Suchergebnisse:   [1]     12 Treffer
   
WERBUNG

17.01.2022 
Ehrenamtförderung "Wir für Sachsen"

  Sachsen.  Der Freistaat Sachsen möchte in diesem Jahr mit der Ehrenamtsförderung "Wir für Sachsen" das Engagement aller freiwilligen Helfer in Bereichen der ehrenamtlichen Arbeit fördern. Insgesamt stehen 11 Millionen Euro zur Verfügung und voraussichtlich können ca. 24.000 Ehrenamtliche davon profitieren. Für einen Einsatz von 20 Stunden, über den Projektträger kann man eine Aufwandsentschädigung beantragen. Gefördert werden vor allem die Bereiche Soziales, Umwelt, Kultur, Sport und Gesellschaft. Nähere Informationen gibt es unter www.ehrenamt.sachsen.de.(pm/cb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Ehrenbürger wird 90 Jahre alt

  Lauchhammer.  In diesen Tagen feierte der Lauchhammeraner Ehrenbürger Werner Blaschke seinen 90. Geburtstag. Bürgermeister Mirko Buhr überraschte den langjährigen ehrenamtlichen Naturschützer mit einem persönlichen Besuch und überbrachte seine herzlichsten Glückwünsche. Geboren 1932 in Dresden, zog Werner Blaschke bereits in jungen Jahren nach Lauchhammer. Hier fand er eine zweite Heimat und entdeckte seine Leidenschaft für die Ornithologie und den Naturschutz. Bis vor wenigen Jahren übte er jahrzehntelang die Funktion des Naturschutzbeauftragten aus und hat sich einen bleibenden Namen gemacht. Bürgermeister Mirko Buhr bedankte sich bei Werner Blaschke für sein besonderes Engagement, sein Interesse, seine Ideen für Lauchhammer und wünschte ihm weiterhin recht viel Gesundheit und Freude bei der Ausübung seiner Hobbys.(seb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Ermittlungen gegen Lausitzer AfD Bundestagsabgeordneten

  Berlin.  Der Deutsche Bundestag hat jetzt die Immunität des Lausitzer AfD-Abgeordneter Karsten Hilse aufgehoben. Laut übereinstimmenden Medienberichten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den 57-Jährigen wegen Widerstand gegen die Polizei bei einer Querdenker-Demo in Berlin im vergangenen Jahr. Zudem soll er den Beamten ein gefälschtes Attest zur Maskenbefreiung vorgelegt haben. Der in Hoyerswerda geborene Hilse arbeitete bis 2017 selbst als Polizist und gilt als Leugner des von Menschen gemachten Klimawandels.(hps)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Fördergelder für LEADER-Projekte

  Westlausitz.  Im aktuellen Projektaufruf stellt die Region Westlausitz über das europäische Programm LEADER wieder Fördergelder für Projekte im ländlichen Raum zur Verfügung. Ab dem 17. Januar 2022 läuft ein Projektaufruf mit einem Volumen von 325.000 Euro und mit Stichtag am 28. Februar 2022. Bis dahin können Privatpersonen, Vereine, Unternehmen und Kommunen Projektanträge beim Regionalmanagement einreichen und sich für eine finanzielle Unterstützung ihres Vorhabens aus LEADER-Mitteln bewerben. Bei Beratungsbedarf und Fragen zu den aufgerufenen Maßnahmenbereichen steht das Regionalmanagement Westlausitz jederzeit gern zur Verfügung.(seb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Gesundheitsnetzwerk Lausitz Vital lädt zum Onlinetreffen ein

  Lausitz.  Das Gesundheitsnetzwerk Lausitz Vital lädt alle zu einem Online-Netzwerktreffen am Mittwoch, dem 09. Februar ein. Bei diesem Treffen wird sich intensiv mit Lösungen rund um das Thema Altern, Gesundheit und technische Unterstützung befasst. In darauffolgenden Workshops steht Erfahrungsaustausch zu alternativen Wohnformen, Robotik und Pflege und deren Möglichkeit zur Einbindung in den Alltag im Vordergrund. Eingeladen sind neben regionalen Gesundheitsakteuren auch Studierende und pflegende Angehörige, so Projektmanagerin Annabell Krause. Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite lausitz-vital.de. (pm/cb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Haus des Jugendrechts

  Bautzen.  In Bautzen hat am 15. Januar ein Haus des Jugendrechts seine Arbeit aufgenommen. Es handelt sich um die dritte derartige Einrichtung im Freistaat Sachsen. Im Haus des Jugendrechts arbeiten Mitarbeiter von Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendgerichtshilfe unter einem Dach zusammen. Dies soll jugendlichen Straftätern und Verdächtigen weite Wege ersparen und gleichzeitig die Verfahrensdauer abkürzen und Kosten senken. Doch auch Jugendliche, die von sich aus Hilfe suchen, können sich an die Mitarbeiter wenden. Erst im Sommer des vergangenen Jahres war in Görlitz ein Haus des Jugendrechts eröffnet worden, ein weiteres befindet sich schon seit mehreren Jahren in Leipzig. Standort der Bautzener Einrichtung ist die Bahnhofstraße 18 in unmittelbarer Nähe des Polizeireviers.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Krippenausstellung in der Kirche

Klitten.  In der evangelischen Kirche Klitten ist zurzeit eine ganz besondere Ausstellung zu sehen. Pfarrer Daniel Jordanov verrät uns, worum es dabei geht. Bis zum 2. Februar kann die Ausstellung in der Loge der Kirche montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr besichtigt werden. Am Wochenende oder zu anderen Zeiten ist eine telefonische Anmeldung unter 035895-50212 erforderlich. Die Klittener Kirche errang im vergangenen Jahr den dritten Platz im Wettbewerb „Kirche des Jahres.“ Die LAUSITZWELLE stellt das Gotteshaus demnächst ausführlich vor.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Neue Produktionsstätte für Lithium-Ionen-Batterien

Schwarze Pumpe.  Schon seit längerer Zeit bemühen sich die Verantwortlichen um Industrieansiedlungen in der Noch-Kohle-Region der Lausitz. Im Focus steht dabei auch der zwischen Spremberg und Hoyerswerda gelegene Industriepark Schwarze Pumpe. Auf dem Gebiet der sächsischen Gemeinde Spreetal soll nun ein Produktionsstandort für die Beschichtung von Lithium-Ionen-Batterien entstehen. Das australische Unternehmen Altech Industries hat dazu am vergangenen Mittwoch den Kaufvertrag für eine 14 Hektar große Fläche geschlossen. Unsere Kollegen von LTV Cottbus waren dabei vor Ort.(hps)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Neuer Elektrobus Testeinsatz

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda ist vom 14. bis zum 21. Januar wieder ein Elektrobus bei der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda, kurz VGH, im Testeinsatz. Dieses Mal wird der "MAN Lion´s City 12 E" unter die Lupe genommen. Der Test dient zur Erfahrungssammlung von Elektromobilität und dem Vergleich verschiedener Konzepte von unterschiedlichen Herstellern. Da die VGH, in den kommenden Jahren all ihre Dieselbusse ersetzen will, wird der Bus von MAN als drittes Testfahrzeug durch Hoyerswerda fahren. Der genaue Linienplan ist auf der Homepage der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda zu finden.(pm/cb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Pilgerhäusl mit Attraktion

Hirschfelde.  195 Kilometer lang ist der Pilgerweg zwischen Görlitz und Prag. Auf dieser Strecke befinden sich so einige Pilgerherbergen. Eine davon wollen wir ihnen nun in unsrer Rubrik „zu Besuch“ vorstellen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
Polizeimeldungen

  Lausitz.  Toter nach Wohnungsbrand

Ein Brand auf der Schillerstraße in Görlitz hat am Samstagmorgen ein Todesopfer gefordert. Nach Ende der Löscharbeiten fanden die Kameraden der Feuerwehr dort eine Leiche. Als sie nach der Alarmierung kurz nach 08 Uhr eintrafen drang bereits dichter Rauch aus der Wohnung im Souterrain. Die zwölf Bewohner des Hauses wurden umgehend evakuiert. Nach den Löscharbeiten konnte ein Notarzt nur noch den Tod des entdeckten Mannes feststellen. Das Haus bleibt für die anderen Mieter weiterhin bewohnbar. Es könnte sich bei der Brandursache um den technischen Defekt einer elektrischen Zuleitung gehandelt haben. (pm/bw)


Zeugen gesucht

Am Samstagnachmittag haben mehrere Jugendliche in Oberoderwitz randaliert. Die bisher noch Unbekannten hatten, an der Hauptstraße, ein Hakenkreuz in die Rückwand der Bushaltestelle gebrannt. Weiterhin zeigte einer gegenüber Passanten den Hitlergruß und präsentierte zusätzlich noch einen Schlagring. Als die jungen Männer daraufhin angesprochen wurden ergriffen sie, noch vor Eintreffen der Polizei, die Flucht. Hinweise zu ihrer Identität nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Telefonnummer 03583 / 620 entgegen. (pm/bw)

Wichtel Aufräumtrupp

In Kamenz hatte der Besitzer eines noch geschmückten Weihnachtsbaumes am Samstag ungebetenen Besuch eines nachweihnachtlichen, „Aufräumtrupps“. Die vier Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren rissen zunächst die Weihnachtsbaum-kugeln ab und nahmen auch die Lichterkette mit. Ein Zeuge benachrichtigte die Polizei. Die „Putz-Wichtel“ wurden auf das Revier gebracht und von dort nach und nach durch ihre wenig begeisterten Eltern abgeholt. Ob sie auch zu Hause so viel Wert auf Ordnung legen, ist leider nicht bekannt, heißt es. (pm/bw)

Verpuffung am Kamin

Freitagabend kam es in Zittau auf der Löbauer Straße in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Offenbar durch die unsachgemäße Befeuerung eines Kamins hatte eine 20-jährige Frau eine Verpuffung ausgelöst. Dabei geriet sie selbst in Brand und zog sich schwerste Verletzungen an Oberkörper und Beinen zu. Sie wurde in eine Spezialklinik geflogen. Weitere Anwesende kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Zittau war mit insgesamt fünf Fahrzeugenim Einsatz. (pm/bw)


Schwerer Unfall

Am Samstagmorgen ist ein 36-jähriger Autofahrer mit seinem Renault auf der B 101 zwischen Winkel und Beutersitz, im Elbe Elster Kreis, aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum sowie eine Leitplanke geprallt. Das Fahrzeug wurde wieder zurück auf die Fahrbahn und gegen einen Seat geschleudert. Dessen 22-jähriger Fahrer aber auch der Verursacher wurden erheblich verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Dazu wird der Schaden auf mindestens 12.000€ geschätzt.(pm/bw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2022 
TU-Forschungscampus soll 2023 kommen

Hoyerswerda.  Die Maßnahmen zum Strukturwandel scheinen mittlerweile auch in der Lausitz angekommen zu sein. Davon zeugen bereits die zahlreich bewilligten kommunalen Projekte zur Stärkung der Region. Nun soll mit einem von Sachsen geförderten Landesprojekt weitere Forschung im Norden des Landkreises Bautzen angesiedelt werden. Nutznießer des Vorhabens wird offenbar die Stadt Hoyerswerda mit ihren Umlandgemeinden sein.(hps)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]