Suchergebnisse:   [1]     13 Treffer
   
WERBUNG

13.08.2008 
Ankündigung: Weitere Haltestellen werden behindertengerecht

  Hoyerswerda.  Die Verkehrsbetriebe „Schwarze Elster“ setzen den Ausbau ihrer Haltestellen fort. So sollen in diesem Jahr fünf Haltepunkte behindertengerecht umgebaut und eine Wartehalle errichtet werden, informierte Geschäftsführer Rainer Warkus am Mittwoch. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 55.000 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Ausschreibung: Fußweg an der Müntzerstraße bekommt Schönheitskur

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Stadtverwaltung plant den maroden Fußweg in der Müntzerstraße auf Vordermann zu bringen. Mit dem ersten Abschnitt – zwischen dem Parkplatz an der AWO-Seniorenwohnanlage und der Zufahrt zum Einkaufszentrum - soll bereits in diesem Monat begonnen werden. Vorgesehen ist unter anderem die Betonplatten zu entfernen und den Weg durch ein Verbundpflaster zu befestigen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Endspurt: Wohnheim der Kö fast fertig

  Hoyerswerda.  Die Arbeiten am neuen Wohnheim des Sozialpädagogischen Förderzentrums in der Altstadt liegen in den letzten Zügen. In dieser Woche erfolgt die Bauabnahme und dann kann mit dem Umzug begonnen werden. 50 Plätze für mehrfach behinderte Kinder und Jugendlichen sind dort geschaffen worden. das Trägerwerk Soziale Dienste hat in den Neubau rund 3,9 Millionen Euro investiert. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Freizeitangebot: Turmlauf am Senftenberger See

  Senftenberg.  Am Sonntag wird am Senftenberger See wieder zum Turmlauf geladen. Dabei gilt es die 180 Stufen des Aussichtsturmes bis zur Plattform schnellstmöglich zu bewältigen, heißt es in der Ankündigung. Anmeldungen zum Wettbewerb für jedermann sind noch bis Mittwoch per email unter [email protected] oder bis 9:30 Uhr am Wettkampftag direkt vor Ort möglich. Im vergangenen Jahr hatten sich mehr als 70 Teilnehmer aus Brandenburg und Sachsen auf den Turmlauf begeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Hinweis: Sachsen bietet Ausbildungsplätze

  Sachsen.  Die „Gemeinschaftsinitiative Sachsen“ stellt auch in diesem Jahr rund 3.600 zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung. Damit sollen Bewerber versorgt werden, die bis Mitte August noch keinen Lehrvertrag erhalten haben, informiert das Wirtschaftsministerium. Erstmals besteht auch die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren. Für die vom Land geförderten Plätze können sich Jugendliche bis 25 Jahren mit ihrem Hauptwohnsitz in Sachsen bewerben. Ein Haupt- oder Realschulabschluss muss vorhanden sein. Insgesamt stehen 90 unterschiedliche Berufe zur Auswahl. Ausbildungsbeginn ist im September. Im Regierungsbezirk Dresden ist der Ausbildungsverbund der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer für die Vermittlung zuständig. Kontaktdaten: 0351 / 28 02 340; www.avdd.de (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Mediencamp: Junge Radiomacher in der KuFa

  Hoyerswerda.  Das "2. Sächsische Schülerradiotreffen" findet derzeit in der Hoyerswerdaer Kulturfabrik statt. 20 Teilnehmer aus ganz Sachsen und Berlin lernen dabei in zahlreichen Workshops die Theorie und Praxis des Radio-Machens. Mit fünf Sendungen wollen die Mädchen und Jungen zum Populario-Festival in Nardt ab Freitag live auf Sendung gehen. Einen straffen Zeitplan gilt es zu absolvieren, damit die Live-Sendungen am Ende ohne Pannen ablaufen. Bevor es an die Praxis geht, stehen jedoch erst einmal die Grundlagen des Radio-Machens an: Was gehört in eine Reportage, wie macht man ein Interview, was sind Jingles? Alles Fragen, zu denen die Jugendlichen in diesem Camp eine Antwort finden.
Am Mittwoch stand die konkrete Sendeplanung auf dem Programm. Die Aufgabenbereiche Redaktion und Moderation wurden verteilt und über den genauen Ablauf einer Sendung diskutiert. Denn die besteht schließlich nicht nur aus Musik, sondern auch aus Beiträgen, News und Service. Richtig spannend wird es dann aber erst zum Festival selbst. Zu hören sind die Sendungen im Umkreis von etwa 50 Kilometern des Festivalgeländes auf der Frequenz 95,7, sowie im Internet per Livestream unter www.festivalfrequenz.de. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Polizeibericht: Autodiebe haben wieder zugeschlagen

  Hoyerswerda.  In der vergangenen Nacht waren wieder Autodiebe in Hoyerswerda unterwegs. So ist in der Bautzener Straße ein dunkelblauer VW mit dem amtlichen Kennzeichen HY – RN 99 gestohlen worden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zudem ist in der Virchowstraße ein 5er BMW verschwunden. Markant an dem Fahrzeug sind vor allem die Aluminiumfelgen und das Schiebedach, so die Polizei. Der Materielle Schaden wird hier mit rund 4 000 Euro beziffert. Die Polizei hat in beiden Fällen die Fahndung eingeleitet. Hinweise zum Vorfall werden direkt im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Oberlausitz - Niederschlesien telefonisch unter 03581 468-224 entgegen genommen. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Statistik: In Sachsen werden immer weniger Fahrzeuge zugelassen

  Sachsen.  Die Zahl der KFZ – Zulassungen in Sachsen ist zurückgegangen. Laut dem Statistischen Landesamt wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres rund 74 500 fabrikneue Kraftfahrzeuge angemeldet. Das sind 1 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. 82 Prozent der rund 74 500 fabrikneuen Kraftfahrzeuge waren vor allem PKW – Neuzulassungen. Das sind rund 870 weniger als noch im Vorjahreszeitraum. Zurückgegangen ist auch die Anzahl der Krafträder um knapp 8 Prozent und der Kraftomnibusse um fast 11 Prozent. Einzig und allein bei Lastkraftwagen und Zugmaschinen war ein Anstieg der Neuzulassungen zu verzeichnen. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Statistik: Sachsen Bürger streiten weniger

  Sachsen.  Wie das Sächsische Justizministerium jetzt mitgeteilt hat, sind die Zivilklagen vor den Amts- und Landgerichten im Freistaat in den letzten fünf Jahren um 27 % zurückgegangen. Im gleichen Zeitraum haben sich auch die Schlichtungsverhandlungen vor den Friedensrichtern um 26 % Verringert, so wurden im vergangenen Jahr nur 520 Anträge auf Streitschlichtung gestellt. Dieser Rückgang sei nicht nur auf die Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen zurückzuführen – vielmehr habe die Streitlust der Sachsen offenbar abgenommen, hieß es weiter. Statt vor Gericht zu ziehen, suchten fast 3.300 Bürger im letzten Jahr auf unkomplizierte Weise Rat und Hilfe bei den Friedensrichtern. Das ist ein leichter Anstieg von 4 % gegenüber dem Jahr 2003. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Studie: Sachsens Gebäude haben drittgeringsten Wärmeverbrauch in Deutschland

  Sachsen.  Die Häuser in Sachsen haben den drittgeringsten Wärmeverbrauch in Deutschland. Laut einer aktuellen Studie liegt der Verbrauch im Freistaat bei durchschnittlich 119 kilowattstunden pro Quadratmeter. Grund des guten Abschneidens, seien die zahlreichen Sanierungs- und Neubauprogramme seit 1990, heißt es in einer Mitteilung. Im Ländervergleich liegt Mecklenburg-Vorpommern auf dem ersten Platz gefolgt von Brandenburg. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Urteil: Hoyerswerdaer muss gemeinnützige Arbeit ableisten

  Hoyerswerda.  Wegen des Verstoßes des Betäubungsmittelgesetzes ist ein Hoyerswerdaer am Mittwoch im Amtsgericht am Pforzheimer Platz mit einer Verwarnung und 50 Stunden gemeinnütziger Arbeit davon gekommen. Der junge Mann hatte im Dezember 2006 in vier Fällen Haschisch in Mengen von 75 bis 220 Gramm an Bekannte verkauft, so Amtsrichter Michael Goebel. Der Aufenthalt vor Gericht wird für den Hoyerswerdaer aber nicht der letzte sein. Er muss sich demnächst in Bautzen wegen weiterer Delikte verantworten. Das jetzige Verfahren wird dann in das Gesamtstrafmaß mit einfließen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Wanderverein: Terminverschiebung bei Zuckerkuchentour

  Hoyerswerda.  Die geplante Sebnitzer Zuckerkuchentour des Lausitzer Wandervereines verschiebt sich. Statt am Samstag den 23. August, wird erst am 30. August gestartet, heißt es in einer Mitteilung. Der Treffpunkt um 7 Uhr am Parkplatz Bonhoefferstraße bleibt gleich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
13.08.2008 
Zoocafé: Terrassengestaltung hat begonnen

  Hoyerswerda.  Am Hoyerswerdaer Zoocafé ist jetzt mit der Gestaltung der Außenanlagen begonnen worden. Der Innenausbau im Zoocafé läuft, mit der künstlerischen Gestaltung der Außenfassade ist begonnen worden und jetzt steht auch das Umfeld – die zukünftige Terrasse auf dem Plan. Statt starr wie bisher, will man sich an die geschwungene Form des Gebäudes anpassen. Auch farblich – in rot braunen Klinkern - soll zwischen Haus und Fläche eine Einheit gebildet werden. Zur Zeit wird noch der Boden verfestigt, später die Böschung modeliert. Winterharte, kleinwüchsige Gräser und Sträucher, aber Steine sollen zur Gestaltung eingesetzt werden. Zudem sollen gegenüber dem Springbrunnen neue Sitzbänke die Zoobesucher, auch ohne Restaurantbesuch zum verweilen einladen. In gut acht Wochen sollen die Außenanlagen fertig gestellt sein. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]