Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

19.09.2007 
6000 Bäume sollen für eine Solarfabrik weichen

  Königsbrück.  Das Bündnis 90/Die Grünen des Regionalverbandes Westlausitz kritisiert die massiven Baumfällarbeiten für einen Solarpark in Königsbrück. Insgesamt 6000 Bäume sollen für die sogenannte „Alternative gegen den Treibhauseffekt“ weichen, so die Bündnisgrüne in einer Mitteilung. Das stehe jedoch im Kontrast, wenn die bisher zum Kohlenstoffdioxidabbau gedachten Bäume gefällt werden. Im Kreis gäbe es besonders im Norden zahlreiche Flächen, die ohne Natureingriffe, für großflächige Solaranlagen geeignet wären, hieß es weiter. Das Bündnis 90/Die Grünen ruft daher die Bürger auf, sich an die Entscheidungsträger der Stadt bzw. des Kreises zu wenden um gemeinsam ökologische und soziale Möglichkeiten zu finden.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Abschluss: Knappensee-Insel-Sanierung beendet

  Hoyerswerda.  Die Sanierungsarbeiten am Knappensee sind jetzt abgeschlossen worden. Seit Mai war hier ein rund 900 Meter langer und bis zu 30 Meter breiter Graben ausgehoben worden, um das Betreten der Rutschungsgefährdeten Insel zu verhindern. Anfang Oktober soll auch die Technik abtransportiert werden. Die Kosten für die Sicherung belaufen sich auf rund 500.000 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Aktionstag: "3.000 Schritte extra - Kluge Köpfe bleiben in Bewegung"

  Kamenz.  Die Kreisvolkshochschule Kamenz will jetzt mit einem Aktionstag am Samstag dem Problem Bewegungsmangel entgegen wirken. Unter dem Motto „3.000 Schritte extra – Kluge Köpfe bleiben in Bewegung“ gibt es Angebote zum Mitmachen wie Yoga und Aerobic, aber auch eine Verlosung von Schrittzählern und einen gemeinsamen Spaziergang in 3000 – Schritten. Ziell ist es auf das ernste gesundheitliche Problem aufmerksam zu machen. Die meisten Menschen verbringen etwa sieben Stunden täglich im Sitzen – das ist eindeutig zu viel – deshalb die Kampagne des Bundesgesundheitsministeriums. Aus diesem Grund sollte jeder mindestens 3.000 Schritte extra pro Tag gehen. Mit ihren Angeboten will die Volkshochschule zeigen wie einfach es ist, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen. Der Schnuppertag findet von 10 bis 12 Uhr im Domizil in der Macherstraße statt.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Angebot: Ausbildungsmesse in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Am Freitag nächster Woche findet in Hoyerswerda die 6. Ausbildungsmesse statt. Im Saal der Sparkasse am Altstadtmarkt präsentieren sich dreißig Firmen und stellen ihre Lehrstellenangebote vor. Die Veranstaltung ist vor allem für Schüler 8. bis 10. Klassen konzipiert. Organisiert wird die Messe von der Schüleragentur für berufliche Frühorientierung. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Anklage: Brandstifter vor Gericht

  Hoyerswerda/Bautzen.  Gut zwei Monate nach dem Brand im Hochhaus Straße des Friedens hat die Bautzener Staatsanwaltschaft jetzt Anklage erhoben. Demnach muss sich ein 20-Jähriger wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und besonders schwerer Brandstiftung vor Gericht verantworten. Ein 18-Jähriger wird der Beihilfe angeklagt. Der Dritte hat eine Strafe lediglich wegen des Einbruchs zu erwarten. Der Haupttäter habe billigend in Kauf genommen, das bei dem Brand Menschen hätten sterben können, so die Staatsanwaltschaft zur Schwere der Anklagepunkte. Die Behörde geht von einer Verhandlung noch in diesem Jahr aus. Die Täter sitzen bis dahin weiter Untersuchungshaft. Sie hatten im Juli im 8. Stock des Hochhauses nach einem Einbruch, zur Vernichtung der Spuren einen Brand gelegt. 45 Menschen mussten damals evakuiert und zwei mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Ankündigung: Sparkassenautomaten nur mit Einschränkungen nutzbar

  Region.  Am kommenden Wochenende kommt es zu Einschränkungen bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Von Samstag 23 Uhr bis Sonntag 11 Uhr können aufgrund einer technischen Umstellung, die Geldautomaten sowie Kontoauszugsdrucker in den Filialen zum Teil nicht genutzt werden. Gleiches gilt für die Zahlung per Karte und das online-banking, informiert das Geldinstitut. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Arbeitsagentur Bautzen schließt "Agentur-TÜV" mit "sehr gut" ab

  Bautzen.  Die Arbeitsagentur Bautzen hat jetzt den sogenannten „Agentur-TÜV“ mit mehr als 90 Prozent bestanden. Geprüft wurde die Qualität unter anderem in Bereichen wie die Vermittlung, die Arbeitsgeberbetreuung und Leistungsgewährung. Ebenso stand das einheitliche Erscheinungsbild aller Agenturen, was auch die Wegweiser für Besucher im Haus mit einschließt, auf dem Prüfstand. Erreicht werden konnte das gute Ergebnis durch große Anstrengungen der Mitarbeiter und Führungskräfte bei der Umsetzung von Qualitätsrichtlinien, so der Chef der Arbeitsagentur Dr. Günter Irmscher.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Ausstellung: DDR-Alltag in Fotografien

  Hoyerswerda.  Unter dem Titel „Ost Berlin – Leben vor dem Mauerfall“ ist am Mittwoch im Christlichen Gymnasium „Johanneum“ eine neue Ausstellung eröffnet worden. Gezeigt werden Fotografien aus den 80iger Jahren – dem DDR-Alltag. Kaffeerunden in Betrieben, spielende Kinder, der Prenzlauer Berg. Einige Foto´s sind mit Texten des Schriftstellers Lutz Rathenow versehen, der am kommenden Montag im Hoyerswerdaer Schloss lesen wird. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Beendet: Sanierung in der Lisztstraße fertig

  Hoyerswerda.  Die Sanierungsarbeiten am Haus Lisztstraße 17 bis 25 sind jetzt beendet worden. Derzeit werden die einzelnen Gewerke abgenommen, hieß es von der Wohnungsgesellschaft. In den vergangenen Wochen sind hier Sanitär und Elektro modernisert worden. Zudem gab´s neue Fenster, eine Giebeldämmung und einen frischen Fassadenanstrich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Bürgersprechstunde mit Landrätin Petra Kockert

  Kamenz.  Landrätin Petra Kockert lädt am Donnerstag den 27.09. wieder zu einer Bürgersprechstunde ein. Zwischen 16 und 18 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, im Dienstzimmer im Landratsamt ihre Anliegen vorzutragen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Zusätzlich besteht außerhalb dieses Termins die Möglichkeit, Gespräch bei dringenden oder komplexen Angelegenheiten zu vereinbaren, die den Landkreis betreffen.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Einbruch in leerstehendes Bürohaus

  Spreewitz.  Einen Schaden von fast 2000 Euro richteten in der Nacht zum Dienstag Unbekannte in einem Bürohaus in Spreewitz an. Sie brachen gewaltsam in das leerstehenden Gebäude in der Südstraße ein und randalierten. Aus Sanitärräumen im Keller ließen die Täter Handtuchhalter, Seifenspender, Spiegel und Lampen mitgehen. Im Obergeschoss wurden die Decken zerstört.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Gutachten: Radwegenetz in Hoyerswerda auf dem Prüfstand

  Hoyerswerda.  Im nächsten Jahr will die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung ein Gutachten für die Radwege im Stadtgebiet und den Ortsteilen erstellen lassen. Weiterhin wird man Zählungen zur Nutzung vornehmen. Im Ergebnis soll geprüft werden, an welchen Strecken dringender Handlungsbedarf ist. Mit dem Papier und der entsprechenden Auswertung, will man dann auch Fördermittel zum Ausbau beantragen, so Baudezernent Dietmar Wolf. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Hausfest: Stadtbibliothek startet mit 9. Auflage

  Hoyerswerda.  Die Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek im Stadtzentrum veranstaltet am Samstag ihr nächstes Hausfest. Dabei werden die Mitarbeiter der Einrichtung in der Bonhoefferstraße zwischen 10 und 18 Uhr interessante Aktionen und Vorstellungen bereithalten. Puppentheater, Bilderbuchkino und viele Baselmöglichkeiten sind vor allem für die Jüngsten geplant. Zudem sind bei der traditionellen Hausrallye wieder kleine Preise zu gewinnen. Die Internetnutzung ist an diesem Tag kostenlos. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt am Samstag ist frei. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Infokampagne: Post in Sachen Unternehmensnachfolge

  Sachsen.  Mehr als 10.000 Unternehmer erhalten in den kommenden Tagen Post vom sächsischen Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk. Damit sollen die Firmenchefs an die langfristige Planung ihrer Nachfolge erinnert und sie zu den notwendigen Maßnahmen motiviert werden, heißt es in einer Mitteilung. Laut einer Studie stehen 2020 in mehr als 25.000 Betrieben die Übergabe an Nachfolger an, aber noch zu wenig Unternehmer befassen sich mit dem Thema. Aus diesem Grund hat das Ministerium jetzt eine Informationskampagne gestartet. Unter www.unternehmensnachfolge.sachsen.de finden übergabewillige Unternehmer und potenzielle Nachfolger nützliche Informationen zum komplexen Nachfolgeprozess. Zahlreiche Checklisten helfen bei unterschiedlichen finanziellen, rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Versteigerung: Autohaus in Dörgenhausen soll neuen Besitzer bekommen

  Hoyerswerda.  Im Amtsgericht Bautzen soll das ehemalige Volvo-Autohaus in Dörgenhausen versteigert werden. Gebäude und Grundstück an der Wittichenauer Straße werden mit einem Verkehrswert von rund 240.000 Euro angegeben. Die Versteigerung soll am 14. November stattfinden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.09.2007 
Wettbewerb: „Jugend forscht“ geht in die neue Runde

  Region.  Unter dem Motto „Viva la Neugier!“ startet Jugend forscht in eine neue Runde. Am Wettbewerb können junge Menschen bis zum Alter von 21 Jahren teilnehmen. Zugelassen sind sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen mit maximal drei Teilnehmern. Bei Jugend forscht gibt es keine vorgegebenen Aufgaben. Wichtig sei jedoch, dass das Projekt in eines der sieben Fachgebiete passt: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik stehen zur Auswahl. Für die Anmeldung im Internet unter www.jugend-forscht.de reichen zunächst das Thema und eine kurze Beschreibung des Projekts. Termin ist hier der 30. November. Eine schriftliche Ausarbeitung müssen die Teilnehmer erst im Januar 2008 einreichen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]