Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

20.11.2008 
Abschluss: Familienpark ist fertig gestellt

  Hoyerswerda.  Der Familienpark in der Straße des Friedens ist fertiggestellt. Theoretisch bereits nutzbar, aber bei den derzeitigen Witterungsbedingungen wohl wenig einladend. Offiziell wird das Ensemble im Frühjahr nächsten Jahres eingeweiht, wenn die Temperaturen stimmen und auch der jetzt gesäte Rasen schön grün ist, hieß es am Donnerstag von den Lebensräumen. Die Umgestaltung des ehemaligen Hochhausareals hat rund 200.000 Euro gekostet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Analyse: Wittichenauer Wolfswelpe gehört zum Milkener Rudel

  Region.  Der Ende September in Wittichenau eingefangene Wolfswelpe ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Nachkomme der Milkeler Wölfe. Dies ergab die genetische Analyse eines Institutes der Universität Lausanne, informiert das Kontaktbüro „Wolfsregion Lausitz“. Die viereinhalb Monate alte Wölfin war etwa 15 km entfernt vom Kerngebiet des Milkeler Rudels aufgetaucht. Eine tierärztliche Untersuchung ergab, dass der Welpe blind war und an einem alten Laufbruch litt, zudem zeigte das Tier vertrautes Verhalten gegenüber Menschen. Auf Anweisung des Sächsischen Umweltministerium war die Wölfin eingeschläfert und eine Obduktion angeordnet worden. Diese Ergebnisse stehen noch aus. Wie das blinde, unselbständige Jungtier nach Wittichenau gelangte, bleibt weiter ein Rätsel. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Ankündigung: Tag der offenen Tür anlässlich des Weltaidstag

  Hoyerswerda.  Anlässlich des Welt- Aids-Tages findet am Donnerstag nächster Woche in der Beratungsstelle des Gesundheitsamtes in der Sparkasse in der Altstadt ein "Tag der offenen Tür " statt. In der Zeit von 08:30 bis 18 Uhr werden Beratungen rund ums Thema angeboten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, einen anonymen und kostenlosen Aids-Test machen zu lassen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Einbruch: Fahrrad und Bargeld aus Keller gestohlen

  Hoyerswerda.  Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag in einen Keller in der Bautzener Allee eingebrochen. Gestohlen wurde ein Fahrrad der Marke „NOX Airborne“ sowie mehrere hundert Euro die in einer Kiste versteckt waren, informiert die Polizei. Der Gesamtschaden wird mit 1.300 Euro angegeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Hinweis: Firmenanmeldungen zur „Woche der offenen Unternehmen" möglich

  Sachsen.  Auch im kommenden Jahr wird in Sachsen die „Woche der offenen Unternehmen“ veranstaltet. Firmen können sich dafür ab sofort im Internet registrieren, so die Organisatoren in einer Mitteilung. Hintergrund der Aktionswoche: Schüler der 7 bis 9. Klassen, sollen direkt in die Betriebe hereinschnuppern und die Voraussetzungen für einen Ausbildungsplatz erfragen können. Das erleichtert den Mädchen und Jungen die Berufswahl und auch die Unternehmer könnten ihre Anforderungen im Gespräch klar stellen, hieß es weiter. Interessierte Firmen können sich unter www.schau-rein-sachsen.de mit ihrem Angebot eintragen. Die Woche der offenen Unternehmen findet vom 9. bis 14. März statt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Kamenz putzt sich für die Weihnachtszeit heraus

  Kamenz.  So wird der Weihnachtsbaum in diesem Jahr in der Woche vor dem ersten Advent an einem neuen Standort errichtet. Er wandert von der Mitte des Marktplatzes vor das Rathaus, damit die Bühne von allen Seiten gleichzeitig zu sehen ist, heißt es zur Begründung. Initiiert wurde die Neuerung durch die Cityinitiative bzw. Händler des Weihnachtsmarktes, um dessen Attraktivität für die Gäste zu steigern. Zudem werden mehr Lichterketten in diesem Jahr die Straßen rund um den Markt erhellen, und Herrnhuter Sterne an den Marktecken leuchten. Auch der rote Turm und der Bönischplatz werden in die Weihnachtsdekoration mit einbezogen.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Lausitzbad: 2.000.000 Besucher am Mittwoch begrüßt

  Hoyerswerda.  Spannende Augenblicke am Mittwochnachmittag um kurz vor zwei im Lausitzbad. Betriebsleiterin Petra Zickler registrierte jeden Gast, denn es sollte bei diesem Ansturm in wenigen Minuten so weit sein – und der Zweimillionste Besucher begrüßt werden. Ahnungslos betrat Familie Doneth das Bad – um kurz darauf völlig überrascht mit einem Glas Sekt auf ihr Glück anzustoßen. Neben einer Jahreskarte für das Bad gab es für Mama Anja einen großen Blumenstrauß und für Töchterchen Hannah einen Wasserball. Die junge Familie wohnt im WK acht und ist regelmäßiger Gast im Bad, auch weil es vor allem Töchterchen Hannah hier großen Spaß macht. Nun gibt es das ganze für die nächsten zwölf Monate kostenlos. Das soll natürlich genutzt werden und so wird man das Trio hier wohl häufiger begrüßen können. Nach der ganzen Aufregung konnte die kleine Familie, dann endlich ins Bad – und den Nachmittag hoffentlich genießen. Bei den nächsten Besuchen wird es auf jeden Fall ruhiger – denn nicht jeden Tag gibt es einen Zweimillionsten Gast zu feiern. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Lauta: 1.000.000 Tonnen Müll in der TA verbrannt

  Region.  In der Thermischen Abfallbehandlungsanlage in Lauta ist in dieser Woche die Einmillionste Tonne Müll verbrannt worden. Am Dienstag wurde die Jubiläumstonne in die Verbrennungslinie befördert, sagte Sprecher Bernd Schnabel unserem Sender. Die Anlage war im November 2004 nach einem mehrmonatigen Probelauf offiziell eingeweiht worden. Jährlich werden in Lauta 225.000 Tonnen Müll verbrannt. Das Unternehmen hat 56 Beschäftigte. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Pokal: 1919 bei Frauen und Männern in dieser Saison raus

  Hoyerswerda.  Pokal aus – hieß es am Mittwoch für zwei Mannschaften des HSV 1919. Die Landesliga-Damen verloren im Viertelfinale des Sachsenpokal gegen den SV Johannstadt mit 2:3. Im Achtelfinale des Bezirkspokals war auch für die erste Männermannschaft in dieser Saison Schluss. Nach dem Elfmeterschießen hieß es gegen den Bischofswerdaer FV 5:6. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Polizeibericht: Ladendiebe im Schnäppchencenter erwischt

  Hoyerswerda.  Im Karstadt-Schnäppchencenter sind am Dienstag zwei Ladendiebe erwischt worden. Eine Detektivin des Centers hatte zwei Männer dabei beobachtet, wie sie mehrere Jacken im Wert von etwa 900 Euro mitnahmen, so die Polizei. In Höhe des Einsteinhauses konnten die Diebe - ein 28-Jähriger Marrokaner sowie ein 36-Jähriger Algerier - gestellt und von einer Polizeistreife festgenommen werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Spendenaktion: Hutbergverein sammelt für Aussichtsturm-Erhöhung

  Kamenz.  Der Lessingturm auf dem Kamenzer Hutberg – ist ein Wahrzeichen der Stadt. 1864 war er errichtet worden, und das auf Initiative der Einwohner. Ein bereits damals extra dafür gegründeter Verein hatte das Geld für den Bau gesammelt. Jetzt hat der jetzige Hutbergverein ähnliches vor – denn nach 144 Jahren ohne größere Baumaßnahmen ist der Turm dringend sanierungsbedürftig. Der Turm ist 18 Meter hoch und bis zu seiner Aussichtsplattform müssen mehr als neunzig Stufen erklommen werden – dann erhofft man sich eine wunderbare Aussicht, aber genau daran fehlt es zur Zeit. Die einst zahlreich gepflanzten Bäume sind groß geworden und versperren schlicht den Blick. Daher kam der Hutbergverein auf die Idee – die notwendige Sanierung mit einer Erhöhung des Gebäudes zu verbinden. Was vor einhundertfünfzig Jahren mit dem Bau des Aussichtssturmes geklappt hat, sollte auch in der heutigen Zeit möglich sein, ist sich der Hutbergverein sicher. Auf rund 250.00 Euro werden die Kosten insgesamt geschätzt, rund 60.000 Euro müssen durch Sponsorengelder und Spenden aufgebracht werden. Den Rest hat der Kamenzer Stadtrat Anfang des Monats abgesegnet und entsprechende Investitionen mittelfristig zugesagt. Den Planungen nach könnte im Frühjahr 2010 mit der Sanierung und Aufstockung begonnen werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Sprechstunde: IHK berät Unternehmen und Existenzgründer

  Hoyerswerda.  Am Mittwoch nächster Woche bietet die Industrie- und Handelkammer im Lautech im Industriegelände eine kostenlose Sprechstunde an. Ansässige und angehende Unternehmer können sich zu Fragen der Existenzgründung oder zu unternehmensbezogenen Problemen beraten lassen, so eine Mitteilung. Informiert wird unter anderem über Fördermöglichkeiten für Investitionen, Kooperationsanbahnung und zur Weiterbildung. Telefonische Anmeldungen werden unter 978142 entgegengenommen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Umweltfreundlich: Neue Busse bei der VSE

  Hoyerswerda.  Am Donnerstag sind zum ersten Mal zwei neuen Busse vom Typ Evobus Citarovon von der Verkehrsgesellschaft „Schwarze Elster“ Hoyerswerda in Betrieb genommen worden. Das besondere: unter anderem Haltestellenanzeigen und Ansagen, Emmissionsreduzierte Motoren und ein Videoüberwachungssystem, zur Erhöhung der Sicherheit der Fahrgäste. Darüber hinaus sind es die ersten Fahrzeuge der VSE die das Zertifikat „Blauer Engel“ tragen und somit für besondere Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet wurden. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Vandalismus: Granitstein in Pkw geworfen

  Hoyerswerda.  Vandalen haben zwischen Dienstag und Mittwoch ein Auto in der Scadoer Straße beschädigt. Dabei wurde ein etwa 15 Kilo schwerer Granitstein durch die Scheibe der Fahrertür geworfen, so die Polizei. Der Schaden wird mit 200 Euro angegeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.11.2008 
Winterdienst: Hoyerswerdaer Bauhof ist startklar

  Hoyerswerda.  Meteorologen rechnen in den nächsten Tagen mit Frost und Schneefall auch in unserer Region. Beim städtischen Bauhof im Industriegelände ist man für den Fall eines plötzlichen Wintereinruchs gewappnet. Für die Beseitigung von Schnee und Eis stehen die Fahrzeuge bereit, auch Streusalz, Splitt und Sand sind in außenreichenden Mengen vorhanden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]