Suchergebnisse:   [1]     13 Treffer
   
WERBUNG

10.04.2013 
Ankündigung: Weitere Instandsetzungsarbeiten in der Lausitzhalle

Hoyerswerda.  Die Sanierung der Sanitäranlagen in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle sind jetzt abgeschlossen worden. Die Zugänge zu den Damen bzw. Herrentoiletten sind jeweils beidseitig möglich, zudem wurden zwei Behinderten-WC´s eingerichtet. In diesem Jahr sollen die Anlagen im Bereich der Künstlergarderoben folgen, zudem werden Elektroarbeiten durchgeführt und die Aluminiumfassade im Bereich der Geschäftszeile zum Teil erneuert, Rund eine halbe Million Euro Investitionskosten sind dafür veranschlagt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Einbruch: 1.600 Euro Schaden in Bernsdorfer Kieswerk

  Bernsdorf.  In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Bürocontainer auf dem Gelände des Bernsdorfer Kieswerkes aufgebrochen. Die Diebe stahlen unter anderem einen Schweißtrafo, eine Kettensäge inklusive zweier Ersatzketten und Kleingeld sowie etwa 20 Meter Kupferkabel von einem Schweißgenerator. Der Schadenshöhe beträgt 1.600 Euro. (sh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Frühe Hilfen

  Bautzen.  Unter dem Namen "Frühe Hilfen" startet im Landkreis Bautzen ein Informations- und Beratungsangebot. Es soll grundsätzlich allen werdenden Eltern sowie Müttern und Vätern mit Kindern unter 3 Jahren unterbreitet werden.
Das Angebot der Frühen Hilfen beruht auf Freiwilligkeit und beginntn mit einem sogenannten Willkommensbesuch. Je nach individueller Lebenssituation erfolgen eine Beratung z.B. über notwendige Behördengänge, Hilfestellung beim Ausfüllen von Anträgen oder eine Vermittlung an weiterführende Angebote.
Bei Bedarf können die Eltern auch über einen längeren Zeitraum unterstützt und begleitet werden. Weiterhin wird beim Besuch der Eltern-Ordner* der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung übergeben. Dieser enthält u. a. Informationen zu den Früherkennungs-untersuchungen zur kindlichen Entwicklung sowie zur Vorbeugung von vermeidbaren Erkrankungen.
Hinzu kommen andere hilfreiche Materialien, wie z.B. eine Liste mit Notfall-Rufnummern oder eine Checkliste für Behördengänge.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Gefeiert: Letzter Nagel für Braugasse-Dachstuhl

Hoyerswerda.  Richtfest wurde am Mittwoch am zukünftigen Bürgerzentrum am Hoyerswerdaer Altstadtmarkt gefeiert. Symbolisch ist dazu, am Nachmittag die Richtkrone gehisst und der letzte Nagel ins Gebälk geschlagen worden. Das historische Haus wird seit gut einem Jahr komplett saniert. Rund 5,2 Millionen Euro kostet der Umbau. Ab Ende 2014 sollen die Kulturfabrik und das NATZ dort einziehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Gekämpft: Kita-Olympiade in Bernsdorf

Bernsdorf.  In Bernsdorf ist am Mittwoch der Regionalausscheid zur diesjährigen Kitaolympiade ausgetragen worden. Elf Einrichtungen waren dabei in der Turnhalle der Freien Mittelschule vor Ort. Den Einzug ins Finale am 25. Mai in Kamenz haben die DRK-Kita „Bienenhaus“ aus Schwepnitz und die AWO-Kita „Pfiffikus“ aus Bernsdorf geschafft. (jw/tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Gespräch: Hoyerswerdaer Jugendstadtrat will sich neu aufstellen

  Hoyerswerda.  Der Hoyerswerdaer Jugendstadtrat will ab September einen neuen Anlauf starten. In den vergangenen Wochen war das Parlament bei den regulären Sitzungen nicht beschlussfähig, das zu wenige Mitglieder erscheinen waren. Die noch aktiven Parlamentarier wollen jetzt ihre Arbeit in den Schulen vorstellen und um weitere Mitstreiter werben, da im Anfang des nächsten Schuljahres ein neuer Jugendstadtrat gewählt wird, hieß es bei einem Treffen mit Oberbürgermeister Stefan Skora. Der OB kündigte an, dass neben dem jetzt zur Verfügung gestellten Raum im Neuen Rathaus, nun auch Technik wie Telefon und Laptop folgen sollen. Zudem soll bei der Überarbeitung der derzeitigen Hauptsatzung des Stadtrates geprüft werden, ob ein Jugendstadtrat im Schul-, Kultur und Sozialausschuss einen festen Platz bekommen kann. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Landratsamt bietet "Blaue Tonne" für Interessierte

  Bautzen.  Jeder Grundstückseigentümer und Gewerbebetrieb im Landkreis Bautzen hat die Möglichkeit, eine Blaue Altpapiertonne für die Entsorgung von Zeitungen, Papier und Pappe zu nutzen. Darauf weist das Landratsamt hin. Die Abfallbehälter gibt es in den Größen von 240 bis 1.100 Liter. Im Abfallkalender des Landkreises sind die Entsorgungstermine veröffentlicht. Wer an einer „Blauen Tonne“ Interessiert ist kann sich an die Abfallwirtschaft wenden. Kontakt bekommt man unter der Telefonnummer 03591 – 5251 70199 oder per E-Mail an [email protected] . (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Linden-Grundschule

  Hosena.  Am kommenden Freitag Freitag (19.04.)bekommt die Grundschule in Hosena einen neuen Namen.
Sie wird Linden-Grundschule Hosena heißen.
Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich wird um 16 Uhr zusammen mit Ortsvorsteher Hagen Schuster und Schulleiterin Christine Gröbe den Namenszug an der Fassade enthüllen.
Außerdem ist das gemeinsame Pflanzen eines Baumes vorgesehen. Die musikalische Begleitung erfolgt durch den Spielmannszug. Im Anschluss an die offizielle Namensfeier findet ein Schulfest mit vielen Überraschungen statt. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Neue Standesbeamtin

  Senftenberg.  Senftenberg hat eine neue Standesbeamtin.
Carolin Unger nimmt zukünftig Trauungen in Senftenberg vor. Bürgermeister Andreas Fredrich hat Ihr jetzt die Bestellungsurkunde überreicht.
Carolin Unger hat nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Senftenberg bereits einige Zeit als Sachbearbeiterin im Standesamt gearbeitet.
Nun hat sie nach Seminar und Prüfung die Qualifikation als Standesbeamtin erworben.
Zur ihrer Tätigkeit gehören neben den Eheschließungen auch Beurkundungen von Namensänderungen, von Geburten und Sterbefällen und das Führen von Personenstandsbüchern.


  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Seebrücke komplettiert den Hafen

  Senftenberg.  Die 80 Meter lange Seebrücke am Senftenberger Hafen hat jetzt Promenaden-Anschluss. Der künftige Fahrgastschiffsanleger mit Aussichtsplattform ist am Dienstag montiert worden. Mit dem Wahrzeichen des Hafengeländes ist das Ensemble nun Komplett. In den kommenden Tagen erfolgt jetzt noch die Holzbeplankung. Am 23. April wird der Hafen inklusive Seebrücke feierlich eingeweiht. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Solar-Genossenschaft in Hoyerswerda

Hoyerswerda.  Im Gewerbegebiet Nardt wird derzeit ein Solarpark für 2,6 Millionen Euro errichtet. Betrieben werden soll Photovoltaikanlage von der Deutschen Bürgerenergiegenossenschaft. Die Hoyerswerdaer können dort Mitglied und dadurch am Gewinn beteiligt werden. Wie das Ganze funktioniert, erläutert Vorstand Mario Fürst.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Wie bleiben Mitarbeiter?

  Bautzen.  Um konkrete Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung geht es bei einer Veranstaltung am Donnerstag(18.04) in Bautzen. Sie findet bei der Kreishandwerkerschaft Bautzen in der Wallstraße 8 statt. Eine Rechtsberaterin und ein Personalberater der Handwerkskammer Dresden werden Unternehmern im Rahmen einer regionalen Vortragsreihe, konkrete Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung an praktischen Beispielen erläutern. Interessierte werden gebeten sich anzumelden. Die Telefonnummer ist 0351 46 40 411.
Weitere Hinweise zu den Veranstaltungsorten findet man auf der Homepage der Handwerkskammer Dresden unter hwk-dresden.de
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
10.04.2013 
Zeugen gesucht zu Raubüberfall in Modegeschäft

  Hoyerswerda.  Die Polizei in Hoyerswerda sucht Zeugen zum Raubüberfall vom vergangenen Freitag. Dabei hatten zwei Frauen eine Modeboutique in der Friedrichsstraße bestohlen. Bei der Bekleidung handelt es sich um ein Leinenfarbenes Kostüm. Es besteht aus einer Jacke, einem kurzen Rock und einer Dreiviertelhose. Zudem nahmen die Frauen auch ein naturfarbenes T-Shirt und eine lange Hose mit, die zu dem Kostüm passte. Wer hat beiden Täterinnen auf Ihrer Flucht gesehen haben oder kann Angaben zum Verbleib der gestohlenen Bekleidung ? Hinweise nimmt das Polizeirevier telefonisch unter 03571 46 50 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]