Suchergebnisse:   [1]     19 Treffer
   
WERBUNG

15.06.2011 
Angebot: Lesekiste für die Sommerferien

  Hoyerswerda.  Die Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek bietet wieder eine Sommer-Lesekiste für Schulen an. In einer gut 45-Minütigen Präsentation wird den Schülern von Klasse 1 bis hin zur Berufsschule Lesestoff für die Ferien vorgestellt. Im Anschluss kann dieser einzeln oder eben als Klassenkiste ausgeliehen werden. Terminvereinbarungen sind telefonisch unter 45 69 30 möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Angebot: Sprayer-Workshop in der KuFa

  Hoyerswerda.  Einen Sprayer-Workshop veranstaltet die Hoyerswerdaer Kulturfabrik. Vom 26. Juni bis 7. Juli können darin, Jugendliche unter Anleitung Schalt- und Versorgungskästen der VBH im Stadtgebiet verschönern. Die Graffitis sollen mithilfe von Schablonen gesprüht werden. Eine Vorlage wird dazu vorab am Computer gefertigt. Der Kurs ist kostenlos. Anmeldungen sind telefonisch unter 97 49 0 49 möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Aufgeklärt: Kellereinbrüche in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Polizei konnte jetzt eine Serie von Einbrüchen in Kellern und Garagen aufklären. Zwei Männer im Alter von 25 und 27 Jahren wurden dabei als Täter ermittelt. Einzelheiten dazu will das Revier erst am Donnerstag bekannt geben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Auszeichnung: "Schule mit hervorragender Berufsorientierung 2011"

  Südbrandenburg.  Brandenburgs Bildungssekretär Burkard Jungkamp und Vertreter der Handwerks sowie Industrie- und Handelskammer Cottbus verleihten am Donnerstag 14 Schulen aus dem Kammerbezirk Cottbus den Titel „Schule mit hervorragender Berufsorientierung 2011“. Unter den Preisträgern befinden sich auch die Oberschule Bernhard Kellermann in Senftenberg, die Friedrich-Hoffmann Oberschule in Großräschen und die Oberschule „Am Wehlenteich“ in Lauchhammer, wird informiert. Der Titel wird von Mitgliedern des Netzwerk „Zukunft.Schule und Wirtschaft für Brandenburg“ bereits zum zweiten Mal vergeben. Ziel ist es, Schulen und deren Partner zu motivieren sich gemeinsam für einen guten Schulabschluss sowie den Übergang von Schülern in eine Ausbildung einzusetzen. 52 Schulen werden in diesem Jahr landesweit ausgezeichnet. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Besuch aus polnischer Partnerstadt

  Spremberg.  Die Stadt Spremberg hat am Mittwoch Besuch aus der Partnerstadt Szprotawa. Zugegen wird der im Herbst neu gewählte Bürgermeister Jòzef Rubacha sein, heißt es von Stadtsprecher Alexander Adam. Nach einer Begrüßung durch Sprembergs Bürgermeister Dr. Klaus – Peter Schulze standen unter anderem ein Besuch des Albert-Schweitzer Familienwerkes und die Besichtigung des Orteils Haidemühl mit der Schule auf dem Programm. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Eingerüstet: Hochhaus-Modernisierung geht weiter

  Hoyerswerda.  Die Sanierungsarbeiten am Hochhaus Bautzener Allee 25 bis 31 werden fortgesetzt. Derzeit läuft die Instandsetzung des Flachdaches. Im Anschluss erfolgt der Fassadeanstrich. An den bereits bestehenden Loggien werden zudem die Geländer erneuert. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Einweihung: Neues Stallgebäude auf der Kinder- und Jugendfarm

  Hoyerswerda.  Auf der Kinder- und Jugendfarm wird am Donnerstag das neue Stallgebäude eingeweiht. Zum Festakt ist auch Sachsens Landwirtschaftsminister Frank Kupfer vor Ort. Mit einem großen Kinderfest will sich das Christlich-Soziale Bildungswerk – als Träger der Einrichtung – bei zudem allen Spendern zudem für das große Engagement zum Wiederaufbau bedanken. Das Fest beginnt um 14:30 Uhr. Die offizielle Einweihung ist um 16:30 Uhr vorgesehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Gesucht: freiwillige Kampfrichter für Spremberger 24h-Schwimmen

  Spremberg.  Die Spremberger Wasserwacht sucht nach freiwilligen Kampfrichtern für das 24 Stunden ARENA-Schwimmen an diesem Wochenende. Die einzige Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Die Kampfrichter werden im 2-Stunden Rhythmus eingesetzt. Individuelle Absprachen zum Zeitplan sind mit dem Vorstandsvorsitzenden der Spremberger Wasserwacht – Peter Reininger – telefonisch unter 0172/3493010 zu tätigen. Das 24 Stunden Schwimmen startet am Samstag 12 Uhr. Jeder Teilnehmer kann innerhalb des Wettbewerbs so oft und lange schwimmen wie er möchte. Bei jedem Schwimmvorgang müssen jedoch mindestens 100 Meter zurückgelegt werden. In der Zeit von 23 Uhr bis 5 Uhr wird ein Nachtpokal ausgeschrieben. Im vergangenen Jahr haben knapp 600 Wasserbegeisterte mehr als 2750 Kilometer erreicht. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Lehrgang: Steuertipps für Vereine

  Bautzen.  Der Kreissportbund Bautzen führt am 24. Juni einen weiteren Lehrgang für Vereine durch. Darin geht es speziell um Spenden und Sponsoring, finanz- und steuerrechtliche Aspekte sowie Übungsleitervergütungen, heißt es in der Ankündigung. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 03591 – 27 06 30 oder im Internet unter www.sportbund-bautzen.de. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Polizeibericht: Teurer Auffahrunfall in Zeißig

  Hoyerswerda.  Einen Schaden von rund 27.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls vom Dienstagabend auf der B 96 in Zeißig. Dabei war eine 77-Jährige VW-Fahrerin mit einem vorausfahrenden BMW zusammengeprallt, heißt es von der Polizei. Die Seniorin wurde beim dem Zusammenstoss leicht verletzt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Rekultivierung: 75 Prozent der Tagebauflächen wieder grün

  Region.  Drei Viertel der ehemaligen Tagebauflächen im Lausitzer sowie Mitteldeutschen Revier sind mittlerweile renaturiert worden. In Summe handelt sich dabei um mehr als 23.000 Hektar, heißt es in einer aktuellen Bilanz der LMBV. Der Großteil wurde zu landwirtschaftlichen bzw. forstwirtschaftlichen Nutzflächen umgestaltet. Rund 2,9 Millionen Bäume sind dabei gepflanzt worden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Sanierungsende: VSE-Tankstelle ohne Belastung

  Hoyerswerda.  Das Überwachungsmonitoring an der ehemaligen Tankstelle der Verkehrsgesellschaft „Schwarze Elster“ ist jetzt offiziell abgeschlossen worden. Die Messungen haben bisher keine signifikanten Abweichungen der Belastungswerte ergeben. Daher könnten die Kontrollstellen nun abgebaut werden, heißt es im aktuellen Jahresabschluss. 2006 war das Areal großflächig saniert worden. Zum Teil wurde das Dieselverseuchte Erdreich bis zu 13 Meter tief ausgekoffert. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Siegerstadt gewählt

  Kamenz.  Kamenz ist die Siegerstadt im Kulturraum Oberlausitz- Niederschlesien für das sächsische Programm „Kultur(t)räume – frühkindliche Bildung kreativ“. Das Integrative Kinderhaus „langes Gäßchen“ und die Grundschule „Am Gickelsberg“ werden in Kooperation mit dem Museum der Westlausitz dazu Bildungsangebote entwickeln. Ziel des Programms ist eine Stärkere Verankerung kultureller Bildung im pädagogischen Alltag, heißt es in der Information des Kultusministeriums. Damit soll vor allem die Kreativität und Chancengerechtigkeit unabhängig von der sozialen Herkunft der Mädchen und Jungen gefördert werden. Das Programm 2Kultur(t)räume – frühkindliche Bildung kreativ wird von August 2011 bis Juni 2013 umgesetzt. Eine Jury wählte aus 70 Bewerbungen jeweils das beste Projekt aus den acht sächsischen Kulturräumen aus. Für die Entwicklung des Kulturprofils erhalten die Einrichtungen für 2 Jahre Fortbildungen, Beratungsangebote sowie bis zu 12.000 Euro für Exkursionen, kreative Lernmaterialien oder die Unterstützung durch Theaterpädagogen. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Sparmaßnahmen: Hoyerswerdaer Stadtverwaltung gliedert Personal aus

Hoyerswerda.  Mit 26-Ja-Stimmen und einer Enthaltung hat der Hoyerswerdaer Stadtrat in einer Sondersitzung am Dienstagabend ein umfangreiches Umstrukturierungsprogramm für den Kulturbereich sowie einige städtische Tochterunternehmen verabschiedet. Dem Papier liegt das Haushaltskonsolidierungskonzept zugrunde, dass im vergangenen Sommer beschlossen wurde und zahlreiche Sparmaßnahmen für die Stadt beinhaltet. Schwerpunkte der Umstrukturierung liegen in der Gründung einer Zoo-, Kultur- und Bildungs GmbH, der Auflösung der Stadtentwicklungsgesellschaft sowie die Aufgabenübertragung des städtischen Kulturamtes unter anderem an die Lausitzhalle. Mit der Umsetzung der Neuorganisation erhofft sich die Verwaltung Einsparungen von jährlich 1,3 Millionen Euro. Diese Summe setzt sich aus einer Reduzierung von Zuschüssen an die entsprechenden Einrichtungen sowie einer Senkung der städtischen Personalkosten zusammen. Verwaltungsmitarbeiter sollen mit der neuen Aufgabenverteilung in die entsprechenden Tochtergesellschaften übernommen werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Städtischer Ferienlagerzuschuss vorerst ausgesetzt

  Hoyerswerda.  Die Zahlung eines städtischen Ferienlagerzuschusses für bedürftige Familien in Hoyerswerda ist vorerst ausgesetzt. Solange der Haushalt nicht beschlossen und vom Landkreis genehmigt wurde, könnten keine Kosten übernommen werden, erklärt Stadtsprecher Bernd Wiemer auf Anfrage. Familien, die bereits einen Antrag eingereicht haben, bekommen daher nur einen Zwischenbescheid bis zu entgültigen Klärung. Beim Ferienlagerzuschuss handelt es sich um eine sogenannte „Freiwillige Leistung“. Sollte die Stadtverwaltung dafür Gelder in den aktuellen Haushalt einstellen, muss davon ausgegangen werden – das die Rechtsaufsicht die Zahlungen dennoch untersagt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Supersommerferienticket wieder erhältlich

  Hoyerswerda.  Das Infomobil des Verkehrsverbundes Oberelbe startet am Donnerstag seine Sommer- Schul- Tour durch den Verbundraum. Erste Station ist das Hoyerswerdaer Lessing- Gymnasium. Vor Ort haben Schüler die Möglichkeit sich ihr Supersommerferienticket zu sichern. Mit diesem Ticket können Schüler und Azubis unter 21 Jahren im gesamten VVO und benachbarten Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien vom 9. Juli bis 21. August kostengünstig mit Bus und Bahn reisen. Desweiteren kann das Fahrrad kostenlos mitgenommen werden. Ticketbesitzer genießen außerdem den Vorteil Rabatte auf verschiedene Ausflüge zu erhalten. Weitere Informationen rund um das Ticket sowie Tourdaten des Infomobils erfahren sie unter der VVO-Hotline: 0351 / 852 65 55. (uno).
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Tag der offenen Tür: Musikschule lädt am Freitag ein

  Hoyerswerda.  Am Freitag öffnet die Hoyerswerdaer Musikschule wieder zu einem „Tag der offenen Tür“. Von 16 bis 18 Uhr können sich Interessierte in den Räumlichkeiten in der Lausitzhalle umschauen, Musikinstrumente ausprobieren sowie die unterschiedlichen Unterrichtsformen kennen lernen. Die Lehrer der Einrichtung kann man ab 19 Uhr im Schloss live in Aktion sehen – die Musikschul-Ensembles spielen ab 20:30 Uhr im Hoyerswerdaer Zoo zur „open stage“ auf. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Unfall: Junge Frau schwer verletzt

  Uhyst/Lohsa.  Eine junge Frau ist gestern Abend bei einem Unfall zwischen Lohsa und Uhyst schwer verletzt worden. Die Fahrerin eines Audi A3 kam auf der Strecke in einer Linkskurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, teilt jetzt die Polizei mit. Aufgrund der schweren Verletzungen musste die junge Frau mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache und zum –hergang dauern noch an. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
15.06.2011 
Unfall: Spaziergänger vom Auto erfasst

  Wittichenau/Dörgenhausen.  Auf der Staatsstraße 95 zwischen Dörgenhausen und Wittichenau ist am Mittwochvormittag ein Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 56 Jährige war im Bereich der Abfahrt zur Schweinemastanlage zu Fuß unterwegs und wurde aus bislang ungeklärter Ursache von einem Pkw erfasst. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Sachverständige wurden vor Ort mit der Aufklärung der Unfallursache beauftragt. Die Staatsstraße wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]