Suchergebnisse:   [1]     7 Treffer
   
WERBUNG

15.09.2004 
Aus dem Polizeibericht: Wer hat Albijana Cana aus Cottbus gesehen?

  Cottbus.  Die Polizei sucht jetzt ein junges Mädchen aus Cottbus. Die 17jährige Albijana Cana war bereits Ende Juli nach einem Streit von zu Hause ausgerissen. Das Mädchen ist cirka 1,70 m groß und wirkt optisch wie eine 20jährige. Hinweise zum Aufenthaltsort der Gesuchten nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.09.2004 
Fachhochschule Lausitz: Forschungsgruppe bekommt Förderpreis der Deutschen Alzheimergesellschaft

  Senftenberg.  Die Fachhochschule Lausitz erhält für Arbeiten zur Erforschung der Alzheimer-Krankheit einen mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis. Die Auszeichnung für eine Forschungsgruppe im Fachbereich Sozialwesen wurde von der Deutschen Alzheimergesellschaft vergeben, teilte die Fachhochschule in Cottbus mit. Es sollen Videostudien zum Verhalten von Betreuern und Demenzkranken angefertigt und nach zeitlichen Strukturen untersucht werden. Davon werden Hinweise zur Verbesserung der Pflegesituation erwartet.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.09.2004 
Gemeinde Lohsa: Michael Schweinert ist der neue Leiter des Hauptamtes

  Lohsa.  Der Verwalter der Gemeinde Knappensee Michael Schweinert ist ab dem1. Januar 2005 Hauptamtsleiter von Lohsa. Der 52jährige wurde Dienstag Abend bei der Gemeinderatssitzung einstimmig dafür gewählt. Der bisherige Hauptamtsleiter Steffen Jablonksi ist zugleich
verabschiedet worden, er beginnt jetzt ein Jura-Studium. Bis zum 1. Januar 2005 wird Udo Witschaß den Posten des Hauptamtsleiters übernehmen. Desweiteren sind auf der Gemeinderatssitzung am Dienstag Abend weitere Ortsvorsteher ernannt worden. Maren Behrentz wird zukünftig Weißkollm, Marika Adamiak den Ortsteil Hermsdorf und Gerd Haustein Litschen leiten. Im November soll noch der Ortsvtsleiter Steffen Jablonksi ist zugleich verabscorsteher von Driewitz / Lippen ernannt werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.09.2004 
Mitstreiter gesucht: Wer möchte im Hoyerswerdaer Behinderten- bzw. Seniorenbeirat mitarbeiten?

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung sucht engagierte Bürger, die im Behinderten- bzw. Seniorenbeirat mitarbeiten wollen. Bewerbungen werden telefonisch unter 03 571 / 45 67 40 entgegengenommen. Meldeschluss ist am kommenden Montag. Der Stadtrat wird über die Kandidatenvorschläge beraten und entscheiden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.09.2004 
Neue Adresse: Die AWO-Schuldnerberatung ist umgezogen

  Hoyerswerda.  Die AWO-Schuldnerberatung in Hoyerswerda hat ab sofort ihren Sitz in der Schillstraße 19. Aus diesem Anlass hatte man am Mittwoch zum Tag der offenen Tür geladen. Natürlich konnten die Besucher nicht nur die neuen Räumlichkeiten begutachten, sondern bei Bedarf auch gleich eine Beratung in Anspruch nehmen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.09.2004 
Umsetzung der Arbeitsmarktreform: Der Landkreis Kamenz setzt auf Lohnkostenzuschüsse

  Kamenz.  Der Landkreis Kamenz will den größten Teil der vom Bund gezahlten Mittel für die Vermittlung der Langzeitarbeitslosen in den sogenannten 1. Arbeitsmarkt stecken. „Anstatt Ein- bzw- Zwei-Euro-Jobs zu schaffen, wollen wir mit Lohnkostenzuschüssen Arbeitsplätze in der Region schaffen“, so Landrätin Petra Kockert gegenüber ZEITNAH. Am Dienstag hatte das sächsische Sozialministerium bekannt gegeben, das der Landkreis die Betreuung und Vermittlung der Langzeitarbeitslosen in eigener Regie genehmigt bekommen hat. In Hoyerswerda werden die Langzeitarbeitslosen gemeinsam mit der Agentur für Arbeit betreut, einen entsprechenden Beschluss fassten die Stadträte Ende August.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.09.2004 
Windpark Trattendorf: Fertigstellung der letzten Anlage verzögert sich

  Trattendorf.  Eigentlich sollte die letzte Windkraftanlage im Windpark Trattendorf am Mittwoch fertiggestellt werden, auf Grund von starken Windböen war dies aber nicht möglich. Offiziell eröffnet wurde der Windpark aber trotzdem durch die Firma Ostwind. Ende September sollen die acht Anlagen in Trattendorf und Scheibe ans Netz gehen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]