Suchergebnisse:   [1]     3 Treffer
   
WERBUNG

07.07.2013 
Abschnitt der Buchwalder Straße in Senftenberg für Reparaturarbeiten gesperrt

  Senftenberg.  Ab Dienstag, 9. Juli 2013 wird in Senftenberg ein Abschnitt der Buchwalder Straße – zwischen der Bushaltestelle Buchwalder Straße (Höhe Dr.-Rudolf-Lehmann-Straße) und dem Einfahrtsbereich Dr.-Rudolf-Lehmann-Straße – für Straßenreparaturarbeiten voll gesperrt. Die Sperrung dauert – wegen Pflasterarbeiten in dem Fahrbahnbereich bis 14. Juli 2013, wird informiert. Danach schließen sich weitere Reparaturarbeiten in der Buchwalder Straße an, für die jedoch keine Vollsperrung notwendig ist. Eine Umleitung wird für die Bauzeit ausgeschildert. Alle Anlieger und Besucher, die im genannten Zeitraum die Dr.-Rudolf-Lehmann-Straße, Am Salzgraben, Am Elsterdeich und Gartenweg erreichen wollen, müssen die Zufahrt vom Steindamm über die Elsterbrücke nutzen. Alle Anlieger ab der Baustelle in Richtung B96 erreichen die Senftenberger Innenstadt über die Knappen- und die Grünstraße. Auch für den Öffentlichen Personennahverkehr – Buslinien 603, 624 und 625 – besteht eine Umleitungsführung. Folgende Haltestellen in Buchwalde werden nicht bedient: Tierpark, Dr.-Rudolf-Lehmann-Straße, Kleinkoschener Straße und Buchwalder Strand. Die Buslinien 624 und 625 steuern die Haltestelle Schlossstraße an. In der Knappenstraße wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die veränderte Buslinienführung wird auch nach dem 14. Juli 2013 bis Ende des Jahres andauern. Da im Anschluss an die Reparaturarbeiten in der Buchwalder Straße mit der Sanierung der Elsterbrücke am Steindamm begonnen wird. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.07.2013 
Aus dem Polizeibericht vom Wochenende 06./07.Juli 2013:

  Region.  Ein Kradfahrer (26) befuhr am Samstagnachmittag mit einer Kawasaki Ninja die S 234 von Hoyerswerda in Richtung Bergen. In einer Linkskurve, ca. 500 m nach dem Ortsausgang Hoyerswerda, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Straßenbäume. Die Kawasaki rutschte anschließend gegen den im Gegenverkehr befindlichen Opel-Kleinbus. Der Kradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen, die Insassen des Opels blieben unverletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro. Bis gegen 17:00 Uhr blieb die S 234 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. (sk)

Ebenfalls am Samstag ereignete sich gegen 20:00 Uhr auf der BAB 13 ein schwerer Verkehrsunfall. Dort war eine 38 –jährige russische Kradfahrerin war mit 3 weiteren Kradfahrern sehr schnell unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache verlor sie die Kontrolle über das Krad, kam ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelleitplanke und wurde über die Fahrbahn geschleudert, so dass sie außerhalb zum Liegen kam. Bei der Kollision und dem Sturz erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie an der Unfallstelle verstarb. Die BAB wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. (red)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.07.2013 
Beste Schülerzeitungen Sachsens ausgezeichnet

  Sachsen.  In Chemnitz sind am Samstag die besten Schülerzeitungen Sachsens ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Brunhild Kurth stand ist in den Kategorien Grundschule, Mittelschule, Förderschulen, Berufliche Schulen und Gymnasien unterteilt. Im Hörsaalzentrum der TU Chemnitz wurde aus unserer Region die 1. Mittelschule aus Kamenz mit einem ersten Platz, sowie die Mittelschule Elstra und das Lessinggymnasium Kamenz mit einem dritten Platz geehrt. Ausgezeichnet wurden außerdem sieben Autoren für besonders gelungene Einzelbeiträge. Die besten Schülerzeitungen jeder Schulart qualifizieren sich für den bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]