Suchergebnisse:   [1]     19 Treffer
   
WERBUNG

12.10.2006 
Abnahme: Am Donnerstag ist an den neugebauten Globusbrücken eine Sichtprüfung durchgeführt worden

  Hoyerswerda.  Dabei wurden u.a. die Hauptabmessungen, die Schichtdeckungen des Farbanstriches sowie alle Befestigungen geprüft und die Betonüberdeckung gemessen. Wegen dieser Maßnahme musste die Liebknechtstraße stadtauswärts über mehrere Stunden halbseitig gesperrt werden. Die Brücken werden Ende des Monats für den Verkehr freigegeben.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Abschluss: Die erste „Garagengeneration“ - das Team Brüssel - hat am Mittwochnachmittag ihr Abschlusszertifikat erhalten

  Hoyerswerda.  Damit haben das Existenzgründerprojekt haben 12 junge Frauen und Männer erfolgreich abgeschlossen. Vor einem halben Jahr startete die "Garage Ostsachsen". 15 Teilnehmer waren es am Anfang, einer schied auf Grund von Krankheit aus, zwei fanden Arbeit. Der Rest hat in der Zeit so einiges gelernt. Von Steuern über Kundenbetreuung bis hin zu Marketing wurde den jungen Menschen alles beigebracht, was sie für eine Unternehmensgründung brauchen. Und auch wenn sich letztendlich nur die Hälfte der Teilnehmer selbstständig machen möchte, sind doch alle stolz auf das Zertifikat. Das Projekt läuft noch bis 2008 und die nächste Gruppe , Team Oslo, steht bereits mit neuen Ideen in den Startlöchern. Bisher ist das Existenzgründerprojekt allerdings noch auf Personen bis 27 Jahren beschränkt. Zur Zeit laufen daher Verhandlungen, die Altersgrenze auszubauen. In anderen Garagen hat man damit gute Erfahrungen gemacht. Die Garage Ostsachsen läuft noch bis 2008 und wird durch zahlreiche Sponsoren sowie Fördermitteln unterstützt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Baumfällungen bei Proschim

  Proschim.  Entlang der Straße zwischen dem Ortsausgang Proschim bis zur Kreisgrenze fallen ab Dienstag 37 Ahornbäume der Säge zum Opfer. Im ersten Quartal kommenden Jahres folgen 27 weitere, teilte das Landratsamt des Spree-Neiße-Kreises mit. An fast allen Bäumen seien Astwunden, Rindenschäden, Morschungen und Pilzbefall festzustellen. Ab November und März werden als Ersatz 173 Winterlinden gepflanzt. (HH)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Besuch: Regierungspräsident Henry Hasenpflug war am Mittwoch zu Gast in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Der Politiker schaute sich die Hauptfeuerwache in der Herrmannstraße an. Hasenpflug wollte sich über den Katastrophenschutz und die Zusammenarbeit der Feuerwehren der Region informieren, hieß es auf Nachfrage. Mit der zur Zeit diskutierten Zusammenlegung von Rettungsleitstellen, hätte der Besuch nichts zu tun, sagte RP-Sprecher Holm Felber unserem Sender. Bei seiner Kreisbereisung im Sommer hatte der Regierungspräsident die Besichtigung bereits vor, aus Zeitgründen musste diese aber von der Tagesordnung gestrichen werden. Das sei jetzt nachgeholt worden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Blinde Zerstörungswut an Renault

  Hoyerswerda.  Für einen Autofahrer aus Hoyerswerda hat der gestrige Tag mit einem Schrecken begonnen. In der Nacht wurden die Frontscheibe und ein Außenspiegel seines Renault mit einem hölzernen Gegenstand zerstört, sagte ein Polizeisprecher heute unserem Sender. Das Fahrzeug war auf der Nagelstraße geparkt. Der Schaden beträgt 1.200 Euro. (HH)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Dach wird saniert

  Kamenz/OT Wiesa.  Das Dach der Grundschule "Sophie Scholl" in Wiesa soll noch in diesem Jahr saniert werden.
Das beschloss der Kamenzer Stadtrat einstimmig in seiner Sitzung am Mittwoch. Die Kosten von 120.750 Euro werden durch überplanmäßige Einnahmen aus der Gewerbesteuer 2006 finanziert. Die Baumaßnahme soll im November beginnen und noch vor Weihnachten beendet sein.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Freistaat fördert dezentrale Kläranlagen im ländlichen Raum

  Sachsen.  Sachsen fördert künftig auch dezentrale Kläranlagen im ländlichen Raum. Bis 2015 soll die Abwasserentsorgung dem "Stand der Technik" angepasst werden. Die neue Förderrichtlinie zur Abwasserentsorgung werde nach Zustimmung des sächsischen Kabinetts ab dem kommenden Jahr gelten. Jährlich stehen dafür etwa 37 Millionen Euro für Festbetragszuschüsse und zinsverbilligte Darlehen zur Verfügung. (HH)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Gründung: Im Martin Luther King Haus in der Bonhoefferstraße am Stadtpark hat sich am Mittwoch Abend ein Förderverein zur Errichtung eines Glockenturms gegründet

  Hoyerswerda.  15 Teilnehmer konnte Pfarrer Jörg Michel bei dem Treffen begrüßen, sieben von ihnen zählen zu den Gründungsmitgliedern des Vereins. Der Wunsch ein Glockenspiel in der Neustadt erklingen zu lassen war bei den Gemeindemitgliedern gewachsen nach dem aus der Friedhofskapelle das Kinghaus als Gemeindezentrum entstand. Zwei Jahre will der Verein nun Sponsoren für das Vorhaben finden und die entsprechenden Mittel für die Errichtung es Glockenturms sammeln.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Herbstkirmes: Von Freitag bis Sonntag macht auf dem Festplatz am Gondelteich der Rummel Station

  Hoyerswerda.  Die Besucher der Herbstkirmes erwartet neben zahlreichen Fahrgeschäften, Imbiss- und Süßwarenständen ein großes Feuerwerk am Freitag gegen 20.30 Uhr. Weiteres Bonbon ist in diesem Jahr der Bonus-Sonntag, an dem man mit allen Fahrgeschäften für einmal zahlen - zweimal fahren darf.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Jubiläum: Mit einem ganzen Konzertreigen begeht die Neue Lausitzer Philharmonie in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag

  Hoyerswerda.  Den Auftakt machte man am Mittwochabend in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle. Der musikalische Bogen wurde dabei von Beethoven, über Pogoda bis hin zu Schumann geschlagen. Etwa 350 Besucher ließen sich den Auftritt nicht entgehen
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Lehrstelle: Die Hoyerswerdaer Wohnungsgesellschaft bietet für das kommende Jahr zwei Ausbildungsplätze zum Immobilienkaufmann / Frau an

  Hoyerswerda.  Voraussetzung ist ein guter Realschulabschluss bzw. das Abitur. Bewerbungen können bis zum 30. Oktober an die Personalabteilung der Wohnungsgesellschaft

Herrmannstraße 92
02977 Hoyerswerda

geschickt werden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Leistungsvergleich der Finanzämter trägt Früchte

  Sachsen/Kamenz/Hoyerswerda.  Nach der Einführung des Leistungsvergleiches aller sächsischen Finanzämter vor zwei Jahren hat sich die Bearbeitungszeit von Unterlagen verkürzt. Sie sank von 2004 zu 2005 im Schnitt um acht Prozent auf 54 Tage, teilte das Wirtschaftsministerium des Freistaates heute mit. Die Hoyerswerdaer Filiale lag zuletzt mit 56 Tagen in der unteren Tabellenhälfte. Das für Kamenz zuständige Finanzamt in Bischofswerda belegt mit 38 Tagen Platz 1 unter allen 32 sächsischen Filialen. (HH)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Prävention: Mit einen neuen Vorsorgeprogramm für den Rücken will man im November beim Sportclub Hoyerswerda starten

  Hoyerswerda.  Mit dem sogenannten „Rückencoach“ soll die klassische Rückenschule abgelöst werden. Entgegen den bisher starren Übungsregeln, will man individuelle Lösungen gegen die Schmerzen erarbeiten. Anmeldungen werden ab sofort telefonisch unter 03571 / 60 79 825 entgegengenommen. Wie bei der klassischen Rückenschule übernehmen die Krankenkassen die Kosten bis zu 80 Prozent.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Prozessauftakt: Ein 64-Jähriger Hoyerswerdaer muss sich ab Dienstag nächster Woche wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht in Bautzen verantworten

  Hoyerswerda/Bautzen.  Dem Mann wird vorgeworfen im April diesen Jahres einen 46-Jährigen auf dem Kauflandparkplatz mit zwei Stichen in Herz getötet zu haben, so ein Sprecher des Gerichtes. Zudem soll er auch auf einen weiteren Mann, der dem Getöteten zur Hilfe eilen wollte, eingestochen haben. Der Angeklagte räumt das Geschehen ein, beruft sich aber auf Notwehr, hieß es weiter. Insgesamt sieben Zeugen werden gehört. Zwei Verhandlungstage sind vorerst angesetzt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Umfrage: Bis zum 3. Dezember wird im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Oberelbe eine Fahrgastbefragung durchgeführt

  Hoyerswerda.  Die Interviewer werden die Fahrgäste hierfür unter anderem nach ihren Haltestellen, dem Zweck ihrer Fahrt und der genutzten Fahrausweisart fragen, informiert das Unternehmen. Ziel des VVO ist, aktuelle Daten über die Verkehrsnachfrage im Stadt, Regionalbus- und Schienenpersonennahverkehr zu erhalten. Alle erfassten Daten werden vertraulich behandelt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Unterbrechung: Im gesamten Stadtgebiet ist am Donnerstagmittag der Fernseh- und Radioempfang im Kabelnetz ausgefallen

  Hoyerswerda.  Grund dafür waren Bauarbeiten an der Elektroeinspeisung der Primacom-Kopfstelle in der Niederkirchnerstraße, so ein Sprecher des Unternehmens. Die Aktion war den Kunden durch Postwurfsendung angekündigt worden, hieß es weiter.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Vollschranke für Stiftsrasse

  Kamenz.  Der Bahnübergang an der Kamenzer Stiftstrasse erhält 2008 eine Vollschrankenanlage mit Gitter. Damit entsprach der Stadtrat in seiner Sitzung am Mittwoch mit seiner Entscheidung dem Wunsch der Elterninitiative "Hilfe den Kindern der Lessingstadt". In unmittelbarer Nähe des Bahnüberganges liegen der Krabatspielplatz und ein Kindergarten. Die Deutsche Bahn AG hatte den Bau einer Halbschranke als ausreichend angesehen. Die durch die Vollschranken entstehenden Mehrkosten müssen von der Stadt getragen werden. Diese Ausgabe sei aber eine Gewissensentscheidung, so Bürgermeister Roland Dantz während der Sitzung.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Wettbewerb: Das Lessingmuseum in Kamenz ruft auch in diesem Jahr zum Schreibwettbewerb auf

  Kamenz.  Teilnehmen können Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 aus der gesamten Region. Gefordert ist ein literarischer Beitrag – zu einem von drei vorgegebenen Lessingzitaten. Einsendeschluss ist der 10. Dezember. Die Themen und weitere Informationen findet man im Internet unter www.lessingmuseum.de.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.10.2006 
Zusammenarbeit: Die Lebensräume und die AWO Lausitz Pflege – und Betreuungs GmbH haben am Donnerstag einen Kooperationsvertrag unterzeichnet

  Hoyerswerda.  Um dem Slogan „mehr als gewohnt“ der Genossenschaft noch besser zu entsprechen, sollen weitere Wohnbegleitende Dienstleistungen aufgebaut werden. Ziel sei es in den Genossenschaftlern das Wohnen Auch im hohen Alter in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, dazu könnte unter anderem der ambulante Pflegedienst der AWO genutzt werden. Über das „Leben im Alter“ will man jetzt in Veranstaltungen des Nachbarschaftshilfevereines informieren. Weiterhin wurde von den Lebensräumen die Patenschaft über die AWO-Kita „Spielparadies“ übernommen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]