Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

13.12.2012 
Abschied: Tigerin Raja jetzt in Tschechien

  Hoyerswerda.  Am Donnerstag hat der Hoyerswerdaer Zoo eine seiner beiden Sibirischen Tigerinnen abgegeben. Bislang lebten noch zwei der drei Tigerschwestern, die 2007 hier geboren wurden, hier. Inzwischen waren die beiden geschlechtsreif und vertrugen sich nicht mehr miteinander. Nach wiederholten Rangeleien wurden die beiden schließlich von unseren Pflegern getrennt und konnten das Außengehege in den letzten Monaten nur noch im Wechsel benutzen. In Absprache mit der Zuchtbuchführerin wurde die Tigerin Raja nun an einen Zoo in Tschechien abgegeben. Ihre Schwester Irina bleibt im Zoo Hoyerswerda und kann das Gehege nun entspannt allein genießen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Bagger entglast

  Kamenz.  In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in Kamenz bei einem Minibagger sämtliche Scheiben eingeschlagen. Die Arbeitsmaschine stand in einer Baustelle am Steinbruchweg. Der Sachschadenetwa 800 Euro.

Mittwochnachmittag ein unbekannter Dieb am Garnisonsplatz ein wertvolles Fahrrad gestohlen. Das weiße Mountainbike stand angeschlossen am Bowlingcenter. Es hat einen Wert von knapp 500 Euro.

In Wittichenau wurde der Polizei ein versuchter Garageneinbruch angezeigt. Unbekannte Täter wollten in eine Garage Am Feldrain einsteigen.
Dieses misslang, trotzdem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum ungewöhnliche Personen- oder Fahrzeugbewegungen in Tatortnähe wahrgenommen haben, werden gebeten, dies im Polizeirevier Hoyerswerda unter Tel.: 03571 465-0 mitzuteilen

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Fördermittel

  Senftenberg.  Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich hat jetzt den Zuwendungsbescheid für die anteilige Förderung der Stadt an zwei Existenzgründerinnen überreicht.Die beiden Unternehmerinnen Katja Fränzel und Jana Ehrlich investieren in den Umbau eines bislang leer stehenden Gewerberaumes zur Errichtung einer Baguetterie. Das Geld ist für die Küchen- und Restaurantausstattung sowie die Schaffung eines Arbeitsplatzes bestimmt. Seit Beginn des Fördermittelprogramms in Senftenberg sind damit insgesamt sechzehn Unternehmen in der Innenstadt finanziell unterstützt worden. Mit der Aufnahme der Stadt Senftenberg in das Programm Nachhaltige Stadtentwicklung des Landes Brandenburg stehen seit 2009 besondere Möglichkeiten zur Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen in der Senftenberger Innenstadt zur Verfügung. Das Förderprogramm bietet bis zum Jahr 2013 finanzielle Unterstützung. Hierfür sind bis zu 30 Prozent der Investitionssumme aus dem europäischen Fonds förderfähig. Die Stadt Senftenberg trägt zusätzlich einen Eigenanteil von 5 Prozent der Investitionssumme. Daneben werden Pauschalbeträge für die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen gewährt.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Friedenslicht aus Betlehem wird im Malteser Krankenhaus begrüßt

  Kamenz.  Das Friedenslicht aus Betlehem wird im Kamenzer Krankenhaus mit einem ökumenischen Gottesdienst begrüßt werden. Seelsorgerin Anna Hartmann und Pfarrer Jörg Naumann empfangen es am kommenden Mittwoch im Andachtsraum der Einrichtung, wird informiert. Alle Besucher sind herzlich dazu um 16.30 Uhr eingeladen, mit einer mitgebrachten Kerze oder Laterne das Licht auch in ihr eigenes Heim zu tragen. Das Licht, das in der Geburtskirche in Betlehem, am angenommenen Geburtsort Jesu, entzündet wird, gelangt per Flugzeug in einem speziellen Behältnis nach Wien. Von dort wird es im Rahmen eines Aussendungsgottesdienstes in alle Teile Europas gesendet. In mehr als 30 Ländern ist das Friedenlicht schon zu einem festen Bestandteil im Advent geworden.Das Entzünden und die Weitergabe des Lichts erinnern an die Botschaft des weihnachtlichen Friedens und an den christlichen Auftrag, diesen auch über alle Grenzen hinweg weiterzutragen.In diesem Jahr steht diese Aktion unter dem Motto „Mit Frieden gewinnen alle“. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Innenausbau im Bürgerhaus Seidewinkel startet Anfang 2013

  Bautzen.  Damit im Sommer 2013 das Bürgerhaus im Elsterheide Ortsteil Seidewinkel seiner Bestimmung übergeben werden kann werden nach dem Jahreswechsel die Innenausbauarbeiten beginnen. Dabei stehen zunächst die Elektroinstallation und die Arbeiten an den Heizungs- sowie Sanitäranlagen an. Der Gemeinderat hat jetzt die entsprechenden Aufträge erteilt. Insgesamt werden in den Um- und Erweiterungsbau des Seidewinkler Bürgerhauses mehr als 520.000 Euro investiert. Etwa 200 000 Euro werden über das Programm "Integrierte ländliche Förderung" finanziert, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Kamenzer Geldfüchse

  Sachsen.  Das Berufsschulzentrum Kamenz hat beim Planspiel Börse der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gleich 2 Preise abgeräumt. Die fünf Kamenzer Schüler des Teams Aktienchecker hatten ihr Starkapital von 50.000 Euro innerhalb von 10 Wochen um fast 4.400 Euro vermehrt. Sie setzten dabei u. a. auf Aktien von Microsoft, Volvo oder auch Porsche teilt das Geldinstitut mit. Gewonnen hat eine Mannschaft des Berufsschulzentrums für Wirtschaft in Pirna. Die drei jungen Männer der 11.Klasse haben noch 2.500 Euro mehr auf ihrem Konto als die Kamenzer. Die waren beim Zusatzwettbewerb Nachhaltigkeit besser und haben hier ihre Rivalen aus Pirna auf Platz 2 verweiesen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Kleine Bahn ganz groß

  Senftenberg/Hoyerswerda.  Kleine Bahn ganz groß heißt es am Wochenende wieder in Hoyerswerda und Senftenberg.
Modelleisenbahnfans können zu den Weihnachtsmärkten der beiden Städte entsprechende Ausstellungen besuchen.
In Hoyerswerda findet man die Modelleisenbahner im Sparkassensaal am Markt und in Senftenberg wieder im Rathaus. Dort können sich die Besucher von 11 bis 18 Uhr unter anderem an einer 23 m langen Spur H0 Anlage mit Motiven aus Südbrandenburg, erfreuen. Eine Bastelstraße zum Zusammenbauen von Modellbausätzen und dem Bemalen von Modellbahnfiguren rundet das Angebot für die kleinen Ausstellungsbesucher und künftigen Modellbahner ab heißt es in der Einladung.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Langlauf: Lausitzring mit eigener Loipe

  Klettwitz.  Der Lausitzring wird zur Langlaufpiste. Ausgehend vom Parkplatz P4 erstreckt sich ab sofort über die nördlich angrenzenden Wiesen ein drei Kilometer langer Loipenrundkurs. Erreichbar ist das Rund über die Verbindungsstraße Hörlitz-Meuro und dann muss der Ausschilderung gefolgt werden. Geöffnet ist die Loipe täglich zwischen 7 und 19 Uhr. Eine Beleuchtung und Versorgungsstände gibt es jedoch nicht. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Papier gespart-Geld gespendet

  Senftenberg.  Der schwimmsportverein Senftenberg hat jetzt 300 Euro von der Stadt entgegennehmen können.
Man hatte sich in der Verwaltung auch in diesem Jahr entschlossen auf Weihnachtskarten zu verzichten und das Geld stattdessen zu spenden, sagt Bürgermeister Andreas Fredrich.
Mit dem Geld wollen wir für die Kinder eine Jahresabschlussfeier auf der Senftenberger Eisbahn als Belohnung für den Fleiß beim Training organisieren, erklärt Kerstin Baumann vom Verein. Der Schwimmsportverein Senftenberg hat derzeit 243 Mitglieder, davon 191 Aktive unter ihnen sind 142 Kinder und Jugendliche.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Räder und Heckscheibe weg

  Burkau.  Auf dem Pendlerparkplatz Burkau an der A4 ist jetzt ein Auto ausgeschlachtet worden. Ein 39 jähriger hatte dort seinen Golf abgestellt.
Unbekannte Täter hatten im Laufe des Mittwochs alle Räder abgebaut und das Fahrzeug auf der Bodengruppe abgestellt. Sie bauten zudem auch noch die Heckscheibe aus und durchsuchten das Auto. Der Schaden wird mit etwa 2.500 Euro angegeben.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Umzug einer Tigerdame

  Hoyerswerda.  Gestern hat der Zoo Hoyerswerda eine der beiden Sibirischen Tigerinnen abgegeben. Raja hat nun im Zoo in Hodonín in Tschechien ihr neues zu Hause. Bislang lebten noch zwei der drei Tigerschwestern, die 2007 dort geboren wurden, im Zoo Hoyerswerda. Inzwischen waren die beiden geschlechtsreif und vertrugen sich nicht mehr miteinander. Tiger sind im Normalfall Einzelgänger und nach wiederholten Rangeleien wurden die beiden schließlich getrennt und konnten das Außengehege in den letzten Monaten nur noch im Wechsel benutzen. Diese Situation war sowohl für die Tiger als auch für die Pfleger mit viel Stress verbunden, da die Tigerinnen sich der Gegenwart der Schwester ja trotz allem bewusst waren und häufig gereizt reagierten . Tigerdame Irina bleibt in Hoyerswerda und kann das Gehege nun entspannt allein genießen heißt es aus dem Zoo .

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Unterstützung

  Sachsen.  Schüler, die an ihrer Schule eine Zeitung ins Leben rufen wollen, erhalten auch in diesem Schuljahr eine finanzielle Starthilfe bis zu 250 Euro. Das Sächsische Kultusministerium übernimmt die Rechnungen beispielsweise für Papier, Druck, redaktionelle oder technische Ausrüstung.
Das Geld kann auch für Online-Schülerzeitungen beantragt werden. Auch im Zeitalter von Blogs und Facebook sind Schülerzeitungen egal ob gedruckt oder als Online-Ausgabe ein wichtiges Informationsmedium für Schüler heißt es aus Dresden. Einsendeschluss für den Antrag auf finanzielle Unterstützung ist der 31. Januar .
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Weihnachtsfrieden

  Sachsen.  Auch in diesem Jahr werden die Finanzämter des Freistaates Sachsen den Weihnachtsfrieden einhalten. Finanzminister Georg Unland hat die Ämter angewiesen, die Bürger des Freistaates in der Weihnachtszeit nicht mit Maßnahmen zu belasten, die als unpassend empfunden werden könnten. Die Finanzämter werden in der Zeit ab 21. Dezember bis einschließlich Neujahr von Vollstreckungsmaßnahmen sowie Außenprüfungen absehen. Mit diesem 'Weihnachtsfrieden' wollen wir dem besonderen Charakter des Weihnachtsfestes Rechnung tragen und einen kleinen Beitrag zu einem guten Verhältnis zwischen Bürgern und Verwaltung leisten", so Unland. Ausnahmen von dieser Regelung lässt der Finanzminister nur zu, wenn durch die Zurückhaltung ein endgültiger Steuerausfall z. B. wegen Verjährung drohen würde. Einen Versandstopp für Steuerbescheide und Mahnungen wird es allerdings wie bereits in den Vorjahren nicht geben.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Wetten, dass...

  Senftenberg.  Können die Kinder der Kita und Grundschule in Brieske dem Discountmarkt in der Bahnhofsstraße in Senftenberg 5000 verzierte Osterplätzchen zu Weihnachten übergeben? Gelingt dies winken den Einrichtungen in Brieske eine Siegerprämie in Höhe von 500,00 Euro. Das schaffen wir auf alle Fälle war die spontane Reaktion der meisten Kinder, als die Weihnachtswette des Discounters in der Bahnhofstraße beim Lausitzer Bildungsträger verkündet wurde.
Die Chancen stehen nicht schlecht. Im vergangenen Jahr haben wir zu Weihnachten 500 Ostereier nach sorbischem Brauch bemalt und schon einmal gewonnen. In diesem Jahr ist die Aufgabe zwar noch schwieriger aber mit unseren begeisterten Kindern und deren engagierten Eltern schaffen wir das so Madlen Schwarz, Geschäftsführerin der Lausitzer Bildungsträger gemeinnützige GmbH. Insgesamt müssen 500 Tüten mit jeweils 10 verzierten Osterplätzchen vom Osterhasen an den Discountmarkt Markt übergeben werden.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.12.2012 
Zahlenspiel: 12 Unfälle am 12.12.12

  Hoyerswerda.  Im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Hoyerswerda sind am 12.12.2012 kurioserweise genau 12 Verkehrsunfälle polizeilich registriert worden. Diese relativ hohe Anzahl war wohl nicht zuletzt den winterlichen Fahrbahnverhältnissen geschuldet. Mindestens die Hälfte der Unfälle waren „typische Winterunfälle“ auf schneeglatter Straße. Es blieb größtenteils bei Blechschäden mit einem Gesamtschaden von etwa 14.000 Euro. Eine 18-jährige Radfahrerin wurde leicht verletzt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]