Suchergebnisse:   [1]     11 Treffer
   
WERBUNG

11.01.2006 
Angebot: Anmeldestart für Elternuni

  Hoyerswerda.  Ab sofort werden Anmeldungen für die sogenannte Elternuni in Hoyerswerda angenommen. Bei der bereits dritten Auflage der Veranstaltungsreihe steht vor allem der Übergang von Kindern aus der Kita zur Grundschule auf dem Programm. Insgesamt müssen die Teilnehmer bis März nächsten Jahres zwölf Veranstaltungen absolvieren und eine Abschlussarbeit schreiben, dann erhalten sie ein Zertifikat als "Familienpädagoge". Eltern und Fachkräfte an einen Tisch holen, ihnen neuesten Erkenntnisse zum Thema Erziehung nahe bringen und vor allem gemeinsam ins Gespräch kommen, so das erklärte Ziel der Elternuni. Gegenseitig können so Vorurteile abgebaut werden und jeder ob Lehrer, Erzieher, Vater oder Mutter kann seine Erziehungsmethoden hinterfragen und natürlich auch Erfahrungen austauschen. Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe stehen die Kinder. Welche Unterstützung brauchen sie zur optimalen Entwicklung. Wie können sie von allen Seiten getragen und in ihrer Entwicklung größtmöglich gefördert werden? Nicht nur theoretische Ansätze sollen dabei den Teilnehmern vermittelt werden. Die Seminare finden einmal monatlich mit einem Umfang von jeweils acht Stunden statt. Weitere Informationen zur Elternuni und Anmeldung werden telefonisch unter 600 800 entgegengenommen. Die Zahl der Plätze ist auf 24 beschränkt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Bahnübergang in Zeißig wird dicht gemacht

  Hoyerswerda.  Der Bahnübergang in Zeißig ist von morgen 19 Uhr bis Freitag 5 Uhr komplett gesperrt. Die Gleisplatten werden ausgewechselt. Umgeleitet wird über die Straße zum Industriegelände, den Schmiedeweg und die B96.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Bergbaumuseum reiht sich neben namhafte europäische Industriedenkmäler

  Knappenrode.  Das Lausitzer Bergbaumuseum in Knappenrode ist in die Europäische Route der Industriedenkmale aufgenommen worden. Eine entsprechende Vereinbarung wurde mit dem Kölner NRW Tourismus-Verein unterzeichnet. Es reiht sich damit in eine Kette namhafter Stätten wie der Völklinger Hütte oder dem Museum of Science and Industry in Manchester, heißt es in einer Mitteilung. Ziel des internationalen Netzwerkes ist die Entwicklung eines qualitativ hochwertigen Industrietourismus in Europa.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Blechschaden bei Wildunfall

  Bernsdorf.  Am Ortsausgang Bernsdorf Richtung Hoyerswerda ist am Morgen ein Auto mit einem Reh zusammengestoßen. Es blieb bei einem Blechschaden von 100 Euro.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Festakt und Sportlerparty zum 50. Jubiläumsjahr

  Hoyerswerda.  Mit einem Festakt und einer Sportlerparty der Generationen eröffnen der Sportclub Hoyerswerda und der FC Lausitz Hoyerswerda am Sonntag in der Jahnsporthalle ihr 50. Jubiläumsjahr. Zu dem Festakt ab 14 Uhr sind 400 Gäste geladen. Darunter zum Beispiel Sachsens Sozialministerin Helma Orosz, der ehemalige Kombinatsdirektor Dr. Herbert Richter und Vertreter der Vattenfall Europe Mining AG, des Traditionsvereins "Glückauf Schwarze Pumpe" und des Landessportbundes. Die Sportlerparty dagegen ist öffentlich und beginnt um 16 Uhr. Der Sportclub und der FC Lausitz haben ihre gemeinsamen Wurzeln in der ehemaligen BSG Aktivist Schwarze Pumpe. Die wurde am 15. Januar 1956 gegründet.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Keine Mautpflicht auf Sachsens Bundesstraßen

  Sachsen/Hoyerswerda.  Sachsen wird für seine Bundesstraßen derzeit keine Mautpflicht beantragen. Es sei zu keiner gravierenden Verlagerung des Schwerlastverkehrs auf Bundesstraßen und damit verbundenen Sicherheitsrisiken gekommen, teilte das Wirtschafts- und Arbeitsministerium mit. Bei der Auswertung der 63 Dauerzählstellen wurden für Sachsen auf sieben Strecken mautbedingte Zuwächse festgestellt, darunter auch die B97 vor Hoyerswerda. Mit insgesamt 750 waren dort im vergangenen Jahr 60 LKW mehr als 2004 registriert worden. Die LKW-Maut wurde am 1. Januar 2005 eingeführt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Oberlausitz ist vorbildliche Radwanderregion

  Oberlausitz.  Die Region Oberlausitz-Niederschlesien hat in Sachen Marketing und Produktentwicklung zusammen mit der privaten Wirtschaft eine Beispielfunktion für ganz Sachsen. Das gehe aus der vor zwei Monaten durch das sächsische Kabinett beschlossenen neuen "Radverkehrskonzeption für den Freistaat" hervor, so Dr. Holm Große von der Marketinggesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien MGO. Im Punkt "Tourismusorganisation" heißt es demnach, dass den Tourismusverbänden selbst die Vermarktung radtouristischer Angebote obliegt. Neben den gedruckten Informationsmaterialien informiert die MGO auch im Internet unter www.radwandern-oberlausitz.de über die Radfahrregion. Zusammen mit Privatfirmen sei zudem der "Fahrradpool Oberlausitz" geschaffen worden, der Fahrräder und Zubehör für Einzel- und Gruppenreisen vermietet.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Sehen und gesehen werden: Radfahrer in Hoyerswerda kontrolliert

  Hoyerswerda.  16 Verwarngelder und sechs Mängelscheine sind das Ergebnis einer Verkehrskontrolle von etwa 70 Radfahrern gestern früh an mehreren Stellen in Hoyerswerda. In den Morgenstunden wurde vor allem die technische Sicherheit der Drahtesel, am Vormittag die korrekte Benutzung der Wege überprüft. Gerade im Winter ist auf Fuß- und Radwegen besondere Vorsicht geboten, so die Polizei. Die Kontrollen gehen in den nächsten Tagen weiter.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Stadtgeschehen: OB Brähmig gab letzten Neujahrsempfang

  Hoyerswerda.  Am Dienstagabend fand im Hoyerswerdaer Schloss der traditionelle Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters statt. Bei seiner letzten Neujahrsrede als Stadtoberhaupt wurde Horst-Dieter Brähmig wenig konkret, was die kommenden Monate für Hoyerswerda bringen sollen. Ein großes Thema war der demografische Wandel und die Forderung an Bund und Land, jungen Leuten mit Kinderwunsch bessere Bedingungen zur Familiengründung zu schaffen. „Für 2006 ist entscheidend, wie menschlich wir miteinander umgehen“ gab Brähmig sein Jahresmotto zum Abschluss bekannt. Vorab lobte er vor allem die viele Ehrenamtlichen, die sich in den Hoyerswerdaer Vereinen und verbänden engagieren und somit das Leben in der Stadt bereichern. Lobende Worte gab es auch für die Entwicklungsgesellschaft Scheibe, die er als innovative Kraft beschrieb. Weitere Entwicklungsfelder kündigte er an, ohne konkret zu werden. Er wolle keine Hoffnungen wecken, bevor es sichtbare Ergebnisse gibt. Auch zur angekündigten Solarfabrik, hüllt sich Brähmig in Schweigen. Einzig das die Verhandlungen weiter intensiv laufen, war von ihm zu erfahren.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Wasserrohrbruch in Heinestraße

  Hoyerswerda.  Die Bewohner von fünf Häusern in der Hoyerswerdaer Heinestraße müssen zur Stunde ohne Wasseranschluss auskommen. In einem der Gebäude gab es gegen 3 Uhr einen Wasserrohrbruch, sagte uns der Sprecher der Versorgungsbetriebe VBH Stefan Jugert. Den Bewohnern wurde ein Wasserwagen gestellt. Mitarbeiter der VBH graben derzeit zwischen der Hauptmann- und der Straße Am Bahnhofsvorplatz die Fahrbahn auf um die Versorgung noch heute wieder herzustellen. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich über die Hauptmann-, Bebel- und die Straße Am Bahnhofsvorplatz umfahren, so die Polizei.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
11.01.2006 
Zwei Männer im Amtsgericht verurteilt

  Hoyerswerda.  Zwei Männer sind heute Mittag im Hoyerswerdaer Amtsgericht wegen versuchter räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Sie bekamen Bewährungsstrafen von 14 bzw. zwölf Monaten, 80 bzw. 40 Stunden gemeinnützige Arbeit sowie die Teilnahme an einer Suchtberatung auferlegt. Die Beiden hatten am Pfingstsonntag vergangenen Jahres in Hoyerswerda in betrunkenen Zustand zwei Jugendliche verprügelt und versucht, ihnen Bargeld abzunehmen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]