Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

17.01.2008 
Anfrage: Verein sucht Trainer für Kindergruppen

  Hoyerswerda.  Der Verein „Kraft & Figur“ sucht Trainer bzw. Übungsleiter für zwei Kindertanzgruppen. Zu betreuen wären zehn Mädchen und Jungen zwischen 8 und 11 Jahren sowie neun Teenager im Alter von 12 bis 16 Jahren. Die Lizenz zum Übungsleiter C kann beim Verein erworben werden, so eine Mitteilung. Interessenten können sich telefonisch unter 0170 – 46 21 727 melden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Angebot: Ausbildung zur Schwesternhelferin

  Hoyerswerda.  Die Malteser bieten einen neuen Kurs zur Schwestern- bzw. Pflegediensthelferin an. Neben der Theoretischen Ausbildung erfolgt im Anschluss ein 80-stündiges Praktikum, heißt es in einer Mitteilung. Die Ausbildung startet am 28. Januar. Nähere Informationen gibt es telefonisch unter 40 70 70. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Entscheidung: Wer kocht besser?

  Wittichenau/Hoyerswerda.  Der letzte Erdgaspokal-Kochwettbewerb entscheidet heute über die Qualifikation zur Regionalmeisterschaft Dresden. Dabei treffen um 14 Uhr die Mannschaften der Hoyerswerdaer 1. Mittelschule und der Wittichenauer Kocor-Mittelschule in der ersten Mittelschule am Stadtrand in Hoyerswerda aufeinander. Zubereitet werden unter anderem gefüllte Hähnchenbrüste an Kartoffel-Pilz-Küchlein, teilte das Projektteam mit. Dafür haben die Schüler insgesamt zwei Stunden Zeit. Der Erdgaspokal findet zum nunmehr elften Mal statt. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Feuerwehr: Zwei Einsätze am Mittwoch

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Feuerwehr musste am Mittwoch zu zwei Einsätzen ausrücken. Kurz vor 17 Uhr hatte die Brandmeldeanlage in der Schweitzerstraße Alarm geschlagen. Vor Ort konnte aber kein Feuer festgestellt werden. Kurz danach mussten die Floriansjünger in die Alte Berliner Straße. Hier stand ein Keller unter Wasser. Er wurde von den Kameraden ausgepumpt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Gründung: Freizeit-Skater für Verein gesucht

  Hoyerswerda.  Der 1. SV Leichtathletik Hoyerswerda will eine Inline-Skater-Gruppe gründen. Dazu findet am 5. Februar eine Informationsveranstaltung in der AOK am Pforzheimer Platz statt, heißt es in der Ankündigung. Im Vordergrund der Gruppe soll der Freizeitspaß am Rollern stehen, ein Wettkampfbetrieb ist nicht geplant. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Musikschule: Instrumentenkarussel dreht sich wieder

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Musikschule startet auch in diesem Jahr wieder ihr Instrumentenkarussel. Innerhalb von 12 Wochen können in kleinen Gruppen jeweils vier Instrumente ausprobiert werden. Zum einen sind Klavier, Akkordeon, Gitarre und Blöckflöte im Angebot. Zum anderen Streichinstrumente wie Violine, Viola, Cello und Kontrabass. Weitere Informationen gibt es in der Musikschule unter 42 82 46. Anmeldeschluss ist der 31. Januar. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Nachvermittlung: Agentur für Arbeit hat noch Angebote zum Einstieg in das Berufsleben

  Bautzen.  Die Berufsberater der Agentur für Arbeit in Bautzen haben noch Angebote für Jugendliche zum Einstieg in das Berufsleben. Wie das Amt jetzt mitteilte, hatten im Agenturbezirk im September 2007 mehr als 300 Jugendliche noch keine Ausbildungsstelle. Durch Beratungsgespräche konnte die Zahl der noch unvermittelten Bewerber auf 77 reduziert werden. Derzeit stehen bis zum letztmöglichen Eintrittstermin am 01. März noch ausreichend offene Plätze für eine Einstiegqualifizierung zur Verfügung, hieß es weiter. „Für jeden Jugendlichen gibt es ein Angebot zum Einstieg in das Berufsleben. – Für alle Jugendlichen, die noch ohne Ausbildung sind und die Interesse an ihrer beruflichen Zukunft haben, lohnt nach wie vor der Besuch beim Berufsberater.“, so Steffen Sievers, Teamleiter der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Bautzen. Terminvereinbarungen sind telefonisch unter 01801-555111 möglich. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Neuheit: Kreditkarten-Motiv mal anders

  Kamenz.  Ab sofort können beim Geldinstitut am Schulplatz in Kamenz Kreditkarten mit Ansichten der Lessingstadt bestellt werden. Der von dem Bankhaus im Herbst initiierte Fotowettbewerb war Ausgangspunkt der außergewöhnlichen Marketingaktion. Das Siegermotiv zeigt den Blick vom Hutberg auf die Hauptkirche St. Marien. Auch die zweit- und drittplazierten Bilder können auf das Zahlungsmittel gedruckt werden. Bestellungen können telefonisch unter 03578 / 37 60 abgeben werden.(jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Polizeibericht: Fahrerflucht auf der B 97

  Hoyerswerda.  Wegen Fahrerflucht muss sich demnächst ein junger Mann verantworten. Der 18-Jährige kam mit seinem Auto auf der B 97 ich Höhe der Jettankstelle aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr ein Verkehrszeichen sowie zwei Holzpfeiler um, so die Polizei. Im Anschluss verließ der Fahrer unerlaubt den Unfallort. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Programmheft: VHS-Frühjahrssemster-Angebote druckfrisch

  Hoyerswerda.  Das neue Programmheft der Hoyerswerdaer Volkshochschule ist ab sofort erhältlich. Mehr als 200 Kurse sind im Frühjahrssemester der Einrichtung im Angebot. Neben den klassischen Sprach-, Gesundheits- und Kreativkursen, sind auch besondere Veranstaltungen geplant. So zum Beispiel zwei Ausflüge nach Leipzig zum einen zum Mitteldeuteschen Rundfunk und zum zweiten auf den Flughafen. Letzteres ist mit einem Seminar gegen Flugangst verbunden. Die Volkshochschule feiert in diesem Jahr ihr 60-Jähriges Bestehen. Aus diesem Grund bekommen gleichaltrige Kursteilnehmer 10 Prozent Rabat auf die Gebühren. Das Semesterprogramm ist im Servicecenter und zahlreichen öffentlichen Stellen ausgelegt. Zudem kann man sich im Internet unter www.vhs-hoyerswerda.de einen Überblick verschaffen und gleich buchen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Saisonbeginn: Erste Vogelhochzeit in der Stadt

  Hoyerswerda.  Auf der Kinder und Jugendfarm feierten die Mädchen und Jungen des Kinder-Hauses am Zoo am Donnerstag die traditionelle Vogelhochzeit. Gespannt lauschten rund 70 Besucher am Vormittag dem bunten Programm der Steppkes. Mit der Aufführung wollte man besonders die Senioren der hauseigenen Akademie und den Forum am Vormittag eine Freude machen. (mt)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Start: Erste Anmeldungen für Lausitzer Gewerbemesse

  Hoyerswerda.  Seit Jahresanfang haben sich 30 Unternehmen für die Lausitzer Gewerbemesse in Hoyerswerda angemeldet. In der Kürze der Zeit sei man mit dieser Zahl zufrieden, so Messechef Dr. Lutz Modes gegenüber unserem Sender. Die Zielstellung liegt bei 130 Firmen – die sich in der Lausitzhalle und auf dem Lausitzer Platz präsentieren sollen. Die 13. Auflage der Leistungsschau findet vom 25. – 27 April statt. In diesem Jahr will man sich thematisch mit dem Klimaschutz beschäftigen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Tag der offenen Tür „Am Stadtrand“

  Hoyerswerda.  Die 1. Mittelschule „Am Stadtrand“ hatte am Donnerstagnachmittag zu einem Tag der offenen Tür geladen. Dabei konnten sich zukünftige Fünftklässler und ihre Eltern über die Besonderheiten der Einrichtung, wie Ganztagsangebote, Lern-Rechtschreib-Schwäche-Förderung und die praxisbezogene Ausbildung informieren. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Übersicht: Ausbildungsangebote im Internet

  Sachsen.  Über aktuelle Ausbildungsmöglichkeiten kann man sich jetzt noch besser im Internet informieren. Unter www.bildungsmarkt-sachsen.de hat man einen einfachen Zugriff auf die Angebote, heißt es in einer Mitteilung. Über eine Suchmaske können Nutzer den gewünschten Ausbildungsberuf, die Branche, den Ort, die Postleitzahl der bevorzugten Region und den Starttermin eingeben. Die Ergebnisliste enthält alle passenden Angebote und informiert über wichtige Kontaktdaten. Derzeit gibt es auf bildungsmarkt-sachsen.de über 900 Anbieter und nahezu 7000 Aus- und Weiterbildungsangebote, heißt es weiter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
17.01.2008 
Zeitzeugengespräch im Foucault-Gymnasium

  Hoyerswerda.  Am 30. Januar jährt sich zum 75. mal der Machtantritt Adolf Hitlers. Aus diesem Grund waren innerhalb des Projektes „Wider das Vergessen“ am Donnerstag in zahlreichen Schulen der Stadt Zeitzeugen zu Gast und klärten die Schüler über ihre Erlebnisse auf. Unter ihnen auch Gert Schramm, der 1944 als einziger farbiger Häftling in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt wurde. Das einzige Verbrechen des heute 79jährigen war es, der Sohn eines Schwarzen zu sein. Das genügte der Gestapo um ihn zu 15 Jahren Schutzhaft im KZ Buchenwald zu verurteilen. Unter 60.000 Insassen war er der einzige Farbige. Gert Schramm war damals gerade 16 Jahre alt. Er hat die schlimme Zeit überlebt, verarbeitet, sich sein Leben nach der Befreiung wieder aufgebaut. Nun gibt er seine Erfahrungen weiter. Nach einem Film zur Einführung in das Thema konnten ihm fast 30 Mädchen und Jungen des Foucault-Gymnasiums völlig offen alle Fragen stellen, die sie hatten. Wie lief ein normaler Tag ab? Wie oft gab es etwas zu essen? Warum wehren sich mehrere 10.000 Häftlinge nicht gegen ein paar Tausend SS-Leute? Antworten, die man so nicht im Geschichtsunterricht bekommt. Das KZ Buchenwald forderte in seiner 7jährigen Geschichte mehr als 50.000 Tote. Die, die es überlebt haben und nun an den Schulen Zeitzeugengespräch führen, haben nur ein Anliegen: Lasst nicht zu, dass so etwas noch einmal passiert. (rs)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]