Suchergebnisse:   [1]     20 Treffer
   
WERBUNG

11.06.2010 
"Stapellauf": In zwei Wochen zweites schwimmendes Haus auf dem See

  Geierswalde.  Voraussichtlich in zwei Wochen soll das zweite Schwimmende Haus am Geierswalder See zu Wasser gelassen werden. Derzeit ist noch der Innenausbau am laufen, so eine Sprecherin des Bauunternehmens. Beide Häuser sind Teil des Wohnhafens Scado der mittelfristig 20 schwimmende und neun landseitige Häusern beinhaltet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Brand: Bürogebäude steht in Flammen

  Bernsdorf.  Zu einem Brand musste die Feuerwehr gestern Nachmittag in der Otto-Buchwitz-Straße in Bernsdorf ausrücken. Das Obergeschoss in einem leerstehenden, ehemaligen Bürogebäude stand in Flammen, teilte uns Polizei-Pressesprecher Uwe Horbaschk mit. Ein 16-jähriger Bernsdorfer entdeckte den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Die Schadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Polizei aufgenommen.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Bundesprogramm "Stärken vor Ort": Landkreis Spree-Neiße beteiligt sich wieder

  Spree-Neiße.  Der Landkreis Spree-Neiße beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an dem Bundesprogramm „Stärken vor Ort“. Im Rahmen dieses Förderprogramms werden Frauen und sozial benachteiligte Jugendliche gefördert, heißt es in einer Mitteilung. Dieses Jahr steht ein Finanzvolumen von 129.000 Euro zur Verfügung, welches aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert wird.

Dieses Budget kann die Kreisverwaltung in Form von Kleinprojekten weitergeben. Die maximale Förderhöhe beträgt dabei 10.000 Euro. Die Ziele von „Stärken vor Ort“ sind die Verbessung der sozialen, schulischen und beruflichen Integration von jungen Menschen mit schlechteren Startchancen sowie Frauen mit Problemen beim Wiedereinstieg in das Berufsleben. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Einsatz: Feuerwehr in der Schweitzerstraße

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Feuerwehr musste am Freitagvormittag zu einem Einsatz in das Hochhaus Schweitzerstraße ausrücken. Anwohner hatten die Floriansjünger alarmiert weil ein Rauchmelder aus einer Wohnung angeschlagen hatte. Da der Mieter nicht zuhause war musste die Tür aufgebrochen werden, so der Diensthabende. Auf dem Herd schmorte allerdings nur eine Thermoskanne. Der Einsatz konnte daher zügig beendet werden. Personen waren nicht in Gefahr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Eröffnung: Freilichtbühne Spremberg wird eingeweiht

  Spremberg.  Zehn Monate nach der offiziellen Grundsteinlegung wird heute die neue Freilichtbühne am Georgenberg in Spremberg eingeweiht. Mit einer großen Eröffnungsveranstaltung, unter anderem mit Besichtigung, Sängerin Ute Freudenberg und Disco, wird die neue Kulturstätte eröffnet, heißt es aus der Stadtverwaltung. Nach dem Abriss der alten Bühne und dem Bau eines variablen Bühnenhauses wird die Arena jetzt für Kino, Konzerte und Vereine zur Verfügung stehen.

Mehr als 3000 Menschen werden bei Großveranstaltungen auf das 4000 Quadratmeter große Gelände passen. Aber auch für die Schultheateraufführung mit 150 Besuchern kann die Freilichtbühne so eingerichtet werden, dass sich niemand verloren vorkommt. Bis zum Jahr 2012 will man nun auch, den neben der Freilichtbühne liegenden 1,5 Hektar großen Festplatz, umgestalten.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Erstes Kinderbergmannsfest in Brieske

  Senftenberg.  Am kommenden Samstag findet im Senftenberger Ortsteil Brieske das erste Kinderbergmannsfest statt. Ab 15 Uhr erhalten dabei Kinder und Eltern zahlreiche Informationen rund um das Thema Braunkohle und Bergbau, teilte uns der Lausitzer Bildungsträger jetzt mit. Von der Entstehung der Kohle bis hin zum den Abbau in unserer Region geben verschiedene Aktionen einen Einblick in die Vergangenheit. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Fußball: Letzter Spieltag der Saison

  Region.  Saisonabschluss heißt es an diesem Samstag in der Herrenbezirksliga- und klasse. Abstiegsaspirant FC Lausitz Hoyerswerda trifft dabei im heimischen Jahnstadion auf Dresden Laubegast. Der Hoyerswerdaer SV 1919 tritt auswärts beim Lommatzscher SV an. Anpfiff ist jeweils 15 Uhr. In der Bezirksklasse kommt es zu folgenden Begegnungen.

Einheit Kamenz II : Gnaschwitz Doberschau
SV See : LSV Bergen
Blau Weiß Wittichenau : TSV Pulsnitz
HSV 1919 II : Germania Bautzen
Stahl Rietschen FSV Knappensee

Alle Spiele starten um 13 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Geburtstag: Lutki-Projekt wird 5

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Gemeinschaftsinitiative "Lutki" kann am Sonntag auf ihr 5-Jähriges Bestehen zurückblicken. Derzeit werden in dem Projekt rund 320 Senioren aus der Stadt betreut. Die Lutki-Frauen helfen im Haushalt, machen Besorgungen, begleiten bei Arztbesuchen und haben Zeit für Gespräche - was Pflegedienste nicht leisten können.

Die Idee des Projektes liegt im demografischen Wandel. Hoyerswerda wird immer älter, die Zahl der Pflegebedürftigen steigt an und viele Senioren haben - meist arbeitsbedingt - die Familie nicht mehr vor Ort. Die Gefahr der Vereinsamung ist daher groß und das war dann auch der Ansatz. Denn die Frauen helfen nicht nur im Haushalt, sie sind Begleiter - hören sich Sorgen und Nöte an und haben das Herz auf dem richtigen Fleck. Seit März gehört Irmgard Hergesell zum Stamm der betreuten Senioren. Die 85-Jährige ist querschnittsgelähmt und braucht für bestimmte Dinge einfach Hilfe. Zwar hat sie Glück und ihre Kinder vor Ort, aber nur am Abend haben diese Zeit. Jetzt bekommt die Seniorin auch tagsüber - Gesellschaft. Die Mitarbeiterinnen des Projektes arbeiten auf Ein-Euro-Job-Basis. Mehr als 30 Frauen haben in den vergangenen fünf Jahren dabei ihre Liebe zum Sozialen Bereich entdeckt und haben nach einer entsprechende Qualifikation jetzt sogar einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die Betreuung durch das Lutki-Projekt ist für die Senioren kostenlos. Mehr Informationen gibt es per Telefon unter 60 95 42.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Hinweis: Lausitzhalle-Kasse ab sofort geschlossen

  Hoyerswerda.  Die Kasse in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle geht in die Sommerpause. Karten für das diesjährige Sommertheater im Schloss gibt es unter anderem in der Touristinformation am Altstadtmarkt. Ab 10. August ist die Kasse wieder geöffnet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Idee: Zuse-Museum mit Neustadt-Standort

  Hoyerswerda.  Das Konrad-Zuse-Computer-Museum könnte künftig in der Geschäftszeile des Hochhauses Bonhoefferstraße seinen neuen Standort haben. Entsprechende Überlegungen gibt es dazu bei der Wohnungsgesellschaft, bestätigt Geschäftsführerin Margitta Faßl. Derzeit werden die Möglichkeiten geprüft. Ende des Monats soll der Aufsichtsrat einen Grundsatzbeschluss fassen und dann würde man sich näher mit den Planungen beschäftigen, hieß es weiter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Immer weniger Auszubildende in Sachsen

  Sachsen.  In Sachsen befanden sich Ende des vergangenen Jahres rund 72000 Auszubildende in einer betrieblichen Ausbildung. Damit wurden über 9 Prozent weniger Auszubildende als 2008 verzeichnet, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz jetzt mit. Mit 63 Prozent lernten die meisten im größten Ausbildungsbereich Industrie und Handel. Danach folgen die Bereiche Handwerk und Landwirtschaft. Ebenfalls wurden vergangenes Jahr im Freistaat rund 24000 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen. Das sind fast 13 Prozent weniger als noch im Vorjahr.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Kamenzer Schüler erhalten Gründerpreis

  Region.  Der Gründerpreis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden geht in diesem Jahr an die Schüler des Kamenzer Berufsschulzentrums. Den Sieg teilten sich erstmalig zwei weibliche Teams, heißt es in einer Mitteilung. Das eine Team überzeugte die Jury mit einem Online-Portal für Schuhe, das andere erkannte das Potenzial einer Seniorenbetreuung. Die Jugendlichen sind mit ihrer Idee nicht nur die Besten der Region, sondern auch sachsenweit erreichten beide Schülergruppen Platz 2. Insgesamt waren 26 Teams an den Start gegangen.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Pechvogel: Verletzter Flamingo im Hoyerswerdaer Zoo

  Hoyerswerda.  Ein Flamingo im Hoyerswerdaer Zoo ist verletzt. Das Tier war am Rande des Wassergrabens ausgerutscht und hat sich dabei das linke Bein verrenkt, informiert Direktorin Monika Häfner. Da der Vogel nicht mehr stehen kann und im Liegen nicht frisst, haben ihm die Tierpfleger nun eine Art Schaukel gebaut, in der er hängt und mit dem gesunden Bein stehen kann. Im Zoo ist man daher guter Dinge, dass der Flamingo bald wieder gesund wird. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Prämiert: Preisträger des Aquarien-Foto-Wettbewerbes

  Hoyerswerda.  Der Verein der Aquarienfreunde hat am Freitag in der Lausitzhalle die Preisträger des erstmals ausgelobtes Fotowettbewerbes gekürt. Die schönsten Aquarienbilder kamen von Gerd Freyt. Platz zwei ging an Peter Urban und über einen dritten Preis konnte sich die Kita „Spieleparadies freuen. Insgesamt waren gut einhundert Fotografien eingereicht worden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Sommerfest im Haus Rosengarten

  Hoyerswerda.  Im Altenhilfezentrum Haus Rosengarten ist am Freitag das traditionelle Sommerfest gefeiert worden. Dabei saßen Mitarbeiter und die Bewohner des Hauses in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen zusammen. Mit Musik, kleinen Wissenstests und anderen Angeboten wurde für viel Unterhaltung gesorgt. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Sonderführung: „Braugasse 1“ öffnet ihre Pforten

  Hoyerswerda.  Anlässlich des 100. Zuse-Geburtstages will der Verein Braugasse 1 Sonderführungen im gleichnamigen Gebäude am Altstadtmarkt anbieten. Das ehemalige Gymnasium des Computervaters ist im Normalfall – aufgrund der starken Sanierungsbedürftigkeit geschlossen. Die Führungen werden am 23. Juni von 14 bis 18 Uhr durchgeführt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Spitzendurchschnitt: Drei Foucault-Abiturientinnen mit glatter 1

  Hoyerswerda.  Drei junge Damen haben in diesem Jahr am Hoyerswerdaer Foucault-Gymnasium das Abitur mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. In der nächsten Woche werden Ina Lange, Christiane Prager und Theresa Fenner dafür auf der Bestentafel im Foyer der Schule verewigt. Jetzt genießen die jungen Frauen erst einmal die Ferien. Zum Studium zieht es die Drei nach Greifswald, Berlin und Dresden, sie möchten dort Medizin, Wirtschaftskommunikation sowie Wirtschaftsrecht lernen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Stipendien: Hoyerswerdaer Schüler in Austauschprogramm

  Hoyerswerda.  Zwei Hoyerswerdaer Schüler haben ein Stipendium für einen Auslandsaufenthalt erhalten. Für jeweils ein Jahr wird Silvio Werner Südafrika und Jessica Züchner Italien besuchen, informiert das Kultusministerium. Den Aufenthalt finanziert zu 80 Prozent eine Stiftung aus Berlin Kreuzberg. Bei der Stipendiumsvergabe vor allem die Schüler berücksichtigt, deren Familien sich keinen Auslandsaufenthalt leisten können. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Vandalismus: Opel „Am Haag“ zerkratzt

  Hoyerswerda.  Unbekannte haben in der Straße „Am Haag“ einen Opel beschädigt. In der Nacht zum Donnerstag wurde der Lack des Fahrzeuges erheblich zerkratzt, teilte die Polizei mit. Die Schadenshöhe wird mit rund 500 Euro angegeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2010 
Warnung: Offenbar Abzocke bei Lotto-Anschreiben

  Sachsen.  Die sächsische Verbraucherzentrale warnt vor Lotto-Anschreiben aus Spanien. Die Loteria Primitiva und die Loteria Nacional versprechen per Brief Gewinne von 30 bzw. 10 Millionen Euro. Allerdings wären darauf 10 Prozent Steuern fällig, um diese abzuführen soll ein Formular mit persönlichen Daten und der Bankverbindung ausgefüllt werden. Die Verbraucherschützer glauben, das hier ein Missbrauch geplant sei und raten dringend zur Vorsicht. Wer ein solches Schreiben bereits abgeschickt hat, sollte unbedingt sein Konto im Auge behalten, um gegebenenfalls unrechtmäßig abgebuchte Beträge zurückzuholen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]