Suchergebnisse:   [1]     13 Treffer
   
WERBUNG

20.01.2009 
Alkoholfahrt: Treckerfahrer aus dem Verkehr gezogen

  Wittichenau.  Einen betrunkenen Traktorfahrer hat die Polizei am Montagnachmittag in Wittichenau gestellt. Der Mann war auf der Hauptstraße im Ortsteil Keula unterwegs, als er bei einer routinemäßigen Kontrolle angehalten wurde, so eine Polizeisprechern. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,8 Promille. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Angebot: CSB lädt zur „Jägermeister“-Besichtigung

  Region.  Ein Besuch des „Jägermeister“-Werkes in Kamenz steht beim nächsten „Forum am Vormittag“ auf dem Veranstaltungsplan des Christlich-Sozialen Bildungswerkes. Am 3. Februar kann man sich direkt vor Ort über die Produktion informieren, heißt es in einer Mitteilung. Seit 1996 wird die Rezeptur aus 56 Blüten und Kräutern in der Lessingstadt abgefüllt. Anmeldungen werden telefonisch unter 42 63 39 entgegengenommen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Ausblick: Stadtmuseum wird 2008 „Schulmuseum“

  Hoyerswerda.  Das Hoyerswerdaer Stadtmuseum widmet sich in diesem Jahr intensiv dem Thema Schule. In einer Sonderausstellung soll gezeigt werden – wie sich das Schulwesen – in der Region entwickelt hat. Schon in der Frentzelschen Chronik ist eine Schule erwähnt und so machten sich die Museumsmitarbeiter – auf die Recherche – nach allem was darüber in Hoyerswerda und dem Umland zu erfahren ist. Herausgekommen ist ein Ausstellungskonzept: das unter dem Titel: „Eene, meene Tintenfass - geh zur Schul’ und lerne was“ – im Mai der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Die eine oder andere Hilfe ist dabei übrigens noch willkommen. Wer alte Fotos oder einige Exponate aus der Vorkriegeszeit besitzt und diese als Leihgabe zur Verfügung stellen würde, wird gebeten sich zu melden – so Leiterin Sigrun Jeck. Die Sonderausstellung wird einem großen Fest eröffnet – das natürlich unter dem gleichen Motto steht und in Hoyerswerda nicht das erste Mal gefeiert wird. Bereits Mitte des 19 Jahrhunderts gab es zwei dieser Feiern – dessen Ausmaße mit dem heutigen Stadtfest vergleichbar sind, erläutert die Museumschefin. Als aktuell nächster Höhepunkt steht übrigens der „Weltgästeführertag“ am 21. Februar auf dem Veranstaltungsplan. Unter dem Motto „Die Zeit verrinnt“ können sich Besucher auf einen virtuellen Rundgang durch den historischen Stadtkern begeben und im Anschluss die Originalschauplätze in heutiger Zeit besichtigen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Bilanz: „Erneuerbare Energien“ weiter im Aufwind

  Sachsen.  Die Wirtschaftszweige rund um die Erneuerbaren Energien befinden sich in Sachsen weiterhin im Aufwind. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag der Sächsischen Energieagentur – SAENA, die Wirtschaftsminister Thomas Jurk und Umweltminister Frank Kupfer am Dienstag in Dresden vorgestellt haben. Im Vergleich zu Einschätzungen aus dem Jahr 2007 wird nach den jetzt vorgelegten Prognosen die Dynamik bis 2010 noch weiter zunehmen. Für die Jahre 2009 und 2010 wird mit einem Beschäftigungs- und Umsatzwachstum von jährlich 15 Prozent gerechnet. Im Bereich der Erneuerbaren Energien sind im Freistaat derzeit rund 7.300 Unternehmen und Anlagenbetreiber tätig. Sie erwirtschaften einen Umsatz von mehr als 2,4 Milliarden Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Bilanz: „Gelbe Engel“ in Sachsen häufiger unterwegs

  Sachsen.  Die ADAC-Luftrettung hatte im vergangenen Jahr einen deutlichen an Einsätzen zu verzeichnen. Die in Sachsen eingesetzten Hubschrauber absolvierten knapp 3.600 Rettungsflüge, 325 mehr als noch 2007. Einer der Gründe für den starken Anstieg der Einsatzzahlen war unter anderem ein steigender Mangel an Notärzten vor allem in ländlichen Gebieten. Der Großteil der Einsätze war aufgrund akuter Herzerkrankungen oder Schlaganfälle erforderlich, gefolgt von Unfällen aller Art. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Fahrplan für Krisenzeiten veröffentlicht

  Sachsen.  Die IHK Dresden hat auf Grund der derzeitigen wirtschaftlichen Situation einen "Fahrplan in Krisenzeiten" aufgestellt. Er weist Unternehmen kurz und prägnant auf die wichtigsten Aspekte und nach individueller Prüfung, einzuleitende Maßnahmen hin. Das Papier ist ab sofort im Internet in der Rubrik Krisentipps unter www.dresden.ihk.de zu finden. Die Hinweise beziehen sich unter anderem auf Personalmaßnahmen, Steuern und spezielle Förderprogramme. Weiter weist die Kammer auf die gemeinsam mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angebotenen "Runden Tische" hin, über die die Unternehmen die Möglichkeit erhalten, ausgewählte Berater mit der Durchführung eines Unternehmenschecks zu beauftragen.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Hundetoiletten: Plastiktüten für sauberen Park

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Lebensräume haben zwei weitere Hundetoiletten aufstellen lassen. Am Mehrgenerationenpark in der Straße des Friedens soll das Angebot für ein sauberes Areal sorgen. Zudem prüft die Genossenschaft, auch in anderen Wohnkomplexen einen Einsatz der Tütenspender mit Entsorgungsmöglichkeit für den Hundekot. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Problem: Busanzeige in der Altstadt weiter defekt

  Hoyerswerda.  Die Busanzeigetafeln am Altstadtbahnhof bereiten der Verkehrsgesellschaft „Schwarze Elster“ weiter Sorgen. Nachdem Mitte Dezember eine Reparatur erfolgt ist, sind Anfang des Monats zwei Anzeigen erneut ausgefallen. In den nächsten Tagen hofft man bei der VSE die fehlerhaften Teile ersetzen zu können. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Störfall: Ampelanlage mit Witterungsproblem

  Hoyerswerda.  Die Ampel an der Spremberger Chaussee / Bautzener Allee lief in den vergangenen Tagen nicht ganz korrekt. Offenbar aufgrund der Witterung kam es immer wieder zu Störungen, hieß es aus dem Straßenverkehrsamt. Eine Fachfirma ist mit der Reparatur beauftragt worden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Wahlvorschlag: Bewerber der LINKEN festgelegt

  Region.  Stadtrat Ralph Büchner soll als Landtagskandidat für die Partei „Die Linke“ im Wahlkreis Hoyerswerda nominiert werden. Im Wahlkreis Kamenz bewirbt sich Marion Junge und in Bautzen Heiko Kosel. Die Bewerbung hat der Kreisverband in der vergangenen Woche einstimmig bestätigt, heißt es in einer Mitteilung. Für das Bundestagsmandat will Caren Lay im Wahlkreis Bautzen-Kamenz-Hoyerswerda antreten. Über die Vorschläge muss noch eine Mitgliederversammlung am 7. März entscheiden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Wettbewerb: Bester Rock-Nachwuchs gesucht

  Sachsen.  Die besten Nachwuchs-Rockbands Sachsens werden jetzt von der Hochschule Mittweida gesucht. Bis zum 1. März können sich interessierte Musiker im Alter von 16 bis 27 Jahren bewerben, so eine Mitteilung. Aus allen Einsendern wird eine Jury die vier Finalisten auswählen, die am 4. Juni bei einem großen Open-Air-Spektakel an der Hochschule auftreten werden. Für die Siegerband gibt eine CD-Produktion in einem professionellen Tonstudio zu gewinnen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.sachsen-rockt.de abrufbar. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
Zwei ungeklärte schwere Unfälle im Polizeibereich OLNSL

  Region.  Zu zwei schweren Verkehrsunfällen kam es am Dienstag im Bereich der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien. Zum einen wurde an der Bushaltestelle am Bahnhof in Gersdorf bei Kamenz ein 74-jähriger beim Überqueren der Fahrbahn von einem Pkw erfasst und überrollt. Der Senior erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum eingeliefert. Zum anderen kam es zu einem Frontalzusammenstoß auf der B97 zwischen Schwepnitz und Großgrabe. Dabei wurde ein Peugeot samt Fahrer unter einem LKW eingeklemmt und konnte nur mit schwerer Technik aus dem Wrack befreit werden. Er ist schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Die Unfallursache ist in beiden Fällen noch unklar.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
20.01.2009 
„Karrierestart“: Berufsmesse in Dresden

  Sachsen.  Ab Freitag öffnet in Dresden die Messe "Karrierestart 2009" ihre Pforten. Das Spektrum umfasst Informationen zu Ausbildung und Studium, Existenzgründung, Unternehmensentwicklung, Aus- und Weiterbildung sowie Nachwuchsgewinnung, so eine Mitteilung. In diesem Jahr präsentieren sich rund 320 Unternehmen. Das konkrete Messeprogramm mit allen Ausstellern, Vorträgen und Workshops kann im Internet unter www.messe-karierestart.de nachgelesen werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]