Suchergebnisse:   [1]     19 Treffer
   
WERBUNG

07.11.2006 
25.000 Euro teurer Transporter in Kamenz gestohlen

  Kamenz.  In Kamenz ist in der Nacht zum Montag ein weißer Mercedes Sprinter gestohlen worden. Das sagte ein Polizeisprecher heute unserem Sender. Der Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-SL 280 stand auf der Geschwister-Scholl-Straße. Er ist 25.000 Euro wert. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Abriss auf Schomberg kann starten

  Spremberg.  Auf dem Spremberger Schomberg kann der Abriss mehrerer Wohnblöcke wie geplant durchgeführt werden. Die Stadt hat im vergangenen Monat nochmals mehr als 946.000 Euro Rückbaumittel bewilligt bekommen. Dabei sollen Häuser am Elster-, Stieglitz- und Storchenweg dem Erdboden gleich gemacht werden.

Dagegen aufgewertet werden derzeit der Artur-Becker- und Adolf-Diesterweg-Ring sowie der Alexander-Puschkin-Platz. Kernstück soll jedoch die Modernisierung des ehemaligen Arbeiterwohnheims am Markt sein. Baubeginn ist im Frühjahr kommenden Jahres. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Angebot: In der Kita „Regenbogen“ in der Scharnhorststraße ist am Dienstag der diesjährige Flohmarkt gestartet worden

  Hoyerswerda.  Die Mamas und Papas der Kita-Kinder bringen gebrauchte Spielsachen, Wintersachen und Schuhe vorbei, die dann für einen guten Zweck verkauft werden. Ein Teil des Geldes geht an die Einrichtung. Vor allem für Wenigverdiener lässt sich hier so manches Schnäppchen machen, denn die Sachen sind recht preiswert zu haben. Wer den Flohmarkt besuchen möchte hat noch bis Freitag, täglich von 8 bis 16 Uhr Gelegenheit dazu. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Fanfarenzug wählt neuen Vorstand

  Hoyerswerda.  Der Fanfarenzug Hoyerswerda wählt am Freitag Abend einen neuen Vorstand. Zu der Mitgliederversammlung im Allee-Restaurant sind auch Bürger willkommen. Beginn ist um 20 Uhr. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Fortschritt: Die Stadtpromenade 11 reckt sich mittlerweile deutlich in die Höhe

  Hoyerswerda.  Derzeit ist man mit den Verschalungen für die mehr als sechs Meter hohe Pergola beschäftigt. Ende des Jahres soll der komplette Umbau des Hauses fertig sein. Der Einzug der ersten Mieter ist für Februar geplant. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Freiheits- und Jugendstrafen für Schläger-Duo

  Kamenz/Bautzen.  Zwei Kamenzer sind am Nachmittag im Landgericht Bautzen wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls zu drei Jahren Freiheitsstrafe bzw. zwei Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Sie hatten einen 25jährigen in seiner Wohnung überfallen und dabei unter anderem einen Laptop, ein Handy und eine Musikanlage mitgenommen. Die Strafe musste gemildert werden, weil die beiden 18- und 23jährigen zum Zeitpunkt der Tat jeweils mehr als zwei Promille Alkohol intus hatten, heißt es in einer Mitteilung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Handyfahrschein: Voraussichtlich im kommenden Jahr kann auch in Hoyerswerda das Ticket für den öffentlichen Nahverkehr per Handy gekauft werden

  Hoyerswerda.  Der Verkehrverbund Oberelbe plant die Einführung der modernen Technik im kompletten Verbandgebiet, bestätigte ein Sprecher auf Anfrage. Derzeit laufen noch Versuche. Über das Internet muss sich der zukünftige Nutzer anmelden und erhält dann eine entsprechende Software und PIN-Nummer, die den Kauf Fahrscheine per Handy ermöglicht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Haus in Lohsa brennt

  Lohsa.  In der Siedlerstraße in Lohsa hat am Morgen eine Haushälfte gebrannt. Die Familie wurde nicht verletzt. Der Brand gegenüber dem Pflegeheim war um halb 6 ausgebrochen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Ein Brandursachenermittler wurde verständigt. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Hoch- und Tiefbau steigert Gewinn

  Sachsen.  In den Hoch- und Tiefbaubetrieben Sachsens ist der Gesamtumsatz im August dieses Jahres auf 389 Millionen Euro gestiegen. Gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat wurde ein Zuwachs von 13,1 Prozent verzeichnet, teilte das Statistische Landesamt mit. Gründe dafür seien vor allem mehr Aufträge für die Branche. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Jubiläum: 10 Jahre "Studiowoche" in der Lausitzhalle

  Hoyerswerda.  Theater einmal hautnah erleben.
Das konnten unter anderem die Schüler des Lessinggymnasiums in Hoyerswerda. Platz nahmen sie jedoch nicht im Saal, sondern direkt auf der Bühne. So konnten sie nicht nur den Technikern auf die Finger schauen sondern auch den Darstellern. Und die lieferten eine rund 90 minütige dramatisch aber vor allem humorvolle Leistung ab. Obwohl die Geschichte der beiden jungen Männer frei erfunden ist, lässt sie sich auf die Wirklichkeit übertragen. Themen wie Krieg und Freundschaft, aber auch das Leben mit Ausländern steckt hinter der Idee. Das es kein festes Drehbuch gibt, kann man kaum glauben - gerade die Verständigung in unterschiedlichen Sprachen stellt eines der größten Probleme dar. Doch welche Sprache war es denn nun? Natürlich eine frei erfundene, "eine Phantasiesprache, die auch von Vorführung zu Vorführung immer wieder frei erfunden ist", so der Darsteller Dominik Schiefner vom Gerhard-Hauptmann Theater in Zittau. Keine Inszenierung ist wie die andere und Übersetzungen wie "Hut" - werden immer wieder neu vor Ort erfunden. Nach so einem starken Auftakt können die Zuschauer auf die Fortsetzung nur gespannt sein. Noch bis Sonntag geht die Studiowoche und man kann das "Theater hinter dem Vorhang" erleben.

Mittwoch, 08.11. , 19:00 Uhr
"Welche Droge passt zu mir?"
Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen

Donnerstag, 09.11. , 19:00 Uhr
"Ein Sommernachtstraum"
picollo Theater Cottbus

Freitag, 10.11. , 19:00 Uhr
"Effi Briest"
Neue Bühne - Theater Senftenberg

Sonntag, 12.11. , 15:00 Uhr
"Max und Moritz"
Steinhaus Theater Bautzen
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Lausitzer Gewerbe- und Messeverein gegründet

  Hoyerswerda.  Ende Oktober hat sich in Hoyerswerda der Lausitzer Gewerbe- und Messeverein gegründet. Gemeinsam mit der Stadt Hoyerswerda möchte die Unternehmervereinigung künftig die Lausitzer Gewerbemesse ausrichten. Begründet wird der Schritt mit der Situation beim bisherigen Messepartner, Gewerbeverein Hoyerswerda. Dieser war wegen interner Querelen in der Vergangenheit mehrfach in die Schlagzeilen geraten und ist jetzt offenbar auf nicht absehbare Zeit ohne Vorstand und damit handlungsunfähig. Zur Absicherung der kommenden Messe wurde seitens der Stadtführung bereits eine Arbeitsgruppe berufen, die nun tatkräftige Unterstützung durch den neu gegründeten Verein erfahren kann. Die Lausitzer Gewerbemesse soll im kommenden Jahr vom 20. bis 22.April traditionell in und vor der Hoyerswerdaer Lausitzhalle stattfinden.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

  Lohsa.  Nach dem Brand einer Doppelhaushälfte am Morgen in Lohsa hat die Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Das Feuer in der Siedlerstraße zerstörte den Wohnbereich und richtete schwere Schäden am Dachstuhl an. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende Haushälfte konnte nicht verhindert werden, so die Polizei. Personen kamen nicht zu Schaden. Sieben Feuerwehren löschten die Flammen. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Polizeibericht: Wildunfall und Zeugen in Hoyerswerda gesucht

  Hoyerswerda.  Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall vom Montagabend. Dabei fuhr gegen 19 Uhr ein 13-Jähriger Radfahrer auf der Schulstraße. In Höhe des Lidl-Marktes stieß er gegen einen silberfarbenen Skoda. Der Jugendliche wurde dabei leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei telefonisch unter03571 / 46 50 entgegen. Zwischen Maukendorf und Hoyerswerda kam es am Montag zu einem Wildunfall. Etwa einhundert Meter vor dem Ortseingang in Zeißig rannte ein Wildschwein über die Straße und stieß mit einem BMW zusammen. Den entstandenen Schaden am Auto beziffert die Polizei mit 5.000 Euro. Das Wildschwein starb an der Unfallstelle. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Sitzung: Der Technische Ausschuss des Hoyerswerdaer Stadtrates tagt am Mittwoch im Neuen Rathaus

  Hoyerswerda.  Behandelt wird der Einbau einer automatischen Schachtsiebanlage für die Teichkläranlage in Schwarzkollm. Die Unfallkasse Sachsen habe die bisher praktizierte Trennung der Grobstoffe aus dem Klärwasser mehrfach kritisiert, heißt es in der Beschlussvorlage. 46.000 Euro sollen in die Modernisierung fließen. Die Sitzung des Ausschusses ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Sprachseminar: Begabte Schüler aus Kamenz sind mit dabei

  Kamenz.  Vier Schüler des Lessing-Gymnasiums Kamenz nehmen am regionalen Sprachenseminar in Seifhennersdorf teil. Die Achtklässler und 38 weitere Schüler des Regionalschulamtsbezirkes Bautzen beschäftigen sich bis morgen mit dem Thema "Reise durch die Welt". Dazu werden Beiträge auf Französisch, Latein, Polnisch, Russisch und Tschechisch erarbeitet. Das Projekt findet bereits zum 7. Mal statt und soll sprachbegabte Schüler besonders fördern. (sh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
SV Einheit Kamenz trennt sich von Trainern

  Kamenz.  Der Fußballbezirksligist SV Einheit Kamenz hat seine beiden Trainer Andre Brückner und Peter Buschner gefeuert. Das gab der Vorstand am Nachmittag bekannt. Kritisiert wird vor allem die fehlende Kondition der Spieler, sagte Sportdirektor Karl-Heinz Stange unserem Sender. Zuletzt wurden drei Niederlagen und ein Unentschieden eingefahren. Gespräche für eine Neubesetzung laufen bereits und sollen noch diese Woche bekannt gegeben werden. Bis dahin trainiert der Manager der 1. Männermannschaft Lutz Kutschera die Fußballer. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Vereinswahl: Der Traditionsverein „Glück Auf – Schwarze Pumpe“ trifft sich am Freitag zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung in der Lausitzhalle

  Hoyerswerda.  Haupttagesordnungspunkt ist dabei die Neuwahl des Vorsitzenden, sagte ein Vereinsprecher unserem Sender. Die vorzeitige Wahl wurde nötig, da der bisherige Vorsitzende Manfred Seifert aus gesundheitlichen Gründen das Amt entgültig aufgibt. Kommissarisch hat Karl-Heinz Markgraf in den vergangenen Monaten den Verein geleitet. Die Mitgliederversammlung beginnt um 16 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Vortrag: Auf die Spuren der Wölfe konnte man sich am Dienstag in der Kinder- und Jugendfarm begeben

  Hoyerswerda.  Oberlausitz-Ranger Gisbert Hiller erklärte dabei den Lebensraum der Grauen und wie sich die Rudel in der Lausitz derzeit entwickeln. Wissenswert waren auch die zahlreichen Merkmale – die Wolf und Hund so unterschiedlich machen, obwohl sie ja voneinander abstammen sollen. Sein ausgezeichneter Geruchssinn macht es einem Wolf möglich, einen Menschen auf zweieinhalb Kilometern Entfernung zu erkennen. Doch die Angst des Wolfes vor einem Zweibeiner ist weitaus größer als umgekehrt. Und das zu recht: Die nachtaktiven und wanderfreudigen Tiere waren einst auf der gesamten Nordhalbkugel verbreitet, bevor der Mensch die Wölfe stark dezimiert hat. Eine traurige Tatsache, die es Gisbert Hiller nicht gerade leichter macht, die grauen Artgenossen zu Gesicht zu bekommen. (em)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.11.2006 
Wettbewerb: Mädchen und Jungen der 6. bis 9. Klassen sind ab sofort wieder zur Teilnahme am Nichtraucherwettbewerb "be smart - don`t start" aufgerufen

  Hoyerswerda.  Die Jugendlichen verpflichten sich dabei ab dem 13. November für sechs Monate auf das Rauchen zu verzichten. Das Durchhalten wird belohnt. Neben T-Shirts, Basecups und Büchern im regionalen Bereich, können im sächsischen Landeswettbewerb eine Klassenreise nach Belantis und Geldpreise gewonnen werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.besmart.info.de . Anmeldungen sind noch bis zum Freitag möglich. Im vergangenen Jahr hatten sich 20 Klassen aus dem Altkreis Hoyerswerda beteiligt, davon schafften es 16 bis zum Ende der Aktion. In diesem Jahr haben sich bereits 14 Schulklassen zur Teilnahme bereit erklärt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]