Suchergebnisse:   [1]     20 Treffer
   
WERBUNG

07.02.2012 
"Lessing zeilenweise"

Kamenz.  Am Freitag wurden im Kamenzer Stadttheater die zehn besten Texte des Schreibwettbewerbs "Lessing zeilenweise" ausgezeichnet. Knapp 140 Beiträge von Schülern der 9. bis 13. Klasse wurden diesmal eingereicht und von einer Jury bewertet. Teilnehmen an dem Wettbewerb durften sächsische Schüler und Gymnasiasten an Lessinggymnasien deutschlandweit. Zu den Gewinnern zählten auch Stefanie Hubert und Nadja Kühnemann aus Kamenz.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Angebot: Ferienspiele in der Kufa

  Hoyerswerda.  In der Hoyerswerdaer Kulturfabrik können sich Kinder und Jugendliche in den Ferien kreativ beschäftigen. Jeweils am Vormittag ab 10 Uhr stehen unterschiedliche Bastelangebote zu speziellen Themen auf dem Programm, erklärt Katharina Elle. Am 16. und 17. Februar wird Fasching gefeiert. Eine Voranmeldung zu den Winterferienangeboten ist nötig. Die Nummer lautet 97 49 049. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Dieselspur auf B97

  Ottendorf-Okrilla/Laußnitz.  Ein LKW zog gestern Nachmittag eine Dieselspur auf der B 97 von Laußnitz in Richtung Ottendorf-Okrilla. Erst auf der auf der A4 zwischen Dresden und Bautzen konnte Fahrer und LKW durch die Autobahnpolizei gestellt werden. An dem Fahrzeug war der Tank defekt. Zur Beseitigung der Verunreinigung auf der Fahrbahn wurden mehrere Feuerwehren eingesetzt. Die Kosten hierfür werden nun dem LKW-Fahrer in Rechnung gestellt.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Einladung: Fasching beim VdK

  Hoyerswerda.  Der VdK lädt am Rosenmontag zum Seniorenfasching ein. Kostüme sind erwünscht, aber nicht Pflicht, heißt es in der Ankündigung. Um eine telefonische Anmeldung unter 41 49 47 wird gebeten. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Freigeschaltet: Kinder-Webseite zum Verbraucherschutz

  Region.  Das Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat eine eigene Internet-Seite für Kinder und Jugendliche gestartet. Die Website soll dazu einladen, spielerisch und unterhaltsam die Themenbereiche der Behörde kennen zu lernen, wird mitgeteilt. Das Portal richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren. Drei unterschiedliche Level- je nach Alter – können für die Erklärungen gewählt werden. Einen Link zur Seite gibt es hier: www.bmelv-durchblicker.de
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Hinweis: BIZ schließt am Freitag seine Pforten

  Hoyerswerda.  Das mobile Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle schließt am Freitag seine Pforten. Wer sich also über Ausbildung, Studium, Berufswahl und Bewerbung auf kurzem Wege aufklären lassen möchte, sollte sich sputen. Das BIZ ist am Mittwoch von 8 bis 12 sowie 14 bis 16 Uhr geöffnet, am Donnerstag und Freitag nur von 8 bis 12 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Landkreis warnt vor Media Verlag ZK

  OSL.  Die Verwaltung des Landkreises Oberspreewald-Lausitz warnt vor einer Betrüger-Firma. Die Media Verlag ZK GmbH tritt gegenwärtig an Gewerbetreibende in der Region heran und gibt zunächst in Telefonaten vor, für den Landkreis an einer Neuauflage des Seniorenwegweisers zu arbeiten. In einem anschließenden Fax ist die Rede von einer Allgemeinen Bürgerinfo-Broschüre. Beide Angaben entsprechen nicht der Wahrheit. Die OSL-Kreisverwaltung warnt vor dem Abschluss von Verträgen mit dem Unternehmen. (sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Lehrlinge gesucht

  Senftenberg.  Die LMBV bietet wieder neue Ausbildungsplätze an. So sollen insgesamt 20 neue Lehrlinge zu Industriekaufleuten, Elektroanlagenmonteuren und Fertigungsmechanikern ausgebildet. Bewerbungen können noch bis Ende März schriftlich an das Personalmanagement der LMBV in der Knappenstraße 1 in Senftenberg gerichtet werden. Zudem sind die Ausbildungsplätze auch über die Agentur für Arbeit in Senftenberg, bei den regional zuständigen Agenturen und der Industrie- und Handelskammer gemeldet. (sl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Polizeibericht: Transporter von Firmengelände gestohlen

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda ist ein weißer Firmentransporter gestohlen worden. Das Fahrzeug im Wert von etwa 18.000 Euro verschwand bereits am vergangenen Wochenende von einem Firmengelände am Kamenzer Bogen, so die Polizei. Der Mercedes Sprinter ist mit dem Aufdruck „Schefter“ versehen hat ein Spree-Neiße-Kennzeichen. Hinweise zum Verbleib des Fahrzeuges nimmt das Hoyerswerdaer Revier telefonisch unter 46 50 entgegen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Protest gegen polnisches Kernenergieprogramm

  Spree-Neiße.  Der Landkreis Spree-Neiße lehnt das polnische Kernenergieprogramm ab. Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens hat die Kreisverwaltung ihre Bedenken jetzt schriftlich vortragen. Aus Sicht des Landkreises fehlen vor allem eine Klärung der polnischen Brennstoffvorräte und der Transportmöglichkeiten sowie der Frage der Endlagerung radioaktiven Mülls. Weiterhin fanden nach Ansicht des Landkreises die länderübergreifenden Gefahren eines Störfalles zu wenig Beachtung.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Schülerkonzert in der Lausitzhalle

  Hoyerswerda.  In der Hoyerswerdaer Lausitzhalle wurde am Dienstag zum Schülerkonzert geladen. Die Neue Lausitzer Philharmonie bot eine lockere Stunde – informatives und klangvolles zur 4. Symphonie von Robert Schumann. Bei dem Konzert wurden den 5. bis 8. Klässlern alle vier Sätze der Sinfonie einzeln vorgestellt und die Besonderheiten sowie der Aufbau des Stückes erklärt. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Schülerwettbewerb zur Energie der Zukunft

  Kamenz.  Der Energie- und Wasserversorger ewag Kamenz hat einen Schülerwettbewerb zum Thema "Energie der Zukunft" gestartet. In dessen Rahmen sollen Schüler Plakate gestalten, auf denen Sie ihre Ideen zur Energiegewinnung darstellen. Als Preis für die beste Arbeit aus je einer Grund- und Mittelschule, einem Gymnasium sowie einem Beruflichen Schulzentrum im Versorgungsgebiet des Unternehmens gibt es eine computergesteuerte Weißwandtafel. Anmelden kann man sich noch bis zum Freitag - Einsendeschluss für die Arbeiten ist dann der 27. März. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.ewagkamenz.de. Alle Einsendungen werden auf der 20. Gewerbemesse WIR in Kamenz präsentiert. Hier wird auch ein Publikumspreis für die beste Idee vergeben.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Selbstständigkeit gefördert

  Bautzen.  Rund 800 Arbeitslose wurden im vergangenen Jahr durch die Arbeitsagentur Bautzen zum Schritt in die Selbstständigkeit beraten. Mit insgesamt 8,7 Millionen Euro wurden die Existenzgründermaßnahmen bis zu 15 Monate gefördert. Die beliebtesten Jobs für den Wiedereinstieg in das Berufsleben waren im Handel, in der Gastronomie und im Bau – aber auch im Gesundheits- und Sozialwesen.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Startschuss: „Spur der Steine“ in Hoyerswerda

Hoyerswerda.  Die Hoyerswerdaer Kulturfabrik plant zurzeit eine „Spur der Steine“. Dahinter verbirgt sich ein Rundgang – bei dem die Kunstwerke in der Stadt wieder mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt werden sollen. Im Mittelpunkt sollen dabei die Standorte der Bildhauersymposien stehen – die sozusagen miteinander verbunden werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Trinkt mehr Milch!

  Senftenberg.  Die Senftenberger Regenbogenschule nahm am Montag an einem bundesweiten Schulmilchprogramm teil. Unter dem Motto „Wir machen Papier“ entstand eine kleine Papierfabrik, in welcher die Schüler ihre leer getrunkenen Schulmilchpackungen recycelten und aus den zurückgewonnenen Zellstofffasern neues Papier schöpften. Hintergrund: Seit Jahren ist der Trend zu beobachten, dass der Schulmilchkonsum rückläufig ist. Ziel der Aktion ist es daher nicht nur gewesen, einen wichtigen Beitrag zur Umwelterziehung zu leisten, sondern auch den Schülern, Eltern und Lehrern zu verdeutlichen, wie wichtig die Schulmilch für eine gesunde Pausenverpflegung ist. Unter den bundesweit rund 2700 teilnehmenden Schulen beteiligen sich noch in dieser Woche die Grundschulen in Hosena, Guteborn und Ruhland an dem Programm.(sl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Urteil: Vier Jahre Haft für Drogendealer

  Hoyerswerda/Bautzen.  Wegen Drogenhandels ist ein Hoyerswerdaer am Dienstag zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 24-Jährige hatte von August 2010 bis Juni 2011 insgesamt 40 Kilogramm Haschisch sowie 13 Kilo Marihuana verkauft. Der Angeklagte war geständig und habe mit seiner Aussage bei der Verurteilung zweier weiterer Drogenhändler geholfen, so Gerichtssprecher Heiko Philippi. Er verzichtet zudem auf die Rückgabe von 30.000 Euro aus seinen Drogengeschäften. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Verhandlung gegen Drogendealer

  Bautzen.  Am Landgericht Bautzen wird am Dienstag der Fall eines 24-jährigen Drogendealers verhandelt. Dem arbeitslosen Mann wird vorgeworfen, zwischen August 2010 und Juni 2011 in Hoyerswerda 45 Kilogramm Haschisch und 13 Kilogramm Marihuana verkauft zu haben. Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzt können mit einer Freiheitsstrafe zwischen einem und fünfzehn Jahren geahndet werden.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Vorbereitung: Stadt lässt Bäume auf Zoowiese fällen

  Hoyerswerda.  Auf dem Areal gegenüber dem Zoo sind jetzt knapp 30 Bäume sowie zahlreiche Gebüsche abgeholzt worden. Die Stadt bereite das Grundstück auf den Verkauf und eine Neubebauung vor, erklärt Rathaussprecher Bernd Wiemer. Die Fällarbeiten seien ja immer nur in einem gewissen Zeitfenster möglich, daher gehe man jetzt in Vorleistung. Das Geld – etwa 5.000 Euro wird man sich vom künftigen Besitzer zurück erstatten lassen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
Zeugnis: Kultusministerium schaltet wieder Kummer-Hotline

  Sachsen.  Das Sächsische Kultusministerium richtet zum Ende des Schulhalbjahres am Freitag wieder eine Zeugnis-Hotline ein. Unter der kostenlosen Nummer 0800 – 564 0000 stehen Schülern und Eltern von 10 bis 15 Uhr kompetente Gesprächspartner mit Rat und Auskünften zur Verfügung. In Sachsen bekommen rund 430.000 Schüler ihre Zeugnisse und können in Anschluss zwei Wochen Winterferien genießen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
07.02.2012 
„Schwarz-Rot-Gold ist bunt, nicht braun“

Bautzen.  Rechtem Gedankengut in unserer Region will sich das Bautzener Bischof-Benno-Haus jetzt mit der Aktion „Schwarz-Rot-Gold ist bunt, nicht braun“ entgegenstellen. Zu den Aktionstagen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene vom 13. bis 16 Februar eingeladen teilzunehmen. Über das Programm sprach Sebastian Zschau mit Ansgar Hoffmann vom Bautzener Bischoff-Benno-Haus.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]