Suchergebnisse:   [1]   2      21 Treffer
   
WERBUNG

06.03.2008 
Absage: Putin wird kein Tigerpate

  Hoyerswerda.  Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Patenschaft für einen der Tigerdrillinge im Zoo abgesagt. Das gab CDU-Fraktionschef Frank Hirche am Rande der Mitgliederversammlung des Zoovereines bekannt. Eine Schirmherrschaft in solcher Form wird grundsätzlich nicht praktiziert, heißt es in einem Schreiben aus dem Kreml zur Begründung. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Angebot: Seminar für Tourismus-Service

  Kamenz.  Das Zentrum für berufliche Handlungskompetenz der Ländlichen Erwachsenenbildung im Freistaat Sachsen e.V. bietet im April ein Tagesseminar zum Thema „Der Kunde im Mittelpunkt – Guter Service als Kundenbindungsstrategie“ an. Es richtet sich an Angestellte im Gastgewerbe, die im direkten Kundenkontakt stehen, so eine Mitteilung. Um den gewachsenen Qualitätsansprüchen der Touristen zu entsprechen, lernen die Teilnehmer die Wirkungen des ersten Eindrucks kennen, mit der Sprache umzugehen und in Stressmomenten richtig zu reagieren. Der Service kann dadurch nachhaltig verbessert werden. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 03 51/ 47 964 996.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Angebot: Spanischunterricht im Johanneum

  Hoyerswerda.  Das Christliche Gymnasium Johanneum bietet ab dem kommenden Schuljahr Spanisch als dritte Fremdsprache an. Nicht nur zum Reisen, sondern auch in der Wirtschaft ist Spanisch mittlerweile sehr gefragt, heißt es in einer Mitteilung. Schüler können sich für die Sprache ab der 8. Klasse im Profilunterricht entscheiden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Ankündigung: Robbenanlage soll ab 2009 gebaut werden

  Hoyerswerda.  Zum 50. Jahrestag des Hoyerswerdaer Zoos 2009 soll mit dem Bau der Robbenanlage begonnen werden. Dieses Ziel nannte der Zoovereinsvorsitzende Thomas Gröbe am Mittwochabend bei der Jahresmitgliederversammlung im Schloss. Bereits seit Anfang der 90iger sammelt der Verein Geld, um das ehrgeizige Vorhaben zu finanzieren. Zwischen 250.000 und 300.000 Euro kann der Zooverein zusteuern, den Rest müsste die Stadt beitragen. Hier hofft man natürlich auf Mehreinnahmen, die durch den Ansturm auf die Tigerdrillinge zu erwarten sind. Die Stadtverwaltung geht laut Bürgermeister Thomas Delling in diesem Jahr von mindestens einer Verdopplung der Besucherzahlen aus. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Aufgestockt: Kö-Sporthalle mit neuem Dach

  Hoyerswerda.  Am Donnerstag ist an der zukünftigen Sporthalle des Sonderpädagogischen Förderzentrums mit der Montage des neuen Daches begonnen worden, gut eineinhalb Meter höher als bisher. Die Aufstockung ist nötig, da die Halle sonst nicht gesetzlichen Richtlinien für Turnhallen entsprechen würde. Der ehemalige Speiseraum der Einrichtung wird seit Sommer vergangenen Jahres umgebaut. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,5 Millionen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Beschluss: Stadtzentrum bekommt Freizeitpark

  Hoyerswerda.  Im Stadtzentrum soll ein Freizeitpark entstehen. Nach bisherigen Planungen wird auf dem Areal des einstigen Hochhauses Straße des Friedens 9 bis 12 neben großzügigen Grünanlagen, ein Spiel- und Grillplatz, Fitnessmöglichkeiten sowie je ein Klang-, Sinnes und Geschicklichkeitsparcours angelegt. 200.000 Euro sollen in den Standort investiert werden. Betrieb und Betreuung übernehmen die Lebensräume – als Besitzer der Flächen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Blitzerbilanz: Nur 1,5 Prozent der Kraftfahrer waren 2007 zu schnell

  Hoyerswerda.  Das Hoyerswerdaer Ordnungsamt hat im vergangenen Jahr rund 3.600 Temposünder geblitzt. Insgesamt ist 2007 bei mehr als 235.000 Fahrzeuge die Geschwindigkeit gemessen worden, geht aus der jetzt veröffentlichten Statistik der Stadtverwaltung hervor. In der Altstadt blitzte es am häufigsten in der Spremberger-/Kirchstraße gefolgt von der Goethestraße. Die meisten Temposünder in der Neustadt wurden in der Straße des Friedens überführt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Brennende Kerzen waren der Grund für den Brand am Mittwoch in der Hoyerswerdaer Schill-Straße

  Hoyerswerda.  Diese sollen durch Hitzeentwicklungen umliegende Gegenstände im Kinderzimmer entflammt haben, so die Polizei gegenüber unserem Sender. Beim Feuer wurden zwei Räume der Wohnung so stark beschädigt,
dass diese vorübergehend gesperrt werden mussten, zudem wurden drei darunter liegende Wohnungen durch einen Wasserschaden in Mitleidenschaft gezogen, teilt die Stadt mit. Die Mieter der Wohnung konnten sich selbst rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der 19-jährige Sohn der Familie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Einladung: Öffentliche Fraktionssitzung bei den Freien Wählern

  Hoyerswerda.  Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler lädt am Mittwoch nächster Woche zu einer öffentlichen Fraktionssitzung ein. In Vorbereitung des Stadtrates soll diskutiert werden, wie mit Bürgerbehren umgegangen werden sollte, so Fraktionschef Gerhard Voß. Treff ist um 18 Uhr im Haus drei des Foucault-Gymnasiums im Stadtzentrum. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Entscheidung: Der Bahnübergang am „Schäferweg“ kommt weg

  Hoyerswerda.  Der Bahnübergang Schäferweg in Bröthen soll geschlossen werden. Der Technische Ausschuss gab am Dienstag dem Wunsch des Ortschaftsrates grünes Licht. Demnach wird im Gegenzug der Bahnübergang an der Flugplatzstraße von der Deutschen Bahn ausgebaut, zudem soll von dort aus bis in die Ortslage ein Radweg entstehen. Im Anschluss ist geplant, die „Straße an der Bahn“ von der Heinestraße bis zum Schäferweg für den PKW-Verkehr zu sperren. Die Arbeiten sind für 2010 / 2011 vorgesehen so die Stadtverwaltung. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Freisprechung: GAF-Aubis bekommen Abschluss

  Hoyerswerda.  Knapp 50 Lehrlinge der Gesellschaft für Aus- und Fortbildung haben am Mittwoch ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Rund 90 Prozent der Jungfacharbeiter besitzen auch bereits einen Arbeitsvertrag, hieß bei der Freisprechung im Saal der Ostsächsischen Sparkasse. Die GAF bildet Azubis in 18 unterschiedlichen Ausbildungsbereichen aus. (sk/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Gleisbauarbeiten führen zu Fahrplanänderungen

  Region.  Auf Grund von Instandhaltungsarbeiten auf der Strecke Großenhain Cottbuser Bahnhof und Lampertswalde kommt es von Sonntag bis Montag, sowie am 16. und 17. März zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr. Betroffen sind die Linien RE 15 Hoyerswerda – Dresden, aber auch RE 18 Dresden – Cottbus. Die Züge werden jeweils von 5 bis 23 Uhr zwischen Ruhland und Großenhain Cottbusser Bahnhof über Elsterwerda umgeleitet. Dadurch entfallen die Halte in Ortrand und Lampertswalde. Als Ersatz verkehren Busse im 2-Stunden-Takt. Die Bahn weist darauf hin, das Anschlusszüge auf Grund längerer Fahrzeiten nicht immer erreicht werden.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Gottesdienst: Weltgebetstag wird im Lutherhaus gefeiert

  Hoyerswerda.  Mit einem ökumenischen Gottesdienst wird am Freitag auch in Hoyerswerda der „Weltgebetstag“ gefeiert. Das Motto in diesem Jahr lautet „Gottes Weisheit schenkt neues verstehen“ und beschäftigt sich mit einem der kleinsten Länder Südamerikas „Guyana“. Der Gottesdienst mit Musik, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten findet im Lutherhaus neben der Johanneskirche statt und beginnt um 19 Uhr. Die Kollekte fließt in Frauen- und Familienprojekte in aller Welt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Hinweis: In der Dresdner Straße gilt Nachts ab sofort Tempo 30

  Hoyerswerda.  In der Dresdner Straße ist zwischen Bahnübergang und Wittichenauer Straße eine 30iger-Zone eingerichtet worden. Grund ist der Fahrbahnzustand und die damit verbundene Lärmbelästigung der Anwohner, informiert das Straßenverkehrsamt. Tempo 30 gilt ab sofort zwischen 22 und 6 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Infotag: Finanzamt stellt elektronische Steuererklärung vor

  Hoyerswerda.  Zum ELSTER-Informationstag hatte das Hoyerswerdaer Finanzamt am Donnerstag geladen. Die Mitarbeiter beantworteten im Schulungsraum alle Fragen rund um die elektronische Steuererklärung. Mit dieser soll Zeit und Papier gespart sowie die Bearbeitungszeit verkürzt werden. Um das Verfahren noch attraktiver zu machen, wird unter allen Sachsen die ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2007 bis zum 31. Mai elektronisch erstellt und an sein Finanzamt in Sachsen gesendet haben, ein Notebook verlost. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Jugend musiziert: Hoyerswerdaer Lessinggymnasiast beim Landesausscheid

  Hoyerswerda.  Als einziger Hoyerswerdaer wird der Lessinggymnasiast Andreas Wolf die Stadt am Freitag beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten. Der 17-Jährige hatte sich im Januar in der Kategorie „Jugend jazzt“ für den Landesausscheid qualifiziert. Das Finale wird in Annaberg-Buchholz ausgetragen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Nominierung: LINKE stellen Wahllisten auf

  Hoyerswerda.  Der Stadtverband der LINKEN nominiert am Samstag seine Kandidaten für die Kreistagswahl im Juni. Wir sind zuversichtlich mit der Kandidatenliste den Nerv der Zeit getroffen zu haben, so der Vorsitzende Ralph Büchner. Weiterhin will man im Einsteinhaus über das Wahlprogramm diskutieren. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Polizeibericht: Unfall auf der Görlitzer Brücke

  Hoyerswerda.  Zu einem Unfall kam es am Mittwoch an der Kreuzung Görlitzer Brücke. Dabei übersah ein 47-Jähriger LKW-Fahrer beim Rechts abbiegen auf die Elsterstraße einen Radfahrer, so die Polizei. Der 73-Jährige Radler wurde aber nur leicht verletzt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Täter für Altenheimbrand ermittelt

  Kamenz.  Die Kamenzer Polizei konnte jetzt drei Täter ermitteln die für den Brand im ehemaligen Alten- und Pflegeheim auf der Jesauer Straße in der vergangenen Woche zuständig sind. Die männlichen 18, 19 und 25 Jahre alten Männer sind einschlägig bekannte Personen, die bislang allerdings überwiegend durch Einbruchshandlungen in Einkaufsmärkten, Behördeneinrichtungen und Imbissläden im Stadtgebiet auffielen. Zwei der drei Männer legten umfangreiche Geständnisse ab. Motiv für die Brände sei Langeweile, so die Polizei. Der Ermittlungsrichter am zuständigen Amtsgericht erließ gegen alle drei Tatverdächtigen Untersuchungshaft.(js)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
06.03.2008 
Übergabe: Mehr als 5.000 Hoyerswerdaer unterschrieben für Adler-Schule

  Hoyerswerda.  Die Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Erhalt der „Adler-Grundschule“ am Standort in der Dresdner Straße haben am Dienstag exakt 5.072 Unterschriften an Oberbürgermeister Stefan Skora übergeben. Damit unterstützt gut jeder 8. Einwohner den Elternrat der Schule. Die Stadtverwaltung plant die Einrichtung am Adler zu schließen und die Schüler in der Musikschule in der Altstadt unterzubringen. Das Begehren wird jetzt geprüft. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]   2      zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]