Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

06.04.2011 
Besucher-Befragung im Bürgeramt

  Hoyerswerda.  Drei Jahre nach einer ersten Besucher-Befragung will das Hoyerswerdaer Bürgeramt in der Dillinger Straße erneut seine Besucher zur Zufriedenheit anhören. Dazu soll voraussichtlich ab Mai ein A4 Blatt mit einfach zu beantwortenden Fragen im Ankreuzprinzip ausliegen. Die Teilnahme sei Freiwillig und Anonym sagte Amtsleiterin Ingrid Stille auf ELSTERWELLE- Anfrage. Ca. ein halbes Jahr lang will man erforschen wer, wann zu wem kommt, ob man mit der Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter zufrieden ist und ob die derzeitigen Öffnungszeiten ausreichen. Bei der ersten Befragung 2008 stellten die Hoyerswerdaer dem Bürgeramt durchweg gute Noten aus. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Einladung zum "Landespolitischen Abend"

  Hoyerswerda.  Zahlreiche Interessierte waren am Dienstagabend der Einladung zu einem Landespolitischen Abend in Hoyerswerda gefolgt. Dabei informierte der FDP-Landtagsabgeordnete Norbert Bläsner über die von CDU und FDP geplante Oberschulreform. Kernpunkte - so der Bildungsexperte - seien die Aufwertung der Mittel- zu Oberschulen, das frühere Unterrichten von Fremdsprachen und die gezielte Förderung von Schülern.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Einladung zum Unternehmerforum

  Hoyerswerda.  Zu einem Unternehmerforum laden am Mittwoch Abend der Verein StadtZukunft und die Stadtentwicklungsgesellschaft in das Hoyerswerdaer Schloss ein. Als Gastreferent wird dazu Unternehmensberater Dr. Hans- Jürgen Hoffmann erwartet, der in seinen Ausführungen praxisnahe Infos zum Steuerrecht und zu Kapitalanlagestrategien vermittelt aber auch Wege durch den Finanzierungsdschungel aufzeigt, wird informiert. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Farbtupfer: Frühjahrsbepflanzung beginnt

  Senftenberg.  In Senftenberg beginnt heute die Frühjahrsbepflanzung und Grünflächenpflege. Um einen Farbtupfer zu setzen – pflanzen Stadtgärtner mehr als 1000 Stiefmütterchen in der Stadt und deren Ortsteilen. Im Senftenberger Schloss wiederum wurden bereits die Stauden verschnitten. Die regelmäßige Pflege von den Grünflächen und Rabatten wird in der zweiten Aprilhälfte begonnen. Einmal monatlich wird dann das Unkraut beseitigt. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Hexenfeuer: Brennmaterial erst ab dem 29. April anlieferbar

  Hoyerswerda.  Die Anlieferung von Brennmaterial für das geplante Hexenfeuer im ehemaligen „Tausendmann-Lager“ in Hoyerswerda ist in diesem Jahr erst ab dem 29. April erlaubt. Darauf hat jetzt die Freiwillige Feuerwehr der Hoyerswerda – Altstadt hingewiesen. Alle Ablagerungen – außerhalb dieses Zeitraumes – sind illegal und werden als Ordnungswidrigkeit behandelt. Wie es weiter heißt werden diesbezüglich Kontrollen durchgeführt. Zudem wird es aufgrund der geringen Beteiligung in den vergangenen Jahren am 30. April vor dem Feuer kein Lampion- und Fackelumzug geben. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Instandsetzung: Sitzecken an der Bautzner Brücke

  Hoyerswerda.  Die Sitzecken an der Bautzner Brücke in der Einstein-Straße, wegen ihrer Form auch "Ohren" genannt, sind vom städtischen Bauhof rechtzeitig zum Frühlingsbeginn Instand gesetzt worden. Dafür wurden 120 Banklatten aus einheimischen Hölzern gefertigt, lasiert und angebracht. In diesem Zustand können die Sitzgelegenheiten nun wieder zum Verweilen genutzt werden.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Krankenhaus Spremberg: Streit beigelegt

  Spremberg.  Das Krankenhaus in Spremberg darf auch in Zukunft weiterhin Patienten künstliche Hüftgelenke implantieren. Der Streit um die Erstattung von mehr als einer Million Euro für 2010 eingesetzte Hüftprothesen wurde jetzt beigelegt. Demnach haben sich die Krankenkassen mit der Spremberger Klinik über den Budgetschluss geeinigt – somit seien auch die Rückforderungen der Kassen vom Tisch. Wäre es zu keiner Einigung gekommen, hätte das Krankenhaus einen starken finanziellen Verlust hinnehmen müssen. Zudem wäre es zu Lohnkürzungen und Personalabbau gekommen. Um das Krankenhaus zu unterstützen demonstrierten Anfang März tausende Spremberger für den Erhalt des Hauses. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Rekordergebnis: Mehr als 500 Vereine und Verbände haben sich angemeldet

  Kamenz.  Zum 20. Tag der Sachsen in Kamenz haben sich bis jetzt mehr als 500 Vereine und Verbände angemeldet. Das sei ein Rekordergebnis, womit niemand gerechnet habe, so das Organisationskommitee. Auf Grund der großen Resonanz vereinbarte der Festbeirat auf seiner letzten Sitzung eine Prüfung der Erweiterung des Festgeländes um das Hutbergareal. Informationen und Formulare gibt es unter www.kamenz.de/tagdersachsen.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Seniorenakademie: Thema "Brandschutz"

  Hoyerswerda.  Die Seniorenakademie des Christlich sozialen Bildungswerkes führt am Donnerstag eine Veranstaltung zum Thema „Brände verhüten, aber wie?“ durch. Wolfgang Lehmann – Stadtjugendwart der Feuerwehr Hoyerswerda wird dabei auf der Kinder und Jugendfarm Interessierten Hinweise und Tipps zum Brandschutz geben. Denn in Deutschland ereignen sich laut Feuerwehrstatistik mehr als 230.000 Brände im Jahr. Diesen fallen Jahr für Jahr etwa 600 Menschen – meist Kinder und Senioren – zum Opfer. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Spezialklassen: 2.400 Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwäche

  Sachsen.  Mehr als 2.400 sächsische Drittklässler mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche lernen in diesem Schuljahr in speziellen Klassen. Das zeigt eine Bilanz des Statistischen Landesamtes in Kamenz. Damit nehmen rund acht Prozent der 30 666 sächsischen Kinder dieser Klassenstufe die Förderung in Anspruch. Mit einem Anteil von 65 Prozent würden vor allem Jungen gefördert. Wer an der Förderung teilnimmt, für den dauert die dritte Klasse zwei Jahre. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Talenteschau beim Lausitzer Handballverein

  Hoyerswerda.  Die Nachwuchsförderung und Talenteschau beim Lausitzer Handballverein findet am Samstag mit den Finalspielen der Grundschulliga erneut seinen Höhepunkt. Bereits zum zweiten mal werden ab 13.30 Uhr die Teams der ersten bis vierten Klassen ihre Sieger in der Sporthalle des BSZ im Wk 10 ermitteln. Eigens für diese Kinderliga wurden an allen vier Grundschulen der Stadt Hoyerswerda Arbeitsgemeinschaften eingerichtet die vom Trainer der ersten Männermannschaft – Matthias Allonge betreut werden. Zum ersten mal dabei ist die „Hans Coppi“ Grundschule aus Lauta. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Techniknacht im NATZ

  Hoyerswerda.  Das Naturwissenschaftlich-Technische Kinder- und Jugendzentrum Hoyerswerda beteiligt sich in diesem Jahr an der deutschlandweit stattfindenden „Nacht der Technik“. Sie findet am 17. Juni statt und bietet einen abendlang interessierten Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren jede Menge Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Dabei werden an verschiedenen Stationen u.a. Experimente mit Wasser durchgeführt, die kleine Welt ganz groß mit Mikroskopen erforscht und sich auf die Spuren von Mineralien begeben, heißt es in einer Information vom NATZ. Wer Lust auf dieses Abenteuer hat kann sich ab sofort direkt im NATZ, in der Herrmannstraße oder telefonisch unter der Rufnummer 91 56 92 anmelden. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Unternehmensleitung der SWH zieht voraussichtlich Ende Mai um

  Hoyerswerda.  Die Unternehmensleitung der Städtischen Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda wird voraussichtlich Ende Mai vom Industriegelände in das ehemalige Gästehaus an der Bautzener Allee umziehen. Mit Jahresbeginn wechselte das Objekt im Herzen der Neustadt von der TLG in den Besitz der SWH. Mit der jetzt vorliegenden Baugenehmigung können nun die Bietergespräche mit den Gewerken durchgeführt werden damit diese dann die geplanten Umbau- und Renovierungsarbeiten realisieren können, sagte Geschäftsführer Falk Brandt der ELSTERWELLE. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Wettbewerb: Naturtagebuch 2011

  Brandenburg.  Die BUNDjugend Brandenburg ruft ab sofort alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren auf, ein Naturtagebuch für den Wettbewerb 2011 anzulegen. Dabei soll über einen längeren Zeitraum die Natur beobachtet werden, um die Entdeckungen in einem Tagebuch kreativ dokumentieren zu können. Hierbei kann geschrieben, gemalt, fotografiert und gebastelt werden. Mit diesem Projekt möchte die BUNDjugend Brandenburg Kinder an die Natur heranführen und sie zu spannenden Reisen in die Natur anregen. Einsendeschluss des Wettbewerbes ist der 31. Oktober. Weitere Informationen und Begleitmaterial gibt es im Internet unter
www.naturtagebuch.de. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.04.2011 
Y-Hochhaus: Technische Probleme beim Abriss

  Hoyerswerda.  Die Abrissarbeiten am Y-Hochhaus haben jetzt begonnen. Allerdings sorgen technische Probleme am sogenannten "Longliner" für Verzögerungen beim Rückbau. Von der Wohnungsgesellschaft hieß es auf ELSTERWELLE-Anfrage, der Ausleger des Baggers bereite der Firma Sorgen und arbeite nicht zuverlässig. Wenn die Technik störungsfrei arbeite, könnte der Elf-Geschosser innerhalb einer Woche dem Erdboden gleich gemacht werden. Ursprünglich war der Start des Abrisses für den 14. März geplant.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]