Suchergebnisse:   [1]     14 Treffer
   
WERBUNG

08.03.2016 
Ankündigung: Kamenzer Messe öffnet am 18. März

Kamenz.  In zehn Tagen ist es wieder soweit. Dann heißt es in den Kamenzer Regiobushallen: Wirtschaft – Information – Region, denn die Messe „WIR“ öffnet wieder ihre Pforten.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Chef des Bundeskanzleramtes besucht Kraftwerk Jänschwalde

  Spree-Neiße.  Der Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, Peter Altmaier, kommt am Freitag (11.03.16) die Lausitz. Er wird auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Dr. Klaus-Peter Schulze das Kraftwerk Jänschwalde besuchen. Geplant ist dabei u.a. eine Gesprächsrunde mit Unternehmens- und Betriebsratsvertretern von Vattenfall, Geschäftsführern von Kraftwerksdienstleistungsfirmen sowie Landrat und Amtsdirektorin. Die Teilnehmer wollen gemeinsam mit dem Bundesminister die regionalen Folgen der Energiewende, die Rahmenbedingungen für die heimische Braunkohle sowie die Effizienz und Flexibilität der Braunkohlekraftwerke erörtern, heißt es in einer Mitteilung. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Einbrecher in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Mehr als 5.000 Euro Schaden haben Diebe in Hoyerswerda verursacht. Sie brachen in eine Lagerhalle in der Curiestraße ein und stahlen drei Schaltschränke, diverse Stromkabel und Sicherungsautomaten. Der Wert der Beute ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

Ebenfalls eingebrochen wurde in der Nacht zum Montag in einen Blumenhandel in der Hoyerswerdaer Müntzerstraße. Offenbar auf der Suche nach Bargeld durchsuchten die Täter die Räume, fanden jedoch nur ein Sparschwein mit einem zweistelligen Kleingeldbetrag. Der entstandene Sachschaden ist um ein Vielfaches höher. Er wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Einladung: Jugend musiziert in Hoyerswerda

Hoyerswerda.  Ab diesem Wochenende wird der Sächsische Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Hoyerswerda ausgetragen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Geschichte zum Anfassen

Bernsdorf.  Einen Streifzug durch die Geschichte Bernsdorfs konnten am Dienstag die Fünftklässler der Freien Oberschule machen. Innerhalb des Unterrichtes wurde der Lehrplan gemeinsam mit Mitgliedern der Arbeitsgruppe „Stadtgeschichte“ sozusagen aufgepeppt und Interessantes unter anderem über die 100-Jährige Historie der eigenen Schule und des Zollhauses vermittelt. Die Mädchen und Jungen zeigten sich schnell fasziniert, über Geschichten – wie den Bunker unter dem Boedrichplatz, zudem die Steppkes gern einen Geheimgang gehabt hätten. Am Donnerstag wird der gemeinsame Spaziergang ausgewertet und die Fünfer sollen dann eine Wandzeitung gestalten sowie einen Vortrag halten. Die AG hofft natürlich einige der Kinder für Heimatgeschichte zu begeistern, denn Nachwuchs in den eigenen Reihen ist dringend gesucht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Hoyerswerda bekommt Oberschul-Zentrum

  Hoyerswerda.  Hoyerswerda bekommt ein Oberschulzentrum. Das beschloss der Stadtrat auf einer Sondersitzung am Abend. Während alle Fraktionen die Notwendigkeit eines deutlich attraktiveren Lernumfeldes betonten, gab es offenbar Diskussionsbedarf beim Standort. Während die Verwaltung den Komplex des ehemaligen Zuse-Gymnasiums im WK I favorisierte, gab es neuere Ideen einen Neubau auf einem Abrissareal an der Hufelandstraße im WK V zu errichten. Planer Thomas Gröbe rechnete vor, das die Sanierung inklusive Erweiterungsbau und Turnhalle sowie einer Anbindung des Busverkehrs mit 14,3 Millionen Euro, der Neubau jedoch mit 16,2 Millionen Euro zu realisieren sei. Einen höheren Fördermittelanteil gäbe es jedoch nur beim Altbau. Dem schlossen sich die Räte nach einer kurzen Debatte über die künftige Größe auch an. Statt wie von der Verwaltung vierzügig, soll die Schule nur dreizügig aber mit Reserveflächen angelegt werden. Wir berichten Morgen ausführlich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Jugendstadtrat: Grillplatz-Projekt gescheitert

Hoyerswerda.  Das „Grillplatz“-Projekt des Hoyerswerdaer Jugendstadtrates hat nun endgültig sein Ende gefunden. Es wurde einstimmig beschlossen, den Platz am Gondelteich wieder abzureißen. Man habe damals zu wenig das Handling bedacht, so müsse der Grillrost ausgeliehen und abgegeben, sowie für die jeweilige Nutzung ein Antrag bei der Feuerwehr gestellt werden. Auch die Haftungsklauseln unter anderem in Sachen Brandschutz, seien nicht mehr vereinbar und wurden anfänglich nicht durchdacht, erläutert der Vorsitzende Christian Völker. Weiterhin wurde über die Einladungen für die lange Nacht der Vereine am 10. Juni diskutiert. Selbst beteiligen will sich der Jugendstadtrat zudem am Tag bzw. der Nacht für Toleranz und Demokratie am 13. April im Schlosskeller. (fw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Kleiner Piks für große Hilfe

  Kamenz.  Blut statt Geld – heißt es am Mittwoch (09.03.16) im Beruflichen Schulzentrum Kamenz. Der Slogen ist Teil einer Spendenaktion an der Bildungseinrichtung in der Hohen Straße. Dabei gehen die Berufsschüler und Lehrer in der Zeit von 9 und 14 Uhr, zur gemeinsamen Blutspende und tun doppelt Gutes. Denn pro Spender fließen 25 Euro in die Spendenbox der Kamenzer Tafel und des Tschernobyl Vereins in der Lessingstadt, wird informiert. Willkommen sind nicht nur Schüler und Lehrer. Auch Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte sowie alle Kamenzer sind eingeladen, die Aktion zu unterstützen. Vor Ort besteht morgen auch die Möglichkeit sich beim Verein für Knochenmark- & Stammzellspenden als potenzieller Stammzellspender für an Leukämie erkrankte Menschen zu registrieren. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Lebensräume gratulieren zum Frauentag

Hoyerswerda.  Früher war er ein ganz wichtiger Tag – der Frauentag. Auf ihn haben am Dienstag die LebensRäume in Hoyerswerda mit einer netten Geste aufmerksam gemacht. Junge Männer der Genossenschaft haben Frauen im Lausitzcenter zum Ehrentag gratuliert und Rosen überreicht. Insgesamt waren es 250 Stück die jeweils ein Lächeln in die Gesichter der Beschenkten gezaubert hatten. (bw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Neue Broschüre bei der VBZ

Hoyerswerda.  Die Verbraucherschützer in Hoyerswerda bieten ab sofort eine Broschüre für die Hilfe bei der Auswahl von Waschmaschine, Kühlschrank & Co. an. Da die Auswahl des richtigen energieeffizienten Gerätes nicht immer leicht ist, kann man in dem Heft genau nachlesen, was die sparsamsten Haushaltsgeräte 2015/2016 sind. Von Ausstattung und Leistung über Energieverbrauch bis zum Preis erhält man alle notwenigen Informationen über aktuelle Spülmaschinen, Trockner, Waschmaschinen und Kühl- und Gefrierschränke. Das Heft ist kostenlos direkt bei der Verbraucherzentrale in der Einsteinstraße 47 oder als Download unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de erhältlich. (fw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Neues Kamel im Zoo

Hoyerswerda.  Im Hoyerswerdaer Zoo ist seit Dienstag eine neue Kamelstute zu sehen. Gerda ist im März 2015 geboren und stammt, aus Gelsenkirchen. Sie soll nun Stute „Jeannie“ sozusagen auf Trab bringen, deren langjährige Stallgenossin musste Ende Februar wegen einer akuten Arthrose eingeschläfert werden. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Umfrage: Wie ist eigentlich der Frauentag entstanden?

Hoyerswerda.  Am 8. März ist Frauentag, in diesem Jahr wird er zum 105. Mal begangen. Aber wie kam er eigentlich zustande? Wir haben uns mal umgehört.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Unter den Hammer

  Kamenz.  Der Supermarkt in Kamenz am Siedlungsweg soll verkauft werden. Er ist bis 2017 an Netto vermietet. Der Markt und das Areal kommen bei der Frühjahrsversteigerung der die Deutsche Grundstücksauktionen AG am 18. März in Berlin unter den Hammer. Das Gebäude wurde 1999 errichtet und 2013/2014 teilweise instandgesetzt. Die Gesamtnutzfläche inklusive Backshop und Nebenflächen liegt bei über 1.000 Quadratmetern. Für die Immobilie wird ein Mindestgebot von 398.000 Euro aufgerufen heißt es. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
08.03.2016 
Voting: Publikumsstimmen für Verein des Jahres

  Region.  Ab sofort kann für den Publikumspreis beim Wettbewerb „Verein des Jahres der Ostsächsischen Sparkasse votiert werden. Aus unserem Sendegebiet sind gleich drei Vereine mit dabei. In der Kategorie Kultur wurde die Kulturfabrik Hoyerswerda, im Sport der 1. Wassersportverein Lausitzer Seenland und im Bereich Soziales der Ortsverband Kamenz des Deutschen Kinderschutzbundes nominiert. Unter www.vereindesjahres.de kann bis zum 28. März über die Preisträger abgestimmt werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]