Suchergebnisse:   [1]     8 Treffer
   
WERBUNG

17.10.2016 
Auftakt zu Herbst-Besuchen des Landrats in Wirtschafts-Unternehmen

  OSL.  Der Landrat des Oberspreewald Lausitz Kreises Siegurd Heinze startet am Montag (17.10.16) seine traditionellen Herbstbesuche in Unternehmen des Landkreises. Auf der Liste stehen in diesem Jahr zwölf Unternehmen in der Region. Ziel der Vor-Ort-Termine ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen und Entwicklungen, wie auch Sorgen und Nöte zu erfahren, wird informiert. Begleitet wird der Landrat von Bärbel Weihmann vom Bereich Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung und den Amtsdirektoren und Bürgermeistern der entsprechenden Kommunen. Neben Gesprächsrunden sind Rundgänge durch die Betriebe geplant. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Aus dem Ereignisbericht der Polizeidirektion Süd

  Südbrandenburg.  Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei über den Brand eines großen Papiercontainers in der Schulstraße in Ortrand informiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen und die Brandstifter konnten noch vor Ort durch die Aussage eines Zeugen ermittelt werden. Demnach handelt es um zwei 10- und 15-jährige Jungen aus Ortrand. Bei dem „dummen-Jungen-Streich“ entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollten bisher unbekannte Personen in eine Wäscherei in der Schulstraße in Senftenberg einbrechen. Die Täter versuchten mit zwei, von einer nahegelegenen Baustelle stammenden, Steinen die Glasscheibe der Eingangstür einzuschlagen. Die Scheibe hielt, muss nun aber bei einem geschätzten Schaden von 500 Euro ersetzt werden. In der gleichen Nacht versuchten ebenfalls Unbekannte in ein Geschäft am Kirchplatz einzudringen. Diesmal hebelten die Täter ein Fenster auf und stiegen durch dieses in das Gebäude ein. Aus einem Tresor entwendeten sie Bargeld in bisher unbekannter Höhe. Im Rahmen der Tatortarbeit konnten Spuren gesichert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mk/tb)

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Einbruch in Vereinsgebäude

  Kamenz.  In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in Kamenz in ein Vereinsgebäude an der Humboldstraße eingedrungen. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten einen Tonverstärker, ein Mikrofon und zwei Musikboxen. Im Rahmen der Tatortarbeit der Kriminaltechnik konnten alle Gegenstände wieder aufgefunden werden. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Energiefabrik feiert

Knappenrode.  Zum Herbst-Feuer-Fest wurde am Samstag in die Energiefabrik nach Knappenrode geladen. Neben einem Kohleparcours und einer Bastelstation für die Kleinen, gab es jede Menge Angebote für die Großen. So wurden alte Maschinen der Energiefabrik wieder zum Leben erweckt. Und auch ein kleiner Markt lockte die Besucher an.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Förderbescheide für Breitbandausbau erhalten

  Bautzen.  Landrat Michael Harig hat am Montag für den Landkreis Bautzen Förderbescheide in Höhe von 55,6 Millionen Euro für den Breitbandausbau übergeben bekommen. Der Landkreis hatte sich zu mit mehreren Vorhaben erfolgreich beim zweiten Aufruf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Förderung des Breitbandausbaus beteiligt und vom Bund eine Förderung in Höhe von bis zu 119,4 Millionen Euro erhalten. Der Landkreis Bautzen plant mit diesem Geld bis 2025 die Versorgung mit Hochgeschwindigkeitsbreitband im Bereich von 100 Mbits/s deutlich zu verbessern. Der Freistaat kofinanziert diese Vorhaben.
Bisher verfügen im Landkreis Bautzen nur 36,7 Prozent der Haushalte über Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von mehr als 50 Mbits/s. Der Landkreis liegt damit bislang noch hinter dem sächsischen Schnitt von 51,5 Prozent. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Raubkunst-Bücher in Bautzen präsentiert

  Bautzen.  In Bautzen sind heute (17.10.16) Bücher präsentiert worden, von denen man lange Zeit glaubte dass sie sich in Russland befunden hätten. Erst vor einigen Tagen wurden sie in der Stadtbibliothek als Teil des Nachlasses der jüdischen Familie Tietz identifiziert. Das Ehepaar erwarb die Büchersammlung 1944 vom Reichsinnenministerium und lagerte sie in der Nähe von Bautzen ein. Mit Kriegsende verlor sich die Spur der Privatbibliothek. Sie wurde daher als Trophäengut in Russland vermutet. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Schaufischzeit am großen Ballackteich

Litschen.  An vielen Teichen der Region ist zur Zeit Hochbetrieb angesagt. Noch bis Mitte November ist bei den Teichwirten Abfischzeit. Zu einem Schaufischen wurde auch am Samstag zum großen Ballackteich nach Litschen geladen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.10.2016 
Sieben nominierte Geschäftsideen im Rennen um den LEX 2016

  Region.  Die Nominierten des 13. Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbes LEX stehen fest. Die sieben Konzepte wurden am Montag in Cottbus vorgestellt. Insgesamt haben 79 Teilnehmer in diesem Jahr 37 Geschäftspläne eingereicht. Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen haben als LEX-Juroren die eingereichten Geschäftspläne bewertet und die Finalisten nominiert. Die Preisträger werden am 28. November in der Hauptverwaltung der LEAG in Cottbus ausgezeichnet. Die Wirtschaftsinitiative Lausitz hat Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro ausgeschrieben. Vergeben werden die Gründerpreise für das „Beste Unternehmenskonzept“ und ein Sonderpreis „Wertschöpfung generieren“. Die nominierten Unternehmen kommen u.a. aus Cottbus, Görlitz, Schirgiswalde-Kirschau, Guben und Großröhrsdorf. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]