Suchergebnisse:   [1]     9 Treffer
   
WERBUNG

17.12.2004 
Beratung: Rettungsversuch für Naturschutzprojekt „Lausitzer Seenland“

  Kamenz.  Nach dem Ausstieg der Deutschen Umwelthilfe DUH aus dem Lausitzer Seenland wird der Zweckverband Elstertal am Dienstag über die Zukunft des Naturschutz-Großprojekts beraten. Bei der Sondersitzung in Kamenz geht die Verbandsvorsitzende, Kamenz´ Landrätin Petra Kockert davon aus, dass das Vorhaben auch nach dem Ausstieg der DUH als Projektträger fortgeführt wird. Der Verband solle zunächst seine Satzung ändern, da der Bereich Naturschutz bisher fehle. Die Deutsche Umwelthilfe stieg aus, weil Sachsens Regierung darauf bestand, dass die 3.500 Hektar große Fläche nordwestlich von Hoyerswerda in der Hand des Freistaats bleibt und dem Zweckverband Elstertal statt der DUH überschrieben wird. Kockert hält eine Übernahme der Flächen durch den Zweckverband Elstertal nicht für die optimale Lösung. Das Areal solle jemand übernehmen, der etwas davon versteht.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Freistaat: Finanzminister ruft „Weihnachtsfrieden“ aus

  Dresden.  Auch in diesem Jahr wird es in Sachsen wieder den sogenannten „Weihnachtsfrieden“ für Steuerzahler geben. Finanzminister Horst Metz hat die Finanzämter angewiesen, in der Weihnachtszeit die Bürger nicht mit Maßnahmen zu belasten, die als unpassend empfunden werden könnten, teilte das Sächsische Finanzministerium mit. Demnach werden die Ämter ab dem 23. Dezember bis Neujahr von Vollstreckungsmaßnahmen und Außenprüfungen absehen. Ausnahmen gebe es nur, wenn durch die Zurückhaltung ein endgültiger Steuerausfall zum Beispiel wegen Verjährung droht.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Lausitzderby: Viertelfinale des Handball-Sachsenpokals:

  Kamenz/Hoyerswerda.  Der HVH Kamenz empfängt am Samstag den LHV Hoyerswerda. Bei dem Spiel in der Lessingstadt fehlen dem LHV verletzungsbedingt Kapitän Alexander Miehle, Tommi Erlitz und Marco Boigk. Nach dem Rauswurf von Trainer Traian Dumitru am vergangenen Wochenende hat Co-Trainer Silvio Erlitz das Kommando über den Lausitzer Handballverein übernommen. Er wird das Training des LHV Hoyerswerda bis zum 4. Januar kommenden Jahres leiten, dann übernimmt das Handball-Urgestein Jazek Kalisz. Das Sachsenpokalviertelfinale in Kamenz beginnt um 17 Uhr.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Lausitzer Seenland: Restlochkette offiziell genehmigt

  Brieske.  Für die drei Bergbauseen Koschen, Skado und Sedlitz inmitten des zukünftigen Lausitzer Seenlands gibt es jetzt Planungssicherheit. Am Montag soll in Brieske der erste länderübergreifende Planfeststellungsbeschluss für die Gewässer übergeben werden, teilte die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft LMBV mit. Die LMBV als Antragstellerin erhält den Beschluss von den Präsidenten der verfahrensführenden Behörden. Durch aufsteigendes Grundwasser oder Fremdflutung entstehen nach Angaben der LMBV in den nächsten 20 Jahren Seen mit einer Wasserfläche von insgesamt 13.700 Hektar. Einige davon sollen für Wassersport und Tourismus genutzt werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Lebensräume: Pförtnerhäuschen ist abgerissen

  Hoyerswerda.  Nichts mehr zu sehen ist inzwischen von dem Pförtnerhäuschen am Unternehmenssitz der Lebensräume an der Niederkirchnerstraße. Eine Automatikschranke regelt seit gewisser Zeit die Zufahrt auf das Firmengelände sodass der Pförtnerposten eingespart und das Haus ungenutzt war. Außerdem erlaubte der bauliche Zustand des Gebäudes keine Vermietung für Gewerbetreibende mehr so dass die Entscheidung für den Abbruch fiel. Die kleine Fläche wird im Frühjahr begrünt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Papierfabrik: Produktionsstart im April 2005

  Schwarze Pumpe.  Im April nächsten Jahres soll in der Papierfabrik in Schwarze Pumpe die Produktion starten. Seit wenigen Tagen werden in der Anlage sogenannte Funktionstests durchgeführt. Dabei müssen die einzelnen Segmente optimal aufeinander abgestimmt werden. Einhundertfünfundsechzig Meter lang, neun Meter breit und acht Meter hoch, so die Maße, der 45 Millionen Euro teuren Papiermaschine in Spremberg. Eine wahrlich gigantische Anlage, die in den vergangenen Wochen in der Fabrik aufgebaut wurde. Vierzehn Monate nach dem offiziellen Spatenstich, geht es auf die Zielgerade. In unmittelbarere Nachbarschaft zur Papiermaschine wird derzeit der Rohbau der Wellpappenanlage hochgezogen. Die Weiterverarbeitung der Rohpapiere ist dann gleich vor Ort möglich. Die Produktion soll im vierten Quartal 2005 starten.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Stadtrat: Bernsdorf blickt positiv in die Zukunft.

  Bernsdorf.  Bürgermeister Eberhard Menzel konnte am Donnerstagabend im Bernsdorfer Stadtrat leichte Verbesserungen verkünden. Hintergrund: Sachsens Staatsregierung hat mit dem Städte- und Gemeindetag die Schlüsselzuweisungen vereinbart. Sie sollen mit insgesamt 86 Millionen Euro für alle Kommunen höher als noch im November geplant ausfallen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Verurteilung: Acht Jahre Gefängnis wegen Missbrauch

  Bautzen.  Wegen Missbrauchs seiner Stieftochter ist ein Mann aus Torno am Donnerstag im Landgericht Bautzen zu acht Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das sagte eine Sprecherin des Gerichts gegenüber ZEITNAH. Der 37jährige Uwe F. hat sich, an seiner heute 18jährigen Stieftochter in fünf Jahren mehr als 200 Mal vergangen. Beim ersten Übergriff war das Mädchen zwölf Jahre alt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.12.2004 
Winterpause: Bergbaumuseum bis zum 8. Januar geschlossen

  Hoyerswerda.  Das Bergbaumuseum Knappenrode schließt ab Montag seine Pforten.
Bis zum 8. Januar ist dort Weihnachtspause. Einzige Ausnahme ist der Neujahrstag, da lädt das Museum traditionell zu zwei Führungen ein. Alle Gäste werden bergmännisch mit einem „Neujahrsbrikett“ begrüßt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]