Suchergebnisse:   [1]     13 Treffer
   
WERBUNG

18.12.2007 
Abzocke: Gratisangebote im Internet mit hohen Kosten

  Sachsen.  Immer mehr Internetnutzer werden durch vermeintliche Gratisangebote abgezockt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage bei den Betroffenen durch die sächsischen Verbraucherschützer. Ahnungslose Surfer wurden nach der Nutzung mit Forderungen von durchschnittlich 120 Euro konfrontiert, heiß es in der Auswertung. Rund 6.700 Betroffene hatten sich an der Umfrage beteiligt. Gut die Hälfte hatte ungewollt Abonnements abgeschlossen, der Rest sollte einmalige Zahlungen für in Anspruch genommene Dienstleistungen zahlen. Die Verbraucherschützer raten, den Zahlungsaufforderungen in keinem Fall nachzukommen. Unseriöse Anbieter hätten bisher vor Gericht keinen Erfolg erzielt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
CineStar: Weihnachts-Kinder-Kino

  Hoyerswerda.  Kino
Großer Andrang herrscht am Dienstag Vormittag im Cine Star Hoyerswerda. Der Rotary Club und der Verein Rotarische Hilfe e.V. veranstalteten ihr alljährliches Weihnachts-Kinder-Kino. Gezeigt wurde der Trickfilm "Bee Movie". Mädchen und Jungen hatten zu dem Streifen freien Eintritt. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Hinweis: Ab Januar Umstellungen bei der ARGE

  Hoyerswerda.  Bezieher von Arbeitslosengeld II müssen sich im kommenden Jahr auf Veränderungen bei der Hoyerswerdaer ARGE einstellen. Die ARGE Hoyerswerda braucht mehr Personal für die Leistungsabteilung. Aus diesem Grund wird der Empfang ab Januar geschlossen und die Terminvergabe über die bereits bestehenden Eingangszonen im ersten bzw. zweiten Stock erfolgen. Diesen Weg kann man sich aber auch sparen, denn auch telefonisch kann über das Servicecenter eine zeitliche Absprache erfolgen. (Fragen zu GELDLEISTUNGEN: 0180 / 100 298 650 750; Fragen zur ARBEITSVERMITTLUNG: 0180 / 100 298 650 620). Ab Jahresbeginn wird die ARGE auch keine GEZ-Befreiungsanträge mehr bearbeiten. Dann wird die Diakonie in der Schulstraße für die Beglaubigungen zuständig sein. Auch hier will freie Kapazitäten für die Hauptaufgaben wie Leistungsberechnung und Vermittlung schaffen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Hinweis: Lebensräume ohne Sprechstunde

  Hoyerswerda.  Die Lebensräume Hoyerswerda bleibt Heiligabend sowie Silvester geschlossen. Bei Havarien und Notfällen ist die Genossenschaft über den kostenlosen Notruf erreichbar. Die Nummer lautet 0800 – 40 72 78 0. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Integrationsveranstaltung

  Hoyerswerda.  Im Haus "Lichtblick" in der Huttenstraße ist am Montag ein Weihnachtsprogramm für die Spätaussiedler-Kinder aufgeführt worden. Bei der Integrationsveranstaltung konnten sie Wissenswertes zum Neujahrsfest in Russland erfahren und mit den Akteuren tanzen und singen. Im Anschluss warteten auf die etwa 25 Steppkes neben Kuchen und Plätzchen Geschenke, die bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" am Beruflichen Schulzentrum "Konrad Zuse" gepackt wurden.(em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
King-Haus: besondere Krippe

  Hoyerswerda.  Eine handgefertigte Weihnachtskrippe ziert derzeit das King Gotteshaus in der Neustadt. Karl-Heinz Heyn entwarf die Krippenlandschaft nach erzgebirgischem Vorbild. Gut zwei Jahre war der 60-jährige Rentner mit der Umsetzung beschäftigt. Die rund 25 Figuren stammen aus dem Fundus einer alten Kirchgemeinde. Am Dienstag konnten Mädchen und Jungen der 3. Grundschule die Krippe bewundern und bekamen die biblische Weihnachtsgeschichte erzählt.(sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Mitteilung: Förderichtlinie für Schulen beschlossen

  Sachsen.  Sachsen hat eine neue Förderichtlinie für den Bau bzw. die Sanierung von Schulen beschlossen. Wie das Kultusministerium mitgeteilt hat, werden Maßnahmen an Grundschulen mit bis zu 50 Prozent, an Mittelschulen und Gymnasien bis zu 60 und an Förder- und berufsbildenden Einrichtungen mit bis zu 70 Prozent vom Freistaat gefördert. Für 2008 stehen insgesamt 31 Millionen Euro zur Verfügung. Seit 1991 sind in die Schulen 2 Milliarden Euro Fördermittel geflossen, hieß es weiter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Polizeibericht: Zeugen für Parkplatzunfall gesucht

  Hoyerswerda.  Die Polizei sucht Zeugen für einen Parkplatzunfall vom Freitag vergangener Woche. Zwischen 17:45 und 19:45 wurde einem in der Einsteinstraße abgestellten Ford Kombi die Stoßstange abgefahren, heiß es in einer Mitteilungen. Hinweise zum Unfallhergang bzw. Verursacher nimmt das Revier telefonisch unter 46 50 entgegen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Reparaturarbeiten an "Am Bahnhofsvorplatz" in vollem Gang

  Hoyerswerda.  Die Anliegerstraße "Am Bahnhofsvorplatz" 9 a bis c in Hoyerswerda ist derzeit für den Fahrverkehr gesperrt. Grund dafür sind Reparaturarbeiten der Fahrbahn, informiert das Straßenverkehrsamt. Weiterhin werden in den nächsten Tagen Ausbesserungsarbeiten in den Bereichen Goethe-, Fallersleben- und Freiligrathstraße an den Straßenrändern vorgenommen. Es kann daher zu Behinderungen kommen.(mt)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Schwarze Elster in neuem Glanz

  Hoyerswerda.  Derzeit wird die Schwarze Elster in Hoyerswerda von Schilf und Wasserpflanzen befreit. Diese Arbeiten können erst jetzt vorgenommen werden, da verschiedene Vogel- und Insektenarten bis in den Spätherbst noch in ihrer Entwicklungs- bzw. Brutphase waren. Nach Angaben der Flussmeisterei wird die Entkrautung des Gewässers voraussichtlich in der kommenden Woche abgeschlossen sein.(mt)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Statistik: Mehr Personen erhielten besondere Hilfen

  Region.  Im vergangenen Jahr erhielten 556 Hoyerswerdaer Hilfen in besonderen Lebenslagen. Das sind 68 mehr als 2005, teilte das statistische Landesamt mit. Die meisten Hilfsleistungen wurden mit fast 400 Fällen, im Bereich der Eingliederung für behinderte Menschen erbracht. Im Landkreis Kamenz stieg die Zahl ebenfalls. Hier waren mit 966, 213 Menschen mehr auf Hilfe vom Amt angewiesen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Stoßdämpfertest dank Schlagloch

  Hoyerswerda.  Einige Anwohner der Luxemburgstraße in Hoyerswerda sind sauer. Grund dafür, ist ein Schlagloch beachtlicher Tiefe- ein echter Stoßdämpfertest für´s Auto sozusagen. In den nächsten Tagen soll der Krater aufgefüllt werden, versprach die Stadtverwaltung auf Anfrage. Es bleibt aber beim Flicken, denn erst 2009 ist die komplette Sanierung der Straße vorgesehen.(mt)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
18.12.2007 
Umfrage: Sachsen sehen wirtschaftliche Entwicklung positiv

  Sachsen.  Die Sachsen blicken mit Optimismus in die Zukunft. Das ergab eine repräsentative Bevölkerungsumfrage der Staatskanzlei, die am Dienstag vorgestellt wurde. Demnach beurteilen ein Drittel der befragten Sachsen die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung positiv. Rund 40 Prozent der Befragten gaben an mit ihrer gegenwärtigen Situation zufrieden zu sein, nur 17 Prozent waren es nicht. Damit ist seit dem Sommer 2006 die Zufriedenheit der Sachsen um zehn Prozentpunkte gestiegen, während die Unzufriedenheit um zehn Prozent gesunken ist, hieß es weiter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]