Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

11.06.2008 
Ankündigung: Hoyerswerdaer Schulwegkarte für Erstklässler

  Hoyerswerda.  Hoyerswerdas ABC-Schützen bekommen auch in diesem Jahr wieder eine Schulwegkarte. Ende des Monats soll sie an die Grundschulen sowie die Förderschule verteilt werden, sagte Stadtsprecher Bernd Wiemer auf Anfrage. Damit können die Karten den Eltern bereits vor den Sommerferien ausgehändigt werden und die zukünftigen Erstklässler so bereits vor dem Schulanfang üben. Die Schulwegkarten sind für jede Einrichtung individuell erstellt Worden, sie zeigen den sicheren Schulweg auf und warnen vor Gefahrenstellen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Ärgernis: Einkaufzentrum „Kühnichter Heide“ verfällt zusehends

  Hoyerswerda.  Der Zustand am Einkaufszentrum in der Herrmannstraße verärgert die Anwohner. Verdreckte und kaum gepflegte Grünanlagen, zahlreiche Glasscherben sowie weiterer Unrat zieren das gesamte Areal. Die Stadtverwaltung sei nicht zuständig, das Gelände gehöre einem Privateigentümer, heißt es aus dem Rathaus. Das Ordnungsamt soll das Objekt jetzt aber kontrollieren. Danach soll über die weitere Verfahrensweise entschieden werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Auslandspraktikum: Plätze in China, Russland und den USA

  Sachsen.  Die sächsische Wirtschaftsförderung bietet wieder 6-monatige Auslandspraktika für Studenten an. Geplant ist jeweils ein Platz in Institutionen in den USA, China und Russland, heißt es in einer Mitteilung. Angesprochen sind Studenten und Studentinnen aller Studienrichtungen im Hauptstudium mit Interesse für internationale Wirtschaftsbeziehungen. Sie sollten mindestens 21 Jahre alt sein, gute Kenntnisse der jeweiligen Landessprache aufweisen sowie kontaktfreudig, kommunikativ und selbständig sein. Erste Praxiserfahrungen und Auslandsaufenthalte sind für die Auswahl von entscheidendem Vorteil. Für die sechsmonatigen Praktika gibt es eine Aufwandsentschädigung von 3.500 Euro brutto. Die Bewerbung müssen in der jeweiligen Landessprache verfasst
werden. Einsendeschluss ist der 4. Juli. (jw)

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden
zu Händen Karin Zerjatke
0351 - 21 38 232
[email protected]
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Ausstellung: Foucault-Kunstkurs auf IBA-Terrassen

  Region.  Unter dem Titel „Lebensräume“ ist am Dienstag auf den IBA-Terrassen in Großräschen eine neue Ausstellung eröffnet worden. gezeigt werden dort Werke des Kunst-Leistungskurses des Hoyerswerdaer Foucault-Gymnasiums. Mit Bildern, Skulpturen, Fotografien und weiteren künstlerischen Mitteln haben sich die Jugendlichen mit dem Seenland und ihrer Heimatregion beschäftigt. Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Juni täglich außer Montags von 10 bis 18 zu besichtigen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
DB: Fahrplanänderungen in der Region

  Hoyerswerda.  Auf dem Streckenabschnitt Schwarzkollm-Hoyerswerda kommt es ab Freitag 22 Uhr zu Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn. Grund sind Weichenerneuerungsarbeiten am Bahnhof Hoyerswerda. Durch die eingleisige Betriebsführung kommen Züge der Regionalexpress – Linie 15 Dresden-Hoyerswerda bis zu 7 Minuten später in der Zusestadt an, heißt es in einer Mitteilung. Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen oder im Internet unter www.bahn.de. Die Arbeiten sollen bis zum Sonntag gegen 24 Uhr beendet sein. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Erfolgreich: Sportmannschaft des Förderzentrums mit Gold

  Hoyerswerda.  Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums „Konrad Wolf“ sind erfolgreich vom 1. Sächsischen Schulsportfest“ für behinderte Kinder und Jugendliche zurückgekehrt. In allen drei ausgetragenen Sportarten – Leichtathletik, Sitzball und Schwimmen – konnten die Hoyerswerdaer Teilnehmer Gold erringen, informiert die Schule. Am Ende ist die 16-Köpfige Mannschaft als erfolgreichste Mannschaft des Wettbewerbes ausgezeichnet worden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Erschreckend: Zahl der Verkehrsunfälle steigt

  Kamenz.  Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Unfälle erstmals seit 2004 wieder an. Insgesamt ereigneten sich 2007 – 3844 Unfälle, das sind 42 mehr als noch ein Jahr zuvor. Zudem stieg die Zahl der Verletzten um 98. Laut einer Mitteilung, liegen bei den Hauptunfallursachen die Wildunfälle noch immer mit weitem Abstand vorn. Hier wurde im Vergleich zu 2006 ein Anstieg um 120 Unfälle registriert. Daher will man nun auf ausgewählten Schwerpunktstrecken blaue Warnreflektoren einsetzen. Im Landkreis Bautzen habe man damit, bereits gute Erfahrungen gesammelt, heißt es weiter. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Familienpark: Baustart soll im Juli erfolgen

  Hoyerswerda.  Voraussichtlich im nächsten Monat soll mit den Bauarbeiten am zukünftigen Familienpark in der Straße des Friedens begonnen werden. Der Fördermittelbescheid ist eingetroffen und der Bauantrag bei der Stadt gestellt. Derzeit laufen die Ausschreibungen für die Arbeiten auf dem Areal. Neben großzügigen Grünanlagen, ein Spiel- und Grillplatz, Fitnessmöglichkeiten sowie je ein Klang-, Sinnes und Geschicklichkeitsparcours geplant. Rund 200.000 Euro werden investiert. Im Herbst soll der Park möglichst noch eröffnet werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Hinweis: Halbseitige Sperrung der B 97

  Region.  Ab Dienstag nächster Woche müssen Autofahrer auf der B 97 in Richtung Schwarze Pumpe mehr Zeit einplanen. Grund dafür ist die Erneuerung des Asphaltes auf einem etwa zwei Kilometer langem Abschnitt der Bundesstraße, hieß es am Mittwoch. Vom Abzweig Burgneudorf wird daher etappenweise eine halbseitige Sperrung vorgenommen, die per Ampel geregelt wird. Die Baumaßnahmen sollen bis Mitte September andauern. Die Kosten belaufen sich auf rund 550.000 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Polizei: Wer kann Hinweise geben?

  Laubusch.  Die Polizei sucht jetzt nach einem Auto – Fahrer der an einem Unfall in Laubusch beteiligt war. Ein 48 – jähriger Mann war am Donnerstag vergangener Woche mit seinem Drahtesel auf dem Radweg an der Hauptstraße unterwegs, als er von einem PKW angefahren wurde. Noch vor Ort hatte der Auto – Fahrer dem Radler das demolierte Fahrrad bezahlt – die Personalien wurden jedoch nicht ausgetauscht. Der Radfahrer stellte später fest, dass er sich bei dem Sturz verletzt hatte und erstattete Anzeige. Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum Pkw werden im Polizeiposten Lauta telefonisch unter 035722 34-0 entgegen genommen. (jg)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Polizeibericht: Autodiebstahl fliegt nach Tankbetrug auf

  Hoyerswerda.  Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch am Geierswalder See ein Auto gestohlen. Mit dem Fiesta waren sie nach Hoyerswerda gefahren und hatten in der Dresdner Straße Diesel im Wert von 40 Euro getankt. Statt zu bezahlen, fuhren die Männer einfach fort. In der Nähe der Tankstelle streikte aber der Motor und das Fahrzeug blieb stehen. Die Autodiebe flüchteten daraufhin zu Fuß weiter. Die Kriminalpolizei ermittelt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Premiere: „Sommernachtstraum“ im Johanneum

  Hoyerswerda.  Shakespeares „Sommernachtstraum“ hat in zwei Wochen am Christlichen Gymnasium „Johanneum“ Premiere. Die Theatergruppe der Schule wird das Stück im englischen Original aber mit einigen Schlüsselszenen auf Deutsch aufführen, so die Ankündigung. Die erste Vorstellung findet am 26. Juni in der Aula statt. Zwei weitere am 27. und 29. Juni folgen. Karten gibt es jeweils an der Abendkasse. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Prozess: Hoyerswerdaer Müllstreit geht in die nächste Runde

  Hoyerswerda/Bautzen.  Der Müllstreit zwischen der Hoyerswerdaer Stadtverwaltung und dem Entsorger Nehlsen geht in die nächste Runde. In der kommenden Woche wird im Landgericht Bautzen ein Gutachten zur Schadensersatzhöhe diskutiert, sagte ein Sprecher am Mittwoch unserem Sender. Das Bremer Unternehmen hatte sich 1997 für einen Zehnjahresvertrag zur Müllentsorgung in der Stadt beworben und trotz des günstigsten Angebotes keinen Zuschlag erhalten. Gegen die Vergabepraxis klagte der Müllentsorger und bekam vor dem Oberlandesgericht bereits 2004 Recht. Im jetzigen Verfahren geht es um die Höhe des Schadensersatzes den die Stadt dem Unternehmen zahlen soll. Mit einem abschließenden Urteil wird zum Verhandlungstermin in der nächsten Woche allerdings noch nicht gerechnet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Teilsanierung: Giebel in der Brechtstraße auf Vordermann gebracht

  Hoyerswerda.  Im Block Brechtstraße 1-5 werden die Giebel saniert. Damit soll die Energiebilanz des Hauses verbessert werden und mögliche Schimmelbildung an den Wänden verhindert werden, so die Wohnungsgesellschaft. Die Arbeiten sollen im Juli mit einem frischen Farbanstrich beendet sein. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Treffen: Evangelische Jugendreise nach Frankreich

  Hoyerswerda.  Die evangelische Johanneskirchgemeinde hat noch freie Plätze für ein Jugendtreffen im französischen Taizé. Vom 18. bis 28. Juli werden sich dort gut 4.000 junge Menschen aus allen Kontinenten zum gemeinsamen Erleben des christlichen Glaubens einfinden, so Pfarrer Joachim Nagel. Eine Informationsveranstaltung für die Frankreichfahrt wird am 20. Juni ab 18 Uhr im Luther-Haus neben der Johanneskirche veranstaltet. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.06.2008 
Zum ersten, zum zweiten und zum dritten.... so hieß es gleich mehrmals in der Dillinger Straße

  Hoyerswerda.  Über die Schultern ließen sich am Mittwoch die Mitarbeiter des Hoyerswerdaer Bürgeramtes schauen. Zahlreiche Einwohner nutzten die Möglichkeit um sich über die Einrichtung und deren Arbeitsbereiche umfassend zu informieren. Amtsleiterin Ingrid Stille zeigte sich sehr zufrieden, da der Tag der offenen Tür besser denn je angenommen wurde. Besonderer Anziehungspunkt war erstmalig eine Versteigerung auf dem Hof des Bürgeramtes. Mehr als 50 Interessierte versammelten sich um herrenlose Fahrräder, Kleidungen und Handys günstig zu ersteigern. Rund 400 Euro flossen dabei ins berühmte Stadtsäckel, zum größten Teil aus dem Erlös von Fundsachen. Neben der Versteigerung konnte man sich aber auch im Haus selbst umfassend informieren. Hier teilen sich manchmal die Meinungen, wenn es um Recht und Abzocke geht. Auch aus diesem Grund wurde den Bürgern zu diesem Tag das berühmte Blitzerauto vorgestellt. Der weinrote Golf ist in der Stadt bekannt und meistens wenig beliebt. Seit fünf Monaten sind die einzelnen Ämter unter einem Dach zusammengefasst. Bereits jetzt wird das Haus und besonders der Bürgerservice gut angenommen. Trotzdem wird sich bald wieder etwas ändern, wenn zum 01. August, Hoyerswerda zum Großkreis Bautzen gehört. Die Vorbereitungen dafür laufen jedoch noch.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]