Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

07.11.2012 
"Kaiserkrone" öffnet nach Sanierung die Türen

  Brieske.  Nach der offiziellen Eröffnungsfeier der denkmalgeschützten „Kaiserkrone“ am Marktplatz in Brieske sind Interessierte jetzt am 17. November zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Die Besucher können sich dabei einen Eindruck von den erfolgten Sanierungsmaßnahmen in Saal und Foyer sowie die Gestaltung einer Vielzahl von Räumen verschaffen, wird informiert. Das repräsentative Gebäude der Kaiserkrone wurde um 1913 als kulturelles und soziales Zentrum der Gartenstadt errichtet. In früheren Zeiten beherbergte es u.a. eine Gaststätte mit Kasino, Hotelzimmer sowie einen großen Saal mit Bühne. Die Türen stehen in der Zeit von 14 bis 17 Uhr offen. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
"Macht mal Licht ans Rad"

  Sachsen/Brandenburg.  Eine Streife des Polizeireviers Kamenz hat Montagmorgen Fahrräder der Schulkinder an der Mittelschule in Ottendorf-Okrilla kontrolliert.
Dabei war etwa die Hälfte nicht verkehrssicher.
Hauptkritikpunkt war immer wieder eine unvollständige oder defekte Beleuchtungsanlage. Eltern und Erziehungsberechtigte sollten immer wieder zwei wache Augen auf die Fahrräder ihrer Kinder werfen, denn gerade in der dunklen Jahreszeit kann der technische Zustand eines Fahrrades und die funktionierende Beleuchtung überlebenswichtig sein. Jedes Fahrrad (mit Ausnahme von Sporträdern bis 9 kg Gewicht und Spielgeräten) muss entsprechend der Straßenverkehrsordnung über eine batterieunabhängige Beleuchtungsanlage, Front-, Rück- und Speichenreflektoren, funktionierende Bremsen und eine Klingel verfügen.


  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Abschied: Bibliothekschefin geht in Ruhestand

Hoyerswerda.  Die langjährige Leiterin der Hoyerswerdaer Stadtbibliothek – Beate Renner – hatte am Mittwoch ihren letzten Arbeitstag. Kollegen und Freunde verabschiedeten die 59-Jährige mit besten Wünschen für den Unruhezustand, der nun mehr Zeit für Reisen, Wanderungen und Theaterbesuche bringen soll. Beate Renner war seit 1999 die Chefin der Bibliothek, als Nachfolgerin wird Heike Lehmann das Amt übernehmen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Aktuelles zu den Lausitzer Wölfen

  Region.  In der Lausitz leben aktuell zehn Wolfsrudel und zwei Paare bei denen bislang noch unklar ist, ob sie Nachwuchs haben, heißt es in einer aktuellen Mitteilung des Kontaktbüros „Wolfsregion Lausitz“. Davon leben sechs Wolfsfamilien und eines der Paare in Sachsen. Drei Wolfsrudel und ein Paar befinden sich im brandenburgischen Teil der Lausitz. Das Spremberger Rudel hat sein Territorium sowohl auf brandenburgischem als auch auf sächsischem Gebiet. Derzeit sind zwei Wölfe im Lausitzer Wolfsgebiet besendert:
Eine junge Wölfin aus dem Milkeler Rudel und ein junger Wolf aus dem Nochtener Rudel. Abgesehen von kurzen Ausflügen in das benachbarte Territorium des Daubaner Rudels, hält sich z.B. die Wölfin bislang in ihrem elterlichen Territorium auf. Von Mai bis Oktober nutzte sie für ihre Ausflüge ein 389 km² großes Streifgebiet, so die Experten. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Der Weihnachtsmann nimmt seine Arbeit auf

  Himmelpfort/Brandenburg.  Es ist wieder soweit der Weihnachtsmann kommt auch in diesem Jahr nach Himmelpfort.
Die Deutsche Post übergibt ihm am Freitag die Weihnachtspostfiliale, in der sich auch sein Büro befindet. Bis Heiligabend empfängt er dort Besucher und beantwortet Briefe von Kindern aus aller Welt. Interessierte sind zur Eröffnung um 11 Uhr eingeladen um mit dabei zu sein, wenn der Weihnachtsmann seine Arbeit aufnimmt heißt es in einer Mitteilung aus dem Weihnachtsmannbüro.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Die Polizei bittet um Mithilfe.

  Bautzen.  Am Freitagvormittag hat ein unbekannter dunkler Pkw beim Auffahren auf die Autobahn einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine 49-Jährige verletzt wurde. Das Auto, möglicherweise ein Audi-Avant mit Bautzener Kennzeichen, fuhr vom Beschleunigungsstreifen der Auffahrt direkt auf die linke Fahrspur, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten.
Die auf der linken Spur fahrende Alfa-Romeo-Fahrerin konnte nur mit einer Gefahrenbremsung eine Kollision mit dem herüberfahrenden Pkw verhindern. Dabei geriet der Alfa ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelleitplanke, drehte sich um die eigene Achse und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Unfallschaden wurde auf etwa 5.500 Euro beziffert. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ungerührt fort und fuhr in Richtung Burkauer Berg davon. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Sachdienliche Hinweise, besonders zum unfallverursachenden Pkw, nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 367-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Einbruch: Bürotechnik aus Firma gestohlen

  Bernsdorf.  Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in eine Firma in Bernsdorf eingebrochen. Die durchsuchten diverse Büro an der Dresdner Straße und stahlen Computertechnik, informiert die Polizei. Die Schadenshöhe wird mit rund 2.000 Euro angegeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Einladung: Martinsfest in Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  Auch in diesem Jahr wird am 11. November in Hoyerswerda das traditionellen Martinsfest gefeiert. Treff ist um 17 Uhr in der Katholischen Pfarrkirche „Zur Heiligen Familie“ wo es zunächst eine Andacht gibt. Im Anschluss wird Pfarrgarten das Martinsspiel aufgeführt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Endlich geschafft – Einweihung des neuen katholischen Kinderhauses in Kamenz

  Kamenz.  Die Caritas feiert am Freitag die Einweihung des neuen katholischen Kinderhauses in Kamenz. Der Neubau des Kinderhauses in der Hohe Straße /Ecke Bernhardweg war notwendig geworden, da das alte Gebäude den gesetzlichen Anforderungen nicht mehr genügte, wird mitgeteilt. Vertreter aus Politik, Kirche und Gesellschaft werden an der Feier teilnehmen. Erwartet werden u.a. der der Vorsitzende des Caritasverbandes für das Bistum Dresden-Meißen, Prälat Hellmut Puschmann, Kamenz Oberbürgermeister Roland Dantz und der Landrat des Landkreises Bautzen, Michael Harig. Die Gesamtinvestitionen für den Neubau betragen 1,5 Millionen Euro. Hinzu kommen die finanziellen Aufwendungen für den Erwerb des Grundstückes sowie die Aufwendungen für den Rückbau eines nicht mehr genutzten Gebäudes. Insgesamt 70 Krippen- und Kindergartenkinder werden hier Platz finden. Die Mädchen und Jungen konnten das Baugeschehen hautnah mitverfolgen und können nun endlich ihr neues Kinderhaus beziehen. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Farbtupfer

  Schipkau.  Schipkau wird bunter. Die Kommunale Wohnungsgesellschaft Senftenberg verschönerte die Fassade in der Leninstraße 19 - 27 durch eine entsprechende farbliche Gestaltung der Außenansicht des Mehrfamilienhauses. Mit der Fassadengestaltung setzen wir das Konzept für das ganze Quartier und den Gesamtbestand der KWG weiter um heißt es. Mit der farbenfrohen Fassade in der Luxemburg-Straße 1 - 7 und 9 - 13 sowie in der Mann-Straße 11 - 19 und Hauptmann-Straße 18 - 24 setzten wir in den letzten Jahren im Rahmen unserer Bestandsentwicklung positive Akzente im Ortsbild von Schipkau so die KWG.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Neuer Parkplatz nochmal voll gesperrt

  Senftenberg.  Der neugestaltete und bereits freigegebene Parkplatz „Puschkinstraße“ in Senftenberg wird Anfang kommender Woche noch einmal voll gesperrt. Die Sperrung am 12. und 13. November ist zur kompletten Fertigstellung der Pflanzflächen notwendig, heißt es aus dem Rathaus. Die Stadt Senftenberg bittet für diese Einschränkung um Verständnis. Die Fertigstellung der Arbeiten im gesamten Bereich Puschkinstraße ist noch im November vorgesehen. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Restauration

  Senftenberg.  Der Ehrenfriedhof in Senftenberg an der Briesker Straße soll im kommenden Jahr restauriert und aufgewertet werden. Das gesamte Areal steht unter Denkmalschutz. Wie eine Sprecherin des Rathauses Elsterwelle sagte werden die beiden Teile des Denkmals selbst saniert. Auch das Umfeld mit den Pflanzen soll wieder in einen besseren Zustand versetzt werden. In den letzten Tagen waren am Quader des Denkmals mehrere Natursteinplatten, die nicht mehr sicher befestigt waren, abgenommen worden. Sie werden bis zur Rekonstruktion eingelagert und wieder verwendet.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Schandfleck verschwindet

  Kamenz.  In Kamenz werden in den nächsten Tagen das marode Haus Pulsnitzer Straße 13 und die angrenzenden Hintergebäude in der Zwingerstraße abgerissen.
Wie die Stadtverwaltung mitteilt kommt es deswegen zu Verkehrsbehinderungen.
Der Bereich zwischen Zwinger- und Rosa-Luxemburg-Straße wird halbseitig gesperrt. Reglung des Verkehrs erfolgt über Ampeln. Damit wird die von den Gebäuden ausgehende Gefahr und ein weiterer Schandfleck in der Kamenzer Altstadt beseitigt.
In diesem Zuge wird auch eine Neugestaltung des Quartierbereiches mit Aufwertung des privaten Wohnumfeldes ermöglich heißt es weiter.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Unfall: 120.000 Euro Schaden

  Großgrabe/Bernsdorf.  Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend auf der B 97 zwischen Großgrabe und Bernsdorf. Dabei war ein Mitsubishifahrer in einer Straßenbaustelle ungebremst mit einem Linienbus kollidiert. Der 47-Jährige Autofahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und war beim Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr ansprechbar. Er wurde aus dem Wrack seines Fahrzeugs befreit und in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der auf rund 120.000 Euro beziffert wird. Die Straße war für zwei Stunden voll gesperrt. Ein Gutachter hat Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Möglicherweise war der 47-Jährige nicht ganz nüchtern. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Unfall: Motorrad und Pkw Zusammenstoss an der Kolpingstraße

  Hoyerswerda.  Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag an der Schul- Ecke Kolpingstraße. Ein Motorradfahrer war aus Ortunkenntnis falsch in die kurze Gasse eingebogen, dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Renault. verletzt wurde niemand. es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2012 
Vorgestellt: Buch zum Lautawerk

Lauta.  Ein Buch zur Industriegeschichte des Aluminiumwerkes Lauta ist am Dienstag im Lautech-Gebäude am Wasserturm vorgestellt worden. Die akribisch recherchierten Fakten über den Rüstungsbetrieb wurden von dem Berliner Peter Josef Belli für seine Dissertation zusammengetragen. Die Studie liegt nun als Buch unter dem Titel „Das Lautawerk der Vereinigte Aluminium-Werke AG von 1917 bis 1948“ vor und gilt als wesentlicher Beitrag zur Industriegeschichte der Niederlausitz. (ah)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]