Suchergebnisse:   [1]     8 Treffer
   
WERBUNG

23.07.2002 
Bauarbeiten am Versorgungsschacht des Lausitzbades: Frischluft soll Rost verhindern

  Hoyerswerda.  Am Versorgungsschacht des Lausitzbades wird derzeit eine Be-und Entlüftungsanlage montiert. Diese macht sich erforderlich, da ein zu feuchtes Klima die Korrosion des Kanals sowie der darin befindlichen Telefonleitungen und Warmwasserrohre förderte. Der Schacht wurde bereits Mitte der siebziger Jahre gebaut und war bis zur Errichtung des Lausitzbades ungenutzt. Eine Be- und Entlüftung des Versorgungskanals war deswegen noch nicht installiert worden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Ehemalige Grundschule im WK IX: Jetzt soll doch die Abrissbirne kommen

  Hoyerswerda.  Noch bis Ende des Jahres könnte die ehemalige 8. Grundschule "Pablo Neruda" im WK IX in Hoyerswerda von der Bildfläche verschwunden sein. Eine entsprechende Ausschreibung zum Abbruch des Gebäudes soll in den nächsten Wochen von der Verwaltung auf den Weg gebracht werden. Hintergrund für den Abriss sind die enormen Sicherungskosten, die durch andauernde Beschädigungen am Schulhaus entstehen. Das Objekt war Ende des Schuljahres 2001/2002 geschlossen worden, zwischenzeitlich gab es sogar einen Interessenten dafür
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Fahr- und Eintrittskarte in einem Stück: Mit dem Kombiticket des Verkehrsverbundes zur "Floristica"

  Hoyerswerda.  Für die am Wochenende in Dresden stattfindende Messe "Floristica" bietet der Verkehrsverbund Oberelbe wieder ein Kombiticket an. Erworbene Eintrittskarten für die Messe gelten dabei gleichzeitig für die kostenlose Hin- und Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Tickets können im Kundenbüro der Verkehrsgesellschaft Schwarze Elster VSE im Industriegelände erworben werden. Für den Besuch der Messe bietet sich zum Beispiel die Verbindung ab Bahnhof Hoyerswerda mit dem Interregioexpress nach Dresden um 8.40 Uhr an. Weiter geht es dann mit dem Stadtbus 82 bis zur Dresden Messe. Eine Rückfahrt ist z.B. ab dem Messegelände um 16.58 Uhr möglich. Nähere Informationen erteilt die VSE unter der Rufnummer 03571 / 469 638.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Motivauswahl läuft: Neue Ansichtskarten von Hoyerswerda sind in Arbeit

  Hoyerswerda.  Voraussichtlich Ende September werden unter anderem in der Stadtinformation im Schloss und an der Zookasse neue Ansichtskarten von Hoyerswerda zu haben sein. Dies hat eine Rathaussprecherin auf Anfrage bestätigt. Derzeit erfolgt eine Vorauswahl der Motive, welche auf den Karten zu sehen sein sollen. In der kommenden Woche wird es dazu auch noch eine Abstimmung mit den Chefs der Hoyerswerdaer Ortsteile geben. Die Bilder für die Ansichtskarten hat die Künstlerin Elmi Junge fotografiert
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Nachwuchs auf der Farm: Gallowaykuh bringt gesundes Kälbchen zur Welt

  Hoyerswerda.  Was herauskommt, wenn man einen weißen Gallowaybullen mit einer schwarzen Gallowaykuh kreuzt, kann man sich jetzt auf der Kinder- und Jugendfarm anschauen. Dort erblickte am Samstag Punkt 17 Uhr ein Kälbchen das Licht der Welt. Getauft wird der kleine Bulle voraussichtlich am 30./31. August, denn dann feiert die Kinder- und Jugendfarm ihren 10. Geburtstag.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Neue Abwasserleitung: Fußweg in der Dresdener Straße wird wegen Bauarbeiten gesperrt

  Hoyerswerda.  Bereits seit Montag sollte eigentlich der Fuß- und Radweg in der Dresdener Straße in Hoyerswerda zwischen dem Neidaer Weg und dem Bahnübergang voll gesperrt werden. Noch ist aber davon nichts zu sehen. Trotzdem wird der Weg demnächst aufgerissen werden müssen, da hier ein neuer Schmutzwasserkanal verlegt werden soll. Die Baumaßnahme wird dann bis Ende des Jahres andauern.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Vorsicht beim Waldspaziergang: Die Zecken lauern überall

  Region.  In diesem Jahr hat die Zahl der Zeckenstiche scheinbar zugenommen. Durch die Insekten können zwei Krankheiten, die Frühsommerhirn- bzw. Hirnhautentzündung FSME und die sogenannte Lyme-Borreliose übertragen werden. Deutschlandweit sind im vergangenen Jahr 254 Menschen an FSME erkrankt. In der Region um Hoyerswerda sind keine FSME-Erreger in den Zecken nachweisbar, wer aber in den Wanderurlaub nach Bayern oder in den Schwarzwald fährt sollte sich impfen lassen. Zecken lassen sich übrigens nicht wie oft behauptet von den Bäume fallen, sondern befinden sich meist in der sogenannten Krautschicht des Waldes, wo sie sich durch das Abstreifen auf Menschen und Tiere übertragen. Die stecknadelkopfgroßen Insekten entwickeln sich in drei Phasen und brauchen dabei für jede Etappe einmal Blut. Zecken beißen nicht, sondern stechen schmerzlos zu, saugen dann das Blut über einen Stechrüssel und geben die nicht benötigte Flüssigkeit mit ihren eigenen Speichel wieder in das Opfer zurück. Dabei können dann die Krankheiten übertragen werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
23.07.2002 
Wartung von Fernwärmeanlagen: Anfang August gibt’s nur kaltes Wasser im WK IV bis VII

  Hoyerswerda.  Mieter in den WK IV bis VII in Hoyerswerda müssen in der ersten und zweiten Augustwoche ohne Warmwasser und gegebenenfalls ohne Heizung auskommen. Wie die Versorgungsbetriebe in einer Vorabinformation ankündigen, macht sich die Versorgungsunterbrechung wegen sogenannter technischer Umschlussmaßnahmen an den Fernwärmeanlagen erforderlich. Die Maßnahme soll im Zeitraum vom 4. bis 16.8. erfolgen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]