Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

19.03.2008 
Ablehnung: Bürgerbegehren für KJT gescheitert

  Hoyerswerda.  Das Bürgerbegehren zur Sanierung des ehemaligen Kinder- und Jugendtreff am Hoyerswerdaer Altstadtmarkt ist am Dienstag im Stadtrat offiziell abgelehnt worden. Hier gehe es ausschließlich um gesetzliche Formalien, nicht um die inhaltliche Diskussion, begründete Oberbürgermeister Stefan Skora die Beschlussvorlage der Verwaltung. Mehr als 2600 Unterschriften waren für das Bürgerbegehren gesammelt worden. Es fehlte aber ein – in der sächsischen Gemeindeordnung vorgeschriebener Finanzierungsvorschlag. Skora kündigte auf der Sitzung an, noch in diesem Jahr eine Lösung für das KJT zu finden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Ankündigung: Autobahnzubringer ab 2012

  Hoyerswerda.  Mit dem Bau des Autobahnzubringers von Hoyerswerda nach Ruhland könnte 2012 begonnen werden. Dies wäre nach dem derzeitigen Planungsstand machbar, sagte Bernd Rohde vom Sächsischen Wirtschaftministerium am Dienstag im Stadtrat. Auch die Ortsumgehung sei auf einem gutem Weg, der Vorentwurf ist jetzt bei den zuständigen Behörden zur Genehmigung eingereicht worden. Läuft alles ohne größere Probleme, wäre ein Baubeginn 2010 möglich, so Rohde weiter. Mit der Sanierung der Elsterstraße zwischen Spremberger Brücke und Senftenberger Vorstadt soll voraussichtlich in diesem Jahr gestartet werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Aufforstung: Kiefern und Roteichen im WK IX

  Hoyerswerda.  Im WK IX wird eine weitere Abrissfläche aufgeforstet. Auf einem Areal der ehemaligen Gneisenaustraße sind 1.400 Kiefernstecklinge, 170 Roteichen sowie 160 Sträucher gepflanzt worden. Die Lausitzer Werkstätten werden sich in den nächsten Jahren um das Fleckchen kümmern. Es ist als Ausgleichsfläche für Baumfällungen im Zuge der Umbauarbeiten am Standort „Am Speicher“ gepachtet worden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Bauarbeiten: Kossackgraben soll saniert werden

  Hoyerswerda.  Am Mittwoch nächster Woche sollen die Sanierungsbauarbeiten am kanalisierten Kossackgraben beginnen. Zwischen der Breitscheid – und Humboldtstraße werden Kanalsanierungsarbeiten am Gerinne und den Kanalwänden und die alten Abdeckplatten durch Fertigteilplatten ersetzt. Der in diesem Bereich angrenzende Geh- und Radweg wird während der Bauarbeiten gesperrt. Die Kosten der Tiefbau – und Sanierungsarbeiten werden mit rund 138.000 Euro angeben und sollen voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen sein. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Beschluss: Einkaufs-Sonntage 2008 stehen fest

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda dürfen die Geschäfte in diesem Jahr an vier Sonntagen öffnen. Einer entsprechenden Verordnung stimmte der Stadtrat zu. Demnach können die Gewerbetreibenden der Stadt am 6. April, 7. September, 30 November und 14. Dezember von 13 bis 18 Uhr zusätzlich aufmachen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Duathlon: Anmeldestart für Wettbewerb am Scheibesee

  Hoyerswerda.  Der Sportclub Hoyerswerda veranstaltet am 13. April am Scheibesee den "6. Sparkassen-Hoywoy-Duathlon ". Teilnehmer müssen dabei zwei Kilometer laufen, 13,5 Kilometer Rad fahren und noch einmal zwei Kilometer laufen. Der Duathlon kann einzeln, aber auch in der Staffel absolviert werden, heißt es in der Ankündigung. Erstmals können auch Skater mitmachen. Hier wird das 13 Kilometer Einzelzeitfahren angeboten. Anmeldungen werden telefonisch unter 60 79 827 oder per E-Mail unter [email protected] entgegen genommen. Meldeschluss ist der 6. April. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Fitness-Vierkampf: Deutscher Meister für „Kraft & Figur“

  Riesa/Hoyerswerda.  Zwei Medaillen konnten die Athleten des Vereines „Kraft & Figur“ am Wochenende bei den 2. Deutschen Meisterschaften im Fitness-Vierkampf erringen. Gold und somit den Meistertitel gab es für die 19-Jährige Sindy Grund – die sich deutlich mit 33 Punkten Vorsprung von der Konkurrenz absetzen konnte, so ein Vereinssprecher. Bei den Oldie´s – in der Wettkampfklasse über 60 Jahre – erreichte Klaus-Jürgen Jahn Bronze. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Frohe Ostern: Bedarf an Eiern ist im Freistaat gesichert

  Sachsen.  Der Ostereierbedarf in diesem Jahr ist abgesichert. Im vergangenen Jahr wurden in den sächsischen Legehennenbetrieben mehr als eine Milliarde Eier gelegt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes, sind das rund 40 Millionen mehr, als 2006. Das ist die höchste Produktion seit Einführung dieser Statistik vor 18 Jahren. 43 Prozent der sächsischen Erzeugung kamen aus dem Regierungsbezirk Chemnitz. Im Freistaat liegt die durchschnittliche Legeleistung – je Henne bei 310 Eiern. Sachsen ist damit – nach Niedersachsen – das Bundesland mit der zweithöchsten Eiererzeugung. In Deutschland wurden 2006 rund 9,5 Milliarden Eier gelegt. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Gesprächsrunde: Experten informieren zum Islam

  Hoyerswerda.  „Für mehr Toleranz in der Kommune“ ist der Titel einer Gesprächsreihe die am 9. April im Hoyerswerdaer Schloss fortgesetzt wird. Experten informieren darin zum Thema „Islam, Fundamentalismus und Islamismus, heißt es in der Ankündigung. Um telefonische Anmeldungen unter 40 72 17 wird gebeten. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Internetauftritt: Lausitzer Werkstätten in neuem Gewand

  Hoyerswerda.  Die Lausitzer Werkstätten präsentieren sich ab sofort mit einer neuen Internetseite. Die Hompage ist nun sowohl attraktiver gestaltet, als auch Benutzerfreundlicher. Die Adresse lautet wie vorher www.lausitzer-werkstaetten.de. Das neue „Outfit“ macht es den Besuchern der Internetseite noch einfacher und übersichtlicher – an ihr Ziel zu kommen. So hat der Nutzer beispielsweise mittels einer Portalseite – im Einstieg – eine Übersicht in Bild und Text über die verfügbaren Dienstleistungen und Angebote der Einrichtung. Zudem gibt es die Begrüßung auch per Video in Gebärdensprache und auch die Schriftgrößen können selbst eingestellt werden. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Osterhase der LebensRäume veranstaltete große Party

  Hoyerswerda.  Zur großen Osterhasenparty hat am Mittwoch das Langohr des Hoyerswerdaer Großvermieters LebensRäume geladen. Zahlreiche Kinder kamen zum Basteln, Spielen und um mit dem Osterhasen höchst persönlich das Tanzbein zu schwingen. Bei Saft und Kuchen konnten die Mädchen und Jungen dann verschnaufen. Aber auch große Kinder wurden im Getummel entdeckt, so hat auch das eine oder andere Elternteil selbst zu Stift, Schere und Papier gegriffen.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Polizeibericht: Diebe verursachen Schaden von rund 15.500 Euro

  Königsbrück.  Einen Schaden in Höhe von rund 15.500 Euro haben Unbekannte in Königsbrück angerichtet. Wie die Polizei erst jetzt mitgeteilt hat, verschafften sie sich in der vergangenen Woche Zutritt zum Gelände einer Entsorgungsfirma. Die Diebe stahlen ein Notstromaggregat, einen Bagger sowie einen Greiferlöffel, ein Stahltor mit Säulen und ca. 40 Meter Bauzaun. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Umrüstung: Moderne Technik im Ablesedienst

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Großvermieter gehen beim Ablesen von Heizung und Wasser neue Wege. Die Glasröhrchen an den Heizkörpern haben langfristig ausgedient. Ersetzt werden sie durch kleine Computer, die ähnlich einem digitalen Fieberthermometer – elektronisch - messen, wie viel geheizt wurde. Die Ablesung erfolgt in den umgerüsteten Wohnungen per Funk. Die Ableser bewaffnet mit einem kleinen Gerät können die Daten vom Fußweg aus ermitteln. Bei den Lebensräumen wird innerhalb eines Pilotprojektes die Übermittlung der Daten via Breitbandkabel der primacom geprüft. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Vorstellung: Stadtverwaltung zeigt Stadtzentrumsplanung

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung will ihre Pläne zur Neugestaltung des Stadtzentrums bei der Lausitzer Gewerbemesse Ende April vorstellen. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung des Areals zur „Grünen Mitte“, so Baudezernent Dietmar Wolf. Statt Bebauung soll „grün“ locken, in zahlreichen Facetten. Bürgerwiesen, Parkanlagen und ein kleiner Stadtsee sollen zum besuchen und verweilen einladen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Freifläche der ehemaligen Hochhauszeile an der Stadtpromenade. Einst als Erweiterung des Centers geplant, ist sie mittlerweile nicht mehr als eine Wüste. Das soll sich ändern, grün und parkähnlich mit der Möglichkeit dort open air-Veranstaltung durchzuführen. In die Planungen sollen die Hoyerswerdaer mit einbezogen werden und daher ist ihre Meinung gefragt. Zur Gewerbemesse kann man sich am Stand der Stadtentwicklungsgesellschaft konkret informieren und mit dem Architekten ins Gespräch kommen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
19.03.2008 
Vortrag: Klimaentwicklung

  Hoyerswerda.  "Die Klimaentwicklung seit vier Milliarden Jahren" war am Dienstag Thema in der Begegnungsstätte "Grüner Hain" in der Hufelandstraße. In einem Vortrag erläuterte Geologe Wolfgang Schmitz die Klimaveränderungen der Erde aus wissenschaftlicher, aber auch historischer Sicht. Er machte im Hinblick auf die aktuelle Debatte deutlich, das Eiszeiten und Wärmeperioden in den vergangenen Jahrmillionen sich immer wieder abwechselten. Und wir heutzutage in einer "Zwischeneiszeit" leben. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]