Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

16.05.2012 
28. Shell Eco-Marathon startet

  Region.  Am Donnerstag fällt in Rotterdam der Startschuss für den bereits 28. Shell Eco-Marathon. Bis zum Samstag führt zum ersten Mal ein 1,6 km langer Rundkurs durch die Stadt in den Niederlanden. Bei dem internationalen Wettbewerb um das umweltfreundlichste und sparsamste Fahrzeug, sind auch wieder die beiden „LaDy“ Teams der Hochschule Lausitz mit dabei. Sie wollen ihren 4. Platz bei den Elektrofahrzeugen und einen zehnten Rang bei dem Brennstoff angetriebenen Fahrzeugen aus dem Vorjahr verbessern. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 227 Studententeams aus 24 Ländern teil. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Airbus A400M wird getestet

  Cottbus-Drewitz.  Auf dem Flugplatz Cottbus-Drewitz wird der Airbus A400M getestet. Der Ort wurde ausgewählt, um voraussichtlich am Montag eine Luftfahrzeugerprobung auf einer Gras-, Start- und Landebahn durchzuführen. In diesem Zeitraum sind Einschränkungen für die Allgemeine Luftfahrt und die Nutzung des Flugplatzes zu erwarten. Der Militärtransporter wurde für die europäischen Luftwaffen der NATO Staaten entwickelt, um ältere Modelle zu ersetzen. In dem Koloss finden unter anderem 116 Soldaten, drei Hubschrauber, vier Panzer und zwei LKW Platz. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Auszeichnung für Förderzentrum

  Hoyerswerda.  Das Sonderpädagogische Förderzentrum für Körperbehinderte aus Hoyerswerda ist für die Idee, dass behinderte und nichtbehinderte Schüler ein gemeinsames Kulturevent auf die Beine stellen, ausgezeichnet worden. Denn am 31. Mai – einen Tag vor Beginn der 48-Stunden-Aktion – werden 200 Schüler aus Hoyerswerda und Umgebung gemeinsam singen, tanzen oder Theater spielen. Ziel ist es, dass die Barrieren, abgebaut werden. Für die eingebrachte Idee hat die Schule den 2. Platz in der Kategorie für besonders hervorstechende Aktionsgruppen sowie 250 Euro erhalten. Zu den Bewertungskriterien gehörten unter anderem Aspekte wie Gemeinnützigkeit, die Wirksamkeit des Projektes in der Öffentlichkeit, Nachhaltigkeit und der Ideenreichtum der Aktionsgruppe. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Bildungspaket wird schleppend angenommen

  Bautzen.  Das Bildungspaket für Kinder aus sozialschwachen Familien wird im Landkreis Bautzen weiterhin schleppend angenommen. So könnten noch Leistungen in Höhe von 1,6 Millionen Euro abgerufen werden, sagte Landrat Michael Harig. Vor allem Zuschüsse für Mittagessen oder Schulausflüge werden kaum in Anspruch genommen. Den meisten wären die Anträge zu kompliziert, heißt es weiter. Diese können in den Bürgerämtern gestellt werden. (ak)

Kontaktdaten:

Bürgeramt Bautzen, Bahnhofstraße 9, 02625 Bautzen
Telefon: 03591 5251-41041

Bürgeramt Kamenz, Macherstraße 55, 01917 Kamenz
Telefon: 03578 7871-42042

Bürgeramt Hoyerswerda, Schlossplatz 2, HY
Telefon: 03571 4741-43043

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Einbruch in Pflegedienst-Pkw

  Lauta/Laubusch.  Unbekannte sind am Dienstagnachmittag in Laubusch in einen Pkw eines Pflegedienstes eingebrochen. Aus dem Innenraum des VW „Fox“ wurde eine unter dem Beifahrersitz abgelegte Tasche mit Fahrzeugschein, Schlüsseln, eine Geldbörse und einem weiteren Autoschlüssel gestohlen. Die Höhe des Schadens konnte noch nicht ermittelt werden. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Erkundungstour „Rally Monte Mostrich“ startet

  Senftenberg.  Heute werden sich 156 Senftenberger Sechsklässler an der vierten Erkundungstour „Rally Monte Mostrich“ beteiligen. An sechs Stationen lernen die teilnehmenden Klassen im Senftenberger Stadtgebiet Interessantes über die Angebote und Funktionen der 16 gastgebenden Einrichtungen und Unternehmen kennen. Zudem müssen die Schüler in einem Wettbewerb verschiedene Fragen beantworten und können sich neben einem Wanderpokal auf viele Preise freuen. Die Rally wurde im Jahr 2007 als Präventionsprojekt auf einer Klausurtagung von den Fachkräften für Jugend- und Jugendsozialarbeit im Oberspreewald- Lausitz-Kreis entwickelt. (ak/sl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Geschlossen

  Hoyerswerda.  Am Freitag nach Himmelfahrt bleibt die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung geschlossen. Ausnahmen sind das Bürgeramt, die Friedhofsverwaltung sowie die Feuerwehr. Geschlossen bleiben auch die Kundenbüros der Großvermieter. In Havariefällen sind die Lebensräume unter 0 800 / 40 72 78 0 zu erreichen. Die Notfallnummer der Wohnungsgesellschaft lautet 03 57 1 / 47 51 13. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Informationsveranstaltung zum Bundesfreiwilligendienst

  Hoyerswerda.  Eine Informationsveranstaltung zum Bundesfreiwilligendienst findet am kommenden Dienstag auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda statt. Dabei werden Experten über Hintergrund, Zukunft und Rahmenbedingungen sprechen. An der Veranstaltung werden auch Engagierte teilnehmen. Mit Ihnen und den Experten besteht die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen. Beginn ist 18:30 Uhr. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Niederschlesische Magistrale: Zweites Anhörungsverfahren läuft

  Region.  Wegen zahlreichen Einsprüchen gegen den geplanten Ausbau der Güterbahnstrecke zwischen Knappenrode und Horka im vergangenen Jahr läuft zurzeit ein zweites Anhörungsverfahren. Bis zum 23. Mai liegt in der Gemeindeverwaltung Boxberg noch die komplett überarbeitete Planung für die Niederschlesische Magistrale aus. Einsprüche und Hinweise können die Einwohner bis zum 6. Juni einreichen. Die Bürgerinitiative „Zugkunft“ will mit der erneuten Anhörung einen besseren Lärmschutz für die Anlieger der Bahnstrecke erreichen. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Prozess: 61jähriger aus Lauta muss in psychiatrisches Krankenhaus

  Region.  Der – wegen sexuellen Missbrauch – 61jährige Angeklagte aus Lauta wird in ein psychiatrisches Krankenhaus untergebracht. So endete am Mittwoch die Hauptverhandlung am Landgericht Bautzen. Der Rentner, der geistig behindert und einschlägig vorbestraft ist, hatte laut den Ermittlungen im August und September vergangenen Jahres einem neunjährigen Mädchen sowie einem gleichaltrigen Jungen an einer Bushaltestelle in den Schritt gefasst. Weitere Taten seien nicht auszuschließen – deswegen wird der Mann in eine geschlossene Anstalt eingewiesen, so das Gericht weiter. Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Rekordbeteiligung bei der Lausitzer Seenlandmesse

  Hoyerswerda.  Eine Rekordbeteiligung von Ausstellern kann jetzt die Lausitzer Seenlandmesse in Hoyerswerda verbuchen. Insgesamt 140 Unternehmen haben ihr Kommen am ersten Juniwochenende angekündigt. Etwa 37 Prozent sind zum ersten Mal bei der Messe dabei. Der Messepark am Gondelteich wird sich wieder auf mehr als 7.000 Quadratmetern erstrecken, auf dem sich die Besucher zu den Themen „Outdoor-Urlaub-Freizeit-Wellness“ informieren und auch gleich auszuprobieren können. Weitere Informationen finden sie unter www.seenlandmesse.de. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Stadt erhält Fördermittel

  Schwarzheide.  Die Stadt Schwarzheide hat in diesen Tagen Fördermittel in Höhe von 172.000 Euro erhalten. Mit diesem Geld wird unter anderem das Dach, die Dämmung, sowie die Heizungsanlage des Vereinsgebäudes des Schwarzheider Karnevalsvereins erneuert, sagte der Präsident Dr. Hubert Lerche. Die Umbauarbeiten beginnen Anfang Juni und sollen im November abgeschlossen sein. (ak/sl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Steuermehreinnahmen

  Sachsen.  Laut der aktuellen Prognose kann Sachsen in den kommenden Jahren mit Steuermehreinnahmen von jährlich bis zu einer halben Milliarde Euro rechnen. Dennoch: Finanzminister Georg Unland warnt vor zu viel Euphorie. Das meiste Geld werde benötigt, um unter anderem die sinkenden EU-Gelder zu kompensieren, so der Minister. Das Plus, das übrig bleibt, soll weiter in den Bildungsbereich investiert werden. Aber auch das Thema Elektromobilität wird weiter gefördert. Hier will der Freistaat deutschlandweit an die Spitze. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Theaterprojekt sucht Mitstreiter

  Spremberg/Senftenberg.  Das neue Pegasus-Theaterprojekt „S-Berge“ sucht Mitstreiter. Der Buchstabe „S“ steht für die beiden Städte Senftenberg und Spremberg, die in diesem Projekt erstmals eine Kooperative gegründet haben. Gesucht werden Interessierte, die sich für die kulturelle Entwicklung ihrer Heimat engagieren wollen, die neugierig auf Menschen und ihre Lebensgeschichten sind und dabei neue und ungewöhnliche Aufgabenfelder kennenlernen möchten. Unter anderem gehört dazu: Themen aufzuspüren, Projektideen zu entwickeln, Gesprächsrunden und Veranstaltungen zu initiieren, biografische Geschichten aufzubereiten, Theaterszenen zu erarbeiten, Landschaften zu entdecken und Städte zu erkunden. (ak)

Kontakt:
Senftenberger Kultur- und Freizeitzentrum „Pegasus“
Breitscheidstraße 17 in Senftenberg
Tel.: 03573 6589241
E-Mail: [email protected]
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
16.05.2012 
Tödlicher Unfall noch nicht geklärt

  Großräschen.  Der tödliche Unfall am vergangenen Samstagmorgen am Bahnhof Großräschen konnte immer noch nicht geklärt werden. Dabei stellt sich die Polizei immer noch die Frage, warum der 45jährige Fahrer aus dem Saarland mit seinem Geländewagen direkt auf den Bahnsteig und auf die Gleise fuhr. Dort kollidierte er mit einem Güterzug. Das Fahrzeug war bei dem Aufprall völlig zerstört worden. Der Mann, der nach Polizeiangaben alkoholisiert gewesen sein soll, verstarb noch am Unfallort. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]