zum Haus wurden am Freitag von Vorstand Axel Fietzeck übergeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Physikolympiade: Sachsens Nachwuchs in Chemnitz am Start

  Hoyerswerda.  Drei Hoyerswerdaer Schüler kämpfen seit Freitag im Finale der sächsischen Physikolympiade um Punkte und Platzierungen. In der Klassenstufe sieben startet Jaqueline Liersch vom Lessinggymnasium, Michaela Herrmann vertritt in der achten das Foucault und Martin Renner ebenfalls vom Lessinggymnasium tritt in Klasse 9 an. Mehr als 100 Schüler in ganz Sachsen haben es in die Endrunde in Chemnitz geschafft. Sie mussten sich im Vorfeld über zwei Stufen für das Finale qualifizieren. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Planung: Bröthener Straße wird befestigt

  Hoyerswerda.  Die Bröthener Straße im Bereich zur Zufahrt zum blauen See soll voraussichtlich ab Juni befestigt werden. Die Stadtverwaltung hat jetzt die Arbeiten dafür ausgeschrieben. Demnach bekommt die Straße ein Betonpflaster, eine Regenentwässerung sowie zwei neue Laternen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Polizeibericht: Mülltonnenbrand am „Wasserschloss“

  Hoyerswerda.  Drei Mülltonnen haben am frühen Donnerstagmorgen an der Autowaschanlage gegenüber dem toom-Baumarkt gebrannt. Dabei wurden nicht nur die Behälter zerstört, auch die Fassade ist erheblich beschädigt worden, so die Polizei. Die Schadenshöhe wird mit rund 2.000 Euro beziffert. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Sanierung: Eisenbahnerdomizil wird Wohnhaus

  Hoyerswerda.  Mit der Sanierung des ehemaligen Klubhauses der Eisenbahner in der Steinstraße ist jetzt begonnen worden. Im Gebäude sollen elf Wohnungen entstehen und das angrenzende Grundstück als kleiner Park für die Mieter gestaltet werden. Die Architektur des Hauses, die zentrale Lage und das große Grundstück haben Guido Schmidt dazu bewogen – sich dem alten Eisenbahnerdomizil anzunehmen. Kein unbedingt einfaches Unterfangen, denn auch wenn seiner Meinung nach die Substanz des mehr als einhundert Jahre alten Hauses erstaunlich gut ist – muss bei der Sanierung hier vielbeachtet werden, denn der Denkmalschutz hat ein gehöriges Wort mit zu reden. Auf den einzelnen Etagen sind erste Wanddurchbrüche gemacht, werden Trockenbauarbeiten durchgeführt und vor allem entkernt. Im Dachgeschoss kam dabei eine alte Ziegelwand zum Vorschein, die sich auch nach den Sanierungsarbeiten in ihrem rustikalen Charme präsentieren soll. Das ist aber nicht der einzige Fund: der bisher im Klubhaus gemacht wurde. Ein Klavier, eine Kamera und hunderte Fotos sind geborgen worden, erzählt der Bauherr. Ende des Jahres soll das Gros der Sanierungsarbeiten abgeschlossen und bis spätestens März die ersten Mieter eingezogen sein. In Umbau und Modernisierung des denkmalgeschützten Hauses Werden rund 700.000 Euro investiert. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
24.04.2009 
Waldfriedhof: Parkplatz und Eingang wieder frei

  Hoyerswerda.  Die Pflasterarbeiten am Hintereingang des Waldfriedhofes sind jetzt abgeschlossen worden. Die befestigten Parkplätze stehen ab Montag zur Verfügung, heißt es aus der Stadtverwaltung. Dann ist auch der Zutritt über die Nieskyer Straße wieder möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]