Suchergebnisse:   [1]     20 Treffer
   
WERBUNG

17.11.2006 
400 Sportler bei Jubiläum

  Hoyerswerda.  In der Lausitzhalle Hoyerswerda findet kommende Woche Samstag der 10. Hoyerswerdaer Sportmix statt. Beim Jubiläum zeigen fast 400 Sportler jeden Alters auf der Bühne ihr Können, teilte Daniela Fünfstück vom Stadtsportbund heute mit. Beginn ist um 16 Uhr. Karten gibt’s in der Lausitzhalle. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Anfrage: Das Christlich-Soziale Bildungswerk will den Hort der „Adler-Grundschule“ übernehmen

  Hoyerswerda.  Der Trägerwechsel soll zum Januar nächsten Jahres erfolgen. Der Jugendhilfeausschuss gab dem Antrag statt. Entgültig entscheidet der Stadtrat darüber. Der CSB hat bereits das „Kinderhaus am Zoo“ und die Kita „Waldsee“ in Bröthen in seiner Trägerschaft. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Autodiebe in der Region unterwegs

  Spremberg/Hoyerswerda.  In Spremberg ist ein 40.000 Euro teurer Wagen gestohlen worden. Der schwarze VW Touareg stand auf der Karl-Marx-Straße. Zudem sollten zwei Seat Toledo am Kollerbergring gestohlen werden. Es blieb jedoch beim Versuch.

In Hoyerswerda stahlen Unbekannte in der Nacht zu gestern auf der Weinertstraße einen Mazda 323. Er war noch 1.000 Euro wert. Im gesamten Stadtgebiet wurden in der selben Nacht fünf weitere Fahrzeuge aufgebrochen. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Bezirksmeisterschaften Ringen

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda werden am Sonntag die Bezirksmeisterschaften im Ringen ausgetragen. Die Wettkämpfe starten um 10 Uhr in der Turnhalle der 2. Mittelschule. Gerungen wird im Freien und Griechisch- Römischen Stil. Ausrichter ist der TuS Empor Hoyerswerda. (sh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Denkmalschutz: Die Sanierungsarbeiten im Schlosskeller können jetzt zügig weitergehen

  Hoyerswerda.  Am Donnerstag entschied die städtische Denkmalschutzbehörde über die Reinigungsvariante des alten Gemäuers. Demnach werden die Ziegel mit einen Glaspulver abgestrahlt und dann in ihrem Originalfarbton zu sehen sein. Seit Beginn der Arbeiten im Schlosskeller ist bereits einiges geschafft worden. So ist der Notausgang jetzt in einem ordentlichen Zustand – der Weg gepflastert, die Treppe repariert sowie Sockel und Wand neu verputzt. Im Inneren ist man gerade dabei die alten Putz- und Farbreste von den Ziegeln zu holen. Der Sockelbereich soll wie vorher mit Holz verkleidet werden. Dahinter wird die Heizung versteckt und die indirekte Beleuchtung des Gewölbes integriert. Am Ende des Gewölbes soll eine Mauer gezogen werden, so das ein Vorbereitungsraum für alle möglichen Aktivitäten im Keller entsteht. Im Juni nächsten Jahres hofft man mit der Sanierung und dem Umbau fertig zu sein. Und dann - wird das alte Gemäuer in wahrlich neuem Glanz erstahlen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Entscheidung: Zuschüsse für freie Träger beschlossen

  Hoyerswerda.  Der Jugendhilfeausschuss des Hoyerswerdaer Stadtrates hat am Donnerstag die Zuschüsse für Projekte von sogenannten freien Trägern der Jugendhilfe für die Jahre 2007 / 2008 beschlossen. Im nächsten Jahr werden mit rund 1,26 Millionen Euro Einrichtungen und Maßnahmen im Kinder- und Jugendbereich von der Caritas bis hin zum Stadtsportbund gefördert. Ab 2008 bekommen alle Träger 5 Prozent weniger. Damit soll das Engagement zur Einwerbung von eigenen Mitteln gefördert werden, sagte Jugendamtschefin Birgit Hoffmann auf der Sitzung. Der Beschluss des Ausschusses wird erst mit der Bestätigung des Hoyerswerdaer Haushaltes für 2007 gültig. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Festakt: Die Lausitzer Werkstätten haben am Freitagnachmittag ihre neue Wohnstätte in der Hermannstraße offiziell eingeweiht

  Hoyerswerda.  Für rund 2,6 Millionen Euro ist das ehemalige City-Hotel und die angrenzende Clubgaststätte zu einer modernen Heimstatt für die behinderten Mitarbeiter umgebaut worden. Die Zahl der Gratulanten war lang, die der guten Wünsche natürlich ebenso. Die Gäste lobten vor allem das helle und freundliche Ambiente sowie die farbenfrohe Gestaltung des Hauses. Bis es in diesem Glanz erstahlen konnte, gab es einige Hürden zu nehmen, daher ist die Erleichterung bei allen Beteiligten groß, das Vorhaben jetzt abschließen zu können. In ihrer Rede betonte Geschäftsführerin Jutta Schmischke, das dieses Haus immer offen stehe. Denen die Hilfe bräuchten, jenen die darauf nicht mehr angewiesen sind und selbständig leben können sowie allen Interessierten, die wissen wollen was sich hinter der schmucken Fassade befindet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Fußball: Ansetzungen am Wochenende

  Hoyerswerda.  In der Herren Bezirksliga muss die 1. Mannschaft von 1919 auswärts gegen Bad Muskau antreten. Und in der Bezirksklasse treffen am Samstag Tabellenführer FC Lausitz auf Haselbachtal und die Reserve von 1919 auf Weißwasser. Am Sonntag spielt Hoyerswerda Einheit gegen Großhartau. Anpfiff ist jeweils 14 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Gedenken

  Kamenz.  Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag findet am Sonntag in Wiesa am Kriegerdenkmal an der Bischofswerdaer Straße statt. Pfarrer Jörg Naumann von der Kamenzer Kirchgemeinde wird einige Worte des Gedenkens und der Mahnung sprechen, hieß es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Außerdem treten der Frauenchor Wiesa und die Bläser der Musikschule Kamenz während der Veranstaltung auf. Wegen der um 11 Uhr beginnenden Gedenkfeier kann es im Bereich des Klötzerberges zu Verkehrseinschränkungen kommen. (jo)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Geschichte: Das Leben der Emilie Schindler stand am Donnerstagabend im Mittelpunkt eines Vortrages im Schloss

  Hoyerswerda.  Während Ehemann Oskar Schindler berühmt wurde, durch die Rettung zahlreicher Juden vor den Nazis, blieb die mutige Frau an seiner Seite eher unbekannt. Die in Argentinien geborene Schriftstellerin Erika Rosenberg lernte Emilie Schindler kennen und hat ein einfühlsames Portrait der später verlassenen und einsamen Emilie geschrieben. Das Buch stellte die Autorin jetzt in Hoyerswerda vor. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
LHV beim HSV Dresden

  Hoyerswerda/Dresden.  Handballoberligist LHV Hoyerswerda spielt am Samstag auswärts gegen den HSV Dresden. Beim Spitzenspiel trifft damit der Zweite auf den Vierten der Tabelle. Anwurf in Dresden ist um 17.30 Uhr. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Neuzugang: Der Hoyerswerdaer Zoo könnte bald um eine Attraktion reicher sein

  Hoyerswerda.  Zoodirektor Werner Jorga sind zwei sehr seltene „Elster-Hornvögel“ angeboten worden. Der vermittelnde Zoofreund ist ziemlich prominent – es handelt sich dabei um Orchesterleiter Pepe Lienhard, der mit Udo Jürgens zur Zeit auf Tournee unterwegs ist. Der Schweizer und der Zoodirektor kennen sich bereits seit Jahren, einige Tiere der Hoyerswerdaer Einrichtung wurden aufgrund seiner Vermittlung bereits mit anderen Zoo´s getauscht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Nominiert

  Cottbus.  Sieben Nachwuchsunternehmer können sich Hoffnung auf eine Auszeichnung beim Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb 2006 machen. Sie wurden am Freitag bei Vattenfall Europe in Cottbus vorgestellt. Unter den Nominierten ist auch eine Firma aus Großkoschen. Diese stellt Wohn-Trailer mit Transportmöglichkeiten für Boote her. Insgesamt 64 Unternehmer haben in diesem Jahr an den Wettbewerb teilgenommen. Das Netzwerk Lausitz, welches den Wettbewerb organisiert, will Unternehmer unterstützen und Existenzgründer in der Region fördern. (jo)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Open Stage: Musiker-Nachwuchs stellt sich in der Kufa vor

  Hoyerswerda.  Schüler und Lehrer der Musikschule Hoyerswerda präsentierten sich am Donnerstag Abend in der Kulturfabrik Hoyerswerda. Nicht nur Gesangstalente gaben bei der Offenen Bühne ihr Bestes, auch eine Lehrerband heizte den Zuschauern ordentlich ein. Bei einem breit gefächertes Programm von Frank Sinatra und Aretha Franklin bis hin zur Moderner Schiene mit Mia oder Kelly Clarkson kam jeder auf seine Kosten. Für April nächsten Jahres ist die bereits 6. „Open stage“ geplant. (sk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Schließung

  Kamenz.  Bedingt durch personelle Veränderungen im Fachbereich Lessing-Museum und Stadtgeschichte bleibt das Stadtarchiv Kamenz in der kommenden Woche geschlossen. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. Ab dem 27. November ist das Archiv wieder zu den bekannten Sprechzeiten geöffnet. (jo)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Schüleraustausch: Finnland lädt neugierige Jugendliche ein

  Region.  Noch bis zum 18. Dezember können sich Schüler zwischen 13 und 15 Jahren für ein Austauschprogramm in Finnland bewerben. Der Aufenthalt beträgt entweder vier Wochen oder viereinhalb Monate, so die Deutsch-Finnische Gesellschaft. Untergebracht sind die Jugendlichen in der Regel in Gastfamilien mit gleichaltrigen Kindern. Der Besuch der Schule vor Ort ist Pflicht. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.deutsch-finnische-gesellschaft.de. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Springen SV-1919-Damen aus Abstiegszone?

  Hoyerswerda.  Mit einem Sieg am Sonntag gegen den Heidenauer SV könnten die Fußballdamen der Spielvereinigung 1919 Hoyerswerda den Sprung aus der Abstiegszone schaffen. Sie liegen momentan einen Platz hinter dem Heidenauer SV. Anstoß im Stadion am Adler ist um 14 Uhr. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Versteigerung: Industriebrache in der Altstadt verkauft

  Hoyerswerda.  Das Grundstück Dresdner 2b/d hat einen neuen Besitzer. Das Areal ist am Mittwoch im Bautzener Amtsgericht gegen Höchstgebot versteigert worden, sagte eine Sprecherin. Angaben zur Summe bzw. dem Käufer gab es nicht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Volleyball: Ansetzungen für das Wochenende

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Volleyballer müssen sich am Samstag in mehreren Spielen beweisen. Die Herrenmannschaft von Kaupa/ Neuwiese wird um 13 Uhr beim Tabellenführer der Sachsenklasse Dresdner SC erwartet. Die Ostsachsenliga-Damen von Kaupa/ Neuwiese reisen dagegen nach Zittau zum sportlichen Wettstreit gegen den SV Reichenbach. Ein Heimspiel in der Turnhalle des Lessing-Gymnasiums gibt es für die Volleyballfreunde Blau- Weiß Hoyerswerda. Sie empfangen um 14 Uhr die Spielerinnen von Lohsa und die Tabellenzweiten der Ostsachsenklasse Robur Zittau. (sh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.11.2006 
Warnung: Das sächsische Gesundheitsministerium warnt vor einem in Polen hergestellten Medikament

  Hoyerswerda.  Der Name des Injektionsmittels heißt Corhydron 250. Betroffen ist die Charge 010705. Vermutlich aufgrund eines Fehlers im Herstellungsverfahren können Injektionsflaschen statt einem Hydrocortison ein muskelentspannendes Mittel enthalten. Dadurch sollen schon Menschen gestorben sein. Das Arzneimittel wurde zwar nach Auskunft der polnischen Überwachungsbehörde nicht nach Deutschland importiert, jedoch haben es Privatpersonen in polnischen Apotheken gekauft. Diese Personen werden dringend aufgefordert, das Arzneimittel nicht zu verwenden und gegebenenfalls ihren Arzt zu informieren. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]