Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

21.12.2007 
Abfallbilanz: Die Sachsen produzieren immer weniger Müll

  Sachsen.  Im vergangenen Jahr ging die Abfallmenge aus Privathaushalten um rund 2 Prozent auf 1,4 Millionen Tonnen zurück, informiert Umweltminister Roland Wöller. Pro Bürger sind das sechs Kilogramm weniger als noch 2006. Aus rund 15 Prozent der Abfälle wurde Energie gewonnen. Der andere Teil wurde in Aufbereitungsanlagen, Sortieranlagen, mechanisch-biologischen Anlagen sowie in Kompostierungs- und Vergärungsanlagen behandelt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Abriss: Wohnungsgesellschaft trennt sich von 400 Wohnungen

  Hoyerswerda.  Die Wohnungsgesellschaft wird im kommenden Jahr die Hochhäuser Straße des Friedens 21 bis 24 sowie Schöpsdorferstraße 36 bis 38 abreißen. Erstmals geht man auch in den Bestand im WK zehn. Hier fallen zwei Blöcke in der Dixstraße. Entgegen den Angaben in der Mieterzeitung bleibt das Haus Hermannstraße 79 bis 83 vorerst stehen. Man warte weiterhin auf die Entscheidung zum Standort der zentralen Rettungsleitstelle. Erst dann wird über Erhalt oder Abriss des Gebäudes entschieden, sagte Geschäftsführerin Margitta Faßl der Elsterwelle. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Ansichtssache: Farbenspiel in der Virchowstraße

  Hoyerswerda.  In kräftigen Farben leuchtet das Haus Virchowstraße 53 bis 57. In den vergangenen Tagen sind hier die Balkonbrüstungen angebracht worden. Damit liegen die Modernisierungsarbeiten in den letzten Zügen. Im Januar sollen noch die Hauseingangsbereiche erneuert werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Auswertung: Bürgerumfrage der Freien Wähler

  Hoyerswerda.  Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler hat am Donnerstagabend die Ergebnisse einer Bürgerumfrage vorgestellt. Demnach wird von einem Großteil der Befragten der Stadt ein konzeptloser Abriss, zu wenige Arbeitsplätze und eine schlechte Verkehrsanbindung vorgehalten. Positiv sah man das grüne Wohnumfeld, die guten Einkaufsmöglichkeiten und den Hoyerswerdaer Zoo. Es sind Themen die fast täglich irgendwo angesprochen werden – schlechte Wege, zuwenig Beleuchtung, mangelnde Sauberkeit, zu wenig ärztliche Versorgung – die Liste dessen – was Menschen in Hoyerswerda bemängeln ist lang. Aber auch die – was positiv gesehen wird. Die Ergebnisse hätten nicht überrascht, aber wie viel Menschen freieilig an der Umfrage teilgenommen und zum Teil extra deshalb gekommen waren, so der Fraktionsvorsitzenden Gerhardt Voß. Die Auswertung soll jetzt auch die Stadtverwaltung bekommen. Dabei sieht man bei den Freien Wählern vor allem für die Stadtplanung wichtige Hinweise aus der Bevölkerung selbst. Die Umfrageergebnisse sind auch im Internet unter www.fw-stadtzukunft.de nachlesbar.(jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
B96 wegen Brand gesperrt

  Wartha.  Die B96 bei Wartha musste am Donnerstag Abend für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Grund war ein technischer Defekt an einem Sattelauflieger, der daraufhin in Brand geriet. Der gesamte Rahmen des Fahrzeugs verzog sich, zudem schmolzen rund 6 Quadratmeter der Fahrbahnoberfläche. Gegen 21:30 Uhr konnte die Straße teilweise wieder frei gegeben werden.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Energiepass: „Hausausweis“ für Wohngebäude

  Hoyerswerda.  Die Lebensräume-Genossenschaft hat die ersten Energiepässe für ihren Häuserbestand erstellt. Diese Untersuchung ist für alle Gebäude bis Baujahr 1965 bis zum 1. Juli 2008 gesetzlich vorgeschrieben. Man kennt es von elektrischen Geräten, wie Kühlschrank und Waschmaschine. Die sogenannte Energieeffizienz kann der Verbraucher durch bestimmte Buchstabenkombinationen bereits beim Kauf erkennen. Nun sollen auch Mieter durch den Energiepass vorab einschätzen können, wie hoch die zukünftigen Betriebskosten sein können. Die meisten Gebäude der Genossenschaft sind in den vergangenen Jahren mit neuen Dächern und Fenstern sowie einer Fassadendämmung ausgestattet worden. Daher ist es kaum verwunderlich, das bisher alles im Grünen - also energieeffizienten Bereich lag. Trotzdem richtet man sich auf Ausreißer ein. Im Fall X wird dann analysiert und über mögliche Maßnahmen nachgedacht. Bis zum Juli sollen die Energiepässe für 125 Wohnhäuser aus dem Bestand fertig sein. In der Mieterzeitschrift werden voraussichtlich im II. Quartal die untersuchten Gebäude benannt und dann kann man sich über die Energieeffizienz des eigenen Domizils in der Geschäftsstelle in der Niederkirchnerstraße informieren. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Geschenk: Lindenschule bekommt Wandbild

  Hoyerswerda.  Auf die Steppkes der Lindenschule wartete an ihrem letzten Schultag vor den Ferien eine ganz besonderes Vorweihnachtsgeschenk. Hobbykünstlerin Maren Behrens übergab den Mädchen und Jungen ein 2,50 Meter mal 2 Meter großes Wandbild. Darauf abgebildet sind neben dem Schullogo auch zahlreiche Figuren aus den Lehrbüchern der Kinder sowie die symbolischen Lindenblätter. Umrahmt wurde die Übergabe vom traditionellen Weihnachtssingen der Schüler. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Hinweis: Veränderte Öffnungszeiten durch Feiertage

  Hoyerswerda.  Das Servicecenter des Eigenbetriebes Kultur & Bildung in der Lausitzhalle bleibt ab sofort bis zum 2. Januar geschlossen. An Heiligabend und Silvester bleiben zudem die Stadtbibliothek in der Bonhoefferstraße und das Mobilitätscenter der VSE am Lausitzer Platz zu. Das Stadtmuseum hat an beiden Weihnachtsfeiertagen verkürzte Öffnungszeiten. Die Ausstellung können nur in der Zeit von 13 bis 17 Uhr besucht werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
NATZ: Naturschutzwettbewerb verlängert Anmeldeschluss

  Hoyerswerda.  Die Anmeldefrist für den Naturschutzwettbewerb des NATZ ist jetzt verlängert worden. Noch bis zum 5. Januar können die Arbeiten zum Thema „Natur im Bild“ abgegeben werden, heißt es in einer Mitteilung. Gesucht werden Foto´s die Landschaften, Blumen, Tiere und ähnliches zeigen. Eingereicht werden können Abzüge im Format von mindestens 13 x 18 cm. Auf der Rückseite sollte Name, Alter und Anschrift vermerkt sein. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 91 56 92. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Polizeibericht: Einbruch ohne Beute

  Hoyerswerda.  Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag in das Kinderhaus in der Straße des Friedens eingebrochen. Ein Computer war bereits zum Abtransport bereitgestellt, als die Diebe offenbar gestört wurden, so die Polizei. Sie flüchteten und ließen ihre Beute zurück. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Ruhestand: Praxisschließung im Ärztehaus am Klinikum

  Hoyerswerda.  Am Freitag schloss die einzige onkologische Praxis in Hoyerswerda ihre Pforten. Nach 34-Jahren Tätigkeit erst im Klinikum später als niedergelassener Arzt, geht Dr. Norbert Dobberstein in den Ruhestand. Trotz seiner Bemühungen einen Nachfolger zu finden, bleibt die Praxis erst einmal leer. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Tradition: Gottesdienst für Johanneumsschüler

  Hoyerswerda.  In der katholischen Kirche „Zur heiligen Familie“ hat am Freitag der traditionelle Gottesdienst für die Schüler des Johanneums stattgefunden. Mit gemeinsamem Singen und Beten stimmten sich die Mädchen und Jungen auf die Weihnachtszeit ein. Zudem wurde eine moderne Version des Krippenspiels von Schülern der zehnten Klassen aufgeführt. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Verhandlung: Sexueller Missbrauch von Kindern vor Gericht

  Hoyerswerda.  Anfang Januar muss sich ein Hoyerswerdaer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern im Landgericht Bautzen verantworten. In neun Fällen soll sich der Mann an Kindern vergangen haben, so ein Justizsprecher. Eine Anklage lautet zudem auf Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Vorbereitung: Vor der Weihnachtvöllerei Sport im BSZ

  Hoyerswerda.  Sportlich starteten die Schüler des Beruflichen Schulzentrums in die Weihnachtsferien. Hier wurde das alljährliche Volleyball-Turnier bzw. Tischtennisturnier ausgetragen. Insgesamt 48 Teams kämpften um Punkte und einen Pokal. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Weihnachtsferien: Kinder- und Jugendfarm bis zum 2. Januar zu

  Hoyerswerda.  Die Kinder- und Jugendfarm bleibt von Samstag bis zum Neujahrstag geschlossen. Ab dem zweiten Januar öffnen sich dann wieder die Pforten der Farm. Dann kann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr, an zahlreichen Aktivitäten teilgenommen werden. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
21.12.2007 
Weihnachtsgeschenke über das Internet?

  Sachsen.  Bücher, Magazine und Zeitungen, aber auch Kleidung und Sportartikel sind die Waren, die am meisten über das Internet erworben werden. Das teilte das Statistische Landesamt, mit Blick auf die Vorweihnachtszeit und die Suche nach Geschenken in Sachsen mit. Demnach beteiligten sich 650 Haushalte an einer Umfrage zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Mehr als die Hälfte der Internetuser, über 10 Jahren gab an, Waren oder Dienstleistungen, im zurückliegenden Jahr über das Internet bestellt zu haben. Zudem schreibt, verschickt und empfängt der Großteil der User Post auf elektronischem Wege ohne Briefmarken.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]