Suchergebnisse:   [1]     5 Treffer
   
WERBUNG

19.11.2014 
Drogenfahrt: 41-Jähriger bremst erst an Laterne

  Zeißig.  Offenbar unter Drogen hat ein Autofahrer am Dienstagnachmittag einen Unfall im Hoyerswerdaer Ortsteil Zeißig verursacht. Der 41-Jährige war bereits vorab mit Schlangenlinien durch die Stadt gefahren, worauf die Polizei informiert wurde. Diese fand den Mann allerdings erst, als er bereits auf der B 96 von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne geprallt war. Der Sachschaden beträgt etwa 18.000 Euro. (red)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.11.2014 
Einbruch: 70.000 Schaden durch Autodiebe

  Spremberg.  70.000 Euro Schaden haben Diebe in Spremberg hinterlassen. In der Nacht zum Mittwoch brachen sie auf ein Firmengelände an der Südstraße ein. Dort wurden zwei weiße VW Transporter mit Labortechnik gestohlen. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.11.2014 
Erklärung: Braunkohle bleibt wichtiger Wirtschaftsfaktor

  Potsdam.  Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat sich in seiner Regierungserklärung erneut zur Braunkohle bekannt. Sicherlich könne Brandenburg rein rechnerisch rund 70 Prozent den Energiebedarf aus den Erneuerbaren Energien decken, allerdings ohne geeignete Speichermöglichkeiten bleibt die Versorgung unsicher. Auf absehbare Zeit führt deshalb an der Braunkohle kein Weg vorbei. Denn als Brückentechnologie garantiere sie zwei Dinge: Bezahlbarkeit und Versorgungssicherheit. Zudem sei die Braunkohle für die Lausitz ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der gute Arbeitsplätze sichert. Der Ministerpräsident betonte, im Hinblick auf die Verkaufspläne von Vattenfall: „Wir lassen die Menschen in der Lausitz bei den anstehenden Veränderungen nicht alleine. Darauf können Sie sich verlassen.“, so Woidke wörtlich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.11.2014 
Raubüberfall in Getränkemarkt

  Lauchhammer.  Einen Raubüberfall gab es am Mittwochmorgen in Lauchhammer. Kurz nach Öffnung eines Getränkemarktes an der Mückenberger Straße kam ein Mann, der sich mit einer Büchs an der Kasse anstellte. Als die Verkäuferin die Ware scannte, hielt ihr der Täter ihr ein Messer vor und sagte, verlangte die Öffnung der Kasse. Aus der entnahm der Mann selbst Geld und verschwand in unbekannte Richtung. Kriminaltechniker sicherten erste Spuren. Der Einsatz der Fährtenhunde brachte keinen Erfolg. Nun sucht die Polizei Zeugen, die sich telefonisch in der Polizeiinspektion Senftenberg unter 0 35 73 / 880 oder über das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de melden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.11.2014 
Startschuss: Bakterien gegen Braune Spree

  Neustadt.  Die LMBV will mit Bakterien die braune Spree säubern. Am Dienstag nächster Woche soll dazu in Neustadt, in der Nähe der Ruhlmühle, der Startschuss fallen. Die sozusagen „eisenfressenden“ Bakterien sollen im Grundwasserzustrom für eine Reduktion der Partikel sorgen . (red/jw))
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]