Suchergebnisse:   [1]     16 Treffer
   
WERBUNG

06.09.2011 
Bauhelfer: Hubschraubereinsatz am Scheibesee

  Hoyerswerda.  Ein Hubschrauber kam am Dienstag als Bauhelfer am Scheibesee zum Einsatz. Mit seiner Hilfe wurden 300 Kilo schwere Sandsäcke für eine Neutralisationsanlage ins Wasser gelassen. Die sogenannten BigBags sollen die Rohre teils mit Kalksuspension gefüllt unter der Wasseroberfläche halten. Mit der Einleitung des Gemisches soll für eine Erhöhung des ph-Wertes gesorgt werden. Voraussichtlich im September wird die Anlage in Betrieb gehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Bessere Bedingungen

  Hosena.  Für die Sportler und Gäste des SV Blau-Gelb Hosena 1899 verbessern sich in Kürze die Bedingungen auf dem Sportplatz in Hosena. Gestern wurden fünf Container aufgestellt die als Umkleiden und Duschräume genutzt werden sollen. Bereits im Vorfeld wurden die Fundamente gegossen. In den kommenden Tagen müssen noch die Anschlüsse für Strom sowie Trink- und Abwasser geschaffen werden, heißt es aus dem Senftenberger Rathaus. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Explosion fordert Todesopfer

  Lauchhammer.  Die Explosion in einer Biogasanlage in Lauchhammer hat jetzt ein Todesopfer gefordert. Ein 43jähriger Mann der bei dem Unglück am 25. Juli schwerste Verbrennungen erlitt erlag bereits am vergangenen Donnerstag in einer Berliner Spezialklinik seinen Verletzungen, hieß es heute von der Polizei. Der Tote und ein weiterer 49 Jahre alter Industriereiniger waren in einem leer gepumpten Gärbehälter beschäftigt als sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Luft-Gas-Gemisch entzündete und die Explosion auslöste.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Info-Veranstaltung

  Spremberg.  In Spremberg findet am Dienstagabend eine Informationsveranstaltung zum EU-Förderprogramm „Nachhaltige Stadtentwicklung“ statt. Unternehmen in den Bereichen des Einzelhandels, der Gastronomie, des Handwerks oder sonstiger Dienstleistungen können mit 35 bis 50 Prozent der Investitionssumme gefördert werden. Darüber hinaus werden auch Weiterbildungsmaßnahmen sowie betriebliche Vermarktungs- und Standortstrategien gefördert. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Spremberger Rathaus – die Teilnahme ist kostenlos.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Lausitzring: Neue Motocross-Strecke entsteht

  Region.  Nach langer Planungs- und Genehmigungsdauer hat jetzt der Bau einer neuen Motocross-Strecke am Lausitzring begonnen. Damit verbunden ist auch die Errichtung eines Lärmschutzes und eines Zuschauerwalls, wird informiert. Die 1,8 km lange Strecke wird Elemente wie Sprungtische, Wälle und Steilkurven mit einer Maximalhöhe von 5 Metern beinhalten. Gut 100.000 Euro werden investiert. Die Inbetriebnahme ist für das kommende Frühjahr vorgesehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Mehr Asylbewerber

  Brandenburg.  In Brandenburg wurden im vergangen Jahr fast 1.550 Asylbewerber registriert. 2009 waren es gut 1.100 sagte Innenminister Dietmar Woidke. Für Unterbringung, Krankenversorgung und Abschiebung gab das Land 2010 3,3 Millionen Euro aus. Im Vorjahr waren es 2,9 Millionen. Der größte Ausgabenposten waren mit rund zwei Millionen Euro die Wohnkosten, so Woidke. Rund 760.000 Euro fielen für die Gesundheitsversorgung der Asylbewerber an.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Mitteilung: Sozialarbeit an Schulen soll verstärkt werden

  Bautzen.  Die Schulsozialarbeit im Landkreis Bautzen soll erweitert werden. Vorbehaltlich der Zustimmung des Landesjugendamtes sollen vier weitere pädagogische Fachkräfte eingestellt werden, informiert die Pressestelle. Die Förderung ist befristet für die Jahre 2012 und 2013. Ziel ist insbesondere, das Niveau der Angebote, besonders im ländlichen Raum zu verbessern. Weiterhin soll die Qualität an bestehenden Standorten zu erhöhen sowie die notwendige Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule weiterzuentwickeln. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Neue Chance: Ausbildungsplätze mit Soforteinstieg

  Region.  Für das bereits laufende Ausbildungsjahr können sich Jugendliche immer noch vermitteln lassen. Im Bereich der Hoyerswerdaer Dienststelle der Arbeitsagentur stehen noch zahlreiche Plätze vom Autokaufmann bis zum Vermessungstechniker zur Verfügung. Der Einstieg bis Ende September / Anfang Oktober sei auch meist unproblematisch machbar. Termine bei der Berufsberatung können telefonisch unter 01801 – 555 111 vereinbart werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Neues Geld: „Lausitzer“ soll als Regionalwährung fungieren

  Region.  An diesem Wochenende soll das Regionalgeld „Lausitzer“ an den Start gehen. Beim Naturmarkt in Wartha an diesem Wochenende geht der „Lausitzer“ an den Start. Dabei handelt es sich um eine Regionalwährung die im Umtauschkurs 1:1 zum Euro gehandelt wird. Die ersten Scheine im Wert von einem, drei bzw. 5 Euro sind gedruckt und sollen nun Händlern und Dienstleistern, aber auch der Bevölkerung vorgestellt werden. Den Lausitzer wird es demnächst in Bautzen und Görlitz geben. Zudem soll ein Internetatlas entwickelt werden, mit dem auch Online Geschäfte mit der Regionalwährung getätigt werden können. Mehr dazu im Internet unter www.lausitzer.net. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Polizeibericht: Auto in der Müntzerstraße gestohlen

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda ist am Montagvormittag erneut ein Auto gestohlen worden. Dabei handelt es sich um einen schwarzen Touran, der in der Müntzerstraße abgestellt war, erklärt die Polizei. Der Wert des Auto wird mit 20.000 Euro beziffert. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Rekord beim Citylauf

  Senftenberg.  Der 14. Senftenberger Citylauf ging am letzten Wochenende mit einem Teilnehmerrekord zu ende. 280 Sportler nahmen an der Veranstaltung teil. Auf der Distanz über 10 Kilometer durch die Stadt gewann bei den Männern der Spremberger Detlef Hoffmann und bei den Frauen die Cottbusserin Sabrina Blumentritt. Im Rahmen des diesjährigen Citylaufs konnten über 1.000 Euro Spendengelder für das Projekt „Mit FAIR geht MEHR“ eingenommen werden. Mit dem Geld sollen Wasserfilter für Bangladesch gekauft und Schulen in Sambia unterstützt werden.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Sitzung: Technischer Ausschuss am Mittwoch

  Hoyerswerda.  Der Technische Ausschuss des Hoyerswerdaer Stadtrates kommt am Mittwoch zu seiner monatlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Baubeschlüsse zum ehemaligen KJT sowie der Grundschule „An der Elster“. Die Sitzung im Neuen Rathaus ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Stadtfest: Buslinien mit veränderten Strecken

  Hoyerswerda.  Aufgrund des Stadtfestes am Wochenende in der Altstadt kommt es zu Veränderungen im Busverkehr. Wie die VSE am Dienstag mitgeteilt hat, werden die Linien 1, 3 und 4 von Freitag bis Sonntag einige Haltestellen nicht anfahren können. Die Umleitungen sowie Ersatzhaltestellen können den Aushängen an den Haltepunkten entnommen werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Statistik

  Sachsen.  Im Freistaat Sachsen bleiben Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache. Laut Statistischem Landesamt starben daran im vergangenen Jahr knapp 24. 000 Menschen. Die zweithäufigste Todesursache ist Krebs, gefolgt von Krankheiten des Verdauungs- und des Atmungssystems.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Unfall

  Hoyerswerda/Bernsdorf.  Auf der B97 zwischen Hoyerswerda und Bernsdorf ereignete sich am Dienstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt, die mit ihrem PKW gegen 6.45 Uhr von der Straße abkamen und gegen einen Baum prallten. Wegen Räumungsarbeiten war die Strecke zwischen Bröthen und Schwarzkoll bis 9.30 Uhr voll gesperrt.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.09.2011 
Vorbereitung: Regenwasserpumpwerk wird saniert

  Hoyerswerda.  Am Regenwasserpumpwerk in der Einsteinstraße ist jetzt mit den Bauvorbereitungen begonnen worden. Einige Bäume mussten dazu im Umfeld gefällt werden. In der kommenden Woche sollen die Kanäle freigelegt und mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden, erklären die Versorgungsbetriebe. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]