Suchergebnisse:   [1]     12 Treffer
   
WERBUNG

12.08.2020 
Aus dem Polizeibericht

  Sachsen.  Polizisten beleidigt, bespuckt und geschlagen

Nach einem Angriff auf einen Polizisten wurden Montagnacht am Wilhelmsplatz in Görlitz 4 Personen verhaftet. Anwohner hatten sich zuvor wegen der Lärmbelästigung durch eine Gruppe junger Leute beschwert. Die Beamten wurden von den Chaoten attackiert beleidigt und bespuckt. Auch innerhalb der Menge kam es zu Handgreiflichkeiten. Beim dazwischen gehen schlug einer der Jugendlichen einem Polizeibeamten zweimal mit der Faust ins Gesicht. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.(pm/bw)


Reifen an Bagger zerstochen - Zeugenaufruf

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle in der Oberlausitzer Straße in Weigsdorf-Köblitz den vorderen linken Reifen eines Mobilbaggers zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 600 Euro. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nehmen das Revier in Bautzen unter der Rufnummer 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.(pm/bw)


Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Montagvormittag ist auf der Straße zwischen Wittichenau und Brischko ein Autofahrer gestorben. Der 84-jährige war mit seinem Opel von der Fahrbahn abgekommen, über eine Verkehrsinsel und anschließend in einen Grundstückszaun gefahren. Er wies offensichtlich keine Verletzungen auf, musste aber reanimiert werden. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Dort konnte ein Arzt nur noch den Tod des Senioren feststellen. Er war offenbar war noch vor dem Unfall einem medizinischen Problem erlegen.(pm/bw)


Wäschetrockner aus dem Lkw

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte an der Drausendorfer Straße in Zittau in einen Lkw eingebrochen. Von dem Auflieger haben die Diebe insgesamt drei Miele Wäschetrockner gestohlen. Der Wert beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Auch hier hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.(pm/bw)



Holzstapel brennt

Am späten Montagabend hat in einem Waldstück hinter den Bahnschienen an der Friedrich-Engels-Straße in Oybin ein Holzstapel gebrannt. Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen löschen, dabei kam auch Schaum zum Einsatz. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt in diese Richtung. Der Sachschaden wird immerhin mit etwa 5.000 Euro angegeben.(pm/bw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Bauder plant Neubau

  Schwepnitz.  Die Paul Bauder GmbH & Co. KG plant wegen der erhöhten Nachfrage nach Kunststoff-Dachbahnen den Bau eines neuen Werkes in Schwepnitz. Dies hat das Unternehmen im Anschluss an eine Pressekonferenz in Stuttgart mitgeteilt. Die Investitionssumme beläuft sich auf circa 30 Millionen Euro, die Inbetriebnahme ist für 2022 geplant. Das Unternehmen, das auch über einen Standort in Bernsdorf verfügt, hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz von 675 Millionen Euro beendet. Die Geschäftsleitung zeigte sich damit sehr zufrieden.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Beo ist das Zootier des Jahres 2020

  Görlitz.  Der Beo ist das Zootier des Jahres 2020. Beos sind Vögel, die ihre Umgebungsgeräusche nachahmen und weltweit beliebte Haustiere sind. Aufgrund von Wildfängen sind die natürlichen Bestände in den vergangenen Jahren deutlich eingebrochen - einige Arten stehen kurz vor der Ausrottung. Daher hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz den Beo zum "Zootier des Jahres" 2020 gewählt, heißt es dazu in einer Mitteilung aus dem Görlitzer Tierpark. Aus diesem Anlass lädt er am kommenden Freitag zu einem Tiergartengespräch für Senioren und alle Interessierten ein. In einer Gesprächsrunde stellt Projektkoordinatorin Viktoria Michel, die interessanten Vögel vor und klärt über ihre Bedrohung, aber auch Chancen zur Rettung auf. Die Veranstaltung ist kostenfrei, es fällt lediglich der reguläre Tiergarteneintritt an, heißt es dazu aus dem Zoo weiter. Um eine vorherige Anmeldung wird telefonisch unter 03581 / 66 93 000 oder via Mail an [email protected] gebeten.(pm/vu)

(Foto: pixabay.com)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Energieberatung bei der VBZ

  Hoyerswerda.  Die Verbraucherzentrale Sachsen bietet am Mittwoch, den 19. Sowie am 26. August, jeweils von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr, in der Beratungsstelle Hoyerswerda (Albert-Einstein-Str. 47 / Einsteinhaus, Haus D) eine anbieterneutrale Energieberatung an. Beratungsschwerpunkte sind unter anderem Strom- und Heizkosten, baulicher Wärmeschutz, Fördermittel für energetische Sanierungen und der Einsatz erneuerbarer Energien. Interessierte können unter der kostenfreien Rufnummer 0800-809 802 400 einen Termin vereinbaren. Das Beratungsgespräch ist kostenfrei. Weitere Informationen sind im Internet unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de zu finden.(pm/vu)



  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Gemeinde bekommt neues Feuerwehrgerätehaus

  Baruth.  Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Baruth (Gemeinde Malschwitz) machen ihrem Unmut über die herrschenden Dienstbedingungen jetzt öffentlich Luft. In den letzten Tagen hängten sie ein Banner am Gerätehaus auf. Mit diesem weisen die Florianjünger darauf hin, dass sie bereits seit fast 8000 Tagen auf ein neues Gerätehaus warten. Die Unfallkasse Sachsen hat die beengten Verhältnisse in der Baruther Fahrzeuggarage bereits scharf kritisiert. Immerhin ist Abhilfe in Sicht: Der Malschwitzer Gemeinderat hat sich auf seiner jüngsten Sitzung zu einem Neubau bekannt. Dafür sind circa 900.000 Euro nötig. Der Startschuss ist für das Jahr 2021 geplant. Die Pläne liegen bereits fertig in der Schublade, hatte die Gemeinde doch vor Jahren schon mal einen Anlauf unternommen. Dieser war jedoch an der Finanzierung gescheitert.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Immer mehr junge Leute ziehen um

  Sachsen.  Sachsens junge Leute sind umzugsfreudiger als vor 25 Jahren. Das geht jetzt aus einer aktuellen Studie des Freistaates hervor. Ende des vergangenen Jahres lebten knapp 440.000 junge Menschen im Freistaat. Das sind rund 40 Prozent weniger, als 1994. Die Altersgruppe ist mit über 40.000 Abwanderungen 2019 wie 1994 sehr mobil. Die Zahl der Fortzüge über die Gemeindegrenze blieb im Vergleich zu damals trotz starkem Rückgang der Bevölkerung fast gleich. Die in Sachsen wohnhafte junge deutsche Bevölkerung blieb dabei sowohl vor 25 Jahren (60 Prozent) als auch im 2019 (64 Prozent) bei einem Wohnortwechsel am häufigsten innerhalb des Freistaates. Der Anteil der Weggezogenen in die alten Bundesländer sank auf 18 Prozent.(pm/vu)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Kein Wohngebiet am Schwepnitzer Bahnhof

  Schwepnitz.  Am ehemaligen Bahnhof Schwepnitz wird es kein Wohngebiet geben. Der Gemeinderat hat auf einer seiner letzten Sitzungen die Aufstellung eines Bebauungsplans für den Bereich entlang der früheren Bahnstrecke bis zur B 97 abgelehnt. Damit folgten die Abgeordneten dem vorangegangenen Votum des Ortschaftsrates. Hauptgrund für die Ablehnung war laut Bürgermeisterin Elke Röthig die geplante Größe des Wohngebietes. Die Gemeinderäte würden sich eher für kleine, individuelle Wohngebiete oder Lückenbebauungen aussprechen. Große Wohnsiedlungen lehnten sie im Hinblick auf die vorhandene Infrastruktur des Ortes ab. Schwepnitz war von 1899 bis 2000 an den Zugverkehr zwischen Dresden und Straßgräbchen-Bernsdorf angebunden. Der Bahnhof erscheint äußerlich noch weitgehend intakt.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
KnappenMan findet auch dieses Jahr wieder statt

Lohsa.  Der KnappenMan findet auch in diesem Jahr statt. Der schnelle Triathlon im Lausitzer Seenland wird traditionel am letzten Augustwochenende ausgetragen. Welche Veränderungen es für die 32. Auflage gibt und weitere Informationen zur beliebten Veranstaltung am Dreiweiberner See haben wir nun für Sie zusammengetragen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Ortsdurchfahrt wird voll gesperrt

  Schwarze Pumpe.  Die Ortsdurchfahrt Schwarze Pumpe wird ab kommenden Freitag komplett gesperrt. Wie es dazu in einer Mitteilung der Stadt Spremberg heißt, bekommt die Kreisstraße 7162 eine neue Asphaltschicht. Die Sanierung der Straße erfolgt in zwei Bauabschnitten. Betroffen ist der Abschnitt von der Franz-Mehring-Straße bis zum Norma-Markt und der vom Norma-Markt bis zur Kreuzung „Alte Ziegelei“. Der öffentliche Personennahverkehr und Anwohner können die Baustelle, unter Beachtung der Vorschriften, passieren. Die Baumaßnahmen sollen voraussichtlich am 28. August abgeschlossen sein.(pm/tg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Start für digitale Schulen

  Bautzen.  Die Landkreishauptstadt Bautzen investiert noch in diesem Jahr in die Digitalisierung ihrer Schulen. Wie es dazu in einer Mitteilung aus der Stadtverwaltung heißt, stehen dafür rund 992.000 Euro zur Verfügung. Investiert wird in die Verbesserung der digitalen Infrastruktur der Max-Militzer-Grundschule sowie des Förderzentrums „Am Schützenplatz“. Ein Drittel der Kosten werden über den sächsischen DigitalPakt Schule finanziert. Spätestens zum Schuljahresbeginn sollen die ersten interaktiven Tafeln montiert sein. Die weiteren Grund- und Oberschulen in Trägerschaft der Stadt Bautzen werden in den Jahren 2022 bis 2024 fit für den digitalen Unterricht gemacht. Die Dr.-Salvador-Allende-Oberschule wird in den nächsten Jahren im Rahmen der Sanierung ausgestattet. Einzelne Maßnahmen, wie die Installation von digitalen Tafeln, werden in den Schulen aber schon früher durchgeführt zum Beispiel, wenn ein Ersatz notwendig wird. Zudem wird die Stadt Bautzen in den kommenden Monaten jede ihrer Schulen mit Tablets ausstatten. Zur Beschaffung der Geräte hat die Sächsische Aufbaubank (SAB) im Juli eine Zuweisung in Höhe von rund 210.000 Euro bewilligt.(pm/vu)

(Foto: pixabay.com)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Street-Food-Festival kommt

  Weißwasser.  Vom 28. bis zum 30. August wird auf dem Freizeitpark von Weißwasser eine Vielzahl an kulinarischen Genüssen angeboten. Besucher können an den drei Tagen des Street Food Festivals durch die Garküchen der Welt flanieren, den herrlichen Duft von exotischen Gewürzen und Frischgebackenem erleben und eine Vielzahl verschiedener Gerichte probieren. Und das alles direkt vor Ort frisch zubereitet. Dazu gibt es eine Auswahl angesagter Craft-Biere. Das Festival tourt derzeit durch Deutschland. Vor Weißwasser machte es unter anderem in Dresden, Leipzig, Erfurt und Riesa Station.(tg)

(Foto: pixabay.com)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
12.08.2020 
Vollsperrung auf der Böhmischen Straße

  Zittau.  Die Böhmische Straße in Zittau ist seit Mittwoch komplett gesperrt. Das geht aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung Zittau hervor. Betroffen ist der Abschnitt in Höhe der Amalienstraße. Grund für die Vollsperrung ist die Erweiterung der oben genannten Straße. Verbindungen zu den bestehenden Versorgungsleitungen bleiben erhalten oder werden hergestellt, heißt es dazu weiter. Eine Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Die Baumaßnahme soll am 11. September beendet sein.(pm/vu)

(Foto: pixabay.com)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]