Suchergebnisse:   [1]   2      21 Treffer
   
WERBUNG

10.06.2011 
Abbruch: Grundstücke am Spreegarten werden beräumt

  Spremberg.  Im Spremberger Spreegarten beginnt am Dienstag die Entkernung der Grundstücke an Dresdener-Straße 1 und der Kesselstraße 1. Die Abbrucharbeiten beginnen dann in der darauffolgenden Woche. Die Stadt weist drauf hin, dass es während dieser Arbeiten zu Staub- und Lärmbelastungen kommen kann. Die vollständige Beräumung der Flächen soll bis zum Heimatfest am zweiten Augustwochenende abgeschlossen sein. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Bauarbeiten: Oststraße vollgesperrt

  Neukirch.  In Neukirch ist ab heute die Oststraße vollgesperrt. Grund sind Kanal- und Straßenbauarbeiten, informiert der Landkreis Bautzen. Der Verkehr wird entsprechend umgeleitet. Durch die Vollsperrung kommt es auch zu Änderungen bei den Buslinien 111 und 113. So wird unter anderem die Haltstelle „Bautzener Straße“ nicht bedient und die Haltstelle „Gasthof Zwei Linden“ verlegt. Zudem müssen die Schüler zum Umsteigen zwischen den Linien die Haltstelle „Bahnhof/Ost“ nutzen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Baustellen: Kamenzer Straßen werden für „Sachsenfete“ fit gemacht

  Kamenz.  Damit sich zum „Tag der Sachsen“ die Kamenzer Straßen in einem guten Zustand befinden, wird seit dieser Woche kräftig gebaut. So wird derzeit unter anderem im Bereich der Hoyerswerdaer Straße zwischen der Kreuzung Oststraße / Hohe Straße die Fahrbahn erneuert und die Bordsteinkante neu gesetzt. Die Hohe Straße ist somit halbseitig gesperrt. Für die Zeit der Baumaßnahmen sind Umleitungen ausgeschildert.(ran/ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Bilanz: 1,2 Millionen ILE-Fördermittel für Hoyerswerdaer Ortsteile

  Hoyerswerda.  Knapp 1,2 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Integrierte Ländliche Entwicklung“ sind in den vergangenen drei Jahren in Projekte in den Hoyerswerdaer Ortsteilen geflossen. Das geht aus einer aktuellen Übersicht von Baudezernent Dietmar Wolf hervor. Neben Geld für private Investoren, gab es Zuschüsse unter anderem für die Krabatmühle, Großneidaer Brücke sowie eine Breitbandbedarfsanalyse. Die EU-Gelder können alle Ortsteile sowie Groß Neida beantragen, die Stadt selbst ist ausgeschlossen. Das Programm läuft noch bis 2013. Knapp sechs Millionen Euro sind im Budget für die Förderregion „Lausitzer Seenland“. Neben den Hoyerswerdaer Ortsteilen gehören auch die Elsterheide, Lauta, Lohsa und Spreetal sowie Gemeinden aus dem Kreis Görlitz zur Förderregion. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Bilanz: Hoyerswerdaer Kulturschule hat sich etabliert

  Hoyerswerda.  Mit einem Film stellte die Kulturfabrik am Donnerstag ihr Modellprojekt „Auf dem Weg zur Kulturschule“ vor. In Zusammenarbeit mit dem Lessing-Gymnasium sollen kulturelle Projekte in den Schulalltag einfließen. So zum Beispiel Theaterkurse, eine Schulband oder verschiedene Themenworkshops. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Partnern besteht seit mehr als einem Jahr.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Bombendrohung in einer Stahlbaufirma

  Ruhland.  Nach einer Bombendrohung musste gestern eine Stahlbaufirma in Ruhland evakuiert werden. Ein anonymer Anrufer hatte mit der Sprengung des Betriebes gedroht, informiert die Polizei. Die Polizei durchsuchte das gesamte Gelände mit einem Sprengstoffhund ab. Eine Bombe wurde allerdings nicht gefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
EHEC: Kaum Fälle im Landkreis Bautzen

  Bautzen.  Die Zahl der Neuinfektionen mit dem sogenannten EHEC-Virus geht derzeit deutlandweit zurück. Der Landkreis Bautzen ist von der Infektionswelle weitestgehend verschont geblieben. Nur insgesamt 5 Fälle wurden bestätigt, einer davon mit dem HU-Syndrom – also gefährlichem Nierenversagen, erklärt Amtsärztin Dr. Ilona Walter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Fete de la Musique : Sommersonnenwende in Kamenz

  Kamenz.  Zur 11. Auflage der Fête de la musique lädt die Stadt Kamenz wieder zur Sommersonnenwende am 21. Juni ein. An knapp 12 Orten im Stadtgebiet werden etwa 30 Bands, Chöre, Solisten und Tanzgruppen unentgeltlich auftreten. Der Eintritt ist frei. Start ist um 17:00 Uhr im Garten der Villa „Weiße“ mit dem Blasorchester der Lessingstadt Kamenz gefolgt von dem Chor der Lessingstadt sowie dem Bläserquartett „Da Capo“. Ab 18:00 Uhr geht es dann auch auf den weiteren Spielstätten zur Sache. So z.B. am Café Klostertor, im Innenhof Goldner Hirsch, sowie im Biergarten der Altertumsschänke. Das gesamte Programm ist im Internet unter www.kamenz.de zu finden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Fundsachen: Fahrräder & Schlüssel abgegeben

  Hoyerswerda.  Im Hoyerswerdaer Fundbüro sind im Mai wieder zahlreiche Gegenstände abgegeben worden. Darunter 5 Fahrräder, diverse Schlüsselbunde, eine Damenuhr sowie ein Etui inklusive Brille. Nachfragen zu den Fundstücken sind telefonisch unter 45 63 63 möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Fußball: Ansetzungen vom Wochenende

  Region.  In der Fußball-Bezirksliga trifft der Hoyerswerdaer SV 1919 am Samstag auswärts auf Großpostwitz-Kirschau. Anstoß ist 15 Uhr. In der Bezirksklasse kommt es zu folgenden Begegnungen.

Am Samstag ab 15:00 Uhr:

FC Lausitz Hoyerswerda : VfB Zittau
Sohland : Einheit Kamenz II
Blau-Weiß Wittichenau : SG Frankenthal
LSV Bergen : LSV Neustadt/Spree
SG Wilthen : Königswarthaer SV

In der Kreisliga spielt am Montag 15:00 Uhr der SV Zeißig erneut gegen den FSV Knappensee. Grund ist ein Regelverstoß des Schiedsrichters. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Hinweis: Akteneinsicht für Patienten

  Region.  Patienten haben grundsätzlich einen Anspruch auf Akteneinsicht beim Arzt. Dieser Wunsch muss nicht begründet werden, darauf weißt jetzt die AOK hin. Von der Einsicht ausgenommen sind diejenigen Teile, die subjektive Eindrücke oder Wahrnehmungen des Arztes enthalten. Zu beachten ist weiterhin: dass keine Originale ausgehändigt werden müssen, sondern nur ein Anspruch auf Kopien besteht. Diese kann der Arzt dem Patienten in Rechnung stellen. Bei Problemen zur Akteneinsicht sollten sich Betroffene an die zuständige Ärztekammer wenden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Hinweis: TU Dresden startet neuen Studiengang

  Region.  Im Wintersemester 2011 startet an der TU Dresden der erstmals ein Bachelor-Studiengang mit kooperativer Ausbildung. Der Studiengang bereitet auf das Lehramt an Berufsbildenden Schulen vor und ist in vier verschiedenen beruflichen Fachrichtungen möglich: Holztechnik, Chemietechnik, Elektrotechnik sowie Metall- und Maschinentechnik. Das Bachelor-Studium dauert vier Jahre. Parallel zum Studium kann eine Berufsausbildung in einem der vier Bereiche abgeschlossen werden. Für das Studium können sich Abiturienten bewerben, die ihren Hauptwohnsitz in Sachsen haben. Es beginnt Anfang Juli 2011 mit einem Vorpraktikum von 13 Wochen. Bewerbungsschluss ist der 4. Juli. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0351 / 80 87 – 514. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Hochschule Lausitz: Einfachere Bewerbung für Studienplätze

  Senftenberg/Cottbus.  Der Zugang zu Studienplätzen an der Hochschule Lausitz ist für Bewerber ab sofort leichter. Als Studienvoraussetzung ist für alle Bachelorstudiengänge prinzipiell kein Vorpraktikum mehr erforderlich, informiert ein Hochschulsprecher. Das betrifft insbesondere erstmalig die Studiengänge Architektur, Civil and Facility Engineering, Kommunikations- und Elektrotechnik, Maschinenbau, Medizinische Technik, Soziale Arbeit sowie Wirtschaftsingenieurwesen. Hintergrund dafür ist eine Änderung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Jahresabschluss: VSE senkt Verluste

  Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Verkehrsgesellschaft „Schwarze Elster“ konnte ihr Defizit im vergangenen Jahr noch einmal deutlich reduzieren. Wie aus dem jetzt veröffentlichten Jahresabschluss hervor geht, betrug der Verlust 96.000 Euro. Zum Vergleich 2009 waren es gut 400.000 Euro, den Vorjahren durchschnittlich eine Million. Aufgrund der Tariferhöhung und einer Steigerung der Beförderungszahlen konnten mehr Umsätze erzielt werden. Zudem wurden weitere Kosteneinsparungen - wie die Reduzierung von Fahrkilometern –realisiert. Auch die Vermietung von zwei ehemaligen Bushallen auf dem Betriebsgelände sowie zwei Dritteln des Verwaltungsgebäudes konnten das Einnahme- und Ausgabenverhältnis positiv beeinflussen, erklärt Geschäftsführer Rainer Warkus. Die 96.000 Euro Verlust werden von den städtischen Wirtschaftsbetrieben ausgeglichen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Lokführerstreik geht weiter

  Region.  Zugreisende müssen auf den vier ODEG-Linien in der Lausitz weiterhin mit Zugausfällen, Schienenersatzverkehr und Verspätungen rechnen. Denn der Lokführerstreik der GDL – der gestern begonnen hat – wird weiter fortgesetzt. Wie lange, dazu macht die GDL keine Angaben. Fahrgäste können sich auf der Internetseite der ODEG oder telefonisch unter 030 / 514 88 88 88 über Verspätungen und Ausfälle informieren. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Neue Ausstellung "Heimliche Helfer - unheimliche Begleiter"

  Senftenberg.  Im Senftenberger Schloss ist ab heute eine neue Sonderausstellung mit sorbisch-wendischen Märchen- und Sagenfiguren zu sehen. Dabei stellt die Künstlerin Regina Herrmann bis zum 13. November unter dem Motto „Heimliche Helfer – unheimliche Begleiter“ zahlreiche Handpuppen und lebensgroße Figuren vor. Vertreten sind unter anderem Brunnengeist, Wassermann, Pumpot und der Zauberer Krabat.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Neuzugang: LHV verpflichtet Andreas Schütz

  Hoyerswerda.  Handballoberligist LHV Hoyerswerda kann einen Neuzugang vermelden. Ab der neuen Saison wird Andreas Schütz vom HC Elbflorenz Dresden die Mannschaft verstärken. Der 32 Jährige Rechtshänder spielte schon von 2001 bis 2003 für den LHV und erzielte in 58 Spielen mehr als 200 Tore. Der Rückraumspieler soll die Lücke schließen, die Jens Schulz und Alexander Miehle nach ihren berufsbedingten Ausscheiden aus der Mannschaft, gerissen haben. (mm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Polizeibericht: Fahrraddiebstahl in der Dresdner Straße

  Hoyerswerda.  Am Mittwoch ist in der Dresdner Straße ein Fahrrad gestohlen worden. Dabei handelt es sich um ein rot-silbernes 28-er-Damenrad der Marke „Pegasus“, so die Polizei. Die Schadenshöhe wird mit 450 Euro angegeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Premiere: Unternehmerinnentag in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Nach der erfolgreichen Premiere des Unternehmerinnentages im September 2010 in Kamenz gibt es am 21. Juni in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle eine Neuauflage der Leistungsschau. Dabei werden sich mit 87 Frauenunternehmen doppelt so viele Aussteller wie im vergangenen Jahr präsentieren. Die Geschäftsstellenleiterin der IHK im Landkreis Bautzen, Jeanette Schneider zeigte sich am Donnerstag während eines Pressegespräches im Hoyerswerdaer Rathaus, von der großen Resonanz überwältigt. Ziel des Unternehmerinnentages sei neben der Firmenpräsentation der Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie das Knüpfen von Kontakten. Gespickt wird das Angebot mit Fachvorträgen, Kulturprogrammen und einer gastronomischen Versorgung. Die Messe steht ausdrücklich für alle interessierten Besucher offen. Diese erwartet ein bunter Branchenmix, so Jeanette Schneider. Die Türen beim zweiten Unternehmerinnentag in der Lausitzhalle Hoyerswerda am 21. Juni stehen von 11 bis 18 Uhr offen. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.06.2011 
Urteil: Haftstrafe für Drogenkurier

  Bautzen.  Ein 23jährige Drogenkurier ist jetzt zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Der Gärtner aus Bernsdorf legte vor dem Landgericht Bautzen ein Geständnis ab. Als Mitglied einer Bande transportierte er insgesamt drei Kilo Haschisch von Spremberg nach Bautzen sowie nach Görlitz. Dabei wurde er von fünf Komplizen unterstützt. Die Bande war im Oktober aufgeflogen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]   2      zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]